Seite 831 von 1382 ErsteErste ... 3317317818218298308318328338418819311331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.301 bis 8.310 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #8301
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Also wir sind ohne Probleme von der Flasche auf eine Wasser-Apfelsaft umgestiegen (Wasser 4 und Saft 1 Teil). Dann drück ich ihm die Flasche in die Hand und leg mich wieder hin. Total entspannt.

    Ich brauch die Hitze auch echt nicht Furchtbar!!!!

    Männe ist die letzten Tage auch immer im Keller schlafen gegangen. Wir haben da ja Tageslicht-Fenster und ein Doppelbett steht in einem der Zimmer. Aber wenn ich tagsüber schlafen müßte würde ich auch dahin gehen.
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

  2. #8302
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Also wir haben beide Kinder ungefähr mit 10 Monaten von der letzten Flasche, der Nachtflasche entwöhnt. Alternativ wird Wasser pur angeboten.

    Der Große musste entwöhnt werden, weil er einen schlimmem Magen-Darm-Infekt hatte und nach jeder Nachtflasche gebrochen hat. Da hat der Arzt gemeint, dass es besser wäre sie wegzulassen. Die Umgewöhnung war aber nach drei Nächten erledigt und die waren durch den Infekt eh blöd also war es nicht stressiger als sonst. Seit dem trinkt er nachts Wasser. Auch heute noch jede Nacht von ein paar Schlückchen bis zu 1 1/2 Bechern. Er benutzt nach wie vor seinen Trinklernbecher von Avent, weil der so schön mit dem Henkel am Bett zu hängen ist. Da weiß er wo der ist und angelt den auch im Halbschlaf.

    Die Kleine hat sich selber entwöhnt. Wir haben sie zum Schluss für die Nachtflasche wecken müssen und als sie trotzdem morgens um 6 Uhr wach wurde, haben wir sie schlafen lassen. Jetzt wacht sie weiterhin gegen 6 auf, hat aber im Gegensatz zu vorher dann auch gleich Hunger. Da sind wir nun am ausprobieren wovon sie länger satt bleibt und wollen das Abendessen gehaltvoller gestalten. Gab es abends mal Fleisch, schlief sie bis 8 Uhr. Die Kleine trink nachts nichts, sie wacht auch nicht richtig auf, nur so quengeln und anders hinlegen oder wenn sie ihren Schnuller nicht findet jammert sie. Wenn sie wach ist, krabbelt sie zu mir, kuschelt manchmal noch ein bisschen oder rutscht aus dem Bett und läuft aus dem Zimmer (Ja, sie läuft )

    Ich persönlich würde auch keine Flasche mehr angewöhnen, aber dann eben Wasser anbieten. Allerdings hab ich ja auch nie voll gestillt und daher war Essen schon immer etwas eigenständiges. Du nimmst ihm ja quasi neben dem Essen auch noch das Stillen und die damit verbundene Nähe. Aus dem Grund kann ich deine Bedenken verstehen. Ob er wirklich Hunger oder nur Durst hat, wirst du wohl ausprobieren müssen.

    Wie geht's denn sonst? Was macht die neue Arbeit?
    Zwei fest an der Hand (*28.09.2013 & *24.05.2016) und
    zwei tief im Herzen (09/14 [12.Ssw] & 02/15 [10.Ssw]).



  3. #8303
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von mika81 Beitrag anzeigen
    Ich drücke dir die Daumen! (Blöd, dass es den Smiley nicht mehr gibt!)
    Danke.


    Zitat Zitat von Yucca86 Beitrag anzeigen
    Huhu

    Montag ist US und dann wird die IUI geplant. Momentan lenke ich mich mit der Haussuche ab
    Daumen sind gedrückt!

    Viel Glück auch bei der Haussuche.


    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Ich hab das Clomi jetzt abgesetzt, weil ich überhaupt keinen ZS mehr hatte. Wir haben entschieden, es noch einige Monate so weiter zu versuchen. Längstens aber noch bis Oktober.
    Ich trinke jetzt wieder Himbeerblättertee und achte auch wenig Kohlehydrate beim Essen.

    Petra: So ein Krimi mit deinem Fuß Ich wünsch dir so, dass es bald vorbei ist
    Danke.

    Achje, das ist ja bescheiden, dass durch das Clomi der ZS wegblieb.
    Tee ist gut... und weniger Kohlenhydrate sind bei Kinderwunsch auch gut? Oder willst du Pfunde verlieren?
    Achja, das hab ich ja schon seit Jahren vor, aber ich schaff es einfach net. Und die blöde Fußgeschichte trägt natürlich auch net dazu bei.


    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ich drücke euch allen die Daumen für Fuß, IUI und Schwangerschaft!

