Seite 1288 von 1382 ErsteErste ... 2887881188123812781286128712881289129012981338 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.871 bis 12.880 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #12871
    Avatar von Julikind07
    Julikind07 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Hallo liebe Petra,
    hier schnell meine Daten: Ich such für's Geschwisterchen den Storch ^^ NMT 13.10. (hab aber diesen Zyklus eine Zyste, vermutl. Follikel -.-). Bin 32 Jahre und wir sind im offiziell 4. ÜZ, inoffiziell (weiß mein Mann nicht ^^ - den interessiert die Zahl eh nicht) hätte es aber schon 5x klappen können. Mein Sohn ist jetzt schon 3 Jahre :)

    Nun mag ich gleich noch ein paar Dinge zu dir schreiben.
    Hach, die lieben Eltern. Auf's Alter kann das glaube richtig schlimm werden. Wir wohnen dazu noch ewig weit weg, wie dass dann mal mit pflegen wird... Mag deine Mama dann überhaupt ins nächste Heim gehen? Und wie ist das mit den Kosten dort?

    Schule... Immmer leidige Thema... Ist dein Sohn jetzt auf der weiterführenden Schule? Er soll auf jeden Fall die Lehrer zwecks Umsetzen noch mal erinnern. Finde es gut, dass ihr zum LRS Test geht. Schade, dass die vorherigen Lehrer das nicht gesehen haben. Ich hab oft Eltern vor mir sitzen, die es nicht einsehen, zu irgendwelchen Tests zu gehen - ihr Kind sei doch normal. Aber nur mit dem Nachweis der LRS (ersetze beliebig durch Lernschwierigkeiten, ADS, ADHS, Dyskalkulie...) können den Kindern geholfen werden in Form von Gutachten oder Nachteilsausgleichen oder Attesten (wie bei Asthma / Sportunterricht).

    Ich war mit Bruno auch schon zur Mutter-Kind-Kur an der Ostsee. Ihm hat's wirklich geholfen (Kleinkind-Asthma, Dauerbronchitis, Neurodermitis).

    @me: Heute ist ES + 12/13 und ich spür die üblichen Vorboten der Mens. Sind bis Samstag noch im Urlaub, so lang darf sie gern noch warten.
    Pillenfrei seit April '14 nach 14 J.

    08. ÜZ: positiv getestet am 02.02.'15

    30.09.2015 (38+0): Bruno

    Es wird Zeit für ein Geschwisterchen...

    06. ÜZ: positiv getestet am 07.11.'18

    17.07.2019 (39+2): Carlo

  2. #12872
    Karsi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Petra ja das war ich mit dem Mthfr Defekt. Heparin muss ich nicht spritzen , nur Ass100 nehmen . Seit wann weißt du es ?
    Mein NMT ist der 1.11.
    Das mit deinen Eltern klingt schwierig. Gibt es eine Möglichkeit dass täglich ein Pfleger kommt? Oder würde das eh nix bringen ?

  3. #12873
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @petra:
    Es ist schwierig wenn die Eltern sich nicht helfen lassen wollen. Konntest du den ein bisschen auf Abstand gehen oder tut es dir jetzt damit nur noch mehr weh bzw. Hat es gar nicht geklappt? Hattest ja gemeint das du und deine Geschwister jetzt versuchen würden deine Eltern einfachen ehr alleine machen zu lassen.
    So blöde Kinder gibt es ja leider überall, aber schonmal gut das die Lehrer eingeschritten sind. Vielleicht helfen auch die zwei Tage Klassenfahrt. Oft ist das ja wenn das am Anfang vom Schuljahr ist so eine "teambdungsklassenfahrt" wo die Kinder sich kennen lernen sollen und was mit ihnen gearbeitet wird damit sie als Klassengemeinschaft zusammen wachsen.
    Freut mich das es deiner kleinen wieder besser geht. Und hoffentlich wird es nicht wieder schlimmer oder der HNO weiß Rat!
    Wie sieht es den im Moment mit dir und Zyklus aus?

