Seite 852 von 1382 ErsteErste ... 3527528028428508518528538548629029521352 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.511 bis 8.520 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #8511
    Eve7913 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Wie sollte es auch anders sein??? Heute keine BE-Ergebnisse Die schicken diese wohl vom Labor per Post und heute war da noch nix bei...... Ich kann morgen nochmal anrufen, besser wäre aber Donnerstag.
    Hach ja, es hätte mich auch echt gewundert.........doof!
    Wie ätzend! :-(

    Zitat Zitat von Lilamotte2013 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben

    Es war etwas still von meiner Seite aus, denn der Mini ist schon da!

    Geboren am 19.08.17 (38+5) um 10:40 mit zarten 2810g, 49cm und 33,5cm KU nach 30 Minuten im Kreißsaal nach nur 3 Presswehen (Mucki kam bei 40+3 mit 3800g, 52cm und 36cm KU).
    Wir sind 4,5 Stunden nach der Geburt nach Hause gegangen und nun genießen wir die erste Zeit zu 4.

    Ich kann leider nicht alles nachlesen, hoffe aber, es geht euch allen gut.


    Zitat Zitat von Tortuga Beitrag anzeigen
    Danke für die Aufnahme

    Hier also ein paar Randinfos:
    Ich bin 39 Jahre alt und hibbel wie bereits erwähnt seit Januar 2016 auf das 1. Kind. Als ich die Pille abgesetzt habe, hat sich meine FÄ sehr gefreut, da sie im Vorfeld bei den Routineuntersuchungen nicht müde wurde zu erwähnen, dass meine biologische Uhr tickt Sie hat dann also aufgrund meines Alters gesagt, dass sie, wenn es nach einem halben Jahr noch nicht geklappt hat, schon mal eine Blutuntersuchung machen wird, damit wir im Falle des "es stimmt was nicht" rasch eingreifen können. Hatte ich natürlich keine Einwände. Ich war also ein halbes Jahr später wieder dort und sie hat mein Blut untersucht (1. + 2. ZH). Da sie nichts Auffälliges entdecken konnte, hat sie mir eine Überweisung an die Kiwu mitgegeben. Dort habe ich auch recht schnell einen Termin bekommen und es wurde nochmal zunächst das Blut untersucht und auch geschallt. Alles soweit ok, allerdings wurde Hashimoto diagnostiziert. Mein TSH war aber noch absolut ok - er lag bei 1,1 oder 1,2. Weiß ich nicht mehr so genau. Dennoch habe ich eine Überweisung bekommen, damit es a) überwacht wird und b) im Falle der Verschlechterung der TSH auf 1 eingestellt wird. Im Frühjahr wurde eine Gebärmutterspiegelung gemacht und die Durchgänigkeit der Eileiter geprüft. Auch hier: alles ok Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus mit 29 Tagen (+/- 1-2 Tage). Meine 2. ZH ist meistens 13 Tage lang. Tempi hab ich von Anfang an gemessen, da ich so auch mal verhütet hatte und ich einfach gerne wissen möchte, was mein Zyklus so macht. Ovus nutze ich keine, dazu kann ich mich irgendwie nicht durchringen.
    Im letzten Gespräch in der Kiwu ging es um die weiteren Schritte: IUI oder IVF/ICSI. Gefühlt ist das für mich aber zu "früh". Den Grund kann ich schwer beschreiben, das kommt aus dem Bauch heraus. Es spielt sicher auch eine Rolle, dass ich erwartet habe, erstmal irgendwas machen zu können/müssen, bevor das an der Reihe ist Bei meinem Freund ist übrigens auch alles ok. So eigentlich gibt es also keinen Grund dafür, dass es nicht klappt. Seit knapp 2 Monaten nehme ich nun auch L-Thyrox und mein TSH ist bei optimalen 1,0.

    Irgendwie wäre es mir lieber, es würde irgendwas nicht stimmen, damit ich einen Ansatz hätte, wo ich was machen kann. Ist bescheuert, oder?
    Also ich will nicht unhöflich sein mit meinen Jungen 29 aber ich würde die weiteren Schritte machen. Außer du hast genug Eigenkapital. Denn von der kk bekommst du nur bis 40 was dazu wenn ich das Recht im Kopf hab. Das wäre doch schade das zu vergeuden. Wenigstens iui :-)
    Klee1984 gefällt dies


    Diagnose 2014: PCO + Insulinresitenz, keine eigenen Zyklen.

    1.ICSI 11/15 ⭐️

    2.ICSI 3/16 positiv

    02.12.2016 Geburt einer wunderschönen Tochter





    Spontan im 10. Zyklus nach Geburt
    7.5.18 Schlägt.
    ET 29.12.2018




  2. #8512
    Avatar von Saynara
    Saynara ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Tortuga Beitrag anzeigen
    Irgendwie wäre es mir lieber, es würde irgendwas nicht stimmen, damit ich einen Ansatz hätte, wo ich was machen kann. Ist bescheuert, oder?
    Gar nicht. Ich hoffe sehr das bei mir was gefunden wird. So ohne jegliche Diagnose steht man ja schon irgendwie im Regen

    Ich würde auch nicht zu lange warten. Mit 40 zahlen glaube ich nur noch 2 Krankenkassen(wenn überhaupt noch seit der Änderung).
    Klee1984 gefällt dies
    7 ⭐️ immer im Herzen






  3. #8513
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Lilamotte2013 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben

    Es war etwas still von meiner Seite aus, denn der Mini ist schon da!

    Geboren am 19.08.17 (38+5) um 10:40 mit zarten 2810g, 49cm und 33,5cm KU nach 30 Minuten im Kreißsaal nach nur 3 Presswehen (Monsieur kam bei 40+3 mit 3800g, 52cm und 36cm KU).
    Wir sind 4,5 Stunden nach der Geburt nach Hause gegangen und nun genießen wir die erste Zeit zu 4.

    Ich kann leider nicht alles nachlesen, hoffe aber, es geht euch allen gut.
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute euch!!

    Tortuga: Ich sehe es wie die anderen, die Zeit rennt halt was die Kostenübernahme betrifft... ansonsten muss man ja leider einfach sagen, dass im Alter die Eizellqualität abnimmt und dass sich die Chancen dass es klappt (und dann auch vor allem gut geht) einfach reduzieren. Leider hat sich die Biologie da nicht unserem aktuellen Lebensstil angepasst. Ich würde sagen, dass das doch noch die naheliegenste Erklärung ist.

    Eve: Mensch das klingt ja richtig gut. Auf so ein Glück hoffen wir auch Leider haben wir bei uns in der Gegend einen schlechten Zeitpunkt erwischt. Es gibt unglaublich viele die gerade suchen aber die Stadt hat aktuell keine Projekte im Angebot. Die letzten waren bereits vor einer Weile und die nächsten brauchen noch ein paar Jahre




  4. #8514
    Tortuga ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Für die Kostenübernahme der KK müssten wir erstmal fix heiraten. Das stand bei uns bisher aber nie zur Debatte...

    @Lilamotte: herzlichen Glückwunsch und eine tolle Zeit wünsche ich euch :)

  5. #8515
    Avatar von Klee1984
    Klee1984 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @Tortuga: Ich muss zugeben, dass ich nun auch 15 ÜZ ohne Ovus aber mit Tempi hinter mir habe. Doch seit vier Tagen habe ich täglich einen 20er Ovu gemacht, gestern noch negativ, heute dann knall-positiv binnen einer Minute! Das hat mir irgendwie persönlich schon geholfen. Und übermorgen schaut meine FÄin dann auch nochmal mittels US nach. Also Ovus sind wohl nicht verkehrt. Ist irgendwie doch eine gute Ergänzung zu der Temperatur Kurve.

    @Wukinda: Oh man, so eine "Enttäuschung" ist nicht schön.
    Ich werde dann übermorgen auch erst die Werte von der 1. BE erfahren.

    @Lilamotte: Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Sonnenschein!
    Ich wünsche Euch eine schöne Kennenlernzeit!

    me: Was mir noch einfällt, ich habe seit der letzten Geburt 2014 nur ohne Hormone verhütet.
    Hach, der positive Ovu heute Nachmittag hat mich sehr erheitert! Wenigstens das klappt wohl... Nun muss der Ovu morgen negativ werden und die Tempi zügig innerhalb der nächsten zwei Tage ansteigen!
    Bereits drei große Kinder an der Hand!

    Nach folgt !



    Meine lieben Binos Sinderela und Kalki sind stets an meiner Seite!

  6. #8516
    Tortuga ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Supi Klee, ich drücke die Daumen, dass die Tempi den positiven Ovu bestätigt und ihr die Zeit auch entsprechend nutzen könnt
    Ich hab schon ein paar Mal überlegt, ob ich mir Ovus kaufen soll, mich bisher aber immer dagegen entschieden, weil wir auch ohne ausreichend Herzen setzen. Daran kann es jedenfalls nicht scheitern Mal sehen, vielleicht überkommt es mich doch mal noch.

    Ich hab mal noch eine Frage an diejenigen, die sich schon länger/ausführlicher mit dem Thema IUI befasst haben. Macht die überhaupt Sinn, wenn "alles ok" ist und das Spermiogramm super?

  7. #8517
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von mika81 Beitrag anzeigen
    Nun ja wir werden jetzt eine ICSI machen. Nur kann ich wegen den Polypen erstmal nicht anfangen.
    Ansonsten sah es auf dem US alles gut aus, ES war gerade durch (wusste ich aber, messe ja Temperatur) und SH hat auch gepasst.
    Hoffentlich sind die Polypen bald weg!

    Na, und genutzt habt Ihr den ES bestimmt auch...Wunder geschehn.


    Zitat Zitat von Eve7913 Beitrag anzeigen
    Wir wurden ausgelost von 7 weiteren Bewerbern. :-) einfach nur Glück gehabt. Es ist 542qm in einem Neubaugebiet so 5km von uns jetzt entfernt, hat aber Kindergarten und Grundschule im Ort. Ja richtig cool :-)


    Ich Trau mich nicht richtig zu hibbeln... ich "beobachte" erst mal *zwinker*


    Mal sehen Donnerstag wird die Finanzierung gestellt, dann Oktober?
    Na, hört sich doch echt gut an mit dem Grundstück und dem schon baldigen Baubeginn.
    Baupläne sind aber noch net fertig, oder?
    Baut Ihr selbst bzw. macht viel selbst oder lasst Ihr bauen?

    Soso, du "beobachtest" erstmal- so nennt man das heute??!!


    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Wie sollte es auch anders sein??? Heute keine BE-Ergebnisse Die schicken diese wohl vom Labor per Post und heute war da noch nix bei...... Ich kann morgen nochmal anrufen, besser wäre aber Donnerstag.
    Hach ja, es hätte mich auch echt gewundert.........doof!
    Ach blöd!!


    Zitat Zitat von Lilamotte2013 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben

    Es war etwas still von meiner Seite aus, denn der Mini ist schon da!

    Geboren am 19.08.17 (38+5) um 10:40 mit zarten 2810g, 49cm und 33,5cm KU nach 30 Minuten im Kreißsaal nach nur 3 Presswehen (Monsieur kam bei 40+3 mit 3800g, 52cm und 36cm KU).
    Wir sind 4,5 Stunden nach der Geburt nach Hause gegangen und nun genießen wir die erste Zeit zu 4.

    Ich kann leider nicht alles nachlesen, hoffe aber, es geht euch allen gut.
    Herzlichen Glückwunsch liebe Motte!!
    Das ging ja wirklich fix, da hatte es einer aber eilig!!!
    Hoffe, euch geht's soweit gut?

    Wünsche euch eine ganz tolle Knuddel- und Kennenlernzeit!!


