Seite 750 von 1048 ErsteErste ... 250650700740748749750751752760800850 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.491 bis 7.500 von 10478
Like Tree4832gefällt dies

Thema: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

  1. #7491
    Avatar von Tiffy83
    Tiffy83 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Also sagt jeder was anderes xD Beugt man sich dann der Mehrheit?
    1.ÜZ 19.7. - 17.8.= 30ZT (PP)
    2.ÜZ 18.8. - 14.9.= 28ZT
    3.ÜZ 15.9. - 11.10.= 27ZT
    4.ÜZ 12.10.- 30.10.=19ZT
    5.ÜZ 31.10. - 24.11.= 25 ZT
    6.ÜZ 25.11.- 19.12.= 25 ZT
    7.ÜZ 20.12.- 16.1. =28 ZT (ab ZT3 L Thyroxin 50, SD-Wert 3.94)
    8.ÜZ 17.1.- ??? neuer SD Wert 1,44 an ZT 12

  2. #7492
    Fiordilatte85 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Also ich finden das bei myNfP ganz gut. Das scheint mir realistischer als die Hochrechnungen da beim Frauenarzt.
    Die nehmen ja quasi einen Standardzyklus und den hat ja fast keiner.
    4. ÜZ: 01.08. - 01.09. = 30 Tage
    5. ÜZ: 31.08. - NMT 27.09.

    Kurve:

    http://https://www.mynfp.de/display/view/vozczwwopcy5/

  3. #7493
    Avatar von TamsinCr
    TamsinCr ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Bei den meisten Frauen ist es ja nicht gravierend. Bei mir 2 Tage. Es ist ja egal, ob es dann der 26., 27. oder 28.4. ist.
    Man kann es anfangs auch gut an der Größe des Embryos feststellen, da sich alle ziemlich gleich entwickeln. Es wird wohl erst genauer auf den Zyklus und den ES geschaut, wenn die Abweichung zu groß ist.
    Fiordilatte85 gefällt dies
    Hibbelstart Mai 2014

    * 8.SSW 12/2014

    * 8.SSW 4/2015

    12.05.2016 Geburt unserer Tochter

    * 6.SSW 3/2019


  4. #7494
    Fiordilatte85 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Der errechnete Entbindungstermin stimmt glaub ich eh meist nur bei ca. 10 % der Frauen, hab ich mal gelesen.
    Dr. Paula könnte uns da bestimmt eine Statistik liefern

    Schöne Signatur übrigens Tamsin
    4. ÜZ: 01.08. - 01.09. = 30 Tage
    5. ÜZ: 31.08. - NMT 27.09.

    Kurve:

    http://https://www.mynfp.de/display/view/vozczwwopcy5/

  5. #7495
    coonboys83 ist offline Einfach glücklich!

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Stimmt, er paßt in den seltensten Fällen. Ich bin mir sicher das mein ES ca. eine Woche später war. Trotzdem nehmen sie den ersten Tag der letzten Periode. Ist dann auch die sicherste Rechnung und raus müssen sie doch letztendlich alle irgendwann
    23.01.15 Letzte Pille

    1.-ÜZ= 46 Tage (23.01-11.03)
    2.-ÜZ= 33 Tage (12.03-13.04)
    3.-ÜZ= ... Tage (14.04-...) NMT 17.05.15

    Am NMT 17.05.15 positiv getestet

    http://lmtf.lilypie.com/KaNQp2.png

  6. #7496
    ikaos ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    @Fiordi: Mein Hormonstatus hat ja einen leicht erhöhten TSH-Wert (Schilddrüse) ergeben und PCO-Verdacht wegen stark erhöhtem AMH-Wert. Ich habe dann herum gegoogelt, was man da ernährungstechnisch machen kann.
    Ich verzichte in erste Linie auf raffinierte Zucker und auf alles mit weißem Mehl. Piper hat mir ein paar Tipps bzgl. Ernährung nach TCM gegeben. Daher versuche ich mehr warm zu essen (funktioniert leider noch nicht immer so gut wie ich mir das vorstelle). Außerdem habe mit Inositol auf Empfehlung von sbwife angefangen. Ansonsten viel Nüsse, Chiasamen ins Frühstück, mehr Fisch, mehr Gemüse, weniger rotes Fleisch... Sport (was auch nicht immer so gut klappt wie ich es mir wünsche).
    Wenn's auch nichts für den Zyklus hilft, für die Figur und die Gesundheit ist es auf alle Fälle gut.
    sbwife, MrsMinion, Paula_81 und 1 anderen gefällt dies.

  7. #7497
    Fiordilatte85 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Wow Ikaos das braucht aber auch Durchhaltevermögen. Find ich super, dass du das machst.
    Hat es denn den Eisprung bei dir schon nach vorne verschoben? Ich kann deine Kurve irgendwie nicht aufmachen.
    4. ÜZ: 01.08. - 01.09. = 30 Tage
    5. ÜZ: 31.08. - NMT 27.09.