    @me: ja ich mache langsam. Bzw. Ganz bewusst Sachen die mir gut tun. Nur auf der Couch Rum hängen ist ja auch nicht gut. Ich Versuche viel spazieren zu gehen, backe was...
    Ich komme mir gerade wie ein Dieb vor wegen der Krankschreibung. Ich weiß an sich ja das es begründet ist. Aber so merke ich ja nichts und es geht mir "gut". Zumindest solange ich den Kopf ausschalte. Hauptproblem ist gerade meine Mutter. Die bekam leider die Diagnose das sie Metastasen hat... Wieder. Das geht nicht aus meinem Kopf raus
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  4. #12874
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    @petra:
    Es ist schwierig wenn die Eltern sich nicht helfen lassen wollen. Konntest du den ein bisschen auf Abstand gehen oder tut es dir jetzt damit nur noch mehr weh bzw. Hat es gar nicht geklappt? Hattest ja gemeint das du und deine Geschwister jetzt versuchen würden deine Eltern einfachen ehr alleine machen zu lassen.
    So blöde Kinder gibt es ja leider überall, aber schonmal gut das die Lehrer eingeschritten sind. Vielleicht helfen auch die zwei Tage Klassenfahrt. Oft ist das ja wenn das am Anfang vom Schuljahr ist so eine "teambdungsklassenfahrt" wo die Kinder sich kennen lernen sollen und was mit ihnen gearbeitet wird damit sie als Klassengemeinschaft zusammen wachsen.
    Freut mich das es deiner kleinen wieder besser geht. Und hoffentlich wird es nicht wieder schlimmer oder der HNO weiß Rat!
    Wie sieht es den im Moment mit dir und Zyklus aus?

    @me: ja ich mache langsam. Bzw. Ganz bewusst Sachen die mir gut tun. Nur auf der Couch Rum hängen ist ja auch nicht gut. Ich Versuche viel spazieren zu gehen, backe was...
    Ich komme mir gerade wie ein Dieb vor wegen der Krankschreibung. Ich weiß an sich ja das es begründet ist. Aber so merke ich ja nichts und es geht mir "gut". Zumindest solange ich den Kopf ausschalte. Hauptproblem ist gerade meine Mutter. Die bekam leider die Diagnose das sie Metastasen hat... Wieder. Das geht nicht aus meinem Kopf raus
    Ach das ist ja schlimm, tut mir total Leid!

  5. #12875
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Petra: Das klingt echt schwierig mit deinen Eltern. Von Außen ist es ja immer sehr schwierig etwas zu sagen, aber nachdem was du schreibst würd ich die auch erstmal was machen lassen. Wenn sie selber so stur sind... Pech gehabt.




  6. #12876
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ach das ist ja schlimm, tut mir total Leid!
    Danke.
    Ich weiß ja selber wie dir Gedanken die man sich macht die Gefühlswelt etc. Verändern können. Daher muss ich mir so Gedanken "wer weiß ob sie noch lang genug lebt um nr.2 Mal im Arm halten zu können" verkneifen. Vor allem weil ich ja weiß das es dafür noch viel zu früh ist da noch einiges an Bildgebung gemacht wird bis der Therapieplan fest steht. Aber es ist schon die dritte Metastase und in der Lunge scheint auch was zu sitzen (weiß zumindest nicht wieso sie da eine Bildgebung mit dem besten Gerät was es hier weit und breit gibt braucht wenn es da nicht was gäbe...) Aber meine Eltern sind ähnlich wie Petras auch stur... Die sagen auch nicht alles und helfen lassen ist auch nicht so einfach, zumindest wenn meine Mutter da ist...
    Mein Bruder &Familie kommt gerade gar nicht mit ihnen klar und der Art wie sie damit umgehen. Also stehe ich alleine auf weiter Flur da :(
    Genug Gejammert. Muss jetzt einfach abwarten bis wir Anfang nächsten Monat mehr erfahren...
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  7. #12877
    Hoiberlhex ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @petra danke! NMT 31.10. 1. Kind, bin 30 Jahre und es dürfte ca der 15 ÜZ nach * sein
    Petra74 gefällt dies

  8. #12878
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Julikind07 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Petra,
    hier schnell meine Daten: Ich such für's Geschwisterchen den Storch ^^ NMT 13.10. (hab aber diesen Zyklus eine Zyste, vermutl. Follikel -.-). Bin 32 Jahre und wir sind im offiziell 4. ÜZ, inoffiziell (weiß mein Mann nicht ^^ - den interessiert die Zahl eh nicht) hätte es aber schon 5x klappen können. Mein Sohn ist jetzt schon 3 Jahre :)

    Nun mag ich gleich noch ein paar Dinge zu dir schreiben.
    Hach, die lieben Eltern. Auf's Alter kann das glaube richtig schlimm werden. Wir wohnen dazu noch ewig weit weg, wie dass dann mal mit pflegen wird... Mag deine Mama dann überhaupt ins nächste Heim gehen? Und wie ist das mit den Kosten dort?

    Schule... Immmer leidige Thema... Ist dein Sohn jetzt auf der weiterführenden Schule? Er soll auf jeden Fall die Lehrer zwecks Umsetzen noch mal erinnern. Finde es gut, dass ihr zum LRS Test geht. Schade, dass die vorherigen Lehrer das nicht gesehen haben. Ich hab oft Eltern vor mir sitzen, die es nicht einsehen, zu irgendwelchen Tests zu gehen - ihr Kind sei doch normal. Aber nur mit dem Nachweis der LRS (ersetze beliebig durch Lernschwierigkeiten, ADS, ADHS, Dyskalkulie...) können den Kindern geholfen werden in Form von Gutachten oder Nachteilsausgleichen oder Attesten (wie bei Asthma / Sportunterricht).

    Ich war mit Bruno auch schon zur Mutter-Kind-Kur an der Ostsee. Ihm hat's wirklich geholfen (Kleinkind-Asthma, Dauerbronchitis, Neurodermitis).

    @me: Heute ist ES + 12/13 und ich spür die üblichen Vorboten der Mens. Sind bis Samstag noch im Urlaub, so lang darf sie gern noch warten.
    Dann hoff ich mal, dass es bei dir mit dem 2. ganz schnell klappt.

    Derzeit mag sie in gar kein Heim mehr, lieber daheim bleiben. Es ist halt die Frage, wie lang das beide noch zusammen aushalten, sie schlagen sich schon regelmäßig die Köpfe ein. Die kosten werden die gleichen bleiben. Mein Vater gefiel das andere Heim net, obwohl er es gar nicht von innen kannte. Er findet das andere besser, bei dem sie jetzt auf der Warteliste steht.
    Er weiß selbst nicht, was er will. Er fand es blöd, dass er daheim allein war und im scheute eben das Geld, dass er in der Zeit "verlor",als sie im Heim war. Auf der anderen Seite ist er seit Jahren so genervt von meiner Mutter und jetzt noch mehr, wo sie eben nimmer so kann. Sie ist ihm oft im Weg. Ist nicht leicht mit den beiden.


    Ja, mein Sohn ist jetzt 5. Klasse- Realschule. Und ich hoffe auch sehr, dass der Lehrer morgen sein Versprechen einlöst.
    Ach, die letzten Klassenlehrer bei meinem Sohn waren eh unfähig. Dass er schlecht liest und auch nach wie vor viele Fehler bei der Rechtschreibung macht ist uns schon länger aufgefallen. Es ist eben die Frage, ob es an seiner Faulheit und Bocklosigkeit liegt, dass er nicht besonders viel liest oder ob es eben an ner LRS liegen könnte. Will da echt Klarheit.
    Ohja, ich versteh gut, was du meinst. Mich hat das früher im kiga sehr genervt, wenn die Eltern meinten, sie wüßten alles besser, dabei haben wir ihre Kinder teilweise viel länger am Tag erlebt als sie und kannten sie dadurch ansich sogar besser.