    Zitat Zitat von Tortuga Beitrag anzeigen
    Danke für die Aufnahme

    Hier also ein paar Randinfos:
    Ich bin 39 Jahre alt und hibbel wie bereits erwähnt seit Januar 2016 auf das 1. Kind. Als ich die Pille abgesetzt habe, hat sich meine FÄ sehr gefreut, da sie im Vorfeld bei den Routineuntersuchungen nicht müde wurde zu erwähnen, dass meine biologische Uhr tickt Sie hat dann also aufgrund meines Alters gesagt, dass sie, wenn es nach einem halben Jahr noch nicht geklappt hat, schon mal eine Blutuntersuchung machen wird, damit wir im Falle des "es stimmt was nicht" rasch eingreifen können. Hatte ich natürlich keine Einwände. Ich war also ein halbes Jahr später wieder dort und sie hat mein Blut untersucht (1. + 2. ZH). Da sie nichts Auffälliges entdecken konnte, hat sie mir eine Überweisung an die Kiwu mitgegeben. Dort habe ich auch recht schnell einen Termin bekommen und es wurde nochmal zunächst das Blut untersucht und auch geschallt. Alles soweit ok, allerdings wurde Hashimoto diagnostiziert. Mein TSH war aber noch absolut ok - er lag bei 1,1 oder 1,2. Weiß ich nicht mehr so genau. Dennoch habe ich eine Überweisung bekommen, damit es a) überwacht wird und b) im Falle der Verschlechterung der TSH auf 1 eingestellt wird. Im Frühjahr wurde eine Gebärmutterspiegelung gemacht und die Durchgänigkeit der Eileiter geprüft. Auch hier: alles ok Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus mit 29 Tagen (+/- 1-2 Tage). Meine 2. ZH ist meistens 13 Tage lang. Tempi hab ich von Anfang an gemessen, da ich so auch mal verhütet hatte und ich einfach gerne wissen möchte, was mein Zyklus so macht. Ovus nutze ich keine, dazu kann ich mich irgendwie nicht durchringen.
    Im letzten Gespräch in der Kiwu ging es um die weiteren Schritte: IUI oder IVF/ICSI. Gefühlt ist das für mich aber zu "früh". Den Grund kann ich schwer beschreiben, das kommt aus dem Bauch heraus. Es spielt sicher auch eine Rolle, dass ich erwartet habe, erstmal irgendwas machen zu können/müssen, bevor das an der Reihe ist Bei meinem Freund ist übrigens auch alles ok. So eigentlich gibt es also keinen Grund dafür, dass es nicht klappt. Seit knapp 2 Monaten nehme ich nun auch L-Thyrox und mein TSH ist bei optimalen 1,0.

    Irgendwie wäre es mir lieber, es würde irgendwas nicht stimmen, damit ich einen Ansatz hätte, wo ich was machen kann. Ist bescheuert, oder?
    Nein, so geht es wohl jeder hier, dass sich jede wünscht, es würde was gefunden, womit sich dann "arbeiten" läßt.
    Diese Ungewissheit ist echt nervig, man ist soweit gesund und es klappt trotzdem nicht oder hält sich dann nicht, wie in meinem Fall.

    So was find ich echt daneben, wenn man schon zu Beginn gesagt bekommt, dass ja "die innere Uhr tickt". Mir wurde das auch gesagt, obwohl ich meine all die Jahre nicht ticken hörte.
    Mein FA sagte damals, er findet es toll, dass wir ein 3.Kind wollen und besser jetzt mit 39, als mal mit 43 wie seine Frau.
    Naja, jetzt bin ich 43 und trotzdem will ich noch net aufgeben.
    Ne Vertrerungsärztin sagte mir ja auch mal vor 3 Jahren, dass ich mich nicht wundern brauche, wenn es nimmer klappt. Ich stünde ja wohl schon vor den Wechseljahren.
    Mein Vorrat an Eichen im US belehrte sie dann eines Besseren....war echt ne blöde Kuh!

    Hashimoto habe ich auch. Wenn alles gut eingestellt ist, kann man da auch normal schwanger werden- und das bist du ja.

    Wurde bei dir dann auch mal ein Zyklusmonitoring gemacht?
    Baut sich deine Gebärmutterschleimhaut gut auf?
    Hast du mal dein Vitamin D kontrollieren lassen? Kann auch ein Grund für unerfüllten Kiwu sein.
    Ansonsten fällt mir noch ein Heilpraktiker bzw.Homöopathie ein, Zyklustee trinken oder mal zum Osteopathen gehn?
    Meine Osteopatin hat bei mir zwischenrein mal ne Zyste und ne Verklebung am Eileiter festgestellt. Als es gelöst war, war ich nen Monat später schwanger.


    Zitat Zitat von Eve7913 Beitrag anzeigen
    Also ich will nicht unhöflich sein mit meinen Jungen 29 aber ich würde die weiteren Schritte machen. Außer du hast genug Eigenkapital. Denn von der kk bekommst du nur bis 40 was dazu wenn ich das Recht im Kopf hab. Das wäre doch schade das zu vergeuden. Wenigstens iui :-)
    Echt, ist das so?


    Zitat Zitat von Tortuga Beitrag anzeigen
    Für die Kostenübernahme der KK müssten wir erstmal fix heiraten. Das stand bei uns bisher aber nie zur Debatte...
    Achje, das find ich auch nervig, dass man das nur mit Trauschein bezahlt bekommt.


    Zitat Zitat von Klee1984 Beitrag anzeigen
    @Tortuga: Ich muss zugeben, dass ich nun auch 15 ÜZ ohne Ovus aber mit Tempi hinter mir habe. Doch seit vier Tagen habe ich täglich einen 20er Ovu gemacht, gestern noch negativ, heute dann knall-positiv binnen einer Minute! Das hat mir irgendwie persönlich schon geholfen. Und übermorgen schaut meine FÄin dann auch nochmal mittels US nach. Also Ovus sind wohl nicht verkehrt. Ist irgendwie doch eine gute Ergänzung zu der Temperatur Kurve.

    me: Was mir noch einfällt, ich habe seit der letzten Geburt 2014 nur ohne Hormone verhütet.
    Hach, der positive Ovu heute Nachmittag hat mich sehr erheitert! Wenigstens das klappt wohl... Nun muss der Ovu morgen negativ werden und die Tempi zügig innerhalb der nächsten zwei Tage ansteigen!
    Das wird sie brav!!
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  8. #8518
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...



    Storch-Sucherinnen
    Unsere Hibbelladys

    Aktiv:
    NMT: 1.9.
    Mika81 | ?? ÜZ.über 3 Jahre/ KB

    NMT: 3.9.
    Klee1984 | 33 Jahre | 16.ÜZ
    2 Töchter 8 und 6 Jahre, 1 Sohn 3 Jahre

    NMT: 11.9.
    Arl16 | 23.ÜZ

    NMT: 15.9.
    wukinda75 | 42 Jahre | 11.ÜZ
    1 Sohn 1 Jahr

    NMT: ??
    Yucca86 | 36.ÜZ /6.IUI

    NMT: ??
    Eve7913 | 29 Jahre| 1.ÜZ
    1 Tochter 8 Monate

    NMT: ??
    Smartie88 | 4.ÜZ
    1 Tochter 1 Jahr

    NMT: ??
    Petra74 | 43 Jahre | 2.ÜZ nach *
    1 Sohn 9 Jahre, 1 Tochter 6 Jahre und einen Sternensohn (17.SSW)

    NMT: ??
    Tortuga | 39 Jahre | Kiwu seit 1/16

    Wo seid ihr?
    Fusseline1307 | Lady1906 | Moonlight_ | sabine-1982 |



    Storch-Fängerinnen
    Unsere Kugelladys

    Sonnenblume34 |ET 26.10.17| 2.ÜZ nach FG



    Storchenauftrag abgebrochen
    Unsere Sternenkinder

    Mandala04 * * *, Diamond *, FrauToastbrot *, JaquiW *, Kati0787 * *, MrsStorch *, Petra74 * * * * *, refrada * *, Sanilein * * * * * *, wukinda75 * *, sonnenblume34 * * * *, Yucca86 *, Neroli * *


    Storchenauftrag ausgeführt
    Unsere Mamas

    Sanilein | 6.10.16 | Junge | ?? ÜZ
    JaquiW | 17.10.16 | Junge | ??.ÜZ
    Tjorvensmum | 4.11.16 | Junge | ?? ÜZ
    Eve7913 | 2.12.16 | Mädchen | 2.ICSI
    Diamond | 10.12.16 | Junge | 2.ÜZ nach FG
    Nicki2203 | 12.1.17 | Junge | 10.ÜZ
    Niva | 27.6.17 | Junge | 3,5 Jahre
    Babytigger | 30.7.17 | Mädchen | 2.ÜZ
    Lilamotte2013 | 19.8.17 | Junge | 1.ÜZ



    Unsere ersten Babys feiern ihren 1., 2..... Geburtstag!!
    Herzlichen Glückwunsch!!

