Seite 535 von 1382 ErsteErste ... 354354855255335345355365375455856351035 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.341 bis 5.350 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #5341
    Prinzen-Mami ist offline Es wird noch ein Prinz <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben, irgendwie kann ich gerade nicht so.... Samstag war die Hölle. Party bei Schwiegereltern. Und immer wieder Sprüche wegen Baby. Der erste fragte erst nur "was macht denn das andere Thema" ich gleich abgeblockt "frag bitte nicht, werdet es alle erfahren wenn's so ist". Er "dein Schwiegervater wird aber schon oft gefragt wann denn endlich mal nen Enkel kommt" ich "schön, dass ihr euch alle darüber unterhaltet"... Ich hole mir ne Cola... "Yucca, Cola schadet dem werdenden Kinde" schön einmal durch den Raum gerufen. Das nahmen dann gleich mal die nächsten als Aufhänger... "Arbeitet Herr Yucca zu oft nachts oder was" eine Dame der Runde "habt ihr keine Zeit zum Kinder machen?" Ich mit Männe raus und erzählt. Als ich wieder rein ging kam dann "aber jetzt bist du schwanger"

    Es war so furchtbar. Daran habe ich echt zu knabbern... Ich wünschte wir hätten vor zwei Jahren gesagt, dass wir keine Kinder wollen. Dann wäre mir das erspart geblieben. Meine Schwiegermutter fing dann auch noch an sich aufzuregen, dass das ja keinen was abgeht. Ja, richtig und sie, die bei jeder Gelegenheit ne Spitze fallen lässt oder jedes Mal wenn ich Alk ablehne gleich mal fragt ob ich schwanger bin, auch nicht

    ES heute, aber nicht genutzt.

    Neroli, Männer
    Oh Yucca, das tut mir sehr leid das Du bei solchen Zusammentreffen immer und immer wieder leiden musst. Aber wie auch schon geschrieben wurde, die einzige Möglichkeit dich zu schützen und dem ein Ende zu setzen ist KLAR und Deutlich sagen das sie damit aufhören sollen.
    Ob du dabei mit offenen Karten spielen möchtest oder nicht bleibt ja Dir überlassen. Aber sie müssen vielleicht einfach mal zurückgewiesen werden das sie versthen das auch das Thema Kinderwunsch ein heikles Thema sein kann was man nicht immer und immer wieder mit solchen blöden Kommentaren untermauern muss.
    Und dann konntet ihr noch nicht mal den ES nutzen. Ich wünsche Euch das die BS euch Aufschluss bringt was da los ist und es dann ganz schnlel klappt

    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen
    Im Hibbelthread hat Sheep drauf getippt das die 12 mm die Schleimhaut sein könnte wäre vllt. eine Erklärung auch wenn das ziemlich viel wäre, besonders unter Clomi.
    Und du hast recht, der Ovu ist von vorgestern zu gestern minimal stärker geworden aber war immer noch negativ
    Der Folli auf der anderen Seite war für meine Augen größer, bin gespannt, mehr als abwarten und die Testreihe machen kann ich jetzt sowieso nicht mehr.
    Danke fürs Daumen drücken Süße, dein nächster Termin ist doch dann nächste Woche oder?
    Ich hoffe du bekommst ein Outing


    Ich hab auch schon bissl Angst vor Ostern wenn dann die ganze Schwiegerfamilie wieder da ist....
    Dadurch das die Schwiegercousine jetzt Schwanger ist werde ich bestimmt wieder von den ganzen Verwandten "liebgemeint" gefragt wanns denn bei uns so weit ist oder sowas wie "jetzt müsst ihr aber langsam mal nachlegen, ihr seit ja fast die letzten", "Jetzt müsst ihr euch aber mal ins Zeug legen, damit die Kinder später zusammen spielen können".... und natürlich werde ausschließlich ICH gefragt, meist wenn mein Mann gerade nicht in der Nähe ist, es also nicht mal mitbekommt, und im nachhinein dann wieder nicht versteht wieso ich zur Zeit keinen Bock auf seine Familie hab ...
    bei meiner Familie hat - bis auf meine Cousine - noch keiner je gefragt, und das war auch nur im Zusammenhang mit der Frage ob ich den Familienstubenwagen in den nächsten zwei Jahren noch haben möchte oder sie den entsorgen kann weil der auch schon über 30 Jahre alt war und entsprechend beschädigt.

    Ja, mein Mann sollte wirklich mal seine Prioriäten überprüfen... ... ständig das gleiche mit ihm und sogut wie keine Eigeninitiative....
    aber das mit der fehlenden Eigeninitiative vom Mann kennst du ja auch .... ich hoffe das wird bei euch jetzt wirklich nachhaltig besser

    Morgen früh wird hoffentlich spätestens nachgelegt, vllt. abends nochmal und dann reichts auch wirklich, sonst werd ich noch wund.
    Ach süße, dass ist doch immer wieder das gleiche. Ich habe gestern auch nachdem du geschrieben hast mit meinem Mann geredet. Ich kann verstehen das einige Dinge nicht schön sind. Egal ob SG, Sex nach Plan, oder eben mal die Prioritäten in der Zeit anders zu setzen weil man durch die Hormone nicht auch noch umbedingt den ES verpassen will.... Ich kann da vielleicht einfach nicht mitreden weil ich ein anderes Exemplar an meiner Seite habe. Aber ich kann verstehen das du sauer und wütend bist Hoffe ihr konntet als er zu Hause war noch mal in Ruhe reden und noch ein Herzchen setzen.
    Wenn ihr heute noch eins nachlegt sollte das reichen. Und ich hoffe einfach das die Follikel größer waren und die 12mm nicht die Bemessung des Follikels war.

