Seite 510 von 1382 ErsteErste ... 104104605005085095105115125205606101010 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.091 bis 5.100 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #5091
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Na wie geht es euch so?
    Hab in letzter Zeit immer mal wieder Nasenbluten beim Naseputzen, auch mal was neues... sowieso merke ich dass ich total schnell anfange zu bluten, da mal gekratzt: zack am bluten. Scheint so als hätte sich das jetzt echt verändert...




  2. #5092
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Na wie geht es euch so?
    Ehrlich? Leider nicht so toll. Ich hab seit einigen Tagen Schmerzen im Schambereich. Es fühlt sich so an, als ob ich mir das was geprellt hätte. Laut Tante Google kommt das wohl von der Symphyse. Hab jetzt drüben die Hebamme mal angeschrieben, da ich erst nächste Woche wieder einer FÄ-Termin habe. Ich frag mich nur, ob das sein kann. Immerhin mach ich nichts, wirklich gar nichts. Außer freitags, da geh ich zum Eltern-Kind-Turnen, aber eigentlich auch nicht alleine, damit ich mich ja nicht überanstrenge. Heute war ich mal doch alleine, weil Schwester krank und Mutter spontan Besuch bekommen hat, nur das ich von beiden nichts wusste. Ich kroch förmlich nach Hause, ich konnte kaum laufen und bin nicht mehr aus dem Auto rausgekommen. Von zuviel Bewegung kann das trotzdem ja nicht kommen, jetzt frag ich mich ob ich durch dieses Dauerliegen meine Beckenbodenmuskulatur so im A... ist, dass es sich nun rächt. Selbst schlafen tut weh. Beim Umdrehen könnt ich losheulen und ich bin so ein Wurm nachts. Davon wach ich dann regelmäßig auf. Hat jmd einen Tipp? Ich hab doch noch 15 Wochen vor mir

    Dafür ist die Maus so aktiv, dass ich mir diesbezüglich kaum noch Sorgen mache


    @Yucca
    Schön, dass du deinen Mann "überreden" konntest Eine Portion Viren für dein Ei *puuuuuuuuusssssssssssstttttttttt* Jetzt soll es Besuch einlassen und es sich bitte gemütlich machen

    @wukinda
    Tapferer kleiner Mann!

    Wir sind leider immer noch nicht durch mit dem Impfen. Eigentlich wäre jetzt endlich die letzte Dosis (mit den Basisimpfungen: Tetanus und Co) dran und das Kind ist auch gesund, da gibt es schon wieder Lieferengpässe und wir dürfen bis April warten. Allerdings sagten die meinem Mann jetzt schon, dass sie nicht genug Ampullen erhalten, um alle Kinder zu impfen, die dran wären. Also ruf ich die nächsten Tage wieder an und sag denen, dass es bei uns echt wichtig ist. Immerhin will ich das Baby-Mädchen nicht gefährden. Ist das in anderen Gegenden auch so schlimm? Oder kommen die einfach nur in Berlin nicht klar? Mir ist bewusst, dass durch die Flüchtlinge auch mehr Impfstoffe benötigt werden und wir haben ja hier ne Menge in der Stadt, aber dass es seit mindestens 2 Jahren nicht funktioniert kann doch nicht nur daran liegen.

    @Frau Toastbrot
    Die Kombi (Prüfungen und krankes Kind) ist echt übel, auch wenn es nacheinander kam. Gut, dass ihr es überstanden habt. Dann drück ich die Daumen, dass nicht gleich die nächste Pestilenz aus der Kita kommt.
    Zwei fest an der Hand (*28.09.2013 & *24.05.2016) und
    zwei tief im Herzen (09/14 [12.Ssw] & 02/15 [10.Ssw]).



  3. #5093
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ohje, das klingt wirklich nach Symphysenschmerzen! Ich hab das ja auch. Diese Woche hatte ich frei und musste nicht arbeiten da war er nicht so schlimm. Vielleicht hilft aber auch der Osteopath... wenn ich vom schwimmen oder Yoga komme ist es auch immer mehr. Sind wohl die Hormone Schuld, die das Becken weich machen.

    Impfen war hier für uns kein Problem, mein Mann und ich haben uns ja auch vor kurzem nachimpfen lassen mit Polio, Tetanus, Diphterie und Keuchhusten. Aber vielleicht ist das auch ein anderer Impfstoff.




  4. #5094
    Avatar von MrsUngeduld
    MrsUngeduld ist offline werdende Mädchenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von FrauToastbrot Beitrag anzeigen
    Liebe MrsUngeduld und Liebes Tiggerche, ich freue mich so sehr für euch, dass ihr eure Babys nun in den Armen halten dürft.
    Ich wünsche euch eine ganz ganz tolle Kuschel- und Kennenlernzeit und wünsche euch alles Gute zu dritt.
    Hach ist das schön. <3
    Vielen Dank! Sie kam aber am 13.02, nicht am 12 :)

    Ich melde mich nur kurz aus Kuschelhausen. Wir nehmen das Wochenbett weiter sehr ernst - mein Körper braucht das aber auch :) gestern waren wir die erste kleine Runde draußen. Ich war danach ganz schön happy und müde. Greta hat alles verschlafen :)
    Die U2 stand gestern an und sie hat das erste Mal einen Arzt gesehen. Die Ärztin kam nach hause und alles ist iO mit unserer Maus
    Sie schläft weiter viel (teilweise 5 Stunden am Stück) und trinkt schön. Wenn sie wach ist, schaut sie uns mit großen, wachen Augen an und ist zauberhaft. Egal was sie tut, sie ist zauberhaft
    Ein Bild findet ihr ja in der Gruppe. Sie verändert sich scheinbar jeden Tag. Manchmal kann ich nur weinen weil ich Angst habe einen Augenblick zu verpassen und nicht festhalten zu können.

    Ich hoffe euch geht es gut!

    Yucca ich drücke dir für deine Untersuchung die Daumen. Blöd das es noch solang dauert bis dahin!

    Herzi schön dass du endlich hier bist :)

    So ich widme mich mal wieder meinem Schatz.

    Ich sende euch alle liebe grüße und bitte entschuldigt dass ich nicht dazu komme alles zu lesen und zu beantworten
    Petra74 und MeinHerzenswunsch gefällt dies.
    Wunder geschehen!!!

    Nach 15 offiziellen (20 "heimlichen") Monaten im 8 ÜZ dank Metformin und KiwuKlinik positiv getestet. (PCO)



    mein kleiner, feiner Blog

  5. #5095
    Avatar von MeinHerzenswunsch
    MeinHerzenswunsch ist offline so dankbar!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Puh, ihr Lieben, hatte heute Morgen schonmal geantwortet und...tadaaa...weg war alles! Also hier der nächste - nun offline gespeichert - Versuch:

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    @Herzenswunsch: Lass dich bloß nicht verrückt machen wegen dem Diabetes-Risiko...... Da muß man sich dann schon echt bewußt falsch ernähren glaub ich. Genieß lieber die restlichen Wochen der Schwangerschaft und freu dich nach der Geburt auf Schoki und sonstiges sündiges Zeugs

    @me: ich nehm ja seit der Geburt wieder das Metformin. Sollte ich sowohl lt. HA und auch lt. FÄ ja wieder machen. Die Pille sollte ich besser nicht nehmen, wenn ich so schnell wieder schwanger werden möchte. Und so mußte ich versprechen, in meinem eigenen Interesse eine SS erst Mal zu verhindern durch Kondome. Wird ja wohl für die 6-8 Monate mal möglich sein.....

    Tja, und wie die Tempi-Kurve aussieht, war es sehr clever gewesen die Dinger auch zu benutzen am WE
    Unsere Foren
    Wahnsinn, das das im ersten richtigen Zyklus nach der Geburt schon wieder so funzt. Aber gut, das kann auch damit zu tun haben, dass ich nicht stille.
    Ich versuche mich nicht verrückt zu machen – hatte Ärztewoche^^ und alle (Frauenärztin, Spezialistin und Diabetologin) haben mir ja Mut gemacht, dass erst einmal nichts gegen eine natürliche Geburt in einem "normalen" Krankenhaus mit meiner Hebamme spricht. Außerdem meinte die Diabetologin noch – das wusste ich noch nicht -, dass es ab zwei Wochen vor ET auch wieder leichter wird, weil die Wchstumshormone nicht mehr so viele sind und deshalb das Insulin nicht mehr so blockieren. Das hat mich sehr erleichtert!

    Krass, dass es für dich in diesem Jahr schon wieder in die Hibbelphase gehen wird! Und auch, dass sich der Zyklus so schnell wieder eingespielt hat... Stillst du nicht, weil du bald wieder hibbeln willst oder kam das für dich eh nicht in Frage?

    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Prima das klingt doch toll!!! Lehnt dich zurück und genieße die restliche Zeit!!

    Unserer wurde auch immer wahnsinnig groß und schwer geschätzt, momentan sind wir bei 50cm und 3300g... Auch weiterhin oberhalb der Normkurve, aber ausziehen will er trotzdem noch nicht ;-)

    Mit dem Gewicht mach ich mir auch nicht mehr so Gedanken, am Anfang der Schwangerschaft dachte ich immer ich nehm nicht so viel zu, was anfangs auch so war. Mittlerweile bin ich bei +20kg und ich esse einfach wahnsinnig gern und viel (ganz ohne Diabetes)... Ich denke der Körper holt sich das was er braucht!!!

    Ansonsten wollte ich euch noch ein kleines Tigger Update geben:
    Sie hat euch nicht vergessen und dankt euch für die Glückwünsche (hab alle ausgerichtet) aber nach einer langen, schmerzvollen Geburt, durften sie zwar schnell nach Hause, mussten aber Samstag wieder ins KH weil der kleine Mann Gelbsucht hat, es ging ihm Sonntag schon deutlich besser und sie wollten gestern heim. Ich hoffe mal das hat geklappt, hab noch nichts gehört.
    Aber ich soll euch ausrichten, dass ihr euch keine Sorgen machen braucht, sie meldet sich sobald wieder Ruhe eingekehrt ist.
    Ja, richtig so. Mach dir da nicht so den Kopf. Du bist ja auch mit einem sehr geringen Startgewicht in die Schwangerschaft gezogen, wenn ich mich nicht irre Und Hauptsache der Kleine und du ihr seid gesund und fühlt euch wohl!
    Armer Tigger und armes Tigger-Baby. Das stell ich mir echt hart vor direkt wieder ins KH zu müssen. Durfte sie denn die ganze Zeit bei dem Kleinen bleiben?

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    Ja Drache ist gelandet. Hoffentlich für lange Zeit das letzte mal. Sonst gibt es Ärger.. Schmerzen sind auch schon besser. Na mal sehen ob du recht behälst. Nächste Woche Donnerstag haben wir Termin in der Kinderwunschklinik. Danach wissen wir mehr.

    Das klingt doch wirklich super. Und bald ist sie bei euch. :)
    Klar, der Landeplatz wird jetzt abgebaut und der soll sich doch irgendjemanden im ersten ÜZ suchen Aaahhh, ich drück soooooooooooo die Daumen für Donnerstag!!! Das wird dann ein linker Eierstock-Ei, das voller Motivation auf den Start wartet

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    So, einmal lachen: Kater im Vogelhaus
    Super Tarnung. Sind bestimmt massig Vögel drauf rein gefallen

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Herzi, schön dass du endlich hier bist

    Nun zu mir:

    BS soll am 11.4. stattfinden. Am 7.4. ist das Vorgespräch, natürlich nur vormittags möglich Habees auf Arbeit jetzt angekündigt. Habe aber nur eine OP angegeben... Wer nachfragt kriegt nen dezenten Hinweis alla "geht euch gar nichts an". Übrigens meinte der FA aus der KiWuK, dass ich eine (nach hinten?) gekippte GM habe. Lt. Tante Google kann das Schwierigkeiten beim KiWu geben... Vielleicht haben wir ja da schon das Problem Auf jeden Fall bin ich gespannt, auch wenn ich doch etwas Bammel habe...
    Danke!
    Schade, dass du noch etwas warten musst aber ich wünsche dir aus tiefstem Herzen, dass die Drohung jetzt reicht

    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen
    Ja, zu Anfang macht man sich selbst und andere verrückt und interpretiert jedes Verdauungsziepen als Anzeichen, man guckt sich in den Listen die Mädels überm 8. ÜZ an, bemitleidet sie und fragt sich wie man das nur aushalten kann, denkt sich man selbst wäre schon längst verrückt geworden und kann sich absolut nicht vorstellen dass man irgendwann auch mal im zweistelligen ÜZ Bereich landet und nach (über) einem Jahr immer noch unschwanger hier sitzt und wartet und die Hoffnung immer mehr der Resignation weicht ....
    Ja, das ist hart Und Monat für Monat sieht man dann auch immer wieder, dass es die einen sofort "schaffen" und mit anderen wechselt man Monat für Monat die Liste. Wenn einem nur jemand einfach sagen könnte, dass es irgendwann klappen wird. Dann wäre man ja schon extrem entspannter. Der Wechsel zwischen Angst, Hoffnung und Trauer ist einfach unglaublich anstrengend und es tut mir sehr leid für jede, die das immer und immer wieder erlebt.

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Ich konnte es gar nicht leiden, wenn irgendwer ungefragt in den Wagen gelangt hat. Da werde ich auch ausfällig Einer Oma hab ich einfach mal selber ins Gesicht gefasst und gefragt ob sie das toll findet.
    Hahaha, da musste ich jetzt doch lachen, weil ich immer sage: Das müsste man mal machen! Aber ich würde es mich selbst niemals trauen. Also !!!

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    Also ich habe soweit ich weiß, keine nach hinten geneigte Gebärmutter. Was sie in der BS festgestellt haben war, dass meine Gebärmutter quasi von oben etwas eingedellt ist. Wohl nicht sehr schlimm. Würde aber das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen. Aber es muss auch nicht sein. Das versuche ich auszublenden.
    Weiß aber das wenn es zu Fehlgeburten käme ich das operativ korrigieren lassen könnte, indem da die Muskeln/Gewebe oberhalb wohl abgetragen wird.
    Oh Süße, blende so etwas auf jeden Fall bestmöglich aus! Wie wir alle schmerzlich erkennen mussten, kann man dem Schicksal nichts vorweg nehmen. Und es wird bestimmt alles gut gehen, wenn euer süßes Knuffelbaby zu euch gefunden hat!!!