    Mir ist gerade einfach nur elendig warm. 35 Grad sind mir zuviel. Wir stillen gerade ab. Nachts gab es noch Brust, seit 2 Nächten jetzt nicht mehr. Ich schlafe im Keller, so klappt das ganz gut. Nachdem unser Sohn essenstechnisch gut aufgestellt ist (er porbiert jetzt viel und isst so oder so wie ein Scheunendräscher) wollte er jetzt auch plötzlich Pre trinken. So klappt das Nachts ganz gut und er trinkt jetzt Pre wenn er wach wird.
    Eine Freundin von mir meinte, ich soll ihm nicht mehr die Flasche angewöhnen. Er sei zu alt dafür und sie würde an meiner Stelle nicht wollen dass er sich weiter dran gewöhnt Nachts Essen zu bekommen. Sie hat abgestillt (auch Nachts) und ihm nichts Alternatives angeboten. Sie meinte dann, klar haben sie dann Hunger, aber das sei nur eine Frage der Gewöhnung. Wenn sie tagsüber genug Essen braucht man Nachts nicht. Das mag so sein, ich find das aber zu hart. Ich möchte auch nicht dass er das abstillen mit hungern verbindet. Das ist doch doppelt gemein. Wie seht ihr das bzw. wie habt ihr es gehandhabt? Klar soll er Nachts jetzt nicht für immer Essen bekommen, ich esse Nachts ja auch nichts. Aber er ist ja erst 14 Monate alt...
    Danke.

    Also ich würde dir auch raten jetzt nicht mit der Flasche+ Premilch weiterzumachen. Du hast ihn ja lange gestillt und er ißt inzwischen auch gut. Wenn er nachts wach wird, dann reicht durchaus auch einfach nur Wasser. Ich hab meine beiden auch gestillt bis sie 13 bzw. 14 Monate waren. Meine kannten gar keine Nuckelflasche, ihr Wasser tranken sie anfangs aus ner Flasche mit festen Aufsatz und dann aus nem Becher.
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  4. #8304
    Avatar von Lilamotte2013
    Lilamotte2013 ist offline Mama von Monsieur Motte

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Ich drücke euch allen die Daumen für Fuß, IUI und Schwangerschaft!

    Mir ist gerade einfach nur elendig warm. 35 Grad sind mir zuviel. Wir stillen gerade ab. Nachts gab es noch Brust, seit 2 Nächten jetzt nicht mehr. Ich schlafe im Keller, so klappt das ganz gut. Nachdem unser Sohn essenstechnisch gut aufgestellt ist (er porbiert jetzt viel und isst so oder so wie ein Scheunendräscher) wollte er jetzt auch plötzlich Pre trinken. So klappt das Nachts ganz gut und er trinkt jetzt Pre wenn er wach wird.
    Eine Freundin von mir meinte, ich soll ihm nicht mehr die Flasche angewöhnen. Er sei zu alt dafür und sie würde an meiner Stelle nicht wollen dass er sich weiter dran gewöhnt Nachts Essen zu bekommen. Sie hat abgestillt (auch Nachts) und ihm nichts Alternatives angeboten. Sie meinte dann, klar haben sie dann Hunger, aber das sei nur eine Frage der Gewöhnung. Wenn sie tagsüber genug Essen braucht man Nachts nicht. Das mag so sein, ich find das aber zu hart. Ich möchte auch nicht dass er das abstillen mit hungern verbindet. Das ist doch doppelt gemein. Wie seht ihr das bzw. wie habt ihr es gehandhabt? Klar soll er Nachts jetzt nicht für immer Essen bekommen, ich esse Nachts ja auch nichts. Aber er ist ja erst 14 Monate alt...
    Als Stillberaterin kann ich eigentlich nur sagen, dass du es ausprobieren kannst, wenn du meinst, es ist notwendig, dass er noch PRE braucht.
    Es gib auch noch Alternativen zur Flasche, nur mal so am Rande :)

    Hätte ich in dem Alter abgestillt, hätte ich höchstwahrscheinlich keine PRE mehr gegeben, nur Wasser.
    Das mit der Gewöhnung kann ich so nicht unterschreiben, schließlich haben wir manchmal auch nachts Durst?
    Wovon ich dir abrate ist so Saft/Wasser-Gemische nachts. Tut den Zähnen nicht gut.

    Ich finde diese Pauschalisierungen oder das, was die Gesellschaft einem aufdrücken will immer grausam. Kann man nicht einfach auf das Kind achten und seine Bedürfnisse rausfinden und danach handeln?
    (Das war jetzt nicht auf dich bezogen Storchi, sonder allgemein)

  5. #8305
    Avatar von Lilamotte2013
    Lilamotte2013 ist offline Mama von Monsieur Motte

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Und weil ich einmal gerade hier bin: Hallo in die Runde!

    Petra, ich hoffe, dass deine Fußgeschichte mit der OP und einer folgenden Therapie endlich ein Ende hat.
    Du hast das ja schon ewig :/

    Yucca, ich drücke dir weiterhin ganz ganz feste die Daumen

    Wuki, auch meine Daumen hast du. Die Ernährungsumstellung klingt gut, vielleicht hilft es euch!

