Seite 354 von 1048 ErsteErste ... 254304344352353354355356364404454854 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.531 bis 3.540 von 10478
Like Tree4832gefällt dies

Thema: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

  1. #3531
    maja1977 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Ich hab ja nun den Termin beim FA.
    Bis dahin nehme ich auf jeden Fall möpf...
    Ich schreib mir jetzt schon mal fragen auf damit ich nichts vergesse.
    Auf den Tee verzichte ich ab sofort.
    Zu teuer und ich glaube bringt nix!
    Überlege auch ovus weg zu lassen und nur tempi messen.
    Bin mir noch unschlüssig, aber vielleicht bin ich ohne ovu lockerer...
    Wer weiß...?!
    1. ÜZ (65 Tage)2. ÜZ (ES 06.12.? NMT 20.12.?) 9 SSW *Sternchen* 3.ÜZ (31 Tage)4. ÜZ (25 Tage) 5. ÜZ (24 Tage)6. ÜZ (28 Tage)7. ÜZ (28 Tage)8. ÜZ (NMT 05.07.) Hoffen das es bleibt....http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/87159.gif

  2. #3532
    kleinefee1981 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    @ ikoas: also am alter kann das net liegen. Ganz ehrlich spinnt die ??!!! Du bist 31. Sie meinte das bestimmt anders. Ich würde mich auch nie auf eine meinung verlassen. Meine kollegin war bei drei frauen ärzten. Der letzte hat dann die Eierstöcke durchgepustet und dann ist sie mit 41 schwanger geworden. Auch wenn du grad noch einen långeren zyklus hast. Du bekommst regelm deine tage !!
    Das zählt doch auch finde ich.
    ich hab zwar davon gehört das man ab 30 nicht immer einen eisprung hat. Aber ich denke jeder Körper ist jeden monat anders.

    Natürlich frage ich mich auch wenn man zeitlich gesehen die eisprungzeit nutzt warum es nicht einfach klappt.

    Gut ist das du bald einen hormontest bekommst. Aber auch da finde ich ist jeder monat anders. Nicht dass die dich total verunsichert.

    Und dann gibt es menschen die schon einige kinder haben und die wollen noch eins. Sowas macht mich echt traurig.

    Also nicht entmutigen lassen !!

    Ovus haben mich auch verrückt gemacht.

  3. #3533
    Avatar von Linzilla
    Linzilla ist offline Tanzbärchenmami

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    @Ikoas das hört sich für mich auch etwas merkwürdig an. 31 ist doch noch kein Alter und sollte doch noch kein Problem sein. Vielleicht lieber zu Spezialisten gehen nach dem Hormontest und auf die vertrauen. Manchmal habe ich das Gefühl diese ganze Sache mit dem Schwanger werden ist auch bei den Medizinern noch sehr viel Theorie
    Lass dich nicht verrückt machen und hol lieber eine zweite Meinung ein.

    @me, ich glaube ich habe meinen ES verpasst und viel geherzelt haben wir auch nicht weil mein Schatz krank ist Ichhabe beschlossen diesen Zyklus keine Tempi und keine Ovus, denn ich glaube nicht mehr daran dass es natürlich geht. Also warum den Stress machen
    Aber Schleim und ES-Ziehen hatte ich auch nicht so richtig. Wieder ein Zyklus verpasst und morgen werde ich 35. Die Zeit rennt irgendwie davon
    Ich habe jetzt auch noch eine andere Klinik wegen der BS angeschrieben. Mal sehen ob ich schon einen Termin im nächsten Zyklus bekomme.

    Ich wünsche euch allen eine gute Nacht
    4. IVF - Negativ, Negativ, Negativ
    Wie geht es weiter?????



    Bino Nadifar


  4. #3534
    maja1977 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    35!!!! Hope....ich bitte dich.
    Was soll ich da sagen??? Bin kurz vorm Verfallsdatum.....!!!!
    1. ÜZ (65 Tage)2. ÜZ (ES 06.12.? NMT 20.12.?) 9 SSW *Sternchen* 3.ÜZ (31 Tage)4. ÜZ (25 Tage) 5. ÜZ (24 Tage)6. ÜZ (28 Tage)7. ÜZ (28 Tage)8. ÜZ (NMT 05.07.) Hoffen das es bleibt....http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/87159.gif

  5. #3535
    ikaos ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Wenn schon dann MINDESThaltbarkeitsdatum! :-D
    sbwife gefällt dies

  6. #3536
    Avatar von sbwife
    sbwife ist offline hoffnungsschwanger

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Hey ikaos, ich wollte dir nur ein paar Worte da lassen, weil ich gerade zufällig reingelesen habe.
    Lass dich nicht verunsichern, mit 31 bist du doch nicht zu alt! Sonst wäre ich es ja auch!
    Was du beschreibst, klingt schon ein bißchen nach PCOS. Da gibt es ja verschiedene Formen. Aber lange Zyklen und ein Eierstock wie ein Schweizer Käse lassen mich schon aufhorchen. Genau so war das nämlich bei mir auch. Und auch, dass die ersten Zyklen nach der Pille normal sind - ganz typisch.
    Meiner Meinung nach würde es nicht schaden, mal hormonell zu prüfen, was da bei dir los ist. Nichts für ungut, aber deine FÄ kennt sich damit vielleicht nicht so gut aus? Möchte sie jetzt nicht schlecht da stehen lassen, aber zu dem Thema wird noch nicht soo lange geforscht, glaube ich.
    Möpf kann helfen, macht lange Zyklen aber tendenziell wohl eher noch länger. Würde ich ohne ärztlichen Rat auch nicht einnehmen.
    Und du hast mal gefragt wg. meinem Inositol: Das ist eine Art Zuckeralkohol, früher sagte man B-Vitamin. Kommt in natürlichen Lebensmitteln vor. Sportler nehmen es für den Fettstoffwechsel, bei PCOS wirkt es wohl ähnlich wie Metformin. Das hat aber Nebenwirkungen, Inositol nicht. Und es mag Zufall sein, das kann ich nicht beschwören, aber seit ich es nehme, war kein Zyklus mehr länger als 32 Tage! Im Schnitt eher 29.
    Lies dich doch mal ein bißchen in das Thema rein. Es gibt da eine Kinderwunschseite, die sowohl PCOS als auch die Forschung dazu recht gut zusammenfasst. Kannst ja mal schauen, ob die Leitsymptome auf dich passen, und dann nochmal gezielt nachfragen beim FA - oder KiWu, wenn das eine Option für dich ist.
    Ich drück dir die Daumen, dass sich das alles klärt bei dir!

    Allen anderen weiterhin alles Gute! Ich komm wirklich rein gar nicht dazu, mehr zu schreiben, jetzt sollte ich eigentlich auch schon brav im Bett liegen..
    Gute Nacht ihr Süßen!

    P.S. Mein Mann hat heute die Ergebnisse vom genetischen Test abgeholt, da scheint wohl alles in Ordnung zu sein.
    Wunschkugel2012 gefällt dies


    Auf zu neuen Ufern..



    7. HI - positiv!!!
    38. Zyklus nach Pille - KiWu seit 10/2013
    sie leichtes atypisches PCO
    SD-UF: L-Thyroxin seit 03/2016
    er 03/2015 Diagnose Azoospermie
    08/2015 micro-TESE negativ

    Glückskurve

  7. #3537
    Avatar von Linzilla
    Linzilla ist offline Tanzbärchenmami

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    @Maja, du bist doch noch nicht kurz vorm Verfallsdatum Ich fühle mich ja auch noch nicht so alt. Ich hatte nur letztes Jahr im Januar gesagt, dass ich vor 35 schwanger sein möchte, aber diesen Klein Mädchen Traum muss ich jetzt aufgeben Das meinte ich mit sie Zeit rennt irgendwie davon.
    Eigentlich kann ich mich ja nicht beschweren. Jetzt wird ja was unternommen und ich muss nicht mehr untätig weiter hoffen. Das finde ich eigentlich ganz gut

    @sbwife schön dass der Gentest bei deinem Mann gut war. Wie geht es jetzt weiter bei euch?
    4. IVF - Negativ, Negativ, Negativ
    Wie geht es weiter?????



    Bino Nadifar


  8. #3538
    piper78 Gast

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    @ikaos: kann mich sbwife nur anschließen. Was deine FA da vom Stapel gelassen hat klingt für mich wie "ich hab eigentlich keine Ahung, aber ich lass ma paar pauschale Aussagen vom Stapel". Auch die Verordnung von Möpf...is vermutlich das einzige, was sie aufm Schirm hat, also einfach ma raus damit, wird schon nich schiefgehen. Im Hinterstübchen denkt sie vermutlich "schon wieder eine, die sich verrückt macht, statt ma relaxt zu bleiben". Ganz ehrlich, ich mag meinen FA sehr, aber beim Thema Kiwu is er mir nich sonderlich sympathisch, der hat mir zwar nie so Horrorstorys erzählt wie deine dir, dafür halt trotz einem Jahr kein ES und erhöhten männlichen Hormonen und ner Fehleinnistung beim einzigen ES im Jahr 2014 an ZT50+ immer noch die Einstellung "ach das wird schon". Und ich bin Jahrgang 78 wohlgemerkt!!!

    Also was deine Eierstöcke angeht: klingt nach PCO....muss natürlich nicht, aber in Verbindung mit den langen Zyklen kann das in die Richtung gehen. Zum Thema Alter: natürlich KANN es theoretisch sein, dass du kurz vor den Wechseljahren bist. Wie wir alle wissen, gibt es das. Aber zum einen ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, zum anderen ist es echt unterste Kanone von der Ärztin, sowas pauschal rauszuhauen. Wenn sie wirklich den begründeten Verdacht hat, sollte sie dementsprechendes veranlassen. Nun denn, jetzt wird ja nächsten Monat der Hormonstatus gemacht wenn ich das richtig verstanden habe, das ist schonmal gut. Auch wenn da leider vermutlich der AMH nicht mitgemacht wird, zumindest wurde der bei mir erst in der Kiwukli gemacht.
    Mach dich nicht verrückt, du bist im besten Alter um schwanger zu werden. Ich würde den Hormonstatus abwarten. Möpf musst du wissen, kann helfen, kann nach hinten losgehen. Ich würds erstma lassen bis nächsten Monat. Je nachdem was beim Blutbild rauskommt halt überlegen ob du weitere Schritte gehen willst und wenn ja welche. Ich hab mich damals für die Kiwukli entschieden, weil die ne gescheite detaillierte Diagnostik machen. Hormonbehandlung will ich nicht, daher hab ich dann den sanften (wenn auch teuereren Weg) gewählt, also Homöopathie (nicht in Eigenregie) und TCM (in der Kiwukli), was soweit man das bisher sagen kann recht erfolgreich ist.
    Wenn ich diesbezüglich helfen kann, frag einfach.

  9. #3539
    Avatar von Paula_81
    Paula_81 ist offline Dr. Sommer ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    ikaos
    Du hast ja eine unsensible FÄ! Das ist ja wirklich ärgerlich. Ich finde, als Arzt darf man nicht irgendwelche schrägen
    Kommentare ("Schweizer Käse") fallen lassen, ohne weiter zu erklären. Das ist unprofessionell. Entweder sie sagt:
    "Das könnte auf ein PCOS hindeuten, da sollte man das und das weiter untersuchen und gegebenenfalls so und so
    versuchen, zu therapieren" - oder sie sagt erst mal nichts, sicher nicht so ein Käse-Spruch, und wartet die Hormonergebnisse
    ab. Ich hab übrigens auch schon ein Zyklusmonitoring gemacht. Ich weiss, Overkill, bevor ich überhaupt angefangen habe...
    aber meine Kasse zahlt das und da eine Freundin von mir 3 Jahre gebraucht hat, um schwanger zu werden, dachte ich,
    ich lasse das mal am Anfang prüfen, nicht dass da irgendwelche längeren Therapien nötig sind. AMH hab ich schon
    vor einem Jahr prüfen lassen, bevor ich überhaupt in näherer Zeit Kinder wollte. Auch da dachte ich, falls der schon
    schlecht wäre, wäre das sozusagen ein Tritt in den ***, um mal in die Gänge zu kommen, bevor es zu spät ist.

    Ich würde beim Hormonstatus auf jeden Fall fragen, ob der AMH und auch der FSH Wert mituntersucht werden,
    und falls nicht, das selber zahlen. Ein einzelner Wert zusätzlich kann so teuer ja nicht sein - kann mir nicht
    vorstellen, dass das mehr als 10 oder 20 Euro für den AMH-Test sind. Da sich der AMH-Wert auch nicht
    zyklusabhängig ändert, reicht es ja auch, ihn einmal zu bestimmen.
    Vom Verhältnis AMH zu FSH kann man glaube ich auch ganz gut auf die noch verbleibende fruchtbare Zeit
    schliessen, jetzt vielleicht nicht in Jahren, aber ob noch eher viel oder eher wenig Zeit bleibt. An sich ist hoher
    AMH gut, aber zu hoher lässt auf PCOS schliessen (deshalb wäre es ja sowieso schonmal ganz gut, ihn sich
    anzusehen, wegen potentiellem PCOS), ein stark erhöhter FSH-Wert deutet auf nicht allzuferne Wechseljahre
    hin. Das wäre ja zumindest mal hilfreich zu wissen. Ausserdem erleichtert es enorm, wenn die Werte noch ok sind.

    Ich glaube, an deiner Stelle würde ich mir auch eine andere FÄ suchen, dieses nicht-von-sich-aus-Erklären
    finde ich schon sehr doof. Es gibt ja auch FÄs mit Spezialgebiet Kinderwunsch, vielleicht gibt es das ja bei
    euch in der Gegend? Oder natürlich Kiwu-Kliniken, die haben sicher Profis. Bei uns haben aber auch einige
    normale Frauenärzte Kinderwunsch-Beratung oder so ähnlich im "Programm" stehen, die sind sicher
    schonmal besser, als welche, die das Thema gar nicht so interessiert. Auf jeden Fall würde ich mir an deiner
    Stelle alle Ergebnisse vom Hormonstatus kopieren und zuschicken lassen, erstmal weisst du dann selber
    alles, und ausserdem kannst du im Falle von Arztwechsel gleich die Papiere zum neuen Arzt mitnehmen.

    Ausserdem hab ich schon bemerkt, dass selbst meine wirklich tolle, sich Zeit nehmende FÄ mal was durcheinander
    bringt, z.b. Werte von Pillenzeiten mit Werten von Nach-Pillenzeiten, sodass das nicht schaden kann, wenn man
    selber seine Werte etwas im Kopf hat. Bei mir war das mit den Schilddrüsenwerten so: FÄ: "Ach, die sind ja ganz toll" -
    Ich: "Nee, das war noch während Pille. Jetzt nicht mehr". Dann später (nach Einstellung, aber Ärztin hatte aus Versehen
    Werte von vor der Medikamentenbehandlung vor sich): FÄ:"Oh, wir müssen die Dosis leider nochmal erhöhen" - Ich: "Nein,
    das sind die Werte vor Behandlung, für die neuen Werte haben wir heute ja erst Blut abgenommen"). Und wie
    gesagt, sie ist wirklich super. Sie hat immer Zeit, und fragt immer nach, ob noch irgendwas unklar ist. Wenn die
    neuen Blutwerte kommen, ruft sie immer an, auch wenn's nur ist, um zu sagen, das alles soweit ok ist. Aber sie ist auch
    nur ein Mensch und bei den vielen Patienten und vielen Werten etc kann man ja auch mal was durcheinanderbringen.
    Da ist es immer gut, wenn man selber etwas Bescheid weiss.

    Ich drücke dir auf jeden Fall fest die Daumen, dass der Hormonstatus gut rauskommt. Vor allem natürlich, dass es
    bald klappt mit dem Baby, denn eigentlich sind uns die Hormone ja ganz egal, hauptsache es klappt
    Abgesehen davon werden ja auch PCOS-Frauen schwanger (gerade der Schwester meiner Freundin passiert - die
    wollte sogar eigentlich gar nicht schwanger werden, war ein Unfall).
    Drückt uns allen fest die Daumen

  10. #3540
    Avatar von Wunschkugel2012
    Wunschkugel2012 ist offline ~hoffnungsvoll~

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Guten Morgen!

    Zitat Zitat von sbwife Beitrag anzeigen

    P.S. Mein Mann hat heute die Ergebnisse vom genetischen Test abgeholt, da scheint wohl alles in Ordnung zu sein.
    Ui super!

    Zitat Zitat von Hope80 Beitrag anzeigen
    @me, ich glaube ich habe meinen ES verpasst und viel geherzelt haben wir auch nicht weil mein Schatz krank ist Ichhabe beschlossen diesen Zyklus keine Tempi und keine Ovus, denn ich glaube nicht mehr daran dass es natürlich geht. Also warum den Stress machen
    Aber Schleim und ES-Ziehen hatte ich auch nicht so richtig. Wieder ein Zyklus verpasst und morgen werde ich 35. Die Zeit rennt irgendwie davon
    Ich habe jetzt auch noch eine andere Klinik wegen der BS angeschrieben. Mal sehen ob ich schon einen Termin im nächsten Zyklus bekomme.
    Happy Birthday liebe Hope
    Vielleicht klappt es ja auf einmal, wenn Du Dir mal einen Monat den Kopf nicht machst. Aber das wissen wir ja alle, wie wahnsinnig leicht das ist
    Ich bin im Januar 35 geworden und habe genau wie Du immer raustrompetet, dass ich auf jeden Fall vor 35 das erste haben will. Am Arsch

    Zitat Zitat von maja1977 Beitrag anzeigen
    35!!!! Hope....ich bitte dich.
    Was soll ich da sagen??? Bin kurz vorm Verfallsdatum.....!!!!
    Wir alte Schachteln halten hier zusammen! Hier verfällt keiner!


    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hormonbehandlung will ich nicht, daher hab ich dann den sanften (wenn auch teuereren Weg) gewählt, also Homöopathie (nicht in Eigenregie) und TCM (in der Kiwukli), was soweit man das bisher sagen kann recht erfolgreich ist.
    Wenn ich diesbezüglich helfen kann, frag einfach.
    Gehst Du zum Heilpraktiker? Ich find das auch immer noch interessant.

    me wir waren schon sehr fleißig und den Rest der Woche werden wir auch noch nutzen. Dann heißt es wieder abwarten ...
    Mein NMT ist laut APP der 18. weiß gar nicht, warum ich mich da so vertan hab.
    * 01.10. - 08.11.14
    * 29.03. - 26.04.15 leider früher Abgang
    * 25.05. - 18.06.15 mit Progestan ab SST / SS durch US bestätigt / Blutungen 25.06.
    [COLOR=#800080]
    Drei http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=3508 im Herzen

    Glücks-http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=10639 voraussichtlicher ET: 30. März 2016

    http://tickers.TickerFactory.com/ezt.../87a7/preg.png

>
close