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Bisher hält sich das graben bei mir am Bauch total in Maßen. Viele sagen: Hach ich würd ja gern. Aber grabschen nicht ohne Aufforderung einfach los. Sind da wohl schon sensibilisiert.
    Die sind wahrscheinlich schon refrada über den Weg gelaufen und halten jetzt lieber Anstand

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Zum Glück habe ich diesen Monat den CBM reaktiviert... ES an ZT 12
    Auch hier: Ein sehr motiviertes Ei. Fein, fein!

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Oh man, das ist für dich bestimmt echt bedrückend. Du hast ja schon öfter davon geschrieben.... Wir treffen auch nicht immer den ES. Oft kriegen wir uns deshalb dann in die Haare... Wenn ich den ES nenne ist der Druck da und wenn ich nichts sage und er dann nicht will ist im Nachhinein auch falsch... Ich bin dann auch sauer, weil... sind wa mal ehrlich, es bleibt alles an der Frau hängen. Zyklus studieren, alles planen etc.
    Oh man, das ist echt anstrengend. War bei mir ja auch nicht immer leicht. Gut, dass alles geklappt hat!

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Hab in letzter Zeit immer mal wieder Nasenbluten beim Naseputzen, auch mal was neues... sowieso merke ich dass ich total schnell anfange zu bluten, da mal gekratzt: zack am bluten. Scheint so als hätte sich das jetzt echt verändert...
    Das hatte ich auch zwischendurch immer mal für längere Zeit aber ist dann auch wieder weg gegangen. Vielleicht passiert das in bestimmten Phasen?

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Leider nicht so toll. Ich hab seit einigen Tagen Schmerzen im Schambereich. Es fühlt sich so an, als ob ich mir das was geprellt hätte. Laut Tante Google kommt das wohl von der Symphyse.

    Dafür ist die Maus so aktiv, dass ich mir diesbezüglich kaum noch Sorgen mache

    Wir sind leider immer noch nicht durch mit dem Impfen. Ist das in anderen Gegenden auch so schlimm?
    Hab leider keinen Tipp, weiß nur, dass die Hebamme in meinem Schwangerengymnastik-Kurs gesagt hat es gäbe Übungen dafür, wenn ich mich nciht irre. Gute Besserung!
    Aber schön, dass deine Süße so aktiv ist. Das beruhigt doch ungemein!
    Hab gehört, dass es in Niedersachsen auch so ist mit dem Impfstoff. Echt doppelt blöd in eurer Situation!

    Zitat Zitat von MrsUngeduld Beitrag anzeigen
    Vielen Dank! Sie kam aber am 13.02, nicht am 12 :)

    Ich melde mich nur kurz aus Kuschelhausen. Wir nehmen das Wochenbett weiter sehr ernst - mein Körper braucht das aber auch :) gestern waren wir die erste kleine Runde draußen. Ich war danach ganz schön happy und müde. Greta hat alles verschlafen :)
    Die U2 stand gestern an und sie hat das erste Mal einen Arzt gesehen. Die Ärztin kam nach hause und alles ist iO mit unserer Maus
    Sie schläft weiter viel (teilweise 5 Stunden am Stück) und trinkt schön. Wenn sie wach ist, schaut sie uns mit großen, wachen Augen an und ist zauberhaft. Egal was sie tut, sie ist zauberhaft
    Ein Bild findet ihr ja in der Gruppe. Sie verändert sich scheinbar jeden Tag. Manchmal kann ich nur weinen weil ich Angst habe einen Augenblick zu verpassen und nicht festhalten zu können.

    Ich hoffe euch geht es gut!

    Yucca ich drücke dir für deine Untersuchung die Daumen. Blöd das es noch solang dauert bis dahin!

    Herzi schön dass du endlich hier bist :)

    So ich widme mich mal wieder meinem Schatz.

    Ich sende euch alle liebe grüße und bitte entschuldigt dass ich nicht dazu komme alles zu lesen und zu beantworten
    Genießt jeden Augenblick - jeder einzelne ist so wertvoll!!! Und am Anfang verändern sie sich ja auch so schnell, dass man kau die Augen schließen darf
    "Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte:
    Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind." Astrid Lindgren


    Im 15. Zyklus hast du endlich zu uns nach Hause gefunden!

    Kurve ins große Glück!

    http://lb1f.lilypie.com/gJ95p2.png

  6. #5096
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Hier ist soviel los. Alles liebe an die frisch gebackenen Mamas.
    Bei mir ist weiterhin viel los mit Arbeit und Prüfungsvorbereitung. Wir haben ein Kinderzimmer bestellt und gerade bin ich etwas überfordert mit Kindersitzen, vielleicht ein neues Auto... kostet eben alles Geld. Fühle mich gerade wieder sehr müde, hoffe es wird wieder ruhiger.

    Yucca dir lasse ich mal wieder eine dicke Ladung Viren da: puuuuuuuuuuuuust

  7. #5097
    Yucca86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    Hier ist soviel los. Alles liebe an die frisch gebackenen Mamas.
    Bei mir ist weiterhin viel los mit Arbeit und Prüfungsvorbereitung. Wir haben ein Kinderzimmer bestellt und gerade bin ich etwas überfordert mit Kindersitzen, vielleicht ein neues Auto... kostet eben alles Geld. Fühle mich gerade wieder sehr müde, hoffe es wird wieder ruhiger.

    Yucca dir lasse ich mal wieder eine dicke Ladung Viren da: puuuuuuuuuuuuust
    Danke

    Gibt Acht auf dich
    06.01.2014 Bye Bye Pille

    1. ÜZ (40 Tage)
    2. ÜZ (38 Tage)
    3. ÜZ (46 Tage)
    ...
    31. ÜZ 1. IUI
    32. ÜZ 2. IUI
    33. ÜZ 3. IUI
    34. ÜZ 4. IUI ⭐️ 5. Ssw
    35. ÜZ 5. IUI
    36. ÜZ 6. IUI

    10/2018 1. ICSI

    04/2019 1. Kryo

    Zwillinge ET: 09.01.2020

  8. #5098
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @Neroli:piep;-)
    Hab gestern abend noch in der Gruppe geschrieben. Alles roger, war grad zur Krebsvorsorge.ZT14, 3schichtiges Endo von 8mm, keine kleinen Zysten mehr links und rechts Follikel von gut 16mm. Also alles super soweit man das sehen kann, nur die Eichen sind halt wat langsam, dürfen sie aber sein, ich finde man darf von alten Eiern die jahrelang nur rumgelegen haben auch nicht zuviel erwarten
    So, nach 12 Tagen Urlaub heißt es jetzt leider wieder arbeiten. Wünsche euch einen schönen Tag.
    keine Zysten mehr und ein 16 mm Folli klingt doch super
    Schade das ihr den ES wieder verpasst habt
    Da muss doch jetzt in naher Zukunft endlich mal ein Herz passen und treffen

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Süße. Kurzform? Die wirklich ziemlich lang geworden ist

    Da geb ich dir total recht. Hätte nie gedacht das es so lange dauert und das dieses lange warten überhaupt auszuhalten ist. Mittlerweile bin ich zumindest ruhiger geworden. Schließlich muss man es ja eh so nehmen wie es ist.
    Dann soll der nette Herr da oben uns doch mal zeigen wie allgegenwärtig er ist.

    Na ich rede dem linken Eierstock schon gut zu. Vielleicht hat er ja erbarmen.

