Seite 1322 von 1382 ErsteErste ... 3228221222127213121320132113221323132413321372 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.211 bis 13.220 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #13211
    Avatar von Saynara
    Saynara ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Vanessa82 Beitrag anzeigen
    Ich möchte euch auch an meiner Freude teilhaben lassen! Mein hcg ist auf 640 gestiegen 🎉🎉🎉
    Sehr schön 😍
    Herzlichen Glückwunsch!

  2. #13212
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Vanessa das klingt super!!!

  3. #13213
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben!
    Bei mir hat heute mit den Vorstellungsgespräch das Leben nach dem Kinderwunsch so richtig angefangen! Ich hab gleich ne Zusage bekommen und soll schon nächste Woche Donnerstag anfangen Als Buchhalterin für 30 Stunden in der Woche!
    Nach 9 Jahren geht's endlich back in Job
    Danke fürs Daumen drücken!
    Herzlichen Glückwunsch. Das klingt aufregend! Guten Start.
    wukinda75 gefällt dies

  4. #13214
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Würmchen, toll dass ihr euch einer Einigung nähert. Darf ich mal fragen was deinen Mann an dem langen Stillen stört? Schläft euer Sohn noch bei euch im Bett?

    Beim zweiten ist ja häufig vieles anders als beim ersten, man selber ändert ja auch schonmal Haltungen und Einstellungen. Mir stand beim Großen z.B. sehr im Weg, dass ich alles richtig machen wollte und viel zu sehr an all diesen Empfehlungen festgehalten habe (z.B. kein Schnuller vor der 6. Woche, bloß keine Flasche und erst recht keine Pre, der ganze Kram mit diesen angeblichen Saugverwirrungen) all das hat mir das Leben schwerer gemacht als nötig gewesen wäre.
    Unser Zweiter bekam schon im KH einen Schnuller und ab der zweiten Woche jeden Tag eine Flasche Pre. Von wegen Verwirrung, er wechselt munter zwischen all dem hin und her. Ich bin diesmal viel pragmatischer und das macht uns das Leben so viel einfacher, man scheißt sich ja auch nicht mehr wegen allem so schnell ein... und siehe da: dieser Kandidat ist so viel entspannter als der Große es war.
    Zitat Zitat von FrauToastbrot Beitrag anzeigen





    Was genau hat dein Mann denn daran auszusetzen? Wir sind ja Familienbettbetreiber. K1 ist irgendwann von selbst ausgezogen, weil es ihr zu eng im Bett war. Mit 3 hat sie in ihrem Bett geschlafen, das bei uns am Bett stand. Jetzt schläft sie im eigenen Zimmer. Man fing auch schon an mit "wir müssen langsam mal K2 ausquartieren" blablabla. Hier wird keiner Ausquartiert. Wir hatten uns dafür entschieden und auch K2 wird irgendwann ins eigene Bett auswandern wollen und ja, wenn K3 dann da ist, werden wir zu viert im Bett sein, aber darum haben wir uns ja auch ein größeres Bett gekauft!



    Hallo Sonnenhuhn! Dich kenne ich doch auch noch!
    Boar das mit den Videos finde ich auch SO nervig! Aber die Situation ist einfach
    Die einzigen Aussagen meines Mannes waren:
    Langsam wird es Zeit, dass er in seinem Bett schläft.
    Er ist langsam zu alt, um gestillt zu werden, das ist doch nur noch eine Angewohnheit.
    Und er hat sich sehr geschämt als unser Prinz im Urlaub vor anderen Leuten nach der Brust verlangt hat.

    Ich glaube mittlerweile da ist zwischen uns viel falsch gelaufen in den letzten zweieinhalb Jahren. Der Prinz bevorzugt mich sehr oft und mein Mann setzt sich zurückgesetzt. Dafür macht er das Stillen verantwortlich, vorallem beim Einschlafen.
    Ihm fehlen sicher auch Vergleiche mit Familien, die es so handhaben wie wir.
    Und damit auch die Sorge etwas falsch zu machen. In dem Fall vermutlich verwöhnen, unselbstständig zu lassen oder so.
    Das sind aber nur Hypothesen.
    Ich habe ihn sicherlich irgendwann abgehängt.
    Wir haben nicht über unsere Vorstellungen, Wünsche und Enttäuschungen gesprochen.
    Vielleicht habe ich ihm auch unbewusst zu wenig zugetraut. Das hat sicherlich auch so ne Dynamik losgetreten.

  5. #13215
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Vanessa82 Beitrag anzeigen
    Ich möchte euch auch an meiner Freude teilhaben lassen! Mein hcg ist auf 640 gestiegen 🎉🎉🎉
    Oh das freut mich

    Wie geht es dir den mittlerweile? Bist du dann jetzt krank geschrieben/BV?
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  6. #13216
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ich kann mich da ja etwas reinfühlen, da mein Sohn durch unsere berufliche Aufteilung ja Papakind ist. Das geht teils so weit, dass er alles von mir verweigert, ich darf teils nicht wickeln, ihn nicht umziehen oder ins Bett bringen. Ich war einfach immer wenig da. Ich hab da also die klassische Männerrolle.
    Wenn man ganz ehrlich ist,kann man sowas aber nicht nur auf andere und Umstände schieben. Das einzige was da hilft ist: mehr Quality Time. Alleine mit dem Kind losziehen, ohne den anderen. Das ist ganz wichtig, dass man auch alleine Zeit hat. Und die muss man sich organisieren. Wenn der andere ständig dabei ist hat man wenig Chancen gegen die Dynamik anzukommen. Wenn man zu zweit ist, muss man sich arrangieren. Und das ist gut und wichtig. Seitdem ich im Mutterschutz bin, bin ich ja viel mehr zu Hause. Seitdem hat es sich hier schrittweise verbessert. Aber ich muss viel dafür tun und kann nicht nur Erwartungen an meinen Sohn oder Mann haben. Aber auch da mussten einige Gespräche folgen. Er war immer der nachgiebige und ich die strengere. Unser Sohn war irgendwann echt verzogen weil er gerne den Weg des geringen Widerstandes ging. Das machte meine Position noch schwieriger. Wir konnten das klären und seitdem er auch mehr durch greift ist es nochmals besser geworden.

