Seite 721 von 1382 ErsteErste ... 2216216717117197207217227237317718211221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.201 bis 7.210 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #7201
    piper78 Gast

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Neroli: die Fellnase mäkelt weiterhin phasenweise am Futter. Sie ist ein Goldschatz, aber das nervt echt. Ich versuche jetzt durchzugreifen und sie kriegt wirklich NICHTS wenn sie das was im Napf ist nicht fressen will. Mein hohler Menschenverstand versteht auch diese Hundelogik nicht: während der Läufigkeit und was kurz davor/danach hab ichs ja noch verstanden. Aber aktuell frisst sie ne Zeit einwandfrei, dann plötzlich wieder nicht. Was ist da egal, Barf, Trofu wird alles nicht angerührt, nur Leckerli (wenn sie zu kriegen sind) und was vom Tisch abfallen könnte. Der neuste Clou: werf ich ihr das Trofu einzeln vor die Füße frisst sie es. Oder fummelt es begeistert aus dem Snackball. Aber im Napf bleibt es liegen.

    Ich war heute beim Gyn zum Abstrich. Hab nochma 35€ für nen US investiert, alles so wie es sein soll, schöne helle 3schichtige Schleimhaut von 9mm an ZT23 (ES war geschätzt vor 6-7 Tagen). Ansonsten hats den Mann mit fetter Bronchitis und Schnupfen erwischt seit Ende letzter Woche. Er schlägt sich aber tapfer, wird auch schon besser. Leider scheint er mich angesteckt zu haben, zumindest merke ich seit heute die ersten Vorboten. Naja, ich hab keinen Vertrag damit hier bald nochma was krank zu sein, mir geht die Situation im Büro seit geraumer Zeit tierisch aufn Sack, so dass ich mich heute woanders beworben habe. Sollte das was werden also gar nicht verkehrt, dass der Kiwu momentan ruht. Männe qualmt weiterhin wie ein Schlot, Bier wird aktuell wegen Erkältung nicht angerührt, aber das ist ja nur ne Frage der Zeit. Vor gut 10 Tagen hat er auch ma wieder im Geiste Bewerbungen geschrieben, es gab sogar ne potentielle Stelle. Betonung liegt auf im Geiste, passiert ist bisher nix (und ich glaubs auch erst wenn er das Ding fertig hat). Ich versuche das aber nicht zu meiner Baustelle werden zu lassen, ne andere Chance habe ich bzw. haben wir nicht. Ma gucken ob und wie mir das auf Dauer gelingt.

  2. #7202
    Yucca86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und wie bitte soll das in der Praxis genau aussehen mit der Verlängerung durch Progesteron?
    Progesteron nehmen bis Mens durch kommt. Vielleicht habe ich da eine Chance den Zyklus soweit zu schieben, dass am 28.12. vielleicht noch eine IUI erfolgen kann. Aber erfahrungsgemäß kommt bei mir die Mens an ES+15 auch mit Progestan durch
    06.01.2014 Bye Bye Pille

    1. ÜZ (40 Tage)
    2. ÜZ (38 Tage)
    3. ÜZ (46 Tage)
    ...
    31. ÜZ 1. IUI
    32. ÜZ 2. IUI
    33. ÜZ 3. IUI
    34. ÜZ 4. IUI ⭐️ 5. Ssw
    35. ÜZ 5. IUI
    36. ÜZ 6. IUI

    10/2018 1. ICSI

    04/2019 1. Kryo

    Zwillinge ET: 09.01.2020

  3. #7203
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Progesteron nehmen bis Mens durch kommt. Vielleicht habe ich da eine Chance den Zyklus soweit zu schieben, dass am 28.12. vielleicht noch eine IUI erfolgen kann. Aber erfahrungsgemäß kommt bei mir die Mens an ES+15 auch mit Progestan durch
    Hat das nicht mal jemand probiert und es hat den gesamten Zyklus zerschossen? MrsU oder MrsStorch?


    Ich hab mal wieder röchelnde, hustende Kinder hier. Irgendwie alle krank in der Umgebung, selbst die Kita hat Notstand ausgerufen, weil von 5 Erziehern 4 krank sind.

    Hat jemand von euch Ahnung von einer Mutter-Kind-Kur? Aufgrund von mehreren Baustellen bin ich am Überlegen ob es mir und dem Großen vielleicht mal ganz gut tun würde. Die Kleine müsste dann aber auch mit. Geht das überhaupt in Elternzeit? Petra, du warst ja auf einer Kur ohne Kinder. Hast du vielleicht trotzdem einen Tipp für mich?
    Zwei fest an der Hand (*28.09.2013 & *24.05.2016) und
    zwei tief im Herzen (09/14 [12.Ssw] & 02/15 [10.Ssw]).



  4. #7204
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Irgendwie ist mein Optimismus wieder verschollen

    Nächsten Monat würde eine IUI wegen Weihnachten nicht klappen

    Ach wegen dem Progestan, jemand hatte gefragt, ich soll es nur bis 10. nehmen, damit der Zyklus nicht künstlich verlängert wird, falls es nicht geklappt hat... Bin aber am überlegen den Zyklus zu verlängern, damit wir im Dezember doch noch eine IUI hin bekommen

    Und ich habe natürlich gestern vergessen welches zu nehmen
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und wie bitte soll das in der Praxis genau aussehen mit der Verlängerung durch Progesteron?
    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Progesteron nehmen bis Mens durch kommt. Vielleicht habe ich da eine Chance den Zyklus soweit zu schieben, dass am 28.12. vielleicht noch eine IUI erfolgen kann. Aber erfahrungsgemäß kommt bei mir die Mens an ES+15 auch mit Progestan durch
    Ja ich war das, war ne ganz blöde Idee. Die Mens konnte ich eine Weile aufhalten aber die Eizellreifung nicht. Ende des Liedes war, dass der Follikel bei ZT4 schon zu groß war als ich mit der Stimu beginnen sollte und die Schleimhaut sich bis ES nicht mehr vernünftig aufbauen konnte. Damit war dann gar nix gewonnen.
    Das Progesteron wuerd ich immer bis ES+13/14 nehmen und dann absetzen.




  5. #7205
    Avatar von Fusseline1307
    Fusseline1307 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Marli:
    Willkommen. Was habt ihr denn bisher versucht? Hast du den Eisprung überwacht? Oder die Hormone mal prüfen lassen?

    @Neroli:
    Ja das war es auch. Aber es muss ja irgendwann mal wieder besser werden.
    Du bist echt nach wie vor optimistisch. Danke

    Ich drück dir die Daumen das es sich deine Zwellis richtig gemütlich machen.

    @wukinda75:
    Schön zu lesen das ihr an Nummer zwei arbeitet. Wie geht's dem euren Kleinen?
    Danke Liebes

    @Yucca:
    Ich denke nicht das es schlimm es länger zu nehmen. Laut Klinik nehme ich es auch bis ES+14 weil ja erst dann getestet wird. Aber länger würde ich es sicher auch nicht nehmen.
    Aber ich bin optimistisch für dich das du keine weitere IUI brauchst. :)

    @Petra74:
    Ich hab euch auch vermisst .

    Denke auch das es nach der OP besser wird. Wenn er wieder fit ist kann ich durchatmen.

    Das mit den Bewerbungen war wirklich gut hat mich heute morgen der große Chef zu sich gerufen und mir mitgeteilt, dass ich ab Januar zwei Tarifgruppen mehr bekomme. Ganz plötzlich. Die wollen mich wohl nicht an einen anderen Bereich verlieren.
    Extern kommt erstmal nicht in Frage. Dafür verdiene ich zu gut.

    Ist auch ein Brocken. Aber wenn er den ersten Schritt nicht macht, dann mach ich es halt. Das war sozusagen mein Jahresvorsatz. Nein einen Streit gab es genauso wenig wie Kontakt.
    Als ich vier war hat meine Mama ihn raus geschmissen weil er ne andere hatte. Danach hat er mich ein paar mal geholt. Und das wars. Irgendwann kam er nicht mehr. Ich habe ihn mindestens 22 Jahre nicht gesehen. Und vor 6 Jahren (wir arbeiten im gleichen Betrieb) war ich zufällig eine Weile in seinem Bereich. Irgendwann kam einer und fragte mich ob es stimmt das ich die Tochter von sei. Er hat es allen seinen Kollegen erzählt und ich hab ihn nicht mal gesehen, konnte ihn auch nicht konfrontieren. Das versuche ich jetzt. War bereits klingeln. Er war nicht da. Hab meine Nummer hinterlassen. Gemeldet hat er sich nicht. Feigling..

    Ja Freitag. Wahnsinn wieder die Zeit vergeht. Danke fürs Daumen drücken das ist das dritte Jahr wo es ein prima Weihnachtsgeschenk werden könnte. Aber ich glaube nicht an dem Weihnachtsmann.

    Wie sieht es bei dir aus? Es tat mir so unendlich leid zu lesen, dass euer Sternchen nicht geblieben ist. Es ist echt so unfair. Ich hoffe von Herzen das euer Wunder Vladimir zu euch findet.
    Egal wann du dich auf den Weg machst: Wir lieben dich schon jetzt

    10.08.14 Pille abgesetzt
    10.03.15 SG sehr schlecht - Überweisung Kiwuklinik
    05.10.15 HSKS - kaum durchgängig :(
    07.01.16 BS und GS - Eileiter links frei, rechts verzögert
    21.04.16 SG - empfohlen ICSI
    18.05.16 1.IUI
    08.09.16 2.IUI
    03.12.16 3.IUI
    24.04.17 4.IUI

  6. #7206
    Eve7913 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Oh man! Der ganze Text weg und mein gehirn ist doch so löchrig. Also nochmal:

    @Wukinda: dein NMT ist Lias ET ;-)
    Du piselst da also zwei Striche und Lia zieht endlich mal aus, aus ihrem warmen Einzimmerappartement :-)

    @ Yucca und Neroli, ihr zwei piselt danach schön jeweils zwei Striche und im August 2017 bekommt ihr ganz süße Babys!

    @petra, an dich muss ich auch immer ganz viel denken. Dieses Missverständnis an der Arbeit ist voll übel und trägt sicher nicht zur Motivation bei da bald wieder hin zu müssen.
    Aber du bist eine ganz starke Frau! Ich hab ganz viel Respekt vor dir und deiner Kraft und deinem Willen! Du schaffst das. Hoffentlich kann dir nur jemand auch mal mit dem Fuß helfen.


    Diagnose 2014: PCO + Insulinresitenz, keine eigenen Zyklen.

    1.ICSI 11/15 ⭐️

    2.ICSI 3/16 positiv

    02.12.2016 Geburt einer wunderschönen Tochter





    Spontan im 10. Zyklus nach Geburt
    7.5.18 Schlägt.
    ET 29.12.2018




  7. #7207
    Eve7913 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Oh fusseline du piselst natürlich auch zwei Striche!

    Willkommen zurück!


    Diagnose 2014: PCO + Insulinresitenz, keine eigenen Zyklen.

    1.ICSI 11/15 ⭐️

    2.ICSI 3/16 positiv

    02.12.2016 Geburt einer wunderschönen Tochter





    Spontan im 10. Zyklus nach Geburt
    7.5.18 Schlägt.
    ET 29.12.2018




  8. #7208
    karambolage ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ihr Lieben,
    ich bin im Moment ziemlich verzweifelt und hoffe, dass vielleicht ein paar von euch Erfahrung und Rat zum Thema Eizellreifung und Auslösespritze haben, ich hoffe es ist ok, wenn ich euch hier schreibe.

    Nach 1,5 Jahren Hibbelei und zwei Fehlgeburten habe ich diesen Monat zum ersten Mal ein Zyklusmonitoring bei meinem Frauenarzt bekommen. Ich hatte schon eher danach gefragt, da hieß es aber, da es schon natürlich geklappt hat und meine Zyklen mit 28-30 Tagen regelmäßig sind, wäre das nicht nötig. An Zyklustag 7 war ich zur Blutentnahme, alle Hormone ok, genaueres weiß ich leider nicht. Am 10. Zyklustag dann der erste US mit einem Follikel bei 15mm. Gestern und damit am 15. Zyklustag sollte nun kontrolliert werden, ob das Ei gesprungen ist: ist es nicht. Der Follikel war gestern Nachmittag bei 22mm und mein Frauenarzt sagte, dass es für diesen Monat gelaufen und das Ei jetzt unbrauchbar sei und nicht mehr springen würde. Im nächsten Zyklus will er per Spritze auslösen. Ein weiterer Ultraschall und Blutentnahme wären sinnlos in diesem Zyklus.

    So viel dazu... ich war ziemlich nieder geschlagen, bin nach Hause und hatte prompt am gleichen Abend deutlichen Mittelschmerz, wie die ganzen letzten Monate übrigens auch. Ich mache keine Ovus mehr und messe auch keine Tempi, weil mich das nur zusätzlich fertig gemacht hätte und ich mich bisher gut an ZS und Mittelschmerz orientieren konnte – dachte ich...