    Also ich habe soweit ich weiß, keine nach hinten geneigte Gebärmutter. Was sie in der BS festgestellt haben war, dass meine Gebärmutter quasi von oben etwas eingedellt ist. Wohl nicht sehr schlimm. Würde aber das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen. Aber es muss auch nicht sein. Das versuche ich auszublenden.
    Weiß aber das wenn es zu Fehlgeburten käme ich das operativ korrigieren lassen könnte, indem da die Muskeln/Gewebe oberhalb wohl abgetragen wird.
    Ja, ich habs nicht so mit kurzfassen vorher waren noch die ganzen Zitate mit drin, das war auch fast das einzige was dann gekürzt wurde

    Du hast ja fast doppelt soviele ÜZs wie ich und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das auszuhalten ist, allerdings konnte ich mir auch nicht vorstellen das ich nach einem Jahr noch nicht komplett verzweifelt und durchgedreht bin, man wächst halt doch irgendwie mit seinen Aufgaben... zwangsweise

    Versuch das FG Risiko einfach erstmal auszublenden Süße , das sind halt Statistiken und die haben im Einzelfall ja doch eher wenig Aussagekraft.
    Laut Statistik wird man als 26 Jährige mit regelmäßigem Zyklus ja auch innerhalb der ersten sechs Monate schwanger... von dieser "nach soundsoviel ÜZ Schwanger" Statistik hat hier auch keiner was abbekommen, also hoffe ich einfach, dass das statistisch erhöhte FG und Frühgeburtsrisiko nach Koni auf mich ebensowenig zutrifft wie die "nach wieviel ÜZ Schwanger" Statistik.

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Das mit dem nach hinten gekippt sagte erst der Chirurg. Als ich es meinem KiWu Arzt nach der OP sagte war er erst überrascht aber bestätigte es. Es war wohl aber nicht stark sondern nur leicht und das man da was tun sollte wurde von niemandem erwähnt. Ich hab ja zudem noch eine leichte Herzform, die aber auch nicht dramatisch ist. Jaja, bei mir war es wie Buffetessen, ich hab von allem einen Happen bekommen. Etwas Endo, etwas Hashimoto, etwas Herzform, etwas nach hinten gekippt, etwas schlechte Schleimhaut, etwas GKS...

    Bisher hält sich das graben bei mir am Bauch total in Maßen. Viele sagen: Hach ich würd ja gern. Aber grabschen nicht ohne Aufforderung einfach los. Sind da wohl schon sensibilisiert.
    Und trotz Buffetessen hats bei dir geklappt und ist gut gegangen, das macht doch allen anderen auch Mut

    Schön das die Leute sich da beim grabschen zurückhalten.
    Als eine schwangere Freundin bei ihrer Schwiegermutter zu Besuch war, und die Schwiemu auch gerade eine Freundin zu Besuch hatte hat die Schwiemu ihre Freundin einfach aufgefordert den Bauch der Schwiegertochter anzufassen, ohne die Schwiegertochter auch nur zu fragen, sowas ist schon verdammt dreist.

    Wenn ich da schlechte Erfahrungen machen sollte bestell ich mir n T-Shirt mit diesem Bild drauf nicht anfassen!

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Halt Stopp. Das mit der GM war von mit interpretiert. Fakt ist, dass sie gekippt ist. Ob es bei der BS geändert wird weiß ich nicht. Bei meiner Mutter würde es in der ersten Schwangerschaft operiert, da sich die GM nicht aufgerichtet hat.

    So, mehr später..,, sitze gerade in einer Schulung
    Irgendwer hatte es schon geschrieben, solange sie nicht festgewachsen ist richtet die GM sich i.d.R. in der Schwangerschaft von allein auf.
    Meist kann man das ja schon bei der Tastuntersuchung feststellen ob sie beweglich ist, meine FA sagt zumindest immer was von "schön beweglich" wenn sie abtastet.
    Hoffentlich vergeht die Zeit bis zur OP schnell.
    Ich hatte die letzten Zwei Tage auch nen Lehrgang, der geht auch noch paar Wochenenden

    Zitat Zitat von FrauToastbrot Beitrag anzeigen
    Hallo ihr.
    Ich habe auch endlich wieder Zeit fürs Forum!
    Nach ich die Prüfung hinter mich gebracht hatte (und damit auch den ganzen Stress) bekam meine Tochter Noro, eine Woche später hatten 13 Kinder in der KiTa dasselbe, weshalb ich sie dann auch noch zu Hause gelassen habe und deswegen hatte ich für's Forum auch gar keine Zeit.
    Der Stress durch die Prüfung hat sich auch gleich gerächt. Ich hatte Tagelang UL-Schmerzen bis in die Scheide hinein, aber alles gut. Puh.
    Hier habe ich ja trotzdem sehr viel verpasst! Zwei Mäuse sind geboren.
    Kann mich vielleicht jemand updaten?
    Schön das du die Prüfung hinter dir hast, jetzt kommt noch die mündliche oder war das bei Würmchen?
    Ich hoffe deine kleine ist inzw. wieder Gesund und dir gehts auch wieder besser?

    Magst du in der Liste bei den Storchsucherinnen vllt. die mit aktuellen ÜZs nach oben schreiben und die, die sich länger nicht gemeldet haben mit einer Leerzeile darunter und vllt. einem "?" damit man erkennt bei wem die ÜZs nicht mehr aktuell sind? Moonlight z.B. ist mit ihren ÜZs eigentlich immer ein oder zwei weiter als ich gewesen. Ich hoffe sie meldet sich bald mal wieder, mach mir etwas sorgen

    Zitat Zitat von Sanilein Beitrag anzeigen
    Thema umgeknickte Gebärmutter, das sollte eigentlich nicht der Grund sein, dass es nicht klappt. Habe ich auch. Hat mir dann auch in den Schwangerschaften keine Probleme gemacht.

    Zur Liste, mein ET ist der 06.10.2016 ÜZ war 6 nach FG. Angefangen hatten wir im Juni 2014. Hab aber irgendwann nicht mehr gezählt.

    Thema Baby anfassen. Das gibt es hier gar nicht. Das mag ich nicht haben. Auch meine Schwiegermutter wird da diesmal Probleme haben. Sie führt sich momentan auf wie ein A.....! Ihre Enkel scheinen ihr egal. Und ihren Spruch als sie im Juli von meiner FG erfuhr, den werde ich nie vergessen.
    Sonst ist der KiWa so das man Baby angucken kann aber sich schon die Finger verbiegen müsste. Im Tragetuch ist es ja noch schwieriger. Was ich auch hasse, wenn Leute so extrem parfümiert sind, das Baby anfassen und danach stinkt das Baby nach dem elendigen Parfüm. Ich hatte das mit meinem Schwiegervater. Ich habe meinen Sohn daraufhin entkleidet und ihn so lange gekuschelt, Haut an Haut natürlich, bis er wieder nach Baby roch. Gut das wir Hochsommer hatten.
    Finde ich gut, dass du dich da durchsetzt . Ich bin echt gespannt wie man das dann selbst empfindet.
    Was hat das Schwiegermonster damals nochmal gesagt? Kann mich erinnern das es verdammt kaltherzig und unter der Gürtellinie war
    Babygeruch ist doch der schönste auf der Welt ich weiß immer noch wie herlich mein kleiner Bruder immer geduftet hat.

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    Danke für deine aufbauenden Worte. Ich denke auch wenn es irgendwann klappt werde ich diese Zeit vergessen. Darüber bin ich auch sehr froh. Gar nicht wäre meine absolut schlimmste Vorstellung.
    Vergessen vllt. nicht Fusseline, aber ich hoffe sehr das du dann sagen kannst der lange steinige Weg hat sich gelohnt und das war es Wert
    Und beim zweiten gehts dann ganz schnell

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Ne ne, also ehrlich. Bevor wir Nummer 2 angehen werden gefälligst erst Mal Yucca, Fusseline und Neroli schwanger.
    Vor August bzw. September werden wir das nicht angehen. Ist mir zu heikel nach dem KS zu früh wieder schwanger zu werden, da wir ja mit Sicherheit wieder so einen kleinen Brocken bekommen werden

    Wir waren heute morgen zur ersten Impfung Der Piks war nicht schlimm, aber die Impfflüssigkeit muß ziemlich gebrannt haben. Hat der kleine Mann geschrien....... Und dann das ganze auf dem andren Oberschenkel noch mal! Zwischendurch immer wieder auf Mamas Arm und dann weiter Jetzt schläft er, weil alles so aufregend war.
    Daraus interpretiere ich jetzt einfach mal, dass alle Storchsucherinnen bis August/September schwanger werden und du dich dann direkt anschließt

    Der arme Mini-Trucker hoffentlich kränkelt er jetzt nach der Impfung nicht?

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Zum Glück habe ich diesen Monat den CBM reaktiviert... ES an ZT 12
    Uiii, das hört sich ja nach nem flinken knackigen Ei an

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Leider nicht so toll. Ich hab seit einigen Tagen Schmerzen im Schambereich. Es fühlt sich so an, als ob ich mir das was geprellt hätte. Laut Tante Google kommt das wohl von der Symphyse. Hab jetzt drüben die Hebamme mal angeschrieben, da ich erst nächste Woche wieder einer FÄ-Termin habe. Ich frag mich nur, ob das sein kann. Immerhin mach ich nichts, wirklich gar nichts. Außer freitags, da geh ich zum Eltern-Kind-Turnen, aber eigentlich auch nicht alleine, damit ich mich ja nicht überanstrenge. Heute war ich mal doch alleine, weil Schwester krank und Mutter spontan Besuch bekommen hat, nur das ich von beiden nichts wusste. Ich kroch förmlich nach Hause, ich konnte kaum laufen und bin nicht mehr aus dem Auto rausgekommen. Von zuviel Bewegung kann das trotzdem ja nicht kommen, jetzt frag ich mich ob ich durch dieses Dauerliegen meine Beckenbodenmuskulatur so im A... ist, dass es sich nun rächt. Selbst schlafen tut weh. Beim Umdrehen könnt ich losheulen und ich bin so ein Wurm nachts. Davon wach ich dann regelmäßig auf. Hat jmd einen Tipp? Ich hab doch noch 15 Wochen vor mir

    Dafür ist die Maus so aktiv, dass ich mir diesbezüglich kaum noch Sorgen mache
    Ich hoffe der Symphyse gehts wieder etwas besser refrada?
    Schön das die Maus so aktiv ist

    Zitat Zitat von MrsUngeduld Beitrag anzeigen
    Vielen Dank! Sie kam aber am 13.02, nicht am 12 :)
    Ich melde mich nur kurz aus Kuschelhausen. Wir nehmen das Wochenbett weiter sehr ernst - mein Körper braucht das aber auch :) gestern waren wir die erste kleine Runde draußen. Ich war danach ganz schön happy und müde. Greta hat alles verschlafen :)
    Die U2 stand gestern an und sie hat das erste Mal einen Arzt gesehen. Die Ärztin kam nach hause und alles ist iO mit unserer Maus
    Sie schläft weiter viel (teilweise 5 Stunden am Stück) und trinkt schön. Wenn sie wach ist, schaut sie uns mit großen, wachen Augen an und ist zauberhaft. Egal was sie tut, sie ist zauberhaft
    Ein Bild findet ihr ja in der Gruppe. Sie verändert sich scheinbar jeden Tag. Manchmal kann ich nur weinen weil ich Angst habe einen Augenblick zu verpassen und nicht festhalten zu können.

    Ich hoffe euch geht es gut!

    Yucca ich drücke dir für deine Untersuchung die Daumen. Blöd das es noch solang dauert bis dahin!

    Herzi schön dass du endlich hier bist :)

    So ich widme mich mal wieder meinem Schatz.

    Ich sende euch alle liebe grüße und bitte entschuldigt dass ich nicht dazu komme alles zu lesen und zu beantworten
    Das hört sich alles soooo schön an MrsU
    Genieß die weitere Kuschelzeit

    Zitat Zitat von MeinHerzenswunsch Beitrag anzeigen
    Ich versuche mich nicht verrückt zu machen – hatte Ärztewoche^^ und alle (Frauenärztin, Spezialistin und Diabetologin) haben mir ja Mut gemacht, dass erst einmal nichts gegen eine natürliche Geburt in einem "normalen" Krankenhaus mit meiner Hebamme spricht. Außerdem meinte die Diabetologin noch – das wusste ich noch nicht -, dass es ab zwei Wochen vor ET auch wieder leichter wird, weil die Wchstumshormone nicht mehr so viele sind und deshalb das Insulin nicht mehr so blockieren. Das hat mich sehr erleichtert!
    Na das klingt doch super es klappt bestimmt so wie dus geplant hast

    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    Hier ist soviel los. Alles liebe an die frisch gebackenen Mamas.
    Bei mir ist weiterhin viel los mit Arbeit und Prüfungsvorbereitung. Wir haben ein Kinderzimmer bestellt und gerade bin ich etwas überfordert mit Kindersitzen, vielleicht ein neues Auto... kostet eben alles Geld. Fühle mich gerade wieder sehr müde, hoffe es wird wieder ruhiger.
    Wann sind die Prüfungen nochmal?
    Schön das ihr ein KiZi bestellt habt, das du überfordert bist glaube ich sofort, die Auswahl an sich ist ja schon der Wahnsinn, und die Preise dazu ....
    Ich hoffe du findest zwischendurch auch mal Zeit für Auszeiten und Kraft sammeln?

    Bitita wie schauts bei dir aus?
    Hat Tigger sich nochmal wieder bei dir gemeldet?
    Himmelskinder
    ☆☆
    2017
    Sternenkind

    2017
    Folgewunder

    2018
    Strength isn't about how much you can handle before you break,
    It's about how much you can handle after you break.

  9. #5099
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    So, Ihr Lieben, jetzt komm ich endlich auch mal wieder dazu hier reinzuspitzeln.....