    Ich habe am Mittwoch Termin ja. Ich bin schon ganz gespannt ob der Käfer so liegt das wir sehen was es wird.... Wäre ja aooooo schön


    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Tut mit Leid dass deine Erfahrung so schlecht war. Ich hab bezüglich Geburt keine Illusionen, ich stell mich auch auf einen KS ein (die Wahrscheinlichkeit ist halt nicht gering) aber ich werde keinen geplanten machen lassen wenn es dafür nicht zwingende medizinische Gründe gibt. Ich möchte dass er bereit ist zu kommen und ihn da nicht raus reißen. Wenn es für mich dann bedeutet sowas mitzumachen, dann ist das halt so. Ich komme damit besser klar als es nicht wenigstens versucht zu haben es ihm so natürlich wie möglich zu ermöglichen. Und wenn klar wird dass ein KS sein muss (weil er z.B. für eine BEL Geburt falsch liegt) dann auch erst mit beginnenden Wehen. Man muss dann ja nicht 20 Stunden Wehen abwarten.
    ich finde es gut das du es erstmal so testest. Ich würde es auch erstmal so testen wenn man eine Klinik hat die das macht. Habe letztens gerade eine BEL Geburt gesehen. Aber glaube das war etwas anderes weil der Zwilling vorher zuerst mit dem Köpfchen raus kam. Ich wünsche Dir aufjedenfall das es klappt, auch wenn du dich auf einen KS trotzdem einstellst.

    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    Oja, was kenne ich das noch gut, wenn Sex nach Plan zum Streit führt, weil man nicht zusammen findet. Später empfand ich den IUI Zyklus so entspannt,weil es uns das abgenommen hat.

    So, ich habe die schriftliche Prüfung hinter mir. Ob ich bestanden habe, weiß ich noch nicht. Aber ich werde heute erstmal in die Therme gehen und mich entspannen. Das wird sicher auch meinem schmerzenden Steißbein guttun.

    Ich wünsche allen Hibblerinnen baldige Fortschritte. Für dich Yucca hoffe ich einfach, dass die BS dann eine gute Info liefert. Ich war erleichtert, dass nichts zu finden war, dass es unmöglich war und die IUI war schließlich eine echte Erleichterung.
    Schön Würmchen von Dir zu lesen. Ich hoffe das nun der Stress etwas nachlässt und du dich gut entspannen kannst.

  2. #5342
    piper78 Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Neroli: komisch, dass die Ovus nicht positiv werden. Müssten sie a) schon allein wegen der Spritze und b) müsste das Ei heute abend spätestens springen, sprich der Ovu hätte gestern positiv sein müssen...

  3. #5343
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    Oja, was kenne ich das noch gut, wenn Sex nach Plan zum Streit führt, weil man nicht zusammen findet. Später empfand ich den IUI Zyklus so entspannt,weil es uns das abgenommen hat.

    So, ich habe die schriftliche Prüfung hinter mir. Ob ich bestanden habe, weiß ich noch nicht. Aber ich werde heute erstmal in die Therme gehen und mich entspannen. Das wird sicher auch meinem schmerzenden Steißbein guttun.

    Ich wünsche allen Hibblerinnen baldige Fortschritte. Für dich Yucca hoffe ich einfach, dass die BS dann eine gute Info liefert. Ich war erleichtert, dass nichts zu finden war, dass es unmöglich war und die IUI war schließlich eine echte Erleichterung.
    Schön das du schriftlich fertig hast und der Stress jetzt weniger wird, du hast bestimmt bestanden
    Jetzt kommt nur noch die mündliche oder? Wann ist die?
    Hast du neben dem Steißbein noch andere beschwerden?

    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Er bekommt einmal Mutaflor suspension und Bactoflor für Kinder. Heute den zweiten Tag, ich bin gespannt... Das geben mit dem löffel ist noch so ne sache... Meistens läuft ihm die Hälfte wieder aus dem Mund :-/

    Es ist schon ganz anders wenn sich dein Tag plötzlich nur noch nach stillen und wickeln richtet... Nachts fällt mir das aufstehen manchmal echt schwer, dabei kommt er max 3 mal, was ja eigentlich echt gut ist... Ich glaube der Papa hat da mehr Probleme damit, dass sich die Frau plötzlich nur noch um das Kind kümmert :-/

    Im Nachhinein ist mir aufgefallen das es evtl doof was die Namensfrage anzusprechen, weil ich den Namen ja nicht bekannt geben wollte aber für die, die es verfolgt hatten, es ist der Name mit dem V. geworden... Und er passt einfach so wunderbar zu ihm... Mein kleiner hübscher mit den Pausbäckchen, dem Schmollmund und den dunklen Haaren.
    Da bin ich auch gespannt, berichte gerne nochmal ob die Mittel was gebracht haben oder nicht.
    3x klingt (theoretisch!) ganz gut aushaltbar, vorallem dafür das er ja erst ein paar Wochen alt ist, aber anstregend ist es sicher trotzdem sehr.
    Für den Papa ist es sicher auch ne ziemliche Umstellung, aber je größer der Kleine wird desto mehr kann der Papa dann ja auch mit ihm interagieren usw.

    Wenn es der Name ist, von dem ich glaube das er ist, trifft er zwar nicht unbedingt meinen persönlichen Geschmack, aber er scheint toll zu passen so wie du euren Kleinen beschreibst


    Zitat Zitat von Prinzen-Mami Beitrag anzeigen
    Ach süße, dass ist doch immer wieder das gleiche. Ich habe gestern auch nachdem du geschrieben hast mit meinem Mann geredet. Ich kann verstehen das einige Dinge nicht schön sind. Egal ob SG, Sex nach Plan, oder eben mal die Prioritäten in der Zeit anders zu setzen weil man durch die Hormone nicht auch noch umbedingt den ES verpassen will.... Ich kann da vielleicht einfach nicht mitreden weil ich ein anderes Exemplar an meiner Seite habe. Aber ich kann verstehen das du sauer und wütend bist Hoffe ihr konntet als er zu Hause war noch mal in Ruhe reden und noch ein Herzchen setzen.
    Wenn ihr heute noch eins nachlegt sollte das reichen. Und ich hoffe einfach das die Follikel größer waren und die 12mm nicht die Bemessung des Follikels war.

    Ich habe am Mittwoch Termin ja. Ich bin schon ganz gespannt ob der Käfer so liegt das wir sehen was es wird.... Wäre ja aooooo schön
    Schön das dein Mann dich da von sich aus gut unterstützt hat
    Ich bin ja immer noch gut dran, auch wenns Streit gibt und er "bessere" Dinge vorhat bekommen wir das mit dem GV nach Plan meist irgendwie hin, ich bewundere jedes mal wieder wie Piper das so ruhig hinnehmen kann das das Timing immer so mies läuft und der Herr bei GV nach Plan dicht macht.

    Wir haben gestern Abend noch ein Herz gesetzt (hab ihn tatsächlich nach Hause zitiert, dann gabs nen unschönen Quickie und er ist wieder ins Vereinsheim gefahren ) und heute Nachmittag auch nochmal, sollte also dicke reichen soviele Herzen wie in dieser Kurve gabs bei uns in der heißen Phase noch nie.
    Heute Abend gibts dann die erste Progesterontablette.
    Und ich freu mich schon drauf mal eine Testreihe machen zu können

    Ich bin schon soooo gespannt und hoffe auf ein Outing bei euch, ich wäre für ein Mädel, einen süßen frechen Jungen habt ihr ja schon, du könntest bestimmt Verstärkung an der Rosafront gebrauchen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @Neroli: komisch, dass die Ovus nicht positiv werden. Müssten sie a) schon allein wegen der Spritze und b) müsste das Ei heute abend spätestens springen, sprich der Ovu hätte gestern positiv sein müssen...
    Achso, ja, heute war er auch knalle dick fett positiv, schon beim durchlaufen war der Strich zu erkennen und vieeeel dunkler als die Kontrolllinie, gestern hatte ich keinen Ovu gemacht und die beiden Tage davor war er noch negativ aber halt schon ein deutlicher Strich zu sehen der von einem auf den anderen Tag minimal stärker wurde.
    Deswegen meinte Prinzen-Mami das es doch eher unwahrscheinlich ist das schon ein Ei gesprungen ist weil der Ovu ja vor der Spritze noch im Anstieg war.
    Himmelskinder
    ☆☆
    2017
    Sternenkind

    2017
    Folgewunder

    2018
    Strength isn't about how much you can handle before you break,
    It's about how much you can handle after you break.

  4. #5344
    piper78 Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Neroli: Liebelein du vergisst wie es in unserem Schlafzimmer seit Jahren aussieht, Respekt hätt ich verdient wenn ich ma ausm Quark komme was das Liebesleben angeht statt die Hände in den Schoß zu legen bzw. drauf zu hoffen, dass mein Mann sich wie immer erbarmt den Anfang zu machen (was er grad ma wieder nicht tut, weil er einfach keinen Bock hat IMMER derjenige zu sein verständlicherweise). Is ja nich so, dass ich mit der Situation glücklich bin. Da kann man sich viel schönreden von wegen Ängste und so, Fakt is, wenn ich aus dem alten Muster raus will muss ich mich überwinden, es wird nicht über Nacht ein Wunder passieren und ich auf einmal die große Verführerin oder aber mein Mann findets plötzlich toll, dass er so ne passive Frau hat diesbezüglich. Von daher bin ich alles andere als in der Position mich zu beschweren deswegen bei ihm, im Gegenteil, dass ich sein "Problem" nicht auf Kommando zu herzeln akzeptiere ist wohl das Mindeste. Ich mein wie fühlt man sich denn da: immer ankommen müssen, damit überhaupt was passiert und dann soll man auch noch auf Kommando können und wollen, damit Frau schwanger wird?

  5. #5345
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen
    Schön das du schriftlich fertig hast und der Stress jetzt weniger wird, du hast bestimmt bestanden
    Jetzt kommt nur noch die mündliche oder? Wann ist die?
    Hast du neben dem Steißbein noch andere beschwerden?



    Da bin ich auch gespannt, berichte gerne nochmal ob die Mittel was gebracht haben oder nicht.
    3x klingt (theoretisch!) ganz gut aushaltbar, vorallem dafür das er ja erst ein paar Wochen alt ist, aber anstregend ist es sicher trotzdem sehr.
    Für den Papa ist es sicher auch ne ziemliche Umstellung, aber je größer der Kleine wird desto mehr kann der Papa dann ja auch mit ihm interagieren usw.

    Wenn es der Name ist, von dem ich glaube das er ist, trifft er zwar nicht unbedingt meinen persönlichen Geschmack, aber er scheint toll zu passen so wie du euren Kleinen beschreibst




    Schön das dein Mann dich da von sich aus gut unterstützt hat
    Ich bin ja immer noch gut dran, auch wenns Streit gibt und er "bessere" Dinge vorhat bekommen wir das mit dem GV nach Plan meist irgendwie hin, ich bewundere jedes mal wieder wie Piper das so ruhig hinnehmen kann das das Timing immer so mies läuft und der Herr bei GV nach Plan dicht macht.

    Wir haben gestern Abend noch ein Herz gesetzt (hab ihn tatsächlich nach Hause zitiert, dann gabs nen unschönen Quickie und er ist wieder ins Vereinsheim gefahren ) und heute Nachmittag auch nochmal, sollte also dicke reichen soviele Herzen wie in dieser Kurve gabs bei uns in der heißen Phase noch nie.
    Heute Abend gibts dann die erste Progesterontablette.
    Und ich freu mich schon drauf mal eine Testreihe machen zu können

    Ich bin schon soooo gespannt und hoffe auf ein Outing bei euch, ich wäre für ein Mädel, einen süßen frechen Jungen habt ihr ja schon, du könntest bestimmt Verstärkung an der Rosafront gebrauchen



    Achso, ja, heute war er auch knalle dick fett positiv, schon beim durchlaufen war der Strich zu erkennen und vieeeel dunkler als die Kontrolllinie, gestern hatte ich keinen Ovu gemacht und die beiden Tage davor war er noch negativ aber halt schon ein deutlicher Strich zu sehen der von einem auf den anderen Tag minimal stärker wurde.
    Deswegen meinte Prinzen-Mami das es doch eher unwahrscheinlich ist das schon ein Ei gesprungen ist weil der Ovu ja vor der Spritze noch im Anstieg war.
    Naja gut, nach der Spritze zählt ja nicht, durch das gespritzte HcG werden ja eh Ovus und SST positiv. Das kann man dann ja nicht mehr interpretieren.




  6. #5346
    Yucca86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ihr seid süß Es war aber nicht die Familie, sondern Freunde des Schwiegervaters und eigentlich auch für mich gute Bekannte....

    Und auch bei mir ist das so, dass nur ich solche Sprüche reingedrückt kriege. Wenn mein Männe zuhört kommt nichts, auch nicht von seiner Mutter... Die war letztens auch außerordentlich freundlich als es um ein Haus ging. Die meinte, dass das für uns doch reiche (klar, für uuuuuns reicht das doch) und ich meinte nur, dass 3 Zimmer zu wenig sind, da ich gerne zwei Kinderzimmer hätte... Da guckt sie mich an und haut raus "naja, aktuell braucht ihr nicht mal eins" Dankesehr, sehr freundlich...

    Meine Temp ist noch nicht gestiegen, sehr merkwürdig

    Aber für mich soll hier doch keiner länger warten
    06.01.2014 Bye Bye Pille

    1. ÜZ (40 Tage)
    2. ÜZ (38 Tage)
    3. ÜZ (46 Tage)
    ...
    31. ÜZ 1. IUI
    32. ÜZ 2. IUI
    33. ÜZ 3. IUI
    34. ÜZ 4. IUI ⭐️ 5. Ssw
    35. ÜZ 5. IUI
    36. ÜZ 6. IUI

    10/2018 1. ICSI

    04/2019 1. Kryo

    Zwillinge ET: 09.01.2020

  7. #5347
    Avatar von Lilamotte2013
    Lilamotte2013 ist offline Mama von Monsieur Motte

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Nein nein, alles gut ich bin für Tipps total dankbar!! Beine anwinkeln hilft hier auch meistens, halt ihn dann angehockt vor meinem Bauch und dann beruhigt er sich. Nur ablegen dauert dann meistens...



    Er bekommt einmal Mutaflor suspension und Bactoflor für Kinder. Heute den zweiten Tag, ich bin gespannt... Das geben mit dem löffel ist noch so ne sache... Meistens läuft ihm die Hälfte wieder aus dem Mund :-/

    Es ist schon ganz anders wenn sich dein Tag plötzlich nur noch nach stillen und wickeln richtet... Nachts fällt mir das aufstehen manchmal echt schwer, dabei kommt er max 3 mal, was ja eigentlich echt gut ist... Ich glaube der Papa hat da mehr Probleme damit, dass sich die Frau plötzlich nur noch um das Kind kümmert :-/
    Ich platze jetzt einmal kurz rein.
    Möchtest du ihn tragen oder machst du es vielleicht schon?
    Monsieur hatte auch sehr sehr viel mit Koliken zu kämpfen.
    Tragen im Tuch hat uns gerade auch wieder in den letzten Tagen sehr geholfen.
    Durch die Nähe und Wärme der Mama war er leichter zu beruhigen.
    Kleiner liebgemeinter Tipp!
    Und dass der Papa sich vernachlässigt fühlen könnte: Offen ansprechen wenn der Kleine abends schläft.
    Das verhindert Frust und Ärger :)

    Liebe Grüße an alle

  8. #5348
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Storch gestern hatte ich keine rechte Lust alles noch mal durchzukauen. Habe heute aber verglichen. 62 müssten richtig sein, bei vier sind wir uns nicht einig geworden. Also eindeutig bestanden. Sie war nicht wirklich schwer. Der Anfang war simple, danach hats leider einige meiner Lücken getroffen, auf die ich gelernt hatte. Und ein/zwei Fragen waren einfach nur beknackt. Wahrscheinlich wie immer.
    Aufgeregt war ich diesmal kaum, ich habe den Verdacht die Schwangerschaftshormone hatten da auch die Finger im Spiel.

    @Neroli die Mündliche ist am 12.4.
    Außer dem Steißbein tut mir eigentlich nichts weh. Bin aber früher auch häufig drauf gefallen, jetzt habe ich viel am Schreibtisch gesessen. Schwimmen hat heute gut getan.
    Petra74 gefällt dies

  9. #5349
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Prinzen-Mami Beitrag anzeigen

    Mir geht es momentan erstaunlich gut. Hatte gestern meinen Hebammentermin und es sieht alles gut aus. Sie überwacht das alles etwas kritischer wie die FÄ. Damals hieß es ja keine Schwangerschaft ohne gleichzeitige Krankenhaus überwachung. Und meine jetzige ärztin spielte plötzlich alles runter.

    Da die Hebamme aber meint dass in der Geburtshilfe alles passieren kann soll ich einfach etwas auf meinen Körper hören und achten. Bei Kopfweh Oberbauchschmerzen Augenflimmern oder übelkeit soll ich sofort vorbei kommen.
    Sie schaute sich noch mal alle Werte im Mutterpass von dem grossen an, und meinte das es sich nach und nach abgezeichnet hat. Man hätte daraufhin einfach enger überwachen müssen da die Laborwerte eben von jetzt auf gleich kippen können.

    Naja ich denke positiv und geniesse gerade das es mir so gut geht.
    Unser grosser redet jeden Tag mit dem Baby und küsst den Bauch.
    Gestern sagte er, er hat jetzt auch ein Baby im Bauch und ob ich zwei Zwillinge bekomme und ob die Nabelschnur an mir festgewachsen ist das das Baby nicht runter fällt
    Er kommt auf die wildesten Ideen. Und Kinder sind so ehrlich. Beim duschen sagt er Wow Mama bist du aber dick geworden. Und ist in deinen Tittis auch ein Baby weil sie so gross sind das kann noch was werden.....

    PETRA wie sieht es bei dir aus? Warst du schon beim Arzt wegen der Kur. Hoffe es geht jetzt mit der Krankheitswelle weiter Berg auf.
    Schön, dass bei dir alles weiterhin so gut aussieht. Ja, genieße deine Schwangerschaft in vollen Zügen!
    Gut, dass du so ne fähige Hebamme an deiner Seite hast.


    Danke der Nachfrage. Krankheitswelle ist soweit gut überstanden, kids schnupfen nur noch.
    Nein, ich war leider noch nicht beim Arzt wegen der Kur. Hatte hier die letzten 2 Wochen viel um die Ohren, erst Krankheut von madam und dann war mir letzte woche wichtiger wegen meinen Füßen erstmal zum Orthopäden bzw. wegen meinem blöden Zeh zum Hautarzt zu gehn.
    HA steht jetzt endlich nächste Woche auf dem Programm, hoffe, er hat da keinen Urlaub?


    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    Schön das es euch wieder besser geht. Ach gott die Arme Maus hat aber gerade auch wirklich Pech. Aber es wird sicher bald wieder besser.

    Das mit der Kur klappt bestimmt. Wenn nicht müssen die Ärzte blind sein. Ich drück dir die Daumen, dass du sie schnell genehmigt bekommst und schon bald mal raus kommst und mal Zeit für dich hast.

    Ach so? Ne von dem "w" habe ich noch nie gehört. Und nach heute hat sich das eledigt... es ist nämlich kein "w" mehr. jetzt hab ich wieder ein Sinken der Tempi.
    Schade, Süße, dass es doch nicht geklappt hat mit dem verheißungsvollen "w" in der Kurve. Wie geht`s dir grad?


    Ja, danke, Madam ist wieder fit seit letzter Woche.
    Ja, ich bin derzeit a weng am schwanken, ob ich ne Mütterkur machen zwecks auch Erziehungsfragen zu behandeln oder eher doch ne Reha, die dann mehr auf meine Füße ausgerichtet ist. Aber ich tendiere grad mehr zu der Mütterkur und hoffe, dass es bis dahin meinen Füßen besser geht.


    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    ich wollte mal ein kurzes Lebenszeichen von mir geben...

    Vielen Dank für euer mitfiebern und die lieben Glückwünsche! Ich war gerührt wie ihr an mich gedacht habt!

    Es geht uns grundsätzlich sehr gut, der kleine ist wirklich ein Schatz und begeistert Mama, Papa, Omas,Opas und die ganze große Familie unheimlich.

    Doch mit jedem Tag der vergeht muss Mami ein bisschen mehr an an dieser Geburt knabbern :( versteht mich nicht falsch, ich bin so wahnsinnig froh endlich dieses kleine Menschlein bei uns zu haben, doch irgendwie hab ich mir dieses Ereignis Geburt so völlig anders vorgestellt.
    Nach 24 Stunden hartem Kampf doch noch in den OP zu fahren ist irgendwie be........
    Der Grund war eine hintere Scheitelbeinsinstellung, d.h. er hat sich einfach völlig falsch in den Geburtskanal gedreht und dadurch war die spontane Geburt unmöglich.

    Irgendwie hab ich immer mehr das Gefühl das mir was fehlt. Zwar hab ich wahnsinnig viele heftige Wehen gehabt und auch 2 Stunden Presswehen, mein Mann hat den Kopf schon gesehen... Doch dieses letzte Stück, die natürliche Geburt fehlt mir einfach. Ich wurde dann kurz vor Schluss über die PDA betäubt, Ärzte haben wild an mir rumgerüttelt und plötzlich war er da.

    :( ich weiß das es keine andere Option gab und ich auch keine weitere Wehe überstanden hätte, aber trotzdem hat es einen komischen Beigeschmack.

    Naja gejammert...
    Ich wollte einfach kurz Hallo sagen und das ich oft mitlese aber einfach nicht zum schreiben komme...
    Schön von dir zu hörn, und dass sich dein Kleiner so gut entwickelt.
    Ich kann dich gut verstehn, was deinen "Geburtskampf" betrifft, der dann zum Ende auf einen KS hinaus lief. Du hast so lang gekämpft, doch leider kam es zum KS. Aber, es gab letztendlich auch einen Grund dafür, also doch gut, dass die Ärzte rechtzeitig reagiert haben und dein Kleiner gesund zur Welt kam.

    Dennoch, ich kenn einige Mütter, die auch sehr daran zu knabbern hatten und ich hoffe, dass du liebe Menschen um dich rum hast, denen du davon erzählen kannst und die dir helfen. Ansonsten, wenn dich das alles weiterhin belasten sollte, scheue dich nicht dir auch Hilfe dbzgl. zu holen. Ich denke, grad auch für eine weitere Schwangerschaft+ Geburt ist es wichtig, dass du dich ohne Angst wieder neu drauf einlassen kannst.
    Ich drück dich lieb!


    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,
    von mir nur ein kurzes neues Update. Ich hab mich angesteckt und war heute beim Arzt, da ich gestern nicht sprechen konnte und am Liebsten nicht mal meine Spucke runterschlucken wollte. Es tat einfach alles weh, dazu Husten und leichtes Fieber. Weil ich mir unsicher war, ob es was virales oder bakterielles ist, war ich heute früh beim Hausarzt. "Zum Glück" nicht vereitert und dementsprechend viral. Bin froh, dass ich kein Antibiotika brauche, fühle mich aber einfach mies. Dem Kleinen geht's besser, theoretisch hätte er heute wieder in die Kita gehen können, aber wir haben uns dagegen entschieden weil er doch noch ganz schön blass ist. Und solange wir uns den Luxus erlauben können, weil wir beide daheim sind, soll er davon profitieren. Mein Mann hat mit großer Wahrscheinlichkeit ein Praktikumsplatz ab 1. Mai für seine Diplomarbeit gefunden. Bis dahin sind nur noch zwei Hausarbeiten fällig. Auch das macht mich froh, denn endlich wird ein Ende greifbar.
    Jetzt kriech ich zu meinen Männern ins Bett zum Mittagsschlaf und wird ganz schnell gesund.

    PS: Ein Anruf von der FÄ kam leider gestern doch noch, aber trotzdem gibt es Entwarnung. Mein Nüchternwert stimmt nicht, aber die anderen beiden Werte sind völlig in Ordnung. Ich soll jetzt abends kohlenhydratreduziert essen und sie macht demnächst noch eine Nüchternkontrolle.
    Ohje, hoffentlich geht es dir inziwschen besser? Wünsche es dir sehr.

    Gut, dass deine Werte im Rahmen waren und du jetzt "nur" ne kleine Ernährungsänderung machen mußt. Dann wird es bestimmt das nächste Mal voll passen.


    Zitat Zitat von Moonlight_ Beitrag anzeigen

    Heute ist ZT 8 bei mir und ich bin irgendwie nahe am Wasser gebaut heute. Ich hab in den letzten zwei Jahren immer mal wieder ein Tief erlebt in dem ich glaubte zu verzweifeln, weil scheinbar jeder um mich herum so einfach schwanger wird, nur ich nicht. (Übertrieben, aber es fühlt sich einfach so an) Und seit vier Tagen bin ich einfach down und seit heute will ich mich einfach irgendwo verkriechen, weinen und mich selbst bemitleiden. Ich bin mittlerweile echt bei dem Gedanken angekommen, niemals schwanger zu werden und das zieht mich im Moment echt runter.
    Ja, bei dem Punkt war ich neulich auch mal. Um mich rum wohnen 6 Nachbarn, die in den letzten 2 Jahren schwanger wurden. Und wenn ich die auf der Straße sehe, werde ich doch manchmal nachdenklich.


    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    So kurz zur mir. Bin gerade dabei den aktuellen Zyklus innerlich abzuhaken. Ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Temperatur ist jetzt trotz Progestan 4 Tage in Folge gesunken. Und außerdem habe ich diesen Zyklus kein Brustsymptom (das gab es ja noch nie) und weil ich nicht schon niedergeschlagen genug bin, habe ich heute schon den ganzen Tag Unterleibsschmerzen. Und nicht zu wenig.
    Da muss ich mir echt nichts mehr vor machen. Soll eigentlich morgen testen. Aber ich kenne das Ergebnis eh schon und ich überlege echt das Progestan einfach morgen abzusetzen und mir diesen Blick auf den nächsten negativen Test zu ersparen.

