Seite 1011 von 1234 ErsteErste ... 11511911961100110091010101110121013102110611111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.101 bis 10.110 von 12333
Like Tree864gefällt dies

Thema: Hibbeln nach Fehlgeburt

  1. #10101
    Jenjen86 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Ich habe auch Möpf genommen. Vorher hatte ich immer ziemlich unregelmäßige, lange Zyklen, durch den Möpf wurden die etwas kürzer und regelmäßiger. Ich wurde auch 3 mal dadurch schwanger, musste nur leider 2* ziehen lassen. In meinem letzten Glückzyklus war der ES allerdings etwas früher als sonst. Und jetzt bin ich mit der kleinen Maus immerhin schon in der 20.SSW 😊. Ich kann Möpf daher auch nur empfehlen und wünsche dir und allen anderen eine baldige, 40wöchige SS!

  2. #10102
    Herzelinde ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Guten Tag. Ich hab ab heute Abend Urlaub. Ich wollte eigentlich jetzt im kommenden Zyklus wieder starten mit der Stimulation. Soll ja auch Prednisolon (Kortison) nehmen und ASS und dann ab Stimulation auch Heparin aufgrund von Schilddrüsenantikörpern. Aber ich hatte jeden Tag mehr Bauchschmerzen bei dem Gedanken daran.. also psychisch. Gedanken mache ich mir auch über die Worte des zweiten Arztes bei dem ich war: Sie können auch so schwanger werden.
    Hab da nichts drauf gegeben da er meine erste Diagnose gar nicht kennt. Ich war nur bei ihm um die immunologische Untersuchung zu besprechen. Aber trotzdem mache ich mir so meine Gedanken. Im Grunde sind es nur kleine Stellschrauben bei mir. Meine Hormone in der 1. ZH lassen meine Eier nicht gut reifen. Aber es war immer die Aussage da dass ich scheinbar Eisprünge im natürlichen Zyklus habe bzw. dass es sein kann aber nicht ganz sicher ist. Die Hormonlage ist nur grenzwertig.
    Der Gedanke an die Medikamente die ich punktgenau nach Uhrzeit spritzen/nehmen muss, die Termine zu denen ich stundenlang fahren muss... Sex nach Vorgabe des Arztes, die Unsicherheit bei uns ob wir überhaupt Kinder wollen (man hat einfach zu viel Zeit nachzudenken darüber und Zweifel zuzulassen)... das alles stresst mich so sehr dass ich innerlich verkrampfe und das auch merke. Intime spontane Momente mit meinem Mann fehlen komplett... Ich fühle mich nicht wohl. Erstmal haben wir das noch verschoben und setzen noch einen Zyklus aus. Und dann mal schauen. In der Zeit wo wir auf die Blutergebnisse gewartet haben waren wir glücklich und entspannt..das fehlt jetzt wieder völlig.
    Kann man nicht auch die 1. ZH natürlich unterstützen? Ovaria Comp. Hab ich schon mal probiert und auch den Klapperstorchtee. Nicht wirklich geholfen bzw. merke ich nichts. Mein Zyklus ist regelmäßig und normal.

    Thema Mönchspfeffer: Also... ich hab ja nun viel gelesen in den letzten Jahren. Auch darüber. Mönchspfeffer nimmt man in der Regel bei unregelmäßigem Zyklus oder auch bei verkürztem Zyklus um das wieder ins Lot zu bringen. Einen regelmäßigen Zyklus kann das scheinbar auch durcheinander bringen oder verlängern. Mönchspfeffer kann bei Kinderwunsch helfen wenn z.b. der Prolaktinspiegel erhöht ist und dadurch die Eizellen nicht gut reifen oder Eisprünge ausbleiben. In der Schwangerschaft und Stillzeit ist dies z.b. der Fall. Aber auch so kann das mal sein. Mönchspfeffer senkt den Prolaktinspiegel. Bei mir z.b. reifen die Eizellen nicht gut. Aber ein Prolaktintest ergab dass da alles normal ist. Deswegen denke ich nicht dass es mir helfen würde. Da auch mein Zyklus normal ist würde ich das sicherheitshalber nicht nehmen. Also es ist nicht für jeden geeignet. Einer Bekannten hat es geholfen den Zyklus nach Fehlgeburt zu regulieren auf Rat des Gyn. Sie hatte alle 2 Wochen die Periode. Nach 3 Monaten war der Zyklus wieder ok und sie ist tatsächlich auch schwanger geworden.

  3. #10103
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    @herzlinde: wenn du/ihr euch bei dem Gedanken nicht wohl fühlst dann wartet mit der medikamentösen Unterstützung noch.

    Das thema "Leidenschaft" ist halt so ne Sache. In der KiWu Zeit und vor allem zur heißen Phase ist es für mich auch immer mehr "Dienst nach plan", der zwar auch schön sein kann, aber halt auch wirklich nicht so toll. Ich bin aber auch so eher der Mensch der einmal im Monat Lust hat... Was bei KiWu eher schlecht ist.

  4. #10104
    Herzelinde ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    @herzlinde: wenn du/ihr euch bei dem Gedanken nicht wohl fühlst dann wartet mit der medikamentösen Unterstützung noch.

    Das thema "Leidenschaft" ist halt so ne Sache. In der KiWu Zeit und vor allem zur heißen Phase ist es für mich auch immer mehr "Dienst nach plan", der zwar auch schön sein kann, aber halt auch wirklich nicht so toll. Ich bin aber auch so eher der Mensch der einmal im Monat Lust hat... Was bei KiWu eher schlecht ist.
    Ich hab auch nur so einmal im Monat Lust. Erfreulicherweise in der fruchtbaren Zeit. Allerdings spielt der Alltag da oft nicht mit bei uns. Entweder sind wir eingeladen, haben privat irgendwelche Termine Abends, haben auf der Arbeit Stress, sind müde oder was weiß ich. Deswegen ist es schwierig. Im Kopf denkt man oft: aber wir sollten jetzt weil fruchtbare Zeit. Aber man setzt sich dann schon wieder so unter Druck. Es hat bisher auch immer geklappt wenn wir es mussten nach Auslösung des ES. Aber es dreht sich in Gedanken halt auch alles nur noch um den Kiwu wenn man in der Behandlung ist. Die übrigen Zyklen fühlt es dir alles leichter und befreiter an.
    ❤ 3. ÜZ: SST positiv am 24.12.15 - FG am 04.01.16
    Seit Februar 2016 erneut in der Warteschleife für das 1. Kind
    22.05.17 Erster Termin Kinderwunschpraxis
    03.04.18 - 4. Stimmu+GVNP negativ
    28.05.18 Blutabnahme Immunologie u. Gerinnung
    Hashimoto mit noch normalen Schilddrüsenwerten
    16.11.18 - 5. Stimmu+GVNP negativ
    05.12.18 erneut Spermiogram - sehr schlechtes Ergebnis
    März 2019 Termin Andrologie, bis dahin Pause


  5. #10105
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Wahrscheinlich spielt ja auch der stress "jetzt sind wir in Behandlung also sollte es doch wohl eher klappen" ja auch da mit rein. Bzw. Man will dir Therapie nicht um sonst gemacht haben also muss jetzt ein Herz her. Soll zwar auch wenn "einfach nur so" der ES kommt, aber dann hat man wenigstens nur den ES verpasst und nicht noch zusätzlich das drum herum um sonst gehabt.
    Es ist bestimmt sehr anstrengend alles.
    Und ich kann mir vieles wahrscheinlich auch nur ansatzweise vorstellen.
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  6. #10106
    Herzelinde ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich spielt ja auch der stress "jetzt sind wir in Behandlung also sollte es doch wohl eher klappen" ja auch da mit rein. Bzw. Man will dir Therapie nicht um sonst gemacht haben also muss jetzt ein Herz her. Soll zwar auch wenn "einfach nur so" der ES kommt, aber dann hat man wenigstens nur den ES verpasst und nicht noch zusätzlich das drum herum um sonst gehabt.
    Es ist bestimmt sehr anstrengend alles.
    Und ich kann mir vieles wahrscheinlich auch nur ansatzweise vorstellen.
    Das was du schreibst trifft es schon ziemlich genau 😉 so ