Seite 681 von 1382 ErsteErste ... 1815816316716796806816826836917317811181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.801 bis 6.810 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #6801
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Neroli, Lady und Yucca ich hibbel bei euch allen mit. Egal ob neue Termine oder vielleicht positive Tests. Die Hoffnung nicht verlieren sei wichtig sagte mein Arzt damals.

    Mein Prinz ist anstrengend gerade, fordert viel Aufmerksamkeit, schläft schlecht ein. Nörgelt und schreit viel.
    Mein Mann kann damit nichts anfangen und ist mir nur bedingt eine Hilfe. Da sammelt sich bei mir Wut. Hätte auch nie gedacht, dass wir über soviel grundlegendes so unterschiedlich denken...
    Naja, so komm ich zumindest zu nix, auch hier schreiben ist schwierig

  2. #6802
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Tut mir Leid dass ihr da so unterschiedlich seid! Was genau ärgert dich denn so?

    Das Wetter war dieses WE ja richtig bäh. Wir wollten was unternehmen aber das Wetter wollte nicht richtig mitspielen. So kam es nur zu Spaziergängen und wir haben die Bude noch auf Vordermann gebracht.
    Ich bin leider erkältet und schniefe vor mich hin, der Kleine hat ebenfalls eine Rotznase. Zum Glück scheint es ihn nicht zu beeinträchtigen.

  3. #6803
    Yucca86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ich warte weiter auf den ES und ja wir waren fleißig bis jetzt

    Hoffe der ES beeilt sich

    Neroli wie fühlst du dich? Nimmst du jetzt noch irgendwas?

    Lady, ich hoffe die Klinik Osteuropa sympathisch und Sie können euch schnell helfen

    Würmchen, was ist denn los
    06.01.2014 Bye Bye Pille

    1. ÜZ (40 Tage)
    2. ÜZ (38 Tage)
    3. ÜZ (46 Tage)
    ...
    31. ÜZ 1. IUI
    32. ÜZ 2. IUI
    33. ÜZ 3. IUI
    34. ÜZ 4. IUI ⭐️ 5. Ssw
    35. ÜZ 5. IUI
    36. ÜZ 6. IUI

    10/2018 1. ICSI

    04/2019 1. Kryo

    Zwillinge ET: 09.01.2020

  4. #6804
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Tut mir Leid dass ihr da so unterschiedlich seid! Was genau ärgert dich denn so?.
    Unser kleine Prinz ist im Moment etwas anstrengend und ich habe das Gefühl alles allein zu machen. Solange der Kleine gut gelaunt ist, spielt er auch mit ihm oder wickelt ihn. Den letzten Monat ist allerdings viel nörgeln und schreien angesagt. Mein Mann ist genervt, vom Schreien total gestresst, gibt ihn immer wieder ab. Er könne das nicht aushalten. Ok, doof, aber vielleicht für ihn wirklich eine psychische Belastung.
    Aber dann gehe ich mit dem Zwerg spazieren, mein Mann hat keine Lust, liegt auf der Couch und will schlafen. 3 Tage Wochenende und ich war trotzdem meist zuständig.
    Jetzt lässt sich der Kleine auch von Papa nur (noch) selten beruhigen, ist ein richtiges Mamakind. Aber ich möchte meinem Mann das Kind auch nicht mehr ständig ungewollt aufdrücken, weil das auch für den Kleinen doof ist.
    Gut, sollte ich vielleicht gerade einfach akzeptieren. Aber dann würde ich mir wenigstens wünschen, dass er mich anders unterstützt und nicht noch genervt ist, wenn ich ihn um etwas bitte oder wenn der Kleine halt auch von mir nicht gleich zu beruhigen ist.
    Außerdem bin ich dafür länger zu stillen, hätte ihn auch gern noch eine Weile in unserem Schlafzimmer auch wenn er dem Beistellbett bald entwachsen ist und meine Konfession würde ich auch gern mit meinem Kind teilen (habe ja bereits meinen Nachnamen hergeben müssen).
    Aber mein Mann geht bisher gar nicht darauf ein. Bzgl. Taufe ist sogar schon eine Art Machtkampf entstanden.

    Und ein zweites Kind.....ich befürchte, dass ich da ebenfalls allein stehe mit dem Wunsch

  5. #6805
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ach Wuermchen, lass dich mal drücken Das hört sich ja wirklich nicht schön an Ich wünsche dir, das sich dein Mann mehr einbringt zu hause und dich dann im Haushalt unterstützt, wenn er den kleinen nicht will.
    Und auch, wenn er jetzt noch kein zweites Kind will. Gib ihm noch Zeit. Irgendwann fragst du ihn dann noch mal, wenn euer Kind nicht mehr so anstrengend ist

    Ich kann mich nicht beschweren: am WE macht der Papa immer vom Anziehen morgens bis zum Ausziehen Abends alles: Windeln, füttern...... Nur Nachts ist das eben mein Job Und Adrian findet das echt toll und blubbert das ganze WE: Papapa - Papapa
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

  6. #6806
    piper78 Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    Unser kleine Prinz ist im Moment etwas anstrengend und ich habe das Gefühl alles allein zu machen. Solange der Kleine gut gelaunt ist, spielt er auch mit ihm oder wickelt ihn. Den letzten Monat ist allerdings viel nörgeln und schreien angesagt. Mein Mann ist genervt, vom Schreien total gestresst, gibt ihn immer wieder ab. Er könne das nicht aushalten. Ok, doof, aber vielleicht für ihn wirklich eine psychische Belastung.
    Aber dann gehe ich mit dem Zwerg spazieren, mein Mann hat keine Lust, liegt auf der Couch und will schlafen. 3 Tage Wochenende und ich war trotzdem meist zuständig.
    Jetzt lässt sich der Kleine auch von Papa nur (noch) selten beruhigen, ist ein richtiges Mamakind. Aber ich möchte meinem Mann das Kind auch nicht mehr ständig ungewollt aufdrücken, weil das auch für den Kleinen doof ist.
    Gut, sollte ich vielleicht gerade einfach akzeptieren. Aber dann würde ich mir wenigstens wünschen, dass er mich anders unterstützt und nicht noch genervt ist, wenn ich ihn um etwas bitte oder wenn der Kleine halt auch von mir nicht gleich zu beruhigen ist.
    Außerdem bin ich dafür länger zu stillen, hätte ihn auch gern noch eine Weile in unserem Schlafzimmer auch wenn er dem Beistellbett bald entwachsen ist und meine Konfession würde ich auch gern mit meinem Kind teilen (habe ja bereits meinen Nachnamen hergeben müssen).
    Aber mein Mann geht bisher gar nicht darauf ein. Bzgl. Taufe ist sogar schon eine Art Machtkampf entstanden.

    Und ein zweites Kind.....ich befürchte, dass ich da ebenfalls allein stehe mit dem Wunsch
    Tut mir leid, dass zu lesen. Aus ähnlichem Grund hab ich die aktive Kinderplanung momentan auf Eis gelegt. Wir verhüten zwar nicht, aber ich kümmer mich nicht um meinen Zyklus und so selten wie wir in letzter Zeit Zeit und Ruhe fürs Herzeln haben wäre ein Treffer zum richtigen Zeitpunkt ein 6er im Lotto. Von den gesundheitlichen Problemen meines Mannes ma abgesehen, wer weiß ob da überhaupt was bei rum käme.
    Is vielleicht bissl weit hergeholt, aber wenn ich sehe wie das mit unserem Hund seit April läuft weiß ich nicht, ob ich überhaupt ein Kind will. Er liebt die Fellnase mindestens genauso wie ich, aber außer, dass er sie eben tagsüber im Büro hat und daher mittags mal kurz mit ihr raus MUSS bleibt im Grunde alles an mir hängen. Ich weiß, dass das keine Faulheit ist, er kriegt es einfach im Alltag neben seinem Job nicht gebacken. Er ist so gestresst, dass er eigentlich im Grunde nix gebacken kriegt, weswegen ja auch unsere Beziehung phasenweise etwas "leidet". Er weiß das, auch dass es ihm gesundheitlich alles andere als gut tut, sagen darf man aber oder gerade deswegen nix, dann wird er fuchsig. Weil es ihn eben selber total ankotzt und er aber nicht rauskommt aus dem Teufelskreis. Solang die Kleene munter und spaßig ist ist alles super. Aber sie ist auch phasenweise leicht ängstlich und/oder eben etwas zickig (Teenie halt) und wenn sie dann nicht auf ihn hört wie er das gerne hätte wird er bös oder ist gefrustet bzw. sauer, weil sie es bei mir halt tut (wieso bloss...) Sagen darf ich da auch nix, das geht nach hinten los.
    Ganz anders sieht es aus, wenn wir mal rauskommen wie letztes WE. Da waren wir an der See bei seiner Family und ich hatte ne kleine Fewo gebucht auf nem Hof, wo Hunde mitdürfen. Da waren wir die ganzen Tage zusammen mit Hundi unterwegs ohne, dass ich ihm was vorbeten musste. Kaum zuhause hockt er in seinem Büro und arbeitet und ist für nix mehr zu erreichen.
    Mit Kind stell ich mir das noch viel "schlimmer" vor. Zumal er da dann auch seiner Rolle gerecht werden will als Papa, es aber einfach nicht schafft, weil ihn der drecks Job auffrisst. Und das Risiko eingehen, dass er es DANN vielleicht ma kapiert...ich weiß nicht...dem Hund kann ich so noch gerecht werden. Würde es mit Kind so laufen wie ich befürchte kommt einer zu kurz und meistens is das der Hund. Wir kommen ja jetzt schon zu kurz, mit Kind kann ich vermutlich ins Kloster gehn. Und das wir in einigen Erziehungsdingen unterschiedliche Ansichten haben "fürchte" ich auch, die haben wir ja so schon, was kein Problem ist, wenn man drüber redet und jeder die Meinung des anderen akzeptiert. Bei nem Kind bzw. Erziehung wirds da schon komplizierter.
    Naja, wie auch immer, ich wünsche dir, dass ihr da einen gemeinsamen Weg findet.