    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen
    Hallo Petra, ich wollte dich nochmal kurz knuddeln. ist ja echt blöd das das Medikament so anders gewirkt hat als das davor... deine Symptome klangen so gut

    Erkältung ist jetzt endlich so langsam am abklingen, nach einer Woche reicht es dann auch, war wohl doch eher ein grippaler Infekt
    Müde und schlapp bin ich immer noch, hab fast den ganzen Tag verschlafen und bin dafür jetzt immer noch wach.
    Das geplante Herz haben wir trotzdem gesetzt, dazu später noch mehr (erzähle das dann lieber zusammenhängend)

    Ich hab im Märzforum bis 2008 zurück geklickst und auch deinen "Ich glaub es geht los!!!" Thread gefunden, aber leider keinen Geburtsbericht obwohl ich bis Juni durchgeguckt hab , vllt kannst du einfach nochmal eine Kurzform vom Geburtsbericht schreiben wenn du mal die Zeit findest?
    Ich kenne soweit ich weiß niemanden der spontan aus BEL entbunden hat und irgendwie hat man immer das Gefühl das BEL gleich Kaiserschnitt oder aber komplizierte, gefährliche, sehr schmerzhafte Geburt bedeutet, aber bei dir scheint es ja gut geklappt zu haben also würde ich gerne mal einen vorurteilsabbauenden Bericht aus erster Hand lesen
    Gerne auch als Gegenüberstellung von beiden Geburten, was war anders oder waren sie allgemein total anders, unabhängig von der Startposition? wenns nicht zuviel verlangt ist

    Hier zum "In Erinnerung schwelgen" dein Thread von damals wo ich ihn nun schonmal ausgegraben habe
    https://www.eltern.de/foren/geburtst...-geht-los.html
    Na, was du net so alles auskramst! Ja, das war der Starschuß zu Nr.1.
    Ich hab jetzt auch mal das Forum durchforstet und auch meinen Geburtsbericht gefunden. Werd dir den link bei Gelegenheit mal per PN schicken.

    Der Unterschied zwischen den 2 Geburten war, dass die 2. in SL und im Wasser viel heftiger war, als die Erste aus BEL. Sie ging zum Ende so schnell, bei der 3. Presswehe war Madam da. Bei Söhnchen waren die Wehen anfangs so kurz, sollte pressen und dann war sie schon wieder rum. Und blöd bei Söhnchen war dadurch, dass er mit seinem Po ne Weile festklemmte am "Ausgang" und er letztendlich kleine Blasen und nen blauen Fleck hatte, wegen dem Vakuum.
    Ich empfand beide Geburten als schön, trotz der blöden Hebamme bei der 1. Geburt, die mich null unterstützt hat.


    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen
    Me:
    Aaaalso, Donnerstag wie geplant geherzelt, 12 Std später beim Termin sagte die Ärtzin das das Ei wohl schon gesprungen ist, da irgendwo Flüssigkeit zu sehen war und in einem Eierstock (weiß nicht mehr welcher) ein großer schwarzer Fleck neben vielen kleineren zu sehen war (da kann man aber nicht erkennen ob der Fleck ein sprungreifes oder ein kürzlich gesprungenes Ei ist, oder?)
    Sie hat dann noch kurz etwas ZS für den Postkoitaltest entnommen, laut ihr schön spinnbar, hat dann ziemlich lange nach Schwimmern gesucht und erst gar keine gefunden und irgendwann wenige unbewegliche, sie sagte aber das das wenig Aussagekraft hat, vllt. war 12 Std. zu lang oder die ganzen guten Schwimmer sind schon alle durch gewesen, aber normalerweise sollte man wohl regelmäßig verteilte sich windende Schwimmer sehen
    Am Donnerstag ist noch einmal US und BE.
    Ich fürchte das wir den ES knapp verpasst haben wenn 12 Std. nach dem einzigen Herz seit Tagen das Ei schon gesprungen war....
    Die Erkältung hat mich jetzt seit einer Woche im Griff, falls das Herz doch just-in-time gewesen sein sollte darf die Erkältung noch drei Tage bleiben, ansonsten soll sie sich jetzt mal verziehen
    Ich drück dir die Daumen, dass ein Schwimmerchen dein Ei noch rechtzeitig erwischt hat!


    Zitat Zitat von Prinzen-Mami Beitrag anzeigen
    Petra, danke dir wir haben den Tag soweit gut rum bekommen. Es war dennoch sehr schwer. Auch für meine Mama. Abends ging es mit gar nicht gut. Übelkeit Schmerzen Fieber. Aber gehen von aus das das die Aufregung war. Jetzt geht es mir gut und auch die Zahnschmerzen sind weg.

    Was die Schwangerschaft betrifft da darf es so gut weiter gehen.. Unser kleiner weiss es ja nun und er kommt öfter angelaufen und nimmt den Bauch in den Arm und sagt "Baby ich hab dich lieb"
    Zu meiner mama sagte er das Mama jetzt ein baby in Bauch hat, und das es hoch rauskomme muss. Aber das wird noch dauern bis es die Fruchtblase mit seinem Daumen kaputt macht. Er möchte gerne eine Schwester aber kein Mädchen
    Das glaub ich dir, dass die Beerdigung dich bestimmt sehr belastet hat, auch körperlich. Ich hoffe, du konntest dich hinterher wieder gut erholen?

    Süß, dein Kleiner, mal sehn, ob er letztendlich mit dem "Ergebnis" dann zufrieden ist?


    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    Das hoffe ich auch. Bisher kam sie an Tag 4 oder 5 nach der letzten Progestan-Einnahme.. Heute ist Tag 4.
    Ich hoffe sie macht jetzt mal hin.
    Weißt du ich frag mich manchmal echt wo ich noch Optimismus her nehmen soll. Frag mich wie lange ich noch Kraft habe zu kämpfen. Aber spätestens hier bei euch finde ich ihn wieder. Ich bereite mich jetzt einfach mal seelisch und moralisch auf ÜZ 21 vor... Vielleicht wird ja das unsere neue Glückszahl.
    Ja, das sehe ich auch so, dass die 21 unsre Glückzahl wird,
    Ich find es toll, dass du weiter kämpfst und nicht aufgibst. Irgendwann muß doch auch mal das Glück bei dir anklopfen, da bin ich mir sicher!


    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ach wie süß dieser alte Thread von Petra.... Hach, ich bin auch schon ganz aufgeregt beim Thema Geburt...

    Bei mir werden die Symphysenschmerzen mehr wenn ich mich bewege oder Nachts umdrehen möchte. Donnerstag hab ich nochmal einen Osteopathie Termin... aber ob das helfen wird? So richtig "tut" er ja nix.... halt außer Hände drauf halten, anschauen und testen... Ich hatte mir das etwas physiotherapeutischer vorgestellt, also dass man auch richtig was "macht"


    Hihi, mein Mann sagte mal, das sähe wie Voodo aus! Aber es bringt definitiv was und ich hoffe, bei dir bewirkt es auch was.
    Bzgl. deinen Symphyenschmerzen: setz dich so oft es geht in Schneidersitz und drück dann deine Knie nach unten zum Boden. Das hab ich in meiner 1. SS gemacht und hat viel geholfen.
    Ansonsten gibt es Symphytum Globuli, die könntest du auch mal ausprobieren.


    Zitat Zitat von Barbie90 Beitrag anzeigen
    Ich werfe nur ein kurzes Hallo in die Runde! Es ist so schön, von euch zu lesen.

    Herzlichen Glückwunsch an alle Neumamis ich freu mich so für euch.

    Dem Rest drück ich weiterhin die Daumen.

    Drück euch mal feste.
    Hallo Süße!
    Schön, dass du hier mal reinspitzelst. Wie geht`s dir/euch denn? Und ich war jetzt echt überrascht, als ich deinen Ticker sah. Wahnsinn, wie die Zeit verstreicht...


    Zitat Zitat von MeinHerzenswunsch Beitrag anzeigen
    Die Süße ist sehr aktiv und ich denke, dass es ihr wirklich gut geht. Es war halt nur ihr Bäuchlein etwas zu weit entwickelt, weshalb ich den großen Zuckertest machen sollte. Morgen geh ich dann noch zur Spezialistin, die nochmal genau nach der Versorgung schaut und Mittwoch erfahre ich dann bei meiner FÄ, ob sie sich jetzt von der Größe her gut entwickelt.

    Mir geht es glücklicherweise gut in der Schwangerschaft aber ich bin einfach unheimlich geschafft, dann hatte ich immer wieder viel mit Wehen zu tun und musste dann noch meine Elternzeitvertretung einarbeiten und daneben noch meine Arbeit gemacht bekommen. War einfach etwas viel aber ich genieße die Schwangerschaft!

    Zitat Zitat von MeinHerzenswunsch Beitrag anzeigen
    Laut Spezialistin wiegt unsere Kleine schon knapp 2700 Gramm - wird am Ende durch die Diabetes wohl ein kleines propperes Würmchen von Ende 3000 Gramm Aber die Versorgung, Organe, Gehirn...alles super und das Gewicht wird auch keine Probleme machen, wenn ich mich weiter so gut zusammenreiße meinte sie. Die Fruchtwassermenge ist auch wieder normal (vorher grenzwertig zu viel, was ein Zeichen für die Diabetes ist) und sie meint das sei ein super Zeichen! Ich bin schonmal sehr erleichtert; mir fiel wirklich ein riiiiiesiger Stein vom Herzen!!!
    Achje, das glaub ich, dass du dir da Sorgen gemacht hast, wenn die Ärztin sagt, dass was nicht stimmen könnte. Umso schöner, dass jetzt doch alles wieder gut und normal aussieht. So soll es jetzt auch bitte bei dir weiter gehn. Sollst ja die Schwangerschaft genießen, net dir ständig Sorgen machen müssen.

    Wie lang mußt du denn noch arbeiten? Mach fei schön langsam und leg auch öfters mal ne Pause ein!


    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    und was die Größe des Kindes angeht: wir hatten in der 34. SSW ja unser Planungsgespräch wegen dem KS und da wurde er laut dem Gerät auf 3000 g geschätzt und 50 cm - drei Wochen später hatten wir eine kleine Wuchtbrumme von 4250 g und 55 cm bei uns Mittlerweile ist er 60 cm und über 7 kg ein ganzer Kerl.


    @me: ich nehm ja seit der Geburt wieder das Metformin. Sollte ich sowohl lt. HA und auch lt. FÄ ja wieder machen. Die Pille sollte ich besser nicht nehmen, wenn ich so schnell wieder schwanger werden möchte. Und so mußte ich versprechen, in meinem eigenen Interesse eine SS erst Mal zu verhindern durch Kondome. Wird ja wohl für die 6-8 Monate mal möglich sein.....

    Tja, und wie die Tempi-Kurve aussieht, war es sehr clever gewesen die Dinger auch zu benutzen am WE
    Unsere Foren
    Wahnsinn, das das im ersten richtigen Zyklus nach der Geburt schon wieder so funzt. Aber gut, das kann auch damit zu tun haben, dass ich nicht stille.
    Wow, euer Kleiner geht ja echt gut ab. Wenn er so weiter macht, dann steigt er schon bald auf seinen Minitrucker!

    Super, dass dein Zyklus schon so reibungslos verläuft. Dann klappt das bestimmt diesmal auch schnell mit dem 2. Kind.


    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Prima das klingt doch toll!!! Lehnt dich zurück und genieße die restliche Zeit!!

    Unserer wurde auch immer wahnsinnig groß und schwer geschätzt, momentan sind wir bei 50cm und 3300g... Auch weiterhin oberhalb der Normkurve, aber ausziehen will er trotzdem noch nicht

    Mit dem Gewicht mach ich mir auch nicht mehr so Gedanken, am Anfang der Schwangerschaft dachte ich immer ich nehm nicht so viel zu, was anfangs auch so war. Mittlerweile bin ich bei +20kg und ich esse einfach wahnsinnig gern und viel (ganz ohne Diabetes)... Ich denke der Körper holt sich das was er braucht!!!

    Ansonsten wollte ich euch noch ein kleines Tigger Update geben:
    Sie hat euch nicht vergessen und dankt euch für die Glückwünsche (hab alle ausgerichtet) aber nach einer langen, schmerzvollen Geburt, durften sie zwar schnell nach Hause, mussten aber Samstag wieder ins KH weil der kleine Mann Gelbsucht hat, es ging ihm Sonntag schon deutlich besser und sie wollten gestern heim. Ich hoffe mal das hat geklappt, hab noch nichts gehört.
    Aber ich soll euch ausrichten, dass ihr euch keine Sorgen machen braucht, sie meldet sich sobald wieder Ruhe eingekehrt ist.

    Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag und kugel hier weiter vor mich hin
    Wow, na dein Kleiner könnte sich jetzt wirklich mal bereit für den Auszug machen, Größe und Gewicht passt, also los.....

    Danke für die Info von Babytigger. Bestimmt hat ihr Zwerg die Gelbsucht schnell überstanden und sie durfte auch fix wieder nach Hause.


    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Hey ihr Lieben!

    Fusseline, wir schaffen das auch noch Auch wenn ich befürchte, dass Wukinda vor mir schwanger ist

    Nun zu mir:

    BS soll am 11.4. stattfinden. Am 7.4. ist das Vorgespräch, natürlich nur vormittags möglich Habees auf Arbeit jetzt angekündigt. Habe aber nur eine OP angegeben... Wer nachfragt kriegt nen dezenten Hinweis alla "geht euch gar nichts an". Übrigens meinte der FA aus der KiWuK, dass ich eine (nach hinten?) gekippte GM habe. Lt. Tante Google kann das Schwierigkeiten beim KiWu geben... Vielleicht haben wir ja da schon das Problem Auf jeden Fall bin ich gespannt, auch wenn ich doch etwas Bammel habe...
    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Zum Glück habe ich diesen Monat den CBM reaktiviert... ES an ZT 12
    Nix da, wukinda läßt dir bestimmt den Vorzug- und bis Sommer bist du auch bestimmt schwanger.

    Und dein Zyklus ist da wohl auch grad derselben Meinung.
    Mals sehn, ob du die BS überhaupt noch brauchst.

    Bin mal gespannt, ob mein Zyklus diesmal auch wieder kürzer ist. Heute ist ZT14 und die Tempi steigt schon- äußerst suspekt.


    Zitat Zitat von FrauToastbrot Beitrag anzeigen
    Hallo ihr.
    Ich habe auch endlich wieder Zeit fürs Forum!
    Nach ich die Prüfung hinter mich gebracht hatte (und damit auch den ganzen Stress) bekam meine Tochter Noro, eine Woche später hatten 13 Kinder in der KiTa dasselbe, weshalb ich sie dann auch noch zu Hause gelassen habe und deswegen hatte ich für's Forum auch gar keine Zeit.
    Der Stress durch die Prüfung hat sich auch gleich gerächt. Ich hatte Tagelang UL-Schmerzen bis in die Scheide hinein, aber alles gut. Puh.
    Hier habe ich ja trotzdem sehr viel verpasst! Zwei Mäuse sind geboren.
    Kann mich vielleicht jemand updaten?

    Ich poste gleich die Liste, kann mir jemand sagen wann MrsUngeduld und das kleine Tiggerchen zur Welt kamen? Und die ÜZ die ich aktualisieren soll?
    Und, wie liefen die Prüfungen bzw. wann kommen die Ergebnisse? Da hattest du ja ganz schön zu tun in letzter Zeit.
    Hoffentlich ist jetzt wieder Ruhe eingekehrt.

    Für die Liste: bei mir ist auch der 21.ÜZ.


    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Leider nicht so toll. Ich hab seit einigen Tagen Schmerzen im Schambereich. Es fühlt sich so an, als ob ich mir das was geprellt hätte. Laut Tante Google kommt das wohl von der Symphyse. Hab jetzt drüben die Hebamme mal angeschrieben, da ich erst nächste Woche wieder einer FÄ-Termin habe. Ich frag mich nur, ob das sein kann. Immerhin mach ich nichts, wirklich gar nichts. Außer freitags, da geh ich zum Eltern-Kind-Turnen, aber eigentlich auch nicht alleine, damit ich mich ja nicht überanstrenge. Heute war ich mal doch alleine, weil Schwester krank und Mutter spontan Besuch bekommen hat, nur das ich von beiden nichts wusste. Ich kroch förmlich nach Hause, ich konnte kaum laufen und bin nicht mehr aus dem Auto rausgekommen. Von zuviel Bewegung kann das trotzdem ja nicht kommen, jetzt frag ich mich ob ich durch dieses Dauerliegen meine Beckenbodenmuskulatur so im A... ist, dass es sich nun rächt. Selbst schlafen tut weh. Beim Umdrehen könnt ich losheulen und ich bin so ein Wurm nachts. Davon wach ich dann regelmäßig auf. Hat jmd einen Tipp? Ich hab doch noch 15 Wochen vor mir

    Dafür ist die Maus so aktiv, dass ich mir diesbezüglich kaum noch Sorgen mache

    Ohje, hört sich aber net so toll an! Mach da echt langsam! Hab weiter oben schon bei MrsStorch Tipps gegeben bzgl. Symphyse. Ansonsten gibt es ja da auch so nen Gürtel, der soll auch net schlecht sein und helfen.

    Ich freu mich aber für dich, dass deine Maus so putzmunter ist und du dir deswegen keine Sorgen mehr machen mußt!


    Zitat Zitat von MrsUngeduld Beitrag anzeigen
    Vielen Dank! Sie kam aber am 13.02, nicht am 12

    Ich melde mich nur kurz aus Kuschelhausen. Wir nehmen das Wochenbett weiter sehr ernst - mein Körper braucht das aber auch :) gestern waren wir die erste kleine Runde draußen. Ich war danach ganz schön happy und müde. Greta hat alles verschlafen :)
    Die U2 stand gestern an und sie hat das erste Mal einen Arzt gesehen. Die Ärztin kam nach hause und alles ist iO mit unserer Maus
    Sie schläft weiter viel (teilweise 5 Stunden am Stück) und trinkt schön. Wenn sie wach ist, schaut sie uns mit großen, wachen Augen an und ist zauberhaft. Egal was sie tut, sie ist zauberhaft
    Ein Bild findet ihr ja in der Gruppe. Sie verändert sich scheinbar jeden Tag. Manchmal kann ich nur weinen weil ich Angst habe einen Augenblick zu verpassen und nicht festhalten zu können.

    Ich hoffe euch geht es gut!


    So ich widme mich mal wieder meinem Schatz.

    Ich sende euch alle liebe grüße und bitte entschuldigt dass ich nicht dazu komme alles zu lesen und zu beantworten
    Ach schön, als weiter genießen!


    @me: Hatte die letzten Tage nicht viel Zeit, war ziemlich viel unterwegs und kaum daheim, hab ich mich meinem Kurvorhaben gewidmet. Doch leider noch nicht erfolgreich. Die Antragsformulare liegen zwar bereit, aber ich hadere noch, ob ich eine Rehkur machen soll oder Mutter- Kind- Kur. Eigentlich hatte ich mich schon größtenteils für Letzteres entschieden, weil ich der Meinung war, dass meine kids auch davon profitieren könnten, grade mein Großer. Und nachdem die kids dort auch von frühs bis nachmittags betreut wären, würde das ja auch passen.
    Jetzt hatte ich ein Gespräch mit meiner Schwester und ner lieben Freundin, die meinten, ich solle diesmal echt nur mal an mich denken und mir was Gutes tun. Tja, und jetzt weiß ich irgendwie gar nimmer, was besser wäre. Für ne mutter- Kind- Kur hatte ich mir schon Klinken rausgesucht, für ne Alleinkur find ich irgendwie gar nix Gescheites im Netz. würde gern an Nord- oder Ostsee....
    Hat eine von euch dbzgl. nen Tipp?

    Ansonsten war ich diese Woche mal wieder bei meiner lieben Hebamme und hab ihr von meinen Ausreißerzyklus erzählt. Sie empfahl mir jetzt mal wieder Bryophyllum Globuli zu nehmen, dass sich alles reguliert und gab mir auch gleich ein paar Wunderglobuli. Weiter will sie meine Eigenblutmischung noch "verfeinern". naja, und jetzt nehm ich seit ein paar Tagen die globuli+ diverse Vitamine und das Clavella und heute ging dann auch glatt schon die Temperatur hoch. Ich trau dem Braten allerdings net, wäre schon echt der Hammer, wenn jetzt schon ES wäre, hatte ich so früh noch nie. Also abwarten, was das jetzt wieder wird!
    Genutzt hätten wir ihn....hab meinen Mann mal wieder nachts überrascht!
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  10. #5100
    Avatar von Bitita_2014
    Bitita_2014 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Huhu Mädels,
    kurzes Update von mir und Tiggerchen ;-)
    Ihr überfordert mich aktuell mit eurer Schreibwut, da komm ich einfach nimmer hinterher...

    Also die Tiggerfamilie ist wieder zu Hause. Sie durfte die ganze Zeit bei ihm bleiben und er hat sich schnell erholt. Jetzt kuscheln sie und genießen (so mein letzter Stand)...

    Bei mir ist und bleibt alles ruhig. Die CTG Kontrolle bei der Hebi am Donnerstag hat meine Schnarchnase komplett verpennt. Ansonsten war die Hebi sehr zufrieden mit mir, Mumu zwar noch zu aber GMH deutlich verkürzt. Dahinter habe sie eine sehr pralle Fruchtblase gespürt, alles in allem wohl ein sehr guter Befund für ne Erstgebährende.
    Meine einzige "Angst" liegt darin das ich zur Einleitung muss, denn dann verbringe ich die ganze Geburt im KH verbringen und das wollten wir eigentlich nicht. Aber da hoffe ich ganz auf meine Hebi, die ist guter Dinge und meinte sie hat noch einiges auf Lager um dem kleinen auf die Sprünge zu helfen.

    Mir geht es weiterhin sehr gut, ich schlafe nachts nicht mehr so gut, aber das hole ich wenn nötig einfach tagsüber nach. Keine Rückenschmerzen und auch keine Nierenprobleme mehr, nur Sodbrennen kommt immer mal wieder. Aber ansonsten kann ich diese letzten Stunden und Tage meiner SS echt toll genießen
    Petra74, Gast und Neroli gefällt dies.

    Hibbelzyklen von Feb'14 bis Mai'15
    nach 17 ÜZ nun endlich am Ziel

    Der kleine Floh hat das Licht der Welt erblickt und begeistert uns jeden Tag aufs Neue!


    http://lb1f.lilypie.com/ZzNWp1.png

    Zusammen gehibbelt, gehofft und viele schöne Momente geteilt mit meinen Bino Babytigger und Sunshine_J.