Seite 686 von 1382 ErsteErste ... 1865866366766846856866876886967367861186 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.851 bis 6.860 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #6851
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Adrian läuft im Moment hinter seinem mini-truck her. Also Händchen am Lenker und dann hinter her watscheln. Sieht so süß aus.

    Meine Tempi war in keinem der Zyklen seit der Schwangerschaft so, dass die Tempi zwei Tage gleich hoch war. Nur in dem wo ich schwanger wurde. Und was macht sie jetzt: wieder zwei Tage die gleiche Tempi........ AHHHHHH
    Und bald lässt er los und läuft hinter dir her. Dann steht ja auch der Schwangeschaft nichts mehr im Weg. Also darf die Tempi gerne gutes ankündigen

    @Ordnung
    Ich sag immer, es ist bewohnt. Dreckig ist es hier auch nicht. Was erwartet man denn, wenn man zu viert die meiste Zeit in einem Raum verbringt (ausgenommen das Schlafzimmer) In unserem nicht mal 20 qm Wohnzimmer wird gesessen, gegessen, gespielt, Wäsche aufgehängt, sortiert und gebügelt und das Essen vorbereitet. Unser Großer hat kein eigenes Kinderzimmer und sein ganzes Spielzeug ist im Wohnzimmer, inklusive seines Kletter-Spielturms, seiner Küche und eine große Spielzeugtruhe. Unser Teppich ist eine Puzzlematte. Wir haben mittlerweile nicht mal mehr einen Couchtisch, weil kein Platz ist. Dann hab ich hier auch die Autoschale und die Kinderwagenwanne stehen. Ich bin froh, dass wir wenigstens den Buggy und das Unterteil vom Kinderwagen in den Flur stellen dürfen. Mehr geht nicht, sonst kommt unsere Nachbarin mit dem Rollator nicht mehr durch.
    Durch die Vorbereitungen bin ich halt nicht dazu gekommen die Wäsche zusammenzulegen und wegzuräumen, daher standen 3 Wäschekörbe plus vollem Ständer rum und dazu noch eine Kiste mit aussortierten Sachen meiner Schwester und die Eisenbahn vom Geburtstag wollte der Große gerne stehen lassen und hat jeden Nachmittag damit gespielt (im übrigen unterm Esstisch). Für Übernachtungsgäste muss alles weg, damit die Couch ausgeklappt werden kann. Das Laminat wischen ist eine Sisyphosabeit, da es total rau ist und man es quasi auf allen vieren mit dem Lappen bearbeiten muss. Beim normalen Wischen wird nichts sauber. Die Küche sah durch die Kuchen und Suppen kochen schlimm aus.

    Im Übrigen geht das Schwiegerelterndrama in die nächste Runde. Bei einem Telefonat mit meinem Mann haben sie behauptet sie wären meinetwegen so früh gefahren. In der Zeit, in der mein Mann abwesend war (er hat noch was von zu Hause geholt) soll ich ihnen deutlich gemacht haben, dass ich froh wäre, wenn sie gehen würden. Um 15 Uhr war Gottesdienst, ab 16 Uhr Begrüßung, Sektrunde und Kaffeetrinken und kurz vor 17 Uhr waren sie weg.
    Mein Mann war ab 16:30 nicht da und auf ihn gewartet haben sie auch nicht. Jetzt hat mein Mann zwei verschiedene Aussagen und ist sauer auf mich.
    Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, ich hab mich nach der Begrüßung gar nicht mehr mit ihnen unterhalten, wie mit etlichen Leuten auch noch nicht zu dem Zeitpunkt. Ein Geschirrschrank war abgeschlossen und ich musste schauen, dass ich das geregelt bekomme. Und nun? Klar es ist sch... für meinen Mann, weil er nicht dabei war und jetzt entscheiden muss wem er glaubt. Seit gestern Abend herrscht hier Eiszeit oder vielmehr Stille vor dem Vulkanausbruch. Ihm gegenüber bin ich offen was meine Gefühle angeht, aber nach außen und vor allem gegenüber meinen SE war ich noch nie unhöflich und meine Gestik und Mimik hab ich im Griff.

  2. #6852
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Lilamotte2013 Beitrag anzeigen
    In der nächsten Schwangerschaft mache ich meine Fotos wieder selbst
    Mit Spiegel oder wie kann man sich das vorstellen?

  3. #6853
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Eve7913 Beitrag anzeigen

    Ahhh ich hab Mittwoch ein Fotoshootingtermin freu mich schon sooooo sehr :-)
    Oh magst dann welche zeigen (vielleicht in der Gruppe) ? Ich find Kugelbauchfotos toll. VIEL SPAß

  4. #6854
    Eve7913 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Lilamotte2013 Beitrag anzeigen
    Wuki, sehr aufregend!

    Ordnung...ich sage mal so Eine Grundordnung gibt es hier, aber abends meint mein Herzblatt immer noch picobello den Boden wischen zu müssen. Gut, muss ich das nicht tun

    Eve, ganz viel Spaß beim Shooting
    In der nächsten Schwangerschaft mache ich meine Fotos wieder selbst
    Dankeschön ich freu mich riesig das ich das noch erleben darf. Ich hätte nicht damit gerechnet. Bin so glücklich.
    Nach dem Shooting muss ich wieder ins KH zur Kontrolle, was auch immer da gesehen wird (Gmh verkürzt oder Wehen) kann mir den Tag nicht versauen :-)
    Außerdem ist es ja nun nicht mehr so schlimm :-)

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Und bald lässt er los und läuft hinter dir her. Dann steht ja auch der Schwangeschaft nichts mehr im Weg. Also darf die Tempi gerne gutes ankündigen

    @Ordnung
    Ich sag immer, es ist bewohnt. Dreckig ist es hier auch nicht. Was erwartet man denn, wenn man zu viert die meiste Zeit in einem Raum verbringt (ausgenommen das Schlafzimmer) In unserem nicht mal 20 qm Wohnzimmer wird gesessen, gegessen, gespielt, Wäsche aufgehängt, sortiert und gebügelt und das Essen vorbereitet. Unser Großer hat kein eigenes Kinderzimmer und sein ganzes Spielzeug ist im Wohnzimmer, inklusive seines Kletter-Spielturms, seiner Küche und eine große Spielzeugtruhe. Unser Teppich ist eine Puzzlematte. Wir haben mittlerweile nicht mal mehr einen Couchtisch, weil kein Platz ist. Dann hab ich hier auch die Autoschale und die Kinderwagenwanne stehen. Ich bin froh, dass wir wenigstens den Buggy und das Unterteil vom Kinderwagen in den Flur stellen dürfen. Mehr geht nicht, sonst kommt unsere Nachbarin mit dem Rollator nicht mehr durch.
    Durch die Vorbereitungen bin ich halt nicht dazu gekommen die Wäsche zusammenzulegen und wegzuräumen, daher standen 3 Wäschekörbe plus vollem Ständer rum und dazu noch eine Kiste mit aussortierten Sachen meiner Schwester und die Eisenbahn vom Geburtstag wollte der Große gerne stehen lassen und hat jeden Nachmittag damit gespielt (im übrigen unterm Esstisch). Für Übernachtungsgäste muss alles weg, damit die Couch ausgeklappt werden kann. Das Laminat wischen ist eine Sisyphosabeit, da es total rau ist und man es quasi auf allen vieren mit dem Lappen bearbeiten muss. Beim normalen Wischen wird nichts sauber. Die Küche sah durch die Kuchen und Suppen kochen schlimm aus.

    Im Übrigen geht das Schwiegerelterndrama in die nächste Runde. Bei einem Telefonat mit meinem Mann haben sie behauptet sie wären meinetwegen so früh gefahren. In der Zeit, in der mein Mann abwesend war (er hat noch was von zu Hause geholt) soll ich ihnen deutlich gemacht haben, dass ich froh wäre, wenn sie gehen würden. Um 15 Uhr war Gottesdienst, ab 16 Uhr Begrüßung, Sektrunde und Kaffeetrinken und kurz vor 17 Uhr waren sie weg.
    Mein Mann war ab 16:30 nicht da und auf ihn gewartet haben sie auch nicht. Jetzt hat mein Mann zwei verschiedene Aussagen und ist sauer auf mich.
    Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, ich hab mich nach der Begrüßung gar nicht mehr mit ihnen unterhalten, wie mit etlichen Leuten auch noch nicht zu dem Zeitpunkt. Ein Geschirrschrank war abgeschlossen und ich musste schauen, dass ich das geregelt bekomme. Und nun? Klar es ist sch... für meinen Mann, weil er nicht dabei war und jetzt entscheiden muss wem er glaubt. Seit gestern Abend herrscht hier Eiszeit oder vielmehr Stille vor dem Vulkanausbruch. Ihm gegenüber bin ich offen was meine Gefühle angeht, aber nach außen und vor allem gegenüber meinen SE war ich noch nie unhöflich und meine Gestik und Mimik hab ich im Griff.
    Puh das ist ja frech, einfach sowas zu behaupten :-(
    Find ich gemein das dein Mann aber dann gleich ihnen glaubt. Er ist doch dein Mann und muss dir glauben das du nichts gesagt hast. Selbst wenn sie es so gedeutet haben ist das ja ihr Problem und nicht deins.
    Blöd so eine Situation:-(