    Mandala04 | Julikind07 | wukinda75 | Dalita | Piuna | Babytigger | MrsUngeduld | Bitita_2014 | MeinHerzenswunsch | MrsStorch | refrada | wuermchen14 | FrauToastbrot | Prinzen- Mami | Kati0787


    Storch-Beschwörerinnen
    Unsere Begleitladys

    Antschi
    Barbie90
    MrsStorch
    refrada
    wuermchen14
    Piper78
    FrauToastbrot
    Mandala04
    Saynara

  9. #8519
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Hat mal wieder eine was von Neroli gehört?
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  10. #8520
    Eve7913 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute euch!!

    Tortuga: Ich sehe es wie die anderen, die Zeit rennt halt was die Kostenübernahme betrifft... ansonsten muss man ja leider einfach sagen, dass im Alter die Eizellqualität abnimmt und dass sich die Chancen dass es klappt (und dann auch vor allem gut geht) einfach reduzieren. Leider hat sich die Biologie da nicht unserem aktuellen Lebensstil angepasst. Ich würde sagen, dass das doch noch die naheliegenste Erklärung ist.

    Eve: Mensch das klingt ja richtig gut. Auf so ein Glück hoffen wir auch Leider haben wir bei uns in der Gegend einen schlechten Zeitpunkt erwischt. Es gibt unglaublich viele die gerade suchen aber die Stadt hat aktuell keine Projekte im Angebot. Die letzten waren bereits vor einer Weile und die nächsten brauchen noch ein paar Jahre
    Ja so ist es hier auch, unser Lieblings Bauort haben wir verpasst und der nächste kommt erst 2019 und die Preise sind jetzt schon übel, zahlen 215€ pro qm....

    Zitat Zitat von Tortuga Beitrag anzeigen
    Für die Kostenübernahme der KK müssten wir erstmal fix heiraten. Das stand bei uns bisher aber nie zur Debatte...

    @Lilamotte: herzlichen Glückwunsch und eine tolle Zeit wünsche ich euch :)
    Ach ja dann ist es eh Wurst :-)

    Zitat Zitat von Tortuga Beitrag anzeigen
    Supi Klee, ich drücke die Daumen, dass die Tempi den positiven Ovu bestätigt und ihr die Zeit auch entsprechend nutzen könnt
    Ich hab schon ein paar Mal überlegt, ob ich mir Ovus kaufen soll, mich bisher aber immer dagegen entschieden, weil wir auch ohne ausreichend Herzen setzen. Daran kann es jedenfalls nicht scheitern Mal sehen, vielleicht überkommt es mich doch mal noch.

    Ich hab mal noch eine Frage an diejenigen, die sich schon länger/ausführlicher mit dem Thema IUI befasst haben. Macht die überhaupt Sinn, wenn "alles ok" ist und das Spermiogramm super?
    Also ich hatte ja 3x iui und 2x icsi

    Ich würde iui mit meiner Diagnose nicht nochmal machen, aber für Leute ohne Diagnose würde ich es schon empfehlen. Eisprung wird überwacht und die Spermien fast dahingesetzt wo sie hin müssen. Halte ich für eine gute nicht ganz so eingreifende Option.

    Zitat Zitat von Petra74 Beitrag anzeigen
    Hat mal wieder eine was von Neroli gehört?
    Ja ich schreibe regelmäßig mit ihr :-)
    Der ET der Zwillinge war nun und sie ist eine ganz ganz starke Frau! :-)
    Petra74 und Klee1984 gefällt dies.


    Diagnose 2014: PCO + Insulinresitenz, keine eigenen Zyklen.

    1.ICSI 11/15 ⭐️

    2.ICSI 3/16 positiv

    02.12.2016 Geburt einer wunderschönen Tochter





    Spontan im 10. Zyklus nach Geburt
    7.5.18 Schlägt.
    ET 29.12.2018