    In welcher Klinik warst du denn an der Ostsee?


    Zitat Zitat von Karsi Beitrag anzeigen
    Petra ja das war ich mit dem Mthfr Defekt. Heparin muss ich nicht spritzen , nur Ass100 nehmen . Seit wann weißt du es ?
    Mein NMT ist der 1.11.
    Das mit deinen Eltern klingt schwierig. Gibt es eine Möglichkeit dass täglich ein Pfleger kommt? Oder würde das eh nix bringen ?
    Hm, hab das nach meiner 3. FG erfahren. zu Heparin würde ich dir zusätzlich auch raten. Und such dir eine gute Gerinnungsärztin, die dich im Falle einer SS auch regelmäßig kontrolliert.

    Es kommt täglich 2x der Pflegedienst, aber eben nur zum Waschen oder Umziehen. Am besten wäre ein tägliche Haushaltshilfe, die ein paar Stunden am Tag da wäre, gibt es aber derzeit null in unsrer Gegend über Pflegedienste bzw. müßte man die zusätzlich zahlen. Und dann wäre es auch noch die Frage, wie lange die Person das bei unseren eltern aushalten würde, weil sie wirklich sehr speziell sind.



    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    @petra:
    Es ist schwierig wenn die Eltern sich nicht helfen lassen wollen. Konntest du den ein bisschen auf Abstand gehen oder tut es dir jetzt damit nur noch mehr weh bzw. Hat es gar nicht geklappt? Hattest ja gemeint das du und deine Geschwister jetzt versuchen würden deine Eltern einfachen ehr alleine machen zu lassen.
    So blöde Kinder gibt es ja leider überall, aber schonmal gut das die Lehrer eingeschritten sind. Vielleicht helfen auch die zwei Tage Klassenfahrt. Oft ist das ja wenn das am Anfang vom Schuljahr ist so eine "teambdungsklassenfahrt" wo die Kinder sich kennen lernen sollen und was mit ihnen gearbeitet wird damit sie als Klassengemeinschaft zusammen wachsen.
    Freut mich das es deiner kleinen wieder besser geht. Und hoffentlich wird es nicht wieder schlimmer oder der HNO weiß Rat!
    Wie sieht es den im Moment mit dir und Zyklus aus?

    @me: ja ich mache langsam. Bzw. Ganz bewusst Sachen die mir gut tun. Nur auf der Couch Rum hängen ist ja auch nicht gut. Ich Versuche viel spazieren zu gehen, backe was...
    Ich komme mir gerade wie ein Dieb vor wegen der Krankschreibung. Ich weiß an sich ja das es begründet ist. Aber so merke ich ja nichts und es geht mir "gut". Zumindest solange ich den Kopf ausschalte. Hauptproblem ist gerade meine Mutter. Die bekam leider die Diagnose das sie Metastasen hat... Wieder. Das geht nicht aus meinem Kopf raus
    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    Danke.
    Ich weiß ja selber wie dir Gedanken die man sich macht die Gefühlswelt etc. Verändern können. Daher muss ich mir so Gedanken "wer weiß ob sie noch lang genug lebt um nr.2 Mal im Arm halten zu können" verkneifen. Vor allem weil ich ja weiß das es dafür noch viel zu früh ist da noch einiges an Bildgebung gemacht wird bis der Therapieplan fest steht. Aber es ist schon die dritte Metastase und in der Lunge scheint auch was zu sitzen (weiß zumindest nicht wieso sie da eine Bildgebung mit dem besten Gerät was es hier weit und breit gibt braucht wenn es da nicht was gäbe...) Aber meine Eltern sind ähnlich wie Petras auch stur... Die sagen auch nicht alles und helfen lassen ist auch nicht so einfach, zumindest wenn meine Mutter da ist...
    Mein Bruder &Familie kommt gerade gar nicht mit ihnen klar und der Art wie sie damit umgehen. Also stehe ich alleine auf weiter Flur da :(
    Genug Gejammert. Muss jetzt einfach abwarten bis wir Anfang nächsten Monat mehr erfahren...
    Achje, dass tut mir leid, dass bei deiner Mutter wieder Metastasen gefunden wurden und auch, dass deine Eltern genauso schwierig und verkapst wie meine sind.
    Und dass dich das mit runter zieht, ist auch völlig verständlich. Zusätzlich schwierig, wenn du damit allein da stehst und dein Bruder dich nicht unterstützt.
    Hoffe, du schaffst es auch, dich rauszunehmen, wenn du merkst, dass es an deine Grenzen geht.
    Deiner Mutter natürlich alles Gute.

    Ja, meine Schwestern und ich haben es tatsächlich geschafft uns abzugrenzen. Das war echt nötig. Wir sind abwechselnd mind. 1x pro Woche bei ihnen, ansonsten echt nach Belieben. Wenn es uns zu blöd wird, dann gehen wir auch einfach wieder.... war bei mir aber die letzten Male nicht der Fall.
    Ich hab mir vorgenommen, dass ich mehr Ruhe da rein bringe bei meinem Besuch, indem ich selbst relaxt bin. Das klappt ganz gut.


    Ja, mal sehn, wie die Klassenfahrt wird. Mein Sohn freut sich drauf.
    Heute gab es Nachrichten von seiner alten Schule in der Zeitung bzgl. dem Mobben. Ich bin gespannt, wie das da weiter geht, ob sich was ändert. auch, ob die Direktorin gehen muß, nachdem es jetzt öffentlich gemacht wurde, dass sie oft nicht eingeschritten ist.

    Ab Morgen nimmt meine Tochter das Spray nicht mehr. Mal sehn, was passiert?


    Achja, mein Zyklus, bald ist er rum, denke am Sa. Meine Kurve geht auf und ab, kann aber auch dran liegen, dass ich relativ spät ins Bett gehe und net viel schlafe. Die letzten 2 Tage war mir schwindelig, aber ich denke diesmal net, dass es geklappt hat.
    Gestern hatte ich arge Kopfschmerzen, heute seit mittag Halschmerzen und mein Stimme geht weg. Hoffe sehr, da kommt net was.
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  9. #12879
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...



    Storch-Sucherinnen
    Unsere Hibbelladys

    NMT: 13.10.
    Julikind07
    32 Jahre, 4.ÜZ
    1 Sohn 3 Jahre

    NMT: 14.10.
    Petra74
    43 Jahre
    1 Sohn 10 Jahre, 1 Tochter 7 Jahre und einen Sternensohn (17.SSW) + ****

    NMT: 16.10.
    Klee1984
    34 Jahre | über 2 Jahre ÜZ
    2 Töchter 9 und 6 Jahre, 1 Sohn 3 Jahre

    NMT: 16.10
    wukinda75
    43 Jahre | 24.ÜZ
    1 Sohn 2 Jahre + **

    NMT: 31.10.
    Hoiberlhex
    30 Jahre, 15 ÜZ nach *
    *

    NMT: ??
    vanessa82
    36 Jahre | 22.ÜZ, 6.ÜZ nach BS/ 1.ICSI
    1 Sohn 4 Jahre

    NMT: ??
    ebbivloedi
    32 Jahre | 14.ÜZ
    1 Tochter 2 Jahre

    NMT: ??
    Arl16
    33 Jahre | 34.ÜZ/ 2. IUI

    NMT: ??
    Cavana
    27 Jahre | 20.ÜZ

    NMT: ??.
    Mausi85
    33 Jahre

    NMT: ??.
    Yucca86
    32 Jahre | 1.ICSI


    "in Warteposition"
    wuermchen14
    31 Jahre
    1 Sohn 2 Jahre

    Mika81
    36 Jahre | über 3 Jahre ÜZ

    Karsi
    38 Jahre
    2 Söhne 15 und 7 Jahre + ***


    Wo seid ihr?
    Fusseline1307 | Lady1906

    Mimoli
    37 Jahre |
    1 Tochter 4 Jahre+ ****

    NMT: 29.8.
    Tibbaatabbaa
    29 Jahre | 19.ÜZ

    Storch-Fängerinnen
    Unsere Kugelladys

    MrsStorch
    33 Jahre | 2.ÜZ
    1 Sohn 2 Jahre + *
    ET 28.10.2018


    Sabsi2807
    28 Jahre | 22./23.ÜZ
    ET 10.12.2018

    Eve7913
    30 Jahre | 10.ÜZ
    1 Tochter 1 Jahr + *
    ET 29.12.2018


    Krötenmama
    27 Jahre | 1.ÜZ nach *
    1 Tochter 2 Jahre
    ET 1.2.2019
    ??

    FrauToastbrot
    30 Jahre | 7.ÜZ
    2 Töchter 7 und 1 Jahr + *
    ET 3/2019

    Smartie88
    29 Jahre | 6.ÜZ nach *
    1 Tochter 2 Jahre + **
    ET 29.3.2019


    Storchenauftrag abgebrochen
    Unsere Sternenkinder- unvergessen

    Mandala04 * * *, Diamond *, FrauToastbrot *, JaquiW *, Kati0787 * *, MrsStorch *, Petra74 * * * * *, refrada * *, Sanilein * * * * * *, wukinda75 * *, Eve7913 *, sonnenblume34 * * * *, Yucca86 *, Neroli * * *, smartie88 * *, Karsi *


    Storchenauftrag ausgeführt
    Unsere Mamas

    Sonnenblume34 | ET: 13.10.2017 | | 2.ÜZ nach *
    *
    Mandala04
    5.ÜZ nach *
    1 Tochter, 2 Jahre + ***
    ET 15.5.2018, EET 11.5.2018
    3910g

    *
    Saynara
    29 Jahre | 1.ÜZ nach *
    1 Sohn 2 Jahre + *
    ET 15.7.2018, EET 12.7.2018
    51cm, 3210g
    Johanna Rena
    *
    Malinka_Katy
    42 Jahre | 10.ÜZ
    1 Sohn 4 Jahre + *
    ET 16.7.2018, EET 27.7.2018
    Adrian



    Unsere ersten Babys feiern ihren 1., 2..... Geburtstag!!
    Herzlichen Glückwunsch!!

    Mandala04 | Julikind07 | wukinda75 | Dalita | Piuna | Babytigger | MrsUngeduld | Bitita_2014 | MeinHerzenswunsch | MrsStorch | refrada | wuermchen14 | FrauToastbrot | Prinzen- Mami | Kati0787 | Sanilein | JaquiW | Tjorvensmum | Eve7913 | Diamond | Nicki2203 | Niva | Babytigger Nr.2 | Lilamotte2013


    Storch-Beschwörerinnen
    Unsere Begleitladys

    Barbie90
    refrada
    Piper78
    Neroli
    Yucca86
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  10. #12880
    Avatar von Julikind07
    Julikind07 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Petra74 Beitrag anzeigen
    Dann hoff ich mal, dass es bei dir mit dem 2. ganz schnell klappt.
    Achja, mein Zyklus, bald ist er rum, denke am Sa. Meine Kurve geht auf und ab, kann aber auch dran liegen, dass ich relativ spät ins Bett gehe und net viel schlafe. Die letzten 2 Tage war mir schwindelig, aber ich denke diesmal net, dass es geklappt hat.
    Gestern hatte ich arge Kopfschmerzen, heute seit mittag Halschmerzen und mein Stimme geht weg. Hoffe sehr, da kommt net was.
    Hab mich wieder auf länger eingestellt. Bin Pessimist ^^ Obwohl jetzt optimal wäre, dann könnte man es Weihnachten allen sagen. Heute ist ES + 13/14 und noch keine Mens in Sicht.
    Beim 1. fühlte ich mich damals übrigens auch krank und es kam irgendwas... Vielleicht ist es ja dein Anzeichen Dein Kurvenlink funktioniert leider bei mir nicht.