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Oh magst dann welche zeigen (vielleicht in der Gruppe) ? Ich find Kugelbauchfotos toll. VIEL SPAß
    Ja in der Gruppe zeig ich euch dann ein paar :-)
    Krieg sogar mein Traumkleid fürs Fotoshooting gestellt ich freu mich so! Und auch aufs schön machen freu ich mich! Nach 10wochen Couch wird mein Mann mich gar nicht erkennen auf den Bildern!
    Ist eine Überraschung ich fahr alleine hin. Wir hatten mal darüber gesprochen das er findet wenn ich eins machen will das es gern ein Augenblick für mich sein soll :-)


    Diagnose 2014: PCO + Insulinresitenz, keine eigenen Zyklen.

    1.ICSI 11/15 ⭐️

    2.ICSI 3/16 positiv

    02.12.2016 Geburt einer wunderschönen Tochter





    Spontan im 10. Zyklus nach Geburt
    7.5.18 Schlägt.
    ET 29.12.2018




  5. #6855
    Avatar von Lilamotte2013
    Lilamotte2013 ist offline Mama von Monsieur Motte

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Mit Spiegel oder wie kann man sich das vorstellen?
    Nein, blind mit verlängertem Selbstauslöser an der Spiegelreflexkamera.
    Zum Glück spielt Tageszeit keine Rolle dank Softbox

    Klingt mies! Wieso macht sie sowas?
    Was sagt dein Mann?

    Eve, wünsche dir einen guten Termin!

  6. #6856
    Yucca86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Sollte meine Mens morgen früh noch nicht da sein, werde ich eventuell testen. Dann bin ich bei ES+ 11/12 und das ist ohne Progestan schon fast "drüber"

    Ich denke aber, dass es natürlich, wie die letzten 30 Male, nicht geklappt haben wird
    Gast gefällt dies
    06.01.2014 Bye Bye Pille

    1. ÜZ (40 Tage)
    2. ÜZ (38 Tage)
    3. ÜZ (46 Tage)
    ...
    31. ÜZ 1. IUI
    32. ÜZ 2. IUI
    33. ÜZ 3. IUI
    34. ÜZ 4. IUI ⭐️ 5. Ssw
    35. ÜZ 5. IUI
    36. ÜZ 6. IUI

    10/2018 1. ICSI

    04/2019 1. Kryo

    Zwillinge ET: 09.01.2020

  7. #6857
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ach Yucca, ich würde es dir wünschen Ich hab beim ersten Mal auch direkt vor dem Termin in der KiWu positiv getestet.
    Also unmöglich wäre das nicht.

    Ansonsten wünsche ich dir für Morgen ein informatives Gespräch und dass du mit einem guten Gefühl da wieder rausgehst und dich gut aufgehoben fühlst.
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

  8. #6858
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Yucca
    Ich würde es dir so wünschen!

    @me
    Mein Mann glaubt mir und weiß, dass ich mich seinen Eltern gegenüber noch nie unmöglich verhalten habe. Das hat er mir vorhin gesagt, als er nach Hause kam. Er will mit seiner Mutter nochmal in ein paar Tagen telefonieren, wenn sich die Gemüter beruhigt haben. Mit mir möchte er darüber nicht mehr reden. Er merkt, dass es mich ganz schön beschäftigt und ich aufgrund seines Schweigens unsicher wurde.

    Ansonsten war ich heute mit dem Großen im Krankenhaus. Er war am Samstag gestürzt und es hat sich ein kleiner Stein in die Handfläche gebohrt. Der hatte sich nun entzündet und es hat sich unter der Haut Eiter gebildet. Die Ärztin meinte, dass es gut war zu kommen. Sie erklärte mir dann, dass wenn Eiter bis zu den Sehnen kommt es passieren kann dass die Sehnen versteifen und die Hand nicht mehr benutzbar wird. Nun müssen wir täglich zur Kontrolle bis die Ärzte ihr Ok geben. Hätte nie gedacht, dass es doch so ernst ist und kam mir eigentlich blöd vor deswegen ins Krankenhaus zu fahren, aber durch die Ferien ist die KiA-Praxis zu.

  9. #6859
    Babytigger Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    nur kurz reinschleich ... ohne diesmal hoch und heilig zu versprechen, jetzt wieder öfter zu schreiben: yucca! alle alle meine Daumen sind für dich gedrückt! Aktuell drücke ich nämlich keiner einzigen Hibbelnden die Daumen! <3 Ich wünsche es dir soooo sehr!

  10. #6860
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Hallo Ihr Lieben,
    ich melde mich auch mal wieder aus der Versenkung und zurück von der Kur.
    Habe zwischendurch ab und zumitgelesen, aber ich hatte auf dem Zimmer ständig kein Netz, das war echt nervig.


    So, also, ich bin jetzt seit letzten Mittwoch wieder im Lande. Hatte aber noch keine Muse euch zu schreiben, sorry.
    Die Kur war sehr schön und sie kam wider Erwarten doch zum richtigen Zeitpunkt. Hatte ja anfangs Bedenken meine Familie in der schweren Zeit allein zu lassen...aber für mich war es genau das Richtige.
    Wir hatten die ersten 1,5 Woche bomben Wetter bei 25 Grad, dann kam der Herbst mit Sprühregen und am vorletzten Tag hat es dann sogar geschneit. Hab also sämtliche Jahreszeiten in 3 Wochen erlebt.
    Wir waren ne tolle Truppe mit 21 Müttern, wir hatten so viel Spaß, viel zu lachen,tolle Gespräche und gemeinsame Erlebnisse.
    Ich kam dort sehr gut zur Ruhe und grade das viele Lachen war für mich genau das, was ich gebraucht habe, um die traurige Zeit besser zu meistern.

    Die psychologischen Gespräche brachten mir anfangs net viel, außer, dass ich eben über die Trauer oder eben andre Themen reden konnte. Die Psychologin ließ mich reden und sagte mir dann zum Ende, dass ich alles richtig mache, fand ich echt toll. Hab mich dann gefragt, warum ich überhaupt zu ihr gehe.
    In der letzten Woche hat sie dann zumindest Tipps für den Alltag gegeben, das fand ich dann besser.
    Am besten fand ich 1x die Trauergruppe. Das hat auch ne andre Psycholgin gemacht, die mir viel sympathischer war, mehr menschlich, nicht so steif wie meine.

    Wir Mütter haben viel gemeinsam unternommen, in Gruppen natürlich.
    Am 5. Tag stiegen wir auf nen Berg zu nem Gottestdienst mit 100 Alphörnern. Das war schon echt beeindruckend. Sind danach noch weiter auf über 1800m gestiegen. War für mich, wo ich ja net so sportlich fit bin, schon recht anstrengend.
    Schlimmer sollte dann aber der Abstieg sein. Ich rutschte auf blödem Schotter aus und knickte mit dem andren Fuß um. Puuh, ich dachte anfangs echt, er wäre gebrochen. Zum Glück konnte ich dann aber doch mit Schmerzen aufstehn und auch vorsichtig laufen. Als ich dann daheim meine Schuhe auszog, war mein Knöchel dick geschwollen und blau. Bin dann am nächsten Tag zum Arzt, der mich weiter zum Röntgen ins Krankenhaus schickte. zum Glück war nix gebrochen, hab nen Außenbandanriss. Bekam nen Salbenverband, ne feste Schiene, (Krücken konnte ich grad noch abwenden), 6 Wochen Sportverbot, Schmerzmittel und Heparinspritzen, weil ich meinen Fuß ab da ja nur noch schonen und hochlagern sollte.
    Das war dann richtig blöd. Ich konnte bei den Unternehmungen der anderen nicht mehr oder nur bedingt mit. Mein Vorhaben, auf der Kur wieder mehr Sport zu treiben und abzunehmen, wurden damit leider zunichte gemacht. Aus meinem Therapieplan verschwand das komplette Sportprogramm, alternativ bekam ich ein paar Moorpackungen, das wars aber dann. Somit hatte ich nicht wirklich viele Therapieeinheiten dort. :( Die ersten Tage verbrachte ich viel im Bett bzw. Fuß hochlegen. Dann bin ich öfters allein los, mal ins Kino oder dorthin, wo ich langsam und eben laufen konnte. Nur rumsitzen ist ja net meins. War echt schade, die Berge konnte ich dann nur noch mit Gondel mitnehmen.
    Abends merkte ich dann oft an den Schmerzen, wenn es zuviel war mit Laufen, ohne Schiene ging gar nix. Ist auch momentan immer noch so. Am Freitag war ich beim HA, der mich gleich nochmal für 2 Wochen krankschrieb. Soll eine Woche fast gar nix laufen und danach erst langsam. Hoffe echt, das wird jetzt bald mal wieder besser.

    Als ich am Mittwoch wieder heim kam, war die Freude bei meinen Lieben groß. Ich war bestens gelaunt, total relaxt und euphorisch.
    Am nächsten Tag war für mich Alltag angesagt, mit kochen, Wäsche waschen, backen, kids abholen und zu Terminen bringen, mein Sohn bockte und brüllte rum, ich brüllte dagegen, damit er mich überhaupt hörte, fand ich so furchtbar. Abends war ich voll fertig vom Tag, dass ich nur weinen konnte. Ich dachte ich könnte sofort wieder 100% geben, dem ist aber scheinbar noch lange nicht so. Bei Streßsituationen weine ich sehr leicht.
    Der Klinikchef sagte, man solle sich 2 Wochen Zeit geben, um wieder daheim anzukommen. Da hat er wohl wirklich Recht. Auch andren Müttern geht es ähnlich, dass sie es schwer haben wieder reinzufinden. Naja, 3 Wochen Ruhe und man muß nur für sich da sein- war ganz toll, nur hinterher ist es halt nicht so leicht.

    Mein Mann hat alles wohl gut daheim gemeistert. Bekam hin und wieder Unterstützung von unsrer Nachbarin oder meiner Schwester, wenn eben Abendtermine in kiga oder Schule usw. anstanden.
    Ich hatte gehofft, dass er sich weiter kümmert bzgl. unseres Krümels. Er sollte ein Kistchen bestellen, dass die kids anmalen wollten..das kam jetzt erst am We per Post und nur, weil ich es ihm nochmal sagte. Ebenso mußte ich ihn dran erinnern, das ich nochmal in der Pathologie bzw. KH nachfragt wegen den Untersuchungsergebnissen. Vor 2 Wochen sagte der Pathologe, dass es durchaus sein könnte, dass unser Krümel doch ein Mädel war. Gewissheit sollte ein Bluttest bringen, aber leider wissen wir immer noch nix.

    Ich schwebe grad so in ner Blase.
    Ich würde gern endlich die Beerdigung hinter mich/uns bringen, damit wir besser mit allem "abschließen" können, wenn das überhaupt möglich ist. Mein Mann macht sich dbzgl. keine Gedanken bzw. kommt von ihm nix, heißt ich muß alles vorantreiben.
    Ich suche nach kleinen Engelsfiguren, Laternen,...aber ich finde nix Passendes bzw. habe ich Angst, dass ich nichts rechtzeitig finde.
    Wir haben bisher beschlossen, dass wir die Beerdigung nächste Woche wollen. Aber wann genau oder wie, das spielt sich wohl nur in meinem Kopf ab und das finde ich echt traurig. Ich dachte, dass wir das gemeinsam "planen". Aber wenn ich ihn nicht drauf anspreche....
    Auf der Kur habe einen Stein gefunden, der wie ein Herz aussieht. Den will ich jetzt noch schleifen und beschriften lassen, aber wir wissen ja immer noch net, ob Mädel-/Jungenname.

    Die Traurigkeit ist allgemein besser geworden, da ist sie weiterhin und wird wohl auch noch bleiben. Aber ich kann zumindest wieder zwischenrein lachen und auch fröhlich sein.
    Im Herzen und in meinem Gedanken wir unser Baby ganz fest bleiben.



    Sorry, für den langen Text.
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





>
close