  7. #6807
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Danke Mädels. Ist gut, wenn jemand zuhört :-*

    Wukinda das klingt toll mit eurer Vater-Sohn-Beziehung, stelle mir gerade den kleinen brabbelnden Minitrucker vor :-D
    Hab ich eigentlich erwähnt, dass unserer auch ein kleiner Mini Trucker ist?

    Piper das klingt auch nicht schön. Vielleicht sollte sich dein Mann mal Hilfe suchen, um aus dem Teufelskreis auszubrechen. Immerhin merkt er selbst schon, dass es ungünstig ist. Trotzdem hast du Recht, mit Kind wird es auch nicht einfacher.

    Mein Mann hat gestern gekocht! Er scheint gemerkt zu haben, dass ich vom WE ziemlich genervt war. Dafür hat sich unser Prinz so bei ihm in Rage geschrien, während ich nur was im Kinderzimmer angebracht habe, dass er gebrochen hat. Kaum in meinem Arm, war alles gut....
    Ok, ich akzeptiere das jetzt, damit geht es mir wohl besser.
    Die Situation vor ca. 6 Wochen war ähnlich. Stillen war weiterhin schwierig, mein Mann nicht unterstützend, sondern eifersüchtig. Dann hab ich mir mal richtig Luft verschafft, meine Dauerstillsituation akzeptiert, mein Mann sich zusammengerissen und wenige Tage später konnte ich problemlos stillen.

    Jetzt bin ich ehrlich, spekuliere ich wenigstens darauf, dass das Kinderbett ins Schlafzimmer kommt. Er kann nicht mit dem Geschrei umgehen, ok, ich kann noch nicht ruhig schlafen, wenn der Knirps nicht bei mir ist. Das wäre gegenseitiges Verständnis, oder?

  8. #6808
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Fährt dein Mann etwa auch LKW ??? Neee, dann haste das noch nicht erzählt......

    Unser Mini-Trucker hat seinen LKW eingeweiht:


    @Piper: Das hört sich echt nach ner ziemlich verfahrenen Situation an bei dir Oh Mann, das kostet sicher unheimlich Kraft.
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

  9. #6809
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Fährt dein Mann etwa auch LKW ??? Neee, dann haste das noch nicht erzählt......

    Unser Mini-Trucker hat seinen LKW eingeweiht:


    @Piper: Das hört sich echt nach ner ziemlich verfahrenen Situation an bei dir Oh Mann, das kostet sicher unheimlich Kraft.
    Ja, aber Nahverkehr. Ist also abends immer daheim.
    Wo habt ihr dieses coole Teil denn her?

  10. #6810
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    von ebay Kinderrutscher Actros original Mercedes Benz Bobby Car grau B66004055 Ferbedo | eBay

    Gesehen hatten wir den aber schon 3 Jahre vorher, als wir in Wörth bei Mercedes waren um Männes neuen Truck abzuholen.
    Und so haben wir uns den zur Geburt von seiner Familie schenken lassen.

    Wenn der Papa LKW fährt, kommt ja wohl auch nur so ein Bobbycar in Frage, ober?!?!
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

>
close