    Kurve:

    http://https://www.mynfp.de/display/view/vozczwwopcy5/

  8. #7498
    Cala ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Zitat Zitat von coonboys83 Beitrag anzeigen
    Stimmt, er paßt in den seltensten Fällen. Ich bin mir sicher das mein ES ca. eine Woche später war. Trotzdem nehmen sie den ersten Tag der letzten Periode. Ist dann auch die sicherste Rechnung und raus müssen sie doch letztendlich alle irgendwann
    Klar, das schon, und die Kinder kommen eh wann sie wollen der genaue ET wäre mir gar nicht so wichtig), aber wenn ich an meinem Beispiel bleibe. Angenommen mein ES ist an ZT30 und die rechnen aber ab Mens und gehen dadurch von ES am ZT 14 aus, dann ist das eine Differenz von zwei Wochen. Da will ich mir nicht die ganze Zeit anhören müssen "oh, oh, ihr Würmchen hängt aber mit der Entwicklung ganz schön hinterher".
    Fiordilatte85 gefällt dies
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/89750.gif
    Ticker passt noch nicht ganz. Voraussichtlicher ET: 25.06.2016

  9. #7499
    Avatar von Tiffy83
    Tiffy83 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Okay, dann bin ich ja informiert :-) Nicht das es momentan wichtig wäre, aber wer weiß wann ich mich damit befassen darf!

    Mir ist jetzt tot langweilig. Arbeite bis zum Schluss mit unserer TZ-Kraft und in den letzten Tagen ist immer erst ab ca 17 Uhr was los hier.

    Vom Bauchgefühl denke ich , dass es diesen Zyklus nicht geklappt hat. Fühle mich absolut nicht schwanger. Meine Mens lässt bisher aber auch noch nix vermuten. Sonst hab ich immer schon Rücken und UL-Schmerzen ne Woche vorher.

    Kleines Update zu meiner Oma: Ihr geht es gerade wieder etwas besser. Meine Mutter hat Kartoffelsalat für sie gemacht und da hat sie ordentlich rein gehauen. Sie hat mir ein Foto geschickt von Oma, das war so süß. Ach ja, meine Omi fehlt mir schon (so wie sie war) , manchmal scheint das jetzt noch ein bisschen durch. Als ich letzte Woche da war, hat sie mir ein Küsschen gegeben und diese "Pups-Geräusch" mit den Lippen an meiner Wange gemacht xD Das war sehr süß... Hoffentlich hat sie noch ein paar schöne Jahre. Wir werden alles versuchen, es ihr zu ermöglichen.
    In meinem Urlaub im Oktober werden wir ihre Wohnung auflösen, dort kann sie ja wie schon mal erwähnt nicht wieder hin. 1.OG und Altbau. Sehr unpraktisch mit Rolator. Es gibt jetzt etwas über das wir uns Gedanken machen, nämlich ob wir sie in ein Heim oder betreutes Senioren-Wohnen in unseren Stadtteil holen. Ihr jetziges Heim ist ca 30 Minuten mit dem Auto entfernt. Da ich ja (bis auf Donnerstags) immer bis 19 Uhr arbeite, lohnt es sich nicht abends noch hin zu fahren. Wenn sie hier wäre, würde ich das machen. Und wenn es nur für 30 Minuten zum bettfertig machen und gute Nacht sagen wäre... Allerdings ist sie mit dem Pflegepersonal im jetzigen Heim so zufrieden, dass wir befürchten, das es in einem neuen Umfeld vielleicht nicht so wäre. Schwierige Entscheidung...
    1.ÜZ 19.7. - 17.8.= 30ZT (PP)
    2.ÜZ 18.8. - 14.9.= 28ZT
    3.ÜZ 15.9. - 11.10.= 27ZT
    4.ÜZ 12.10.- 30.10.=19ZT
    5.ÜZ 31.10. - 24.11.= 25 ZT
    6.ÜZ 25.11.- 19.12.= 25 ZT
    7.ÜZ 20.12.- 16.1. =28 ZT (ab ZT3 L Thyroxin 50, SD-Wert 3.94)
    8.ÜZ 17.1.- ??? neuer SD Wert 1,44 an ZT 12

  10. #7500
    Avatar von TamsinCr
    TamsinCr ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Ü-30 Erstes-Kind-Hibblerinnen

    Tiffy Ich würde sie da lassen. SIE muss sich ja wohl fühlen. Dann nimm Dir lieber ein mal öfter am Wochenende Zeit und fahr länger hin, ich glaube, davon hat sie mehr.

    ET Wie gesagt, der ET richtet sich auch noch der Größe des Kindes und während der SS auch mal korrigiert. Die Zykluslänge steht auch im Mutterpass. Ärzte sind vielleicht manchmal schwer von Begriff, aber auch nicht blöde. Wenn Du da hin kommst, Cala, mit einem 40 Tage Zyklus, steht dann nicht drin 7+3, obwohl Dein Embryo erst bei 5+3 ist. Das wird schon alles korrigiert. Habt ihr so einen Mutterpass schon mal gesehen?
    Es kommen nur so 10% der Kinder am ET zur Welt, der größte Teil +-10. Es ist ja auch wichtig, dass das richtige "Alter" des Kindes eingetragen wird anhand seines Entwicklungsstandes im Bauch. Bei 42+0 wird eingeleitet, mehr als 2 Wochen sollte man nicht übertragen. Wenn aber nicht berücksichtigt wurde, dass der ES deutlich später war, wird ja früher eingeleitet als notwendig.
    Also, keine Sorgen, die FÄ hören Euch schon zu und das wird schon richtig vermerkt. Aber bei +-2 Tagen machen sie eben kein Theater drum, der ET wird ohnehin mindestens noch ein Mal korrigiert.
    Hibbelstart Mai 2014

    * 8.SSW 12/2014

    * 8.SSW 4/2015

    12.05.2016 Geburt unserer Tochter

    * 6.SSW 3/2019


>
close