    Und dann kam das absolute Highlight. War gerade eine Kollegin mit ihrer 4 Wochen alten Tochter da.. Und ich hab das Gespräch sehr kurz gehalten, weil es mir eh schwer fiel normal zu wirken. Und da sagt sie doch im Gehen zu mir: "Ihr solltet euch auch eins anschaffen, ich kann es nur empfehlen." Sie Gott sei dank schon aus der Tür raus, ich erwidere nur: "Irgendwann mal". Und mach schnell die Tür zu. Bin schon wieder bedient. Und könnte sofort in Tränen ausbrechen. Hab aber erst in einer halben Stunde Feierabend und bin nicht allein im Büro. Bin froh wenn ich heute hier raus komme. Das ist echt nicht meine Woche.
    Achje, solche Sprüche braucht man echt net.


    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen
    Petra bei euch sind hoffentlich wieder alle gesund? Wann wird die Geburtstagsparty nachgeholt?
    Die Globuli scheinen ja toll gewirkt zu haben, nimmst du die diesen Zyklus wieder?
    Was machen deine Hufe und der Kur-Antrag?
    Die Geburtstagsparty war jetzt letzts WE- endlich für meinen Sohn! Es war aber ganz schön anstrengend im Vorfeld mit den Vorbereitungen und purer Streß für meine Füße.

    War letzte Woche am Do beim Orthopäden und hab vor Schmerzen nur noch geweint. Auch links wurde jetzt ein Fersensporn bzw. ne Entzündung entdeckt. Er gab mir dann ne Cortison- und noch ne andre Schmerzspritze. Diese wirkten gerade mal 2 Tage. Dann kam der Geburtstagsstreß und prompt waren die Schmerzen wieder da. Soll jetzt Stoßwellen ausprobieren, 1 Sitzung kosten 198,- €. Bräuchte wohl 3 und das nur für einen Fuß! Will jetzt aber erstmal eine testen.
    Meine Osteopathin riet mir jetzt gestern auch dazu. diesmal läge es nicht wie rechts an Blase/ niere, sondern wirklich am Fuß. Sie hat mir einen Akkupuktur- dorn ins Ohr gesetzt. Ansonsten krieg ich jetzt noch andre Einlagen und wieder Physio.
    Hab jetzt im Netz gelesen, dass Apfelessig- Fußbäder helfen sollen, das probier ich jetzt grad.
    Heute hat mir ne Bekannte erzählt, dass sie das auch mal hatte und ihr gesagt wurde, sie hätte einen Ballast im Leben, den sie loswerden müßte. Sie hat dann ihren Problempunkt beseitigt und die Schmerzen waren weg.
    Tja, jetzt ist nur die Frage, welche Baustelle ich bei mir beseitigen müßte.
    Wenn ich schwanger werden und bleiben würde, dann wäre mal diese Baustelle weg, achja!
    Aber inzwischen kann ich mir auch echt vorstellen, dass die Psyche da auch ne Rolle spielt.


    Kurantrag wird nächste Woche weiter angegangen.


    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute Gyn Termin. Alles sieht gut aus, bis auf dass der Knirps sich leider nicht aus der BEL bewegt. Nächste Woche habe ich Anmeldung im Krankenhaus. Wenn er die Kriterien erfüllt werden wir die äußere Wendung wohl Mitte nächster Woche durchführen lassen. Zumindest will ich es versuchen. In der letzten Woche machte er immer mal wieder den Versuch sich in Querlage zu drehen, aber er kriegt die Kurve wohl nicht mehr.
    Find ich gut, dass du es spontan probieren willst. und Toi, toi, toi!
    Wenn du noch was wissen willst, frag ruhig!

    Wundert mich, dass sie die äußere Wendung jetzt schon angehn. Könnte ja leicht sein, dass es dann auch los geht.


    Zitat Zitat von Neroli Beitrag anzeigen

    Danke fürs Daumen drücken ihr Lieben, es hat gewirkt

    Sie guckte den einen Eierstock an und fragte ob wir schon vorgelegt haben "Ja, haben wir" gut, das Ei könnte schon gesprungen sein, würde man aber wenn erst an den Blutwerten sehen können. Anderer Eierstock, oh, da ist noch ein großer Folli, nehmen sie auch zwei? Doofe Frage, ist jetzt eh zu spät sich das noch zu überlegen wenn sie schon vorgelegt haben.
    Anschließend Blutabnahme, Auslöserspritze, heute und morgen nochmal herzeln, ab morgen Abend dann täglich 200mg Progesterontablette vaginal und dann daumen drücken, warten und hoffen.
    Ich soll frühestens am 31.03. testen (werde wohl aber eine Testreihe machen) und die Ärztin hat nix von einem weiteren Kontrolltermin in einer Woche oder so gesagt, also hab ich auch keinen gemacht

    Ich hatte ja im Dezember eine Traumreise gemacht in der ich meinen Kindern begegnet bin, und da waren es tätsächlich zwei gleichaltrige, ein Junge und ein Mädchen, wenn sich das bewahrheiten sollte wäre das echt verrückt.
    Aber ich wäre natürlich auch mit einem Krümel überglücklich
    Das mit deiner Traumreise passt ja perfekt!!!

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ich lasse auf keinen Fall einen geplanten Kaiserschnitt machen. Da können mir die Ärzte mal den Buckel runter rutschen wenn die das vorschlagen. Entweder gibt es eine erfolgreiche Drehung und dann kommt was kommt oder es gibt zumindest den Versuch einer BEL Geburt und vor Wehen wird da kein Messer gewetzt.
    Meine Hebamme hatte uns da ein schönes Beispiel zum Thema geplanten vs sekundären Kaiserschnitt erzählt, sie meinte:
    Stellt euch vor ihr liegt Nachts im Bett und alles ist friedlich. Plötzlich stürmt eine Sturmtruppe bei euch in die Wohnung, reißt euch aus dem Bett und schleppt euch nach draußen. So sei der geplanter Kaiserschnitt. Die andere Variante wäre: Stellt euch vor ihr liegt Nachts im Bett und werdet wach, weil ihr Rauch riecht, dann merkt ihr dass es brennt. Und dann kommt die Feuerwehr und holt euch raus. Dann ist man froh, wenn man gerettet wird. So sei das eher bei einem Kaiserschnitt, der gemacht wird weil es im Geburtsprozess zu Komplikationen kommt.
    Und Variante 1 möchte ich für mein Kind nicht.
    Mir gefällt der Vergleich deiner Hebamme sehr gut und da ist auch echt was dran.


    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben, irgendwie kann ich gerade nicht so.... Samstag war die Hölle. Party bei Schwiegereltern. Und immer wieder Sprüche wegen Baby. Der erste fragte erst nur "was macht denn das andere Thema" ich gleich abgeblockt "frag bitte nicht, werdet es alle erfahren wenn's so ist". Er "dein Schwiegervater wird aber schon oft gefragt wann denn endlich mal nen Enkel kommt" ich "schön, dass ihr euch alle darüber unterhaltet"... Ich hole mir ne Cola... "Yucca, Cola schadet dem werdenden Kinde" schön einmal durch den Raum gerufen. Das nahmen dann gleich mal die nächsten als Aufhänger... "Arbeitet Herr Yucca zu oft nachts oder was" eine Dame der Runde "habt ihr keine Zeit zum Kinder machen?" Ich mit Männe raus und erzählt. Als ich wieder rein ging kam dann "aber jetzt bist du schwanger"

    Es war so furchtbar. Daran habe ich echt zu knabbern... Ich wünschte wir hätten vor zwei Jahren gesagt, dass wir keine Kinder wollen. Dann wäre mir das erspart geblieben. Meine Schwiegermutter fing dann auch noch an sich aufzuregen, dass das ja keinen was abgeht. Ja, richtig und sie, die bei jeder Gelegenheit ne Spitze fallen lässt oder jedes Mal wenn ich Alk ablehne gleich mal fragt ob ich schwanger bin, auch nicht

    ES heute, aber nicht genutzt.
    Boah, find ich echt heftig. Ich glaub, ich hätte mich wohin verzogen oder wär echt dann früher gegangen. Manche Leute haben echt kein Taktgefühl!


    Zitat Zitat von Bitita_2014 Beitrag anzeigen

    Es ist schon ganz anders wenn sich dein Tag plötzlich nur noch nach stillen und wickeln richtet... Nachts fällt mir das aufstehen manchmal echt schwer, dabei kommt er max 3 mal, was ja eigentlich echt gut ist... Ich glaube der Papa hat da mehr Probleme damit, dass sich die Frau plötzlich nur noch um das Kind kümmert :-/
    Papa immer am Tag miteinbinden, beim Wickeln oder Baby bespassen. Ansonsten kann er evtl. auch mal nachts aufstehn und den Kleinen beruhigen.


    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    @Storch gestern hatte ich keine rechte Lust alles noch mal durchzukauen. Habe heute aber verglichen. 62 müssten richtig sein, bei vier sind wir uns nicht einig geworden. Also eindeutig bestanden. Sie war nicht wirklich schwer. Der Anfang war simple, danach hats leider einige meiner Lücken getroffen, auf die ich gelernt hatte. Und ein/zwei Fragen waren einfach nur beknackt. Wahrscheinlich wie immer.
    Aufgeregt war ich diesmal kaum, ich habe den Verdacht die Schwangerschaftshormone hatten da auch die Finger im Spiel.
    Na, hört sich doch gut an, dass du ein gutes Gefühl hast.



    @Herzi:
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  10. #5350
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Die Schmerzwahrnehmung kann tatsächlich vom psychischen Befinden verstärkt werden. Achte gut auf dich, auf Körper und Geist! Die Füße sind immerhin die Körperteile die und tragen und vorwärtsbewegen. Wenn die streiken sind wir nicht mehr mobil. Vielleicht kann es helfen mal in die Richtung zu denken. Also: warum sollte dein Körper dich bremsen bzw. nicht tragen wollen?

    Stimmt, du hattest ja eine BEL Geburt. Magst du mir mal berichten wie sie verlief? War es beim ersten oder zweiten Kind?

    Mit der Wendung bin ich übrigens sehr spät dran. Meine Klinik macht sie nur bis 36+0. Danach sind die Babys zu groß und die Erfolgsaussichten werden zu schlecht. Man bekommt ja auch Wehenhemmer und so. In meinem Bus hat das jetzt eine erfolgreich gemacht. Ich hoffe dass es bei mir jetzt ebenso läuft.




>
close