    Zitat Zitat von Petra74 Beitrag anzeigen
    Derzeit mag sie in gar kein Heim mehr, lieber daheim bleiben. Es ist halt die Frage, wie lang das beide noch zusammen aushalten, sie schlagen sich schon regelmäßig die Köpfe ein. Die kosten werden die gleichen bleiben. Mein Vater gefiel das andere Heim net, obwohl er es gar nicht von innen kannte. Er findet das andere besser, bei dem sie jetzt auf der Warteliste steht.
    Er weiß selbst nicht, was er will. Er fand es blöd, dass er daheim allein war und im scheute eben das Geld, dass er in der Zeit "verlor",als sie im Heim war. Auf der anderen Seite ist er seit Jahren so genervt von meiner Mutter und jetzt noch mehr, wo sie eben nimmer so kann. Sie ist ihm oft im Weg. Ist nicht leicht mit den beiden.
    Ach schwierig... So ein bisschen miteinander geht's nicht, aber ohne ist auch blöd. Man kann ja deinen Vater auch irgendwie verstehen, andererseits...

    Zitat Zitat von Petra74 Beitrag anzeigen
    Ja, mein Sohn ist jetzt 5. Klasse- Realschule. Und ich hoffe auch sehr, dass der Lehrer morgen sein Versprechen einlöst.
    Ach, die letzten Klassenlehrer bei meinem Sohn waren eh unfähig. Dass er schlecht liest und auch nach wie vor viele Fehler bei der Rechtschreibung macht ist uns schon länger aufgefallen. Es ist eben die Frage, ob es an seiner Faulheit und Bocklosigkeit liegt, dass er nicht besonders viel liest oder ob es eben an ner LRS liegen könnte. Will da echt Klarheit.
    Ohja, ich versteh gut, was du meinst. Mich hat das früher im kiga sehr genervt, wenn die Eltern meinten, sie wüßten alles besser, dabei haben wir ihre Kinder teilweise viel länger am Tag erlebt als sie und kannten sie dadurch ansich sogar besser.
    Ja, mal sehn, wie die Klassenfahrt wird. Mein Sohn freut sich drauf.
    Heute gab es Nachrichten von seiner alten Schule in der Zeitung bzgl. dem Mobben. Ich bin gespannt, wie das da weiter geht, ob sich was ändert. auch, ob die Direktorin gehen muß, nachdem es jetzt öffentlich gemacht wurde, dass sie oft nicht eingeschritten ist.
    Und, hat der Lehrer sein Versprechen gehalten?
    Bin gespannt, wann ihreinen Termin für den LRS Test erhaltet. Bei uns dauert das teilweise ewig.
    Da die Direktorin Beamtin sein wird, wird nicht viel passieren, nehm ich mal an. Vllt. ne Versetzung. Da aber Direktoren allgemein in ganz Deutschland Mangelware sind, nimmt eine andere Schule sie sicher mit Kusshand.

    Zitat Zitat von Petra74 Beitrag anzeigen
    In welcher Klinik warst du denn an der Ostsee?
    In Boltenhagen, empfehle ich aber wirklich erst mit Kindern ab 3 Jahren.
    Pillenfrei seit April '14 nach 14 J.

    08. ÜZ: positiv getestet am 02.02.'15

    30.09.2015 (38+0): Bruno

    Es wird Zeit für ein Geschwisterchen...

    06. ÜZ: positiv getestet am 07.11.'18

    17.07.2019 (39+2): Carlo

>
close