    Jetzt bin ich extrem durcheinander: Ist es so ungewöhnlich, dass der Follikel weniger als 2mm pro Tag wächst und erst an ZT 15 springt? Und kann ein Arzt allein anhand der Größe und Zyklustag feststellen, dass das Ei „unbrauchbar“ ist und der Zyklus abgeschrieben wird oder hätte noch Blut abgenommen werden müssen o.ä.?

    Der nächste Zyklus fällt auch noch ausgerechnet auf Weihnachten, also wird das mit der Auslösespritze dieses Jahr sowieso nichts mehr. Ich überlege aber grundsätzlich, ob ich das in der Praxis machen lasse, wenn ich mich schon jetzt nicht sonderlich gut aufgehoben oder zumindest aufgeklärt fühle...

    Entschuldigt bitte den Roman. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand das ganze Elend durchgelesen hat und was zu sagen weiß

  9. #7209
    Avatar von mika81
    mika81 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von karambolage Beitrag anzeigen
    Am 10. Zyklustag dann der erste US mit einem Follikel bei 15mm. Gestern und damit am 15. Zyklustag sollte nun kontrolliert werden, ob das Ei gesprungen ist: ist es nicht. Der Follikel war gestern Nachmittag bei 22mm und mein Frauenarzt sagte, dass es für diesen Monat gelaufen und das Ei jetzt unbrauchbar sei und nicht mehr springen würde.
    Also ich würde den Arzt wechseln! Das kann der doch so gar nicht beurteilen. Und es gibt ja durchaus Frauen, die nach dem 15. ZT ihren ES haben und trotzdem ganz natürlich ss werden! Dein Arzt denkt bestimmt auch, der weibliche Zyklus hat immer 28 Tage!
    Tschüß Pille Dezember 2013
    Seit November 2015 in der Kiwu
    Mehrfach Zyklusmonitoring und IUI mit Clomi

    1. ICSI: 02/2018 negativ
    1. und 2. Kryo: negativ
    2. ICSI: 12/2018 & 3. ICSI: 04/19: negativ
    05/19 Kryo: negativ
    07/19 Kryo, Fehleinnistung
    Letzte Kryo BT 17.12. Hcg 1218
    17.1.20 Herzchen schlägt
    20.2.20 Harmonytest: It's a boy!



  10. #7210
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @Neroli: die Fellnase mäkelt weiterhin phasenweise am Futter. Sie ist ein Goldschatz, aber das nervt echt. Ich versuche jetzt durchzugreifen und sie kriegt wirklich NICHTS wenn sie das was im Napf ist nicht fressen will. Mein hohler Menschenverstand versteht auch diese Hundelogik nicht: während der Läufigkeit und was kurz davor/danach hab ichs ja noch verstanden. Aber aktuell frisst sie ne Zeit einwandfrei, dann plötzlich wieder nicht. Was ist da egal, Barf, Trofu wird alles nicht angerührt, nur Leckerli (wenn sie zu kriegen sind) und was vom Tisch abfallen könnte. Der neuste Clou: werf ich ihr das Trofu einzeln vor die Füße frisst sie es. Oder fummelt es begeistert aus dem Snackball. Aber im Napf bleibt es liegen.

    Ich war heute beim Gyn zum Abstrich. Hab nochma 35€ für nen US investiert, alles so wie es sein soll, schöne helle 3schichtige Schleimhaut von 9mm an ZT23 (ES war geschätzt vor 6-7 Tagen). Ansonsten hats den Mann mit fetter Bronchitis und Schnupfen erwischt seit Ende letzter Woche. Er schlägt sich aber tapfer, wird auch schon besser. Leider scheint er mich angesteckt zu haben, zumindest merke ich seit heute die ersten Vorboten. Naja, ich hab keinen Vertrag damit hier bald nochma was krank zu sein, mir geht die Situation im Büro seit geraumer Zeit tierisch aufn Sack, so dass ich mich heute woanders beworben habe. Sollte das was werden also gar nicht verkehrt, dass der Kiwu momentan ruht. Männe qualmt weiterhin wie ein Schlot, Bier wird aktuell wegen Erkältung nicht angerührt, aber das ist ja nur ne Frage der Zeit. Vor gut 10 Tagen hat er auch ma wieder im Geiste Bewerbungen geschrieben, es gab sogar ne potentielle Stelle. Betonung liegt auf im Geiste, passiert ist bisher nix (und ich glaubs auch erst wenn er das Ding fertig hat). Ich versuche das aber nicht zu meiner Baustelle werden zu lassen, ne andere Chance habe ich bzw. haben wir nicht. Ma gucken ob und wie mir das auf Dauer gelingt.
    Das ist sicher anstrengend mit den Essensmäkeleien vom Hund
    Steht der Napf immer erreichbar für sie? Vllt. mal versuchen den nur 2-3x am Tag für ne halbe Stunde auf den Boden zu stellen?
    Oder wenn sie den Snackball mag dann eine Plastikflasche mit größer Öffnung nehmen (Granini oder so) und da das Trockenfutter rein, sodass sie mit den Pfoten anstubsen muss um ans Futter zu kommen?
    Bei Bekannten hat der Hund sein Futter immer auf diese Art bekommen.

    Schön das beim US alles so war wies sein soll, aber frustrierend das man nicht weiß warum es dann nicht klappt, ihr seit ja nun schon lange genug dabei, auch wenn nicht jeder ES genutzt wird.
    Ich drück dir die Daumen für die Bewerbungen, wäre super wenn das klappt und du dich bei einer anderen Stelle dann wohler fühlst.
    Dein Mann ist echt ne Marke...
    Bronchitis aber weiter Kettenrauchen (Das könnte fast wieder meiner sein)
    Doof das er außerdem nicht ausm knick kommt, steckt er in einer Depression oder so? Klingt irgendwie danach weil es ihm so schwer zu fallen scheint irgendwas in Angriff zu nehmen.

    Ich hoffe ihr könnt trotz Stress und nicht so toller Umstände die Vorweihnachtszeit genießen und das sich endlich mal zufällig ein Bauchbewohner einschleicht.

    Zitat Zitat von refrada Beitrag anzeigen
    Ich hab mal wieder röchelnde, hustende Kinder hier. Irgendwie alle krank in der Umgebung, selbst die Kita hat Notstand ausgerufen, weil von 5 Erziehern 4 krank sind.

    Hat jemand von euch Ahnung von einer Mutter-Kind-Kur? Aufgrund von mehreren Baustellen bin ich am Überlegen ob es mir und dem Großen vielleicht mal ganz gut tun würde. Die Kleine müsste dann aber auch mit. Geht das überhaupt in Elternzeit? Petra, du warst ja auf einer Kur ohne Kinder. Hast du vielleicht trotzdem einen Tipp für mich?
    Oh mist, gute Besserung an die Zwerge und hoffentlich steckst du dich nicht an.

    Eine Freundin von mir war 2010 zur Mutter-Kind-Kur mit 6 Jähriger Tochter und 7 Monate altem Baby, das sollte also auch in Elternzeit gehen.
    Die Frage ist wahrscheinlich ob du das gleich bewilligt bekommst und wie schnell du dann einen Platz bekommst, aber beantragen kannst du das sicher jetzt schon, frag am besten mal deinen Hausarzt.

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ja ich war das, war ne ganz blöde Idee. Die Mens konnte ich eine Weile aufhalten aber die Eizellreifung nicht. Ende des Liedes war, dass der Follikel bei ZT4 schon zu groß war als ich mit der Stimu beginnen sollte und die Schleimhaut sich bis ES nicht mehr vernünftig aufbauen konnte. Damit war dann gar nix gewonnen.
    Das Progesteron wuerd ich immer bis ES+13/14 nehmen und dann absetzen.
    Das scheint aber auch wieder unterschiedlich zu sein, ich dachte in den beiden Zyklen mit Progestan(1x Clomi, 1x ICSI bis ca. ES+18/19/20) ja auch das der ES vllt. früher kommt aber der kam pünktlich wie immer an ZT 14.
    Aber bis zum Test an ES+12-14 sollte das für Yucca ja in Ordnung sein, und danach muss sies sowieso noch weiter nehmen weil der Test positiv sein wird.

    @Yucca: Ich hoffe die haben dir gleich ne Großpackung aufgeschrieben

    Zitat Zitat von Fusseline1307 Beitrag anzeigen
    @Neroli:
    Ja das war es auch. Aber es muss ja irgendwann mal wieder besser werden.
    Du bist echt nach wie vor optimistisch. Danke
    Ich drück dir die Daumen das es sich deine Zwellis richtig gemütlich machen.

    Das mit den Bewerbungen war wirklich gut hat mich heute morgen der große Chef zu sich gerufen und mir mitgeteilt, dass ich ab Januar zwei Tarifgruppen mehr bekomme. Ganz plötzlich. Die wollen mich wohl nicht an einen anderen Bereich verlieren.
    Extern kommt erstmal nicht in Frage. Dafür verdiene ich zu gut.
    Es wird jetzt bestimmt wieder besser, die ersten Dinge ändern sich ja schon, das mit der höheren Tarifgruppe ist super und auch das du deinen Erzeuger zur Rede stellen willst, großen Respekt dafür.
    Und du brauchst nicht an den Weihnachtsmann glauben, du kannst auch an ein Weihnachtswunder oder ein Lebenswunder oder sowas glauben, und selbst wenn nicht, reicht es ja wenn das Lebenswunder an dich glaubt.

    Danke fürs Daumen drücken


    Zitat Zitat von Eve7913 Beitrag anzeigen
    Oh man! Der ganze Text weg und mein gehirn ist doch so löchrig. Also nochmal:

    @Wukinda: dein NMT ist Lias ET ;-)
    Du piselst da also zwei Striche und Lia zieht endlich mal aus, aus ihrem warmen Einzimmerappartement :-)

    @ Yucca und Neroli, ihr zwei piselt danach schön jeweils zwei Striche und im August 2017 bekommt ihr ganz süße Babys!
    Eve, ja, wir pinkeln dann kollektiv am 07.12. Doppelstriche, das wird eine Bescherung


    Hallo Karambolage,
    erstmal tut es mir leid das du schon zwei FGs erleben musstest

    ich finde der Arzt hätte das Monitoring nicht abbrechen sollen, bei der jetzigen Blutabnahme hätte er dann ja gesehen ob der Eisprung unmittelbar bevorsteht und bei einer darauffolgenden ca einer Woche später hätte man erkennen können ob die Gelbkörperhormone ein vernünftiges Level haben.

    Ein Follikel wächst ca. 1-2mm am Tag, der muss keine 2mm pro Tag schaffen und ein ES an ZT15 bei Zykluslängen von 28-30 Tagen ist absolut perfekt, da gibts überhaupt keinen Grund zur Sorge.

    Ich würde dir raten den Arzt zu wechseln, offensichtlich nimmt er dich in deinem Bedürfnis nach Hilfe und Abkärung nicht ernst und du fühlst dich allgemein nicht gut aufgehoben.
    Ein regelmäßiger Zyklus ist keine Garantie dafür das das der Zyklus so läuft wie er soll, zb. Gelbkörperschwäche kann auch bei regelmäßigen Zyklen auftreten, oder ein Follikelreifungsstörung glaub ich auch beides scheint bei dir auf den ersten Blick aber erstmal nicht der Fall zu sein. Aber nach 1,5 Jahren und 2 FGs wäre ein Zyklusmonitoring längst mal angezeigt gewesen, vor allem wenn die Frau danach fragt.

    Ich hab meinen FA gewechselt weil sie sich nach 11 Monaten geweigert hat genauere Untersuchungen zu machen und ich mehrfach auf eine Überweisung zur Kinderwunschklinik bestehen musste bevor sie mir äußerst wiederwillig ausgestellt wurde.
    Das wäre also auch noch eine Möglichkeit: Bestehe auf einer Überweisung in eine Kinderwunschklinik zu den Experten.
    Kinderwunschklinik heißt ja nicht direkt künstliche Befruchtung sondern zunächst mal Ursachenforschung und Abklärung.
    Und wenn du die Überweisung hast dann schau dich nach einem anderen Arzt um.
    Oder wenn du nicht mitten auf dem Land wohnst kannst du mal schauen ob du nicht einen Frauenarzt findest der auf unerfüllten Kinderwunsch spezialisiert ist, das gibts auch und wäre ein Zwischenschritt wenn der Schritt in die KiWuK einem zu groß ist.

    Zitat Zitat von mika81 Beitrag anzeigen
    Dein Arzt denkt bestimmt auch, der weibliche Zyklus hat immer 28 Tage!
    Höchst Wahrscheinlich
    Follikel mit 22mm ist doch eigentlich auch noch im Rahmen soweit ich weiß, ZT 15 ES, Zykluslänge 28-30 Tage .... ist doch eigentlich alles super!

    Mika wie gehts dir, gibts bei euch was neues?
    Himmelskinder
    ☆☆
    2017
    Sternenkind

    2017
    Folgewunder

    2018
    Strength isn't about how much you can handle before you break,
    It's about how much you can handle after you break.

>
close