  7. #13217
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ich kann mich da ja etwas reinfühlen, da mein Sohn durch unsere berufliche Aufteilung ja Papakind ist. Das geht teils so weit, dass er alles von mir verweigert, ich darf teils nicht wickeln, ihn nicht umziehen oder ins Bett bringen. Ich war einfach immer wenig da. Ich hab da also die klassische Männerrolle.
    Wenn man ganz ehrlich ist,kann man sowas aber nicht nur auf andere und Umstände schieben. Das einzige was da hilft ist: mehr Quality Time. Alleine mit dem Kind losziehen, ohne den anderen. Das ist ganz wichtig, dass man auch alleine Zeit hat. Und die muss man sich organisieren. Wenn der andere ständig dabei ist hat man wenig Chancen gegen die Dynamik anzukommen. Wenn man zu zweit ist, muss man sich arrangieren. Und das ist gut und wichtig. Seitdem ich im Mutterschutz bin, bin ich ja viel mehr zu Hause. Seitdem hat es sich hier schrittweise verbessert. Aber ich muss viel dafür tun und kann nicht nur Erwartungen an meinen Sohn oder Mann haben. Aber auch da mussten einige Gespräche folgen. Er war immer der nachgiebige und ich die strengere. Unser Sohn war irgendwann echt verzogen weil er gerne den Weg des geringen Widerstandes ging. Das machte meine Position noch schwieriger. Wir konnten das klären und seitdem er auch mehr durch greift ist es nochmals besser geworden.
    Da sprichst du etwas an, warum ich eigentlich glaube, dass er mich bevorzugt.
    Es gibt Momente, auch Schlafsituationen in denen es mit Papa mittlerweile gut klappt. Manchmal ist er halt nicht so ausgeglichen, dann will er zu mir.
    Ich habe die Wochenstundenrechnung meines Mannes gemacht. 50 Stunden die Woche...... Abends und am Wochenende viel Fernsehen. Wenn ich weg bin, ist er auch oft bei den Großeltern statt bei ihm....
    Ich bin zweimal pro Woche abends beim Sport und samstags nachmittags einmal. Ich bin einmal im Monat samstags vormittags arbeiten und hab einmal im Monat abends Intervision....ich denke, damit wäre eigentlich was anzufangen. Sonst könnten sie am Wochenende auch gern so auf die Piste gehen. Im Urlaub ist mir mal aufgefallen, dass Papa glaube ich noch nie mit ihm (allein) auf dem Spielplatz war.
    Es wird etwas besser, aber er sucht sich doch immernoch eher die Lohrbeeren raus.

    Naja, du zeigst mir zumindest damit, dass die Brust wohl nicht alles ist

    Achso. Er schläft übrigens im großen Beistellbett an unserem Bett
    Mittlerweile auch meist die ersten 2 Stunden in seinem "großen Jungenbett"

  8. #13218
    Vanessa82 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Vielen Dank ihr lieben! Unsere Freude ist riesig, die Angst ist allerdings auch immer noch da aber das kennt ihr ja teilweise auch noch!

    @ smartie aktuell bin ich noch krank geschrieben, sobald im Ultraschall was zu sehen ist, werde ich mir Termin beim Betriebsarzt holen und dann wird es wohl ein BV geben!

    @ wukinda ja super mit deinem neuen Job, freut mich sehr für dich 🎉🎉🎉!

    @ wuermchen so lange du und dein Sohn das stillen noch genießt ist es doch schön und meiner Meinung nach muss dein Mann sich da mit abfinden....Hast du denn ungefähr ne Zeit im Kopf, wie lange du noch stillen möchtest? Er ist jetzt 2,5?

  9. #13219
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Vanessa82 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank ihr lieben! Unsere Freude ist riesig, die Angst ist allerdings auch immer noch da aber das kennt ihr ja teilweise auch noch!

    @ smartie aktuell bin ich noch krank geschrieben, sobald im Ultraschall was zu sehen ist, werde ich mir Termin beim Betriebsarzt holen und dann wird es wohl ein BV geben!

    @ wukinda ja super mit deinem neuen Job, freut mich sehr für dich 🎉🎉🎉!

    @ wuermchen so lange du und dein Sohn das stillen noch genießt ist es doch schön und meiner Meinung nach muss dein Mann sich da mit abfinden....Hast du denn ungefähr ne Zeit im Kopf, wie lange du noch stillen möchtest? Er ist jetzt 2,5?
    Aber das HCG ist ja schonmal sehr schön gestiegen. Meine Daumen hast du.

    Ich hatte mal die 3 Jahre im Kopf. Aber irgendwie ist da mittlerweile für mich auch kaum noch Unterschied zu jetzt. Schön fände ich den Gedanken ja schon, dass er es selbst entscheidet. Naja mal sehen, wie es sich so im nächsten halben Jahr wntwickelt.

  10. #13220
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Vanessa: Herzlichen Glückwunsch zum tollen HCG Wert! Toll!!
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....