    Zu uns:
    Mir geht´s körperlich bisher gut, keine Beschwerden außer, dass das Bücken mittlerweile anstrengend wird.
    Monsieur wird ja am 13. genau 1 1/2 Jahre alt, wir stillen nachts, tagsüber habe ich ihn abgestillt.
    Der OGTT ist grenzwertig ausgefallen (84/180/148; darf 92/180/153) sodass ich jetzt auf Zucker und Weißmehl verzichten soll.
    Sind ja nur noch 9 Wochen bis zum Termin, dass kriege ich hin :)
    Die Geburtsplanung hatte ich schon, ambulante Geburt nur mit kabellosem CTG und ggf. Wassergeburt gewünscht. Mal sehen, wo wir landen :)

    Habt alle ein schönes Wochenende und lasst euch nicht so von der Hitze fertig machen

  6. #8306
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Lilamotte2013 Beitrag anzeigen
    Und weil ich einmal gerade hier bin: Hallo in die Runde!

    Petra, ich hoffe, dass deine Fußgeschichte mit der OP und einer folgenden Therapie endlich ein Ende hat.
    Du hast das ja schon ewig :/


    Zu uns:
    Mir geht´s körperlich bisher gut, keine Beschwerden außer, dass das Bücken mittlerweile anstrengend wird.
    Monsieur wird ja am 13. genau 1 1/2 Jahre alt, wir stillen nachts, tagsüber habe ich ihn abgestillt.
    Der OGTT ist grenzwertig ausgefallen (84/180/148; darf 92/180/153) sodass ich jetzt auf Zucker und Weißmehl verzichten soll.
    Sind ja nur noch 9 Wochen bis zum Termin, dass kriege ich hin :)
    Die Geburtsplanung hatte ich schon, ambulante Geburt nur mit kabellosem CTG und ggf. Wassergeburt gewünscht. Mal sehen, wo wir landen :)

    Habt alle ein schönes Wochenende und lasst euch nicht so von der Hitze fertig machen
    Wow, bei dir dauert es ja jetzt auch nimmer lange. :tribbel: Blöd mit dem Zuckerwert, aber wie du schreibst, du kriegst das bestimmt hin.


    Da sagst was! Ich will auch endlich ein positives Ende...und wieder warte ich auf die blöde Zusage von der Unfallversicherung. ..
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  7. #8307
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Niva: und, noch alles gut bei dir?
    Drück dir feste die Daumen, dass bei der Geburt alles glatt geht.
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  8. #8308
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Nur Wasser Nachts sorgt für hysterisches Schreien, das reicht ihm irgendwie nicht. Mit der Pre klappt es jetzt ganz gut. Ich werde es im Laufe der Zeit dann so machen, dass ich die Milchpulvermenge nach und nach reduzieren werde bis nur noch Wasser übrig bleibt. Momentan halte ich mich Nachts aber noch sehr zurück und war nicht so greifbar. So dass er gar nicht erst die Brust sieht. Mein Mann kümmert sich bisher. Heute Nacht werde ich die Flasche dann mal machen, mal sehen wie er das so aufnimmt wenn ich dann wieder mehr in Erscheinung trete. Mit meinem Mann klappt es aber gut.




  9. #8309
    Avatar von mika81
    mika81 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Yucca ich drücke dir die Daumen für den US heute! Sag uns Bescheid, wann die IUI ist.
    Tschüß Pille Dezember 2013
    Seit November 2015 in der Kiwu
    Mehrfach Zyklusmonitoring und IUI mit Clomi

    1. ICSI: 02/2018 negativ
    1. und 2. Kryo: negativ
    2. ICSI: 12/2018 & 3. ICSI: 04/19: negativ
    05/19 Kryo: negativ
    07/19 Kryo, Fehleinnistung
    Letzte Kryo BT 17.12. Hcg 1218
    17.1.20 Herzchen schlägt
    20.2.20 Harmonytest: It's a boy!



  10. #8310
    Avatar von mika81
    mika81 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von mika81 Beitrag anzeigen
    Yucca ich drücke dir die Daumen für den US heute! Sag uns Bescheid, wann die IUI ist.
    Tschüß Pille Dezember 2013
    Seit November 2015 in der Kiwu
    Mehrfach Zyklusmonitoring und IUI mit Clomi

    1. ICSI: 02/2018 negativ
    1. und 2. Kryo: negativ
    2. ICSI: 12/2018 & 3. ICSI: 04/19: negativ
    05/19 Kryo: negativ
    07/19 Kryo, Fehleinnistung
    Letzte Kryo BT 17.12. Hcg 1218
    17.1.20 Herzchen schlägt
    20.2.20 Harmonytest: It's a boy!



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •