Seite 532 von 1382 ErsteErste ... 324324825225305315325335345425826321032 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.311 bis 5.320 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #5311
    Avatar von Fusseline1307
    Fusseline1307 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    So kurz zur mir. Bin gerade dabei den aktuellen Zyklus innerlich abzuhaken. Ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Temperatur ist jetzt trotz Progestan 4 Tage in Folge gesunken. Und außerdem habe ich diesen Zyklus kein Brustsymptom (das gab es ja noch nie) und weil ich nicht schon niedergeschlagen genug bin, habe ich heute schon den ganzen Tag Unterleibsschmerzen. Und nicht zu wenig.
    Da muss ich mir echt nichts mehr vor machen. Soll eigentlich morgen testen. Aber ich kenne das Ergebnis eh schon und ich überlege echt das Progestan einfach morgen abzusetzen und mir diesen Blick auf den nächsten negativen Test zu ersparen.

    Und dann kam das absolute Highlight. War gerade eine Kollegin mit ihrer 4 Wochen alten Tochter da.. Und ich hab das Gespräch sehr kurz gehalten, weil es mir eh schwer fiel normal zu wirken. Und da sagt sie doch im Gehen zu mir: "Ihr solltet euch auch eins anschaffen, ich kann es nur empfehlen." Sie Gott sei dank schon aus der Tür raus, ich erwidere nur: "Irgendwann mal". Und mach schnell die Tür zu. Bin schon wieder bedient. Und könnte sofort in Tränen ausbrechen. Hab aber erst in einer halben Stunde Feierabend und bin nicht allein im Büro. Bin froh wenn ich heute hier raus komme. Das ist echt nicht meine Woche.
    Egal wann du dich auf den Weg machst: Wir lieben dich schon jetzt

    10.08.14 Pille abgesetzt
    10.03.15 SG sehr schlecht - Überweisung Kiwuklinik
    05.10.15 HSKS - kaum durchgängig :(
    07.01.16 BS und GS - Eileiter links frei, rechts verzögert
    21.04.16 SG - empfohlen ICSI
    18.05.16 1.IUI
    08.09.16 2.IUI
    03.12.16 3.IUI
    24.04.17 4.IUI

  2. #5312
    Avatar von MrsUngeduld
    MrsUngeduld ist offline werdende Mädchenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    ich wollte mal ein kurzes Lebenszeichen von mir geben...

    Vielen Dank für euer mitfiebern und die lieben Glückwünsche! Ich war gerührt wie ihr an mich gedacht habt!

    Es geht uns grundsätzlich sehr gut, der kleine ist wirklich ein Schatz und begeistert Mama, Papa, Omas,Opas und die ganze große Familie unheimlich.

    Doch mit jedem Tag der vergeht muss Mami ein bisschen mehr an an dieser Geburt knabbern :( versteht mich nicht falsch, ich bin so wahnsinnig froh endlich dieses kleine Menschlein bei uns zu haben, doch irgendwie hab ich mir dieses Ereignis Geburt so völlig anders vorgestellt.
    Nach 24 Stunden hartem Kampf doch noch in den OP zu fahren ist irgendwie be........
    Der Grund war eine hintere Scheitelbeinsinstellung, d.h. er hat sich einfach völlig falsch in den Geburtskanal gedreht und dadurch war die spontane Geburt unmöglich.

    Irgendwie hab ich immer mehr das Gefühl das mir was fehlt. Zwar hab ich wahnsinnig viele heftige Wehen gehabt und auch 2 Stunden Presswehen, mein Mann hat den Kopf schon gesehen... Doch dieses letzte Stück, die natürliche Geburt fehlt mir einfach. Ich wurde dann kurz vor Schluss über die PDA betäubt, Ärzte haben wild an mir rumgerüttelt und plötzlich war er da.

    :( ich weiß das es keine andere Option gab und ich auch keine weitere Wehe überstanden hätte, aber trotzdem hat es einen komischen Beigeschmack.

    Naja gejammert...
    Ich wollte einfach kurz Hallo sagen und das ich oft mitlese aber einfach nicht zum schreiben komme...
    Es tut mir sehr leid für dich, dass din Geburt am ende so traumatisch gelaufen ist. Ich hoffe und wünsche dir, dass du eine sensible Hebamme an deiner Seite hast mit der du darüber reden und es ver- und bearbeiten kannst. Ein solcher Geburtsverlauf kann dich noch Jahre später verfolgen. Eine Freundin von mir hat zwei Notkaisersxhnitte (inklusive babys auf intensiv und kein zugang) und einen geplanten KS hinter sich und leidet auch noch nach Jahren nach dem ersten KS sehr darunter und hat es nie richtig verarbeiten können. Zurzeit nutzt sie die aktuelle wochenbettbetreuung für die Verarbeitung der ersten zwei Geburten.
    Ich hoffe dass es dich nicht so lange verfolgt.
    Dein Baby ist gesund - das ist so viel wert. Aber das weißt du selbst.
    Ich hoffe dein Mann ist dir eine stütze, so wie die ein oder andere gute Freundin! !

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    So kurz zur mir. Bin gerade dabei den aktuellen Zyklus innerlich abzuhaken. Ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Temperatur ist jetzt trotz Progestan 4 Tage in Folge gesunken. Und außerdem habe ich diesen Zyklus kein Brustsymptom (das gab es ja noch nie) und weil ich nicht schon niedergeschlagen genug bin, habe ich heute schon den ganzen Tag Unterleibsschmerzen. Und nicht zu wenig.
    Da muss ich mir echt nichts mehr vor machen. Soll eigentlich morgen testen. Aber ich kenne das Ergebnis eh schon und ich überlege echt das Progestan einfach morgen abzusetzen und mir diesen Blick auf den nächsten negativen Test zu ersparen.

    Und dann kam das absolute Highlight. War gerade eine Kollegin mit ihrer 4 Wochen alten Tochter da.. Und ich hab das Gespräch sehr kurz gehalten, weil es mir eh schwer fiel normal zu wirken. Und da sagt sie doch im Gehen zu mir: "Ihr solltet euch auch eins anschaffen, ich kann es nur empfehlen." Sie Gott sei dank schon aus der Tür raus, ich erwidere nur: "Irgendwann mal". Und mach schnell die Tür zu. Bin schon wieder bedient. Und könnte sofort in Tränen ausbrechen. Hab aber erst in einer halben Stunde Feierabend und bin nicht allein im Büro. Bin froh wenn ich heute hier raus komme. Das ist echt nicht meine Woche.
    Ach mensch
    Ich glaube ich würde trotzdem testen, bevor du das absetzt. Und ich hoffe, hoffe auf ein wunder. Und ja-ich glaube an wunder..und ich glaub du weißt warum
    Und der besuch der Kollegin. ..ach mensch. Wenn man nicht selbst in diesem Thema sensibilisiert ist, fallen solche Sätze einfach schnell ohne an Probleme beim Kinderwunsch zu denken.
    Es ist echt furchtbar dass in einer Woche jetzt öfter solche Dinge bei dir aufgetreten sind ich hoffe es ändert sich bald und es geht bergauf bei dir. Fühl dich umarmt!
    Wunder geschehen!!!

    Nach 15 offiziellen (20 "heimlichen") Monaten im 8 ÜZ dank Metformin und KiwuKlinik positiv getestet. (PCO)



    mein kleiner, feiner Blog

  3. #5313
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Schon seltsam mit den Einheiten... wenn Clomi dann den Eisprung auf jeden Fall auch auslösen, das vermindert die Zysten Wahrscheinlichkeit!! Und man hat die optimale Follikelgröße zum Sorung. Nicht dass du sonst noch mehr Zysten bekommst.
    Wann wollt ihr denn mit der Stimu beginnen? Erstmal müsste ja die Zyste weg, oder was sagte deine Ärztin? Die könnte nämlich sonst mit der Stimu weiter wachsen.
    Ob sie plant auszulösen oder nicht weiß ich gar nicht, werd ich Donnerstag dann sehen oder nachfragen.
    Die Ärztin hat beim Termin an ZT 3 ja einen US gemacht und mir danach das Clomi verschrieben, also gehe ich davon aus das die Zyste weg war.

    Der Kommentar bei dem Probeessen war ja ziemlich übertrieben ... aber ja doch irgendwie nett das der Mann sich sorgen gemacht hat, auch wenn die Ausdrucksweise etwas sehr unglücklich war.

    Zitat Zitat von Petra74 Beitrag anzeigen
    Den Geburtstag haben wir jetzt wirklich verschoben. Hat ja kein Zweck, wenn ich net fit bin. Kann ja gar nix vorbereiten und nix.

    Also im ewig langen Zyklus hab ich ja Progesteron genommen.
    Diesmal war ich am 11.ZT. bei meiner Hebamme, die mir vor Ort Globuli zur Regulierung gegeben hat. Das hat wohl voll gewirkt. Zusätzlich nahm ich noch Bryophyllum.
    Petra bei euch sind hoffentlich wieder alle gesund? Wann wird die Geburtstagsparty nachgeholt?
    Die Globuli scheinen ja toll gewirkt zu haben, nimmst du die diesen Zyklus wieder?
    Was machen deine Hufe und der Kur-Antrag?

    Zitat Zitat von MeinHerzenswunsch Beitrag anzeigen
    Hey ihr Lieben!
    Ich konnte grad nur das meiste überfliegen und wollte mich nur eben mal melden...

    Neroli, hoffentlich ist das für dich eine gute Lösung, mit der du dich dann auch bald wohl fühlst!

    Ich hatte am vergangenen Mittwoch bei der FÄ plötzlich regelmäßige Wehen auf dem CTG Hab mich total gefreut. Gebärmutterhals ist nur noch zwei, statt vorher fünf cm und der Muttermund ist weich, Kopf schon recht tief. Hatte die Nacht dan auch ein paar unangenehmere Wehen aber nichts "ernstes". Am Freitag hab ich dann die erste Akupunktur bekommen und meine Hebi hat mich auch nochmal untersucht und war auch ganz begeistert. Dadurch, dass unser Mäuschen ja durch die Diabetes ein bisschen mehr wiegt, wäre es nicht schlecht, wenn sie etwas früher käme und es sieht gut aus. Morgen bin ich 37+0 Ich freu mich schon so auf Geburt und wenn sie endlich auch knuddelbar bei uns ist
    Huhu Herzi,
    heute wars schon die letzte Clomi und ich hab bisher keine Nebenwirkungen also fühle ich mich zur Zeit auch wohl damit, bin gespannt wie gut das jetzt anschlägt.

    Bei dir kanns ja jetzt auch fast schon jederzeit los gehen
    regelmäßige Wehen und der MM Befund klingen doch schonmal super
    "endlich knuddelbar" klingt so toll

    Zitat Zitat von MrsUngeduld Beitrag anzeigen
    Wir genießen die Zeit immer noch...mittlerweile nicht mehr ganz Wochenbett, aber noch viel im Bett und auf dem Sofa!
    Heute habe ich endlich (nach mehreren anläufen) geschafft den Geburtsbericht zu Posten - wer lesen mag kann auf dem Blog schmökern.

    Ansonsten lasse ich liebe grüße hier und verabschiede mich auch wieder...Greta will alle 2 - 3 Stunden trinken und bleibt immer länger tagsüber wach und schaut wach umher. Es ist so toll sie zu beobachten und zu erleben
    Habt einen schönen abend!!!
    Mrs.U soooo ein schööööner Geburtsbericht
    Und du findest immer so tolle Worte und Beschreibungen um deinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen
    Genieß weiter die intesive Kuschelzeit mit deiner Zuckermaus

    Zitat Zitat von Sanilein Beitrag anzeigen
    Mädels mal ein Lebenszeichen von mir. Ich komme überhaupt nicht hinterher. Bei 3 Kids ist immer irgendeiner krank. Ich lese zwar still mit aber komme aber nur hier und da zum schreiben. Ich hoffe das ändert sich bald wieder.
    Petra du hattest jetzt schon mehrfach gefragt. Dem Böhnchen geht es weiterhin gut. Es entwickelt sich prächtig. In 8 Tagen halte ich endlich den Mutterpass in der Hand.
    Schön das es euch gut geht Sanilein, und in wenigen Tagen gibts dann auch endlich den MuPa, schön

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Meine quasi beste Freundin ist gerade schwanger, nach ICSI. Und auch dort bin ich manchmal angepisst, wenn sie rumjammert, dass jetzt alles beschwerlicher ist und die Klamotten nicht mehr passen etc.... Da konnte ich mir auch manchmal nicht verkneifen zu sagen "sei doch froh" oder "du wolltest es so" oder "genieße es doch einfach"
    Es ist ja schon so, das man in jeder Situation irgendwas hat was einen stört oder was belastet, aber manchmal sollte man vorher gut drüber nachdenken wem gegenüber man sich beschwert und bei wem man sich lieber auf die Zunge beißt....
    Lass dich drücken Yucca

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ohja, das gute alte Selbstwertgefühl, das kenn ich. Hatte auch heute noch so ne Situation. Hab mit ner Freundin geschrieben, die grad auf Nr. 4 übt. Sie hat wohl ziemliche Zyklusprobleme grad und ansonsten auch viel um die Ohren (Kinder krank, Schwiegermama gestorben usw.) Sie schrieb dann ihr Gyn hätte ihr jetzt Möpf verschrieben. Klang für mich halt wie Standard "Frau hat Zyklusprobleme, geben wir ma Möpf ohne vorher ma ins Blut oder US zu gucken". Wollte ich gute Ratschläge geben ob das denn so sinnvoll sei. Wie gesagt, sie war wohl eh total genervt von allem und wartet zudem seit Tagen auf die Mens und so, jedenfalls kam dann irgendwann "ich gehöre ja auch zu den Glücklichen, die schon mit Kindern gesegnet ist und es hängt jetzt nicht von meinem Seelenheil ab, dass bzw. ob es wieder sofort klappt".
    Da war ich dann auch erstma bedient, auch wenn sie das sicher nicht bös gemeint hat.
    Auch toll... dabei hast du ja recht das der Mönpf sich auch negativ auf den Zyklus auswirken kann wenn die Werte nicht angeschaut werden.
    Ist wahrscheinlich mal wieder eine der Situationen wo die Mutter die sich vllt. nie so intensiv mit der KiWu Thematik beschäftigten musste weils immer "im Zeitrahmen" geklappt hat sich denkt "Was will die mir denn erzählen, die hat ja nicht mal Kinder!" .... das du vermutlich mehr Zykluswissen und KnowHow über KiWu-Medikamente als die allermeisten mehrfach-Muttis aus deinem Umfeld sieht da natürlich keiner.
    Wer nicht Mutter ist, kann nicht mitreden. Fertig. ... Das wird von vielen so gesehen und mag ja auf viele Bereiche auch zutreffen (ich kann mir z.B. sicher nicht realitätsnah vorstellen wie anstregend die letzten Wochen einer Schwangerschaft oder die ersten Wochen nach der Geburt sein können) aber ich glaube fast jede Langzeitplanerin hat mehr Ahnung von der Kinderwunsch- und Schwangeschaftsthematik als eine die im 1-3 ÜZ schwanger geworden ist und sich - außer sich vor hibbeligkeit verrückt zu machen - noch nie intensiv mit dem Thema befasst hat.
    Hier gibts auch so eine Kandidatin die Anfang der 9. ssw verkündet hat weil sie ja dann im dritten Monat war, ihr war also nicht mal bewusst, dass man mit "3. Monat" in der Regel die vollen 3 Monate meint und nicht 2 Monate und 1 Tag, ist übrigens auch direkt in der 9. ssw losgezogen und hat sich mit Umstandsmode eingedeckt und hat vor paar Tagen (irgendwann zw. 12-14 ssw) ein Bild geschickt wo ihr Mann ganz stolz die Hand auf den Bauch legt, wobei da nur so eine kleine Rettungsring-Wulst zu sehen ist der noch wirklich überhaupt gaaar nicht nach Babybauch aussieht.
    Da musste ich mir schon den ein oder anderen Kommentar verkneifen, ich werd mir für die Zukunft vermutlich nen Maulkorb anschaffen.

    Zitat Zitat von Prinzen-Mami Beitrag anzeigen
    Naja ich denke positiv und geniesse gerade das es mir so gut geht.
    Unser grosser redet jeden Tag mit dem Baby und küsst den Bauch.
    Gestern sagte er, er hat jetzt auch ein Baby im Bauch und ob ich zwei Zwillinge bekomme und ob die Nabelschnur an mir festgewachsen ist das das Baby nicht runter fällt
    Er kommt auf die wildesten Ideen. Und Kinder sind so ehrlich. Beim duschen sagt er Wow Mama bist du aber dick geworden. Und ist in deinen Tittis auch ein Baby weil sie so gross sind das kann noch was werden.....

    Habe vorhin mit einer Mama aus dem Kiga geredet. Sie meinte ihr Zyklus ist wie ein Uhrwerk und sie kann die Uhr stellen wann genau die Mens kommt. Trotzdem brauchten sie 2 Jahre bis sie schwanger wurde.. Wahnsinn da denkt man doch eigentlich das es schneller geht.

    NEROLI die Daumen für den 17. sind fest gedrückt
    Schön das es euch gut geht und das ist ja total süßes und witziges nachgefrage von deinem "Großen"
    Echt faszinierend auf was für Ideen man kommt wenn man noch nicht Ansatzweise weiß wie das alles funktioniert, da scheint es dann nicht mehr so verwunderlich das man früher dachte die Erde wäre eine Scheibe

    Da sieht man mal wieder, ein regelmäßiger Zyklus ist wirklich keine Garantie dafür das es schnell klappt

    Danke fürs Daumen drücken

    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    ich wollte mal ein kurzes Lebenszeichen von mir geben...
    Vielen Dank für euer mitfiebern und die lieben Glückwünsche! Ich war gerührt wie ihr an mich gedacht habt!
    Es geht uns grundsätzlich sehr gut, der kleine ist wirklich ein Schatz und begeistert Mama, Papa, Omas,Opas und die ganze große Familie unheimlich.
    Doch mit jedem Tag der vergeht muss Mami ein bisschen mehr an an dieser Geburt knabbern :( versteht mich nicht falsch, ich bin so wahnsinnig froh endlich dieses kleine Menschlein bei uns zu haben, doch irgendwie hab ich mir dieses Ereignis Geburt so völlig anders vorgestellt.
    Nach 24 Stunden hartem Kampf doch noch in den OP zu fahren ist irgendwie be........
    Der Grund war eine hintere Scheitelbeinsinstellung, d.h. er hat sich einfach völlig falsch in den Geburtskanal gedreht und dadurch war die spontane Geburt unmöglich.
    Irgendwie hab ich immer mehr das Gefühl das mir was fehlt. Zwar hab ich wahnsinnig viele heftige Wehen gehabt und auch 2 Stunden Presswehen, mein Mann hat den Kopf schon gesehen... Doch dieses letzte Stück, die natürliche Geburt fehlt mir einfach. Ich wurde dann kurz vor Schluss über die PDA betäubt, Ärzte haben wild an mir rumgerüttelt und plötzlich war er da.
    :( ich weiß das es keine andere Option gab und ich auch keine weitere Wehe überstanden hätte, aber trotzdem hat es einen komischen Beigeschmack.
    Naja gejammert...
    Ich wollte einfach kurz Hallo sagen und das ich oft mitlese aber einfach nicht zum schreiben komme...
    Bitita schön das du dich meldest
    Ich stell mir das auch wirklich sehr schwer vor wenn man sich so sehr eine natürliche Geburt gewünscht hat und 24 Stunden alles dafür gegeben und es schon fast geschafft hat und dann muss man doch noch in den OP
    Da nützt es sicher auch nichts wenn man weiß das es anders nicht gegangen wäre.
    Ich hab inzw. schon öfter gelesen das Frauen die an ihrem KS sehr zu knabbern haben mit der Hebamme nochmal so eine Art Geburtsreise für die Traumabewältigung machen um dem negativen Erlebnis positive Bilder im Kopf entgegen zu setzen.
    Ich stell mir das so vor das man sich vllt. mit dem Baby auf dem Bauch (oder auch ohne) in die warme Badewanne setzt oder mit Decke aufs Sofa kuschelt, die Augen schließt, und die Hebi einem dann mit ruhigen Worten erzählt was man sich vorstellen soll und beschreibt wie es sich (im Idealfall) anfühlt, sodass man zumindest in der Vorstellung die Bilder und das Gefühl einer natürlichen Geburt erleben kann und sich in diese schöne Vorstellung zurückversetzen kann wann immer der KS wieder doll an einem nagt.
    Ich weiß nicht ob das was für dich ist, wollte es nur mal erwähnen falls du dir sowas vorstellen kannst

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,
    von mir nur ein kurzes neues Update. Ich hab mich angesteckt und war heute beim Arzt, da ich gestern nicht sprechen konnte und am Liebsten nicht mal meine Spucke runterschlucken wollte. Es tat einfach alles weh, dazu Husten und leichtes Fieber. Weil ich mir unsicher war, ob es was virales oder bakterielles ist, war ich heute früh beim Hausarzt. "Zum Glück" nicht vereitert und dementsprechend viral. Bin froh, dass ich kein Antibiotika brauche, fühle mich aber einfach mies. Dem Kleinen geht's besser, theoretisch hätte er heute wieder in die Kita gehen können, aber wir haben uns dagegen entschieden weil er doch noch ganz schön blass ist. Und solange wir uns den Luxus erlauben können, weil wir beide daheim sind, soll er davon profitieren. Mein Mann hat mit großer Wahrscheinlichkeit ein Praktikumsplatz ab 1. Mai für seine Diplomarbeit gefunden. Bis dahin sind nur noch zwei Hausarbeiten fällig. Auch das macht mich froh, denn endlich wird ein Ende greifbar.
    Jetzt kriech ich zu meinen Männern ins Bett zum Mittagsschlaf und wird ganz schnell gesund.

    PS: Ein Anruf von der FÄ kam leider gestern doch noch, aber trotzdem gibt es Entwarnung. Mein Nüchternwert stimmt nicht, aber die anderen beiden Werte sind völlig in Ordnung. Ich soll jetzt abends kohlenhydratreduziert essen und sie macht demnächst noch eine Nüchternkontrolle.
    Ohje, gute Besserung refrada
    Schön das dein Mann wahrscheinlich einen Praktikumsplatz gefunden hat
    Gut das es erstmal Entwarnung gab, und beim nächsten Test sind bestimmt alle Werte in Ordnung

    Zitat Zitat von Moonlight_ Beitrag anzeigen
    Heute ist ZT 8 bei mir und ich bin irgendwie nahe am Wasser gebaut heute. Ich hab in den letzten zwei Jahren immer mal wieder ein Tief erlebt in dem ich glaubte zu verzweifeln, weil scheinbar jeder um mich herum so einfach schwanger wird, nur ich nicht. (Übertrieben, aber es fühlt sich einfach so an) Und seit vier Tagen bin ich einfach down und seit heute will ich mich einfach irgendwo verkriechen, weinen und mich selbst bemitleiden. Ich bin mittlerweile echt bei dem Gedanken angekommen, niemals schwanger zu werden und das zieht mich im Moment echt runter.

    Hinzu kommt auch bei uns die ständige Nachfrage wie es denn mit Kindern aussehe, jetzt wo wir ja bald das erste Ehejahr hinter uns haben. Mich kotzt das so an und dabei weiß ich, dass es keiner böse meint. Ich selbst bin da auch nie anders gewesen und hab sowas gefragt, heute würde ich mich das nie wieder trauen. Geil ist auch wenn man in einer Gruppe zusammen sitzt, das Thema aufkommt und jemand anderes direkt für mich antwortet, dass ich ja noch soooo jung wäre und noch so viel Zeit hätte. Ja...
    Ach Moon meine Liebe
    Es ist gerade auch echt viel auf einmal bei euch ....
    Ich hoffe das ihr ganz schnell die Zeit findet euch an die KiWuK zu wenden und dann gehts Schritt für Schritt vorwärts und Weihnachten sitzt du mit Kugel unterm Baum
    Und natürlich wirst du noch schwanger, es müssen nur ein paar Schräubchen gedreht werden
    ich bin mir ganz sicher das du in ein paar Jahren schon mehrfach-Mami sein wirst
    Diese nachfragerei geht einem auch wirklich total an die Substanz - ich wurde zum Glück schon länger nicht mehr gefragt, aber ich geh auch nicht mehr gerne zu treffen im Freundes- und Bekanntenkreis um solche Situationen zu vermeiden - und du siehst ja täglich Mütter mit ihren Kindern, das ist dann sicher nochmal besonders schwer wenn man ständig vor Augen hat was man sich schon seit Jahren so sehr wünscht....
    Doof das es alle immer im Zusammenhang mit deinem Alter sehen .... aber vllt. auch nicht immer verkehrt wenn jemand sofort das Argument vorschiebt, sodass du nicht erst um Worte ringen musst wenn du gefragt wirst? Ich hab da jedenfalls immer ernsthafte Probleme mit und druckse dann rum mit "...nee.... noch nicht.....erstmal Haus renovieren und ein paar Jahre arbeiten..." oder irgendwie sowas, obwohl ich weiß das ich mit einem einfachen bestimmten "Nein" wahrscheinlich viel besser davon kommen würde.
    Genauso wie bei dieser "Bist du schwanger? du trinkst ja gar nicht." Frage, da denk ich mir immer wenn man dann genervt reagiert und die Leute anpampt weil man das ständig gefragt wird kommt dann vermutlich zurück "Oh, da hab ich wohl nen wunden Punkt getroffen" deswegen gibts immer nette antworten a la "Ich bin Fahrer." oder so ....

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    So kurz zur mir. Bin gerade dabei den aktuellen Zyklus innerlich abzuhaken. Ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Temperatur ist jetzt trotz Progestan 4 Tage in Folge gesunken. Und außerdem habe ich diesen Zyklus kein Brustsymptom (das gab es ja noch nie) und weil ich nicht schon niedergeschlagen genug bin, habe ich heute schon den ganzen Tag Unterleibsschmerzen. Und nicht zu wenig.
    Da muss ich mir echt nichts mehr vor machen. Soll eigentlich morgen testen. Aber ich kenne das Ergebnis eh schon und ich überlege echt das Progestan einfach morgen abzusetzen und mir diesen Blick auf den nächsten negativen Test zu ersparen.

    Und dann kam das absolute Highlight. War gerade eine Kollegin mit ihrer 4 Wochen alten Tochter da.. Und ich hab das Gespräch sehr kurz gehalten, weil es mir eh schwer fiel normal zu wirken. Und da sagt sie doch im Gehen zu mir: "Ihr solltet euch auch eins anschaffen, ich kann es nur empfehlen." Sie Gott sei dank schon aus der Tür raus, ich erwidere nur: "Irgendwann mal". Und mach schnell die Tür zu. Bin schon wieder bedient. Und könnte sofort in Tränen ausbrechen. Hab aber erst in einer halben Stunde Feierabend und bin nicht allein im Büro. Bin froh wenn ich heute hier raus komme. Das ist echt nicht meine Woche.
    Fusseline bei dir kommt die letzten Tage ja Welle um Welle an unsensiblen Kommentaren aus dem Umfeld .
    Die Bilderflut mit den vor Stolz überquellenden verliebten Worten sind ja schon wahnsinnig verletzend und jetzt der flappsige Kommentar der Kollegin noch oben drauf
    Lass dich mal ganz feste drücken
    Und auch wenn du keinen negativen Test mehr sehen magst, mach bitte vorsichtshalber einen bevor du das Progestan absetzt, auch wenns schwer fällt
    Himmelskinder
    ☆☆
    2017
    Sternenkind

    2017
    Folgewunder

    2018
    Strength isn't about how much you can handle before you break,
    It's about how much you can handle after you break.

  4. #5314
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Herzi: So lang nix mehr gelesen von dir, gibt es was neues???

    Neroli: Wie läuft es mit dem Clomi? Merkst du irgendwelche Unterschiede?

    Fusseline: Blöd, dass dein Test negativ war... und tut mir sehr Leid dass es dir so schlecht geht! Ich hoffe es ist bereits ein wenig besser!

    Ich hatte heute Gyn Termin. Alles sieht gut aus, bis auf dass der Knirps sich leider nicht aus der BEL bewegt. Nächste Woche habe ich Anmeldung im Krankenhaus. Wenn er die Kriterien erfüllt werden wir die äußere Wendung wohl Mitte nächster Woche durchführen lassen. Zumindest will ich es versuchen. In der letzten Woche machte er immer mal wieder den Versuch sich in Querlage zu drehen, aber er kriegt die Kurve wohl nicht mehr.




  5. #5315
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Herzi: So lang nix mehr gelesen von dir, gibt es was neues???

    Neroli: Wie läuft es mit dem Clomi? Merkst du irgendwelche Unterschiede?

    Fusseline: Blöd, dass dein Test negativ war... und tut mir sehr Leid dass es dir so schlecht geht! Ich hoffe es ist bereits ein wenig besser!

    Ich hatte heute Gyn Termin. Alles sieht gut aus, bis auf dass der Knirps sich leider nicht aus der BEL bewegt. Nächste Woche habe ich Anmeldung im Krankenhaus. Wenn er die Kriterien erfüllt werden wir die äußere Wendung wohl Mitte nächster Woche durchführen lassen. Zumindest will ich es versuchen. In der letzten Woche machte er immer mal wieder den Versuch sich in Querlage zu drehen, aber er kriegt die Kurve wohl nicht mehr.
    Huhu Storchi

    Ich scheine das Clomi gut zu vertragen, habe noch keine Nebenwirkungen bemerkt, außer das ich etwas besser drauf bin, also wenn überhaupt dann positive Nebenwirkung, Placebowirkung oder der veränderte Hormonhaushalt wirkt sich positiv auf die Psyche aus.
    Jetzt hoffe ich natürlich das das Clomi auch wie gewünscht anschlägt, Donnerstag ist Folli-TV, bin gespannt

    Ohje, das klingt ja wirklich als würde er die Drehung von allein nicht mehr schaffen
    Hoffentlich klappt es mit der äußeren Wendung
    Willst oder machst du geburtsvorbereitende Akkupunktur? Da gibts ja auch Punkte die helfen sollen wenn das Kind verkehrt liegt.

    Herzi


    Was gibt es sonst so neues bei euch Mädels?
    Was machen unsere Mamas mit ihren Mäusen?
    Himmelskinder
    ☆☆
    2017
    Sternenkind

    2017
    Folgewunder

    2018
    Strength isn't about how much you can handle before you break,
    It's about how much you can handle after you break.

  6. #5316
    Prinzen-Mami ist offline Es wird noch ein Prinz <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ich drücke dir für heute die Daumen süsse das das Clomifen den gewünschten Erfolg gebracht hat.

    Hoffe allen anderen geht es gut auch wenn es etwas ruhiger ist.
    Bis auf meinen Ischias kann ich nicht klagen. Ab Montag sind Osterferien da ist es vorbei mit morgens Ruhe

    Hoffe ihr geniesst auch alle die ersten Sonnenstrahlen.

    Was machen denn bei den Hibbel Damen die Eisprünge? müssen wir noch irgendwelche Eier anfeuern?

    Hoffe die Muttis kuscheln alle schön, und die Schwangeren geniessen ihr kleines oder grosses Bäuchlein

  7. #5317
    piper78 Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Prinzenmami: ich hatte ein super pünktliches Ei letzte Nacht an ZT14/15. Hab Die. nen Ovu gemacht, weil ich mir aufgrund gesteigerter Libido und ZS schon sowas gedacht hatte, der war dann auch fast positiv. Nutzen konnten wir ihn leider eh nicht, da mein Menne sich ja die Rippen geprellt hat und trotz 600er Ibu nur vor sich hinwinselt seit 10 Tagen. Gestern abend war der MS echt ma wieder heftig, aber Gott sei Dank gegen Mitternacht durch und ich konnte schlafen. Aber ich kanns mir schönreden, ich wollte eh kein Dezemberbaby.

    @Neroli: bin gespannt was du berichtest

  8. #5318
    Prinzen-Mami ist offline Es wird noch ein Prinz <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @Prinzenmami: ich hatte ein super pünktliches Ei letzte Nacht an ZT14/15. Hab Die. nen Ovu gemacht, weil ich mir aufgrund gesteigerter Libido und ZS schon sowas gedacht hatte, der war dann auch fast positiv. Nutzen konnten wir ihn leider eh nicht, da mein Menne sich ja die Rippen geprellt hat und trotz 600er Ibu nur vor sich hinwinselt seit 10 Tagen. Gestern abend war der MS echt ma wieder heftig, aber Gott sei Dank gegen Mitternacht durch und ich konnte schlafen. Aber ich kanns mir schönreden, ich wollte eh kein Dezemberbaby.

    @Neroli: bin gespannt was du berichtest
    Och manno das doch Schade. Da schaffst du es den ES so gut umd genau einzugrenzen und dann kann er nicht genutzt werden. Manche würden sich wünschen es so genau zu spüren.
    Aber schön das du es mit etwas Humor siehst, umd sagst du wolltest es kein DezemberBaby. Dann hoffe ich das deine Libido dich nicht lange quält und wieder abflacht nach dem ES *zwinker*

  9. #5319
    piper78 Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Prinzen-Mami Beitrag anzeigen
    Och manno das doch Schade. Da schaffst du es den ES so gut umd genau einzugrenzen und dann kann er nicht genutzt werden. Manche würden sich wünschen es so genau zu spüren.
    Aber schön das du es mit etwas Humor siehst, umd sagst du wolltest es kein DezemberBaby. Dann hoffe ich das deine Libido dich nicht lange quält und wieder abflacht nach dem ES *zwinker*
    Ach das ist schon ok. Mit meinem Körper läuft das super, wann ES ist weiß ich im Grunde immer, auch wenns häufiger schwankt wielang die 1. ZH ist. Und in ES nicht nutzen sind wir ja leider Profis, wir müssen da halt an anderer Stelle noch "üben". Die Libido meldet sich halt sobald die fruchtbaren Tage anfangen, hat Mutter Natur toll eingerichtet, ich müsste ihr nur mal ne Chance geben, Ovus und den ganzen Schmu brauch ich so oder so nicht mehr (benutz ich ja auch seit Ende des Jahres bewusst nicht mehr). Aber notfalls krieg ich die Libido auch allein ohne Menne in den Griff, das ist jetzt nicht das Problem Und mit dem heftigen MS gestern abend war da eh nix mehr von Libido

  10. #5320
    Prinzen-Mami ist offline Es wird noch ein Prinz <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ach das ist schon ok. Mit meinem Körper läuft das super, wann ES ist weiß ich im Grunde immer, auch wenns häufiger schwankt wielang die 1. ZH ist. Und in ES nicht nutzen sind wir ja leider Profis, wir müssen da halt an anderer Stelle noch "üben". Die Libido meldet sich halt sobald die fruchtbaren Tage anfangen, hat Mutter Natur toll eingerichtet, ich müsste ihr nur mal ne Chance geben, Ovus und den ganzen Schmu brauch ich so oder so nicht mehr (benutz ich ja auch seit Ende des Jahres bewusst nicht mehr). Aber notfalls krieg ich die Libido auch allein ohne Menne in den Griff, das ist jetzt nicht das Problem Und mit dem heftigen MS gestern abend war da eh nix mehr von Libido
    Na das sollte ich meinen das du das mit deiner Libido auch allein in Griff bekommst. Aber ihr werdet das sicher auch zusammen hingekommen.
    Und dann wird das schnackeln.

    Vielleicht wenn dein Mann wieder gesund ist. Dann neuer Zyklus neues Glück. Da du das so gut spürst kannst du die Herzen ja dann vielleicht mal versuchen etwas zu "provozieren" vielleicht springt er drauf an weil er es von dir nicht so kennt. Weiss das das für dich ein Schritt ist. Aber ich drücke dir die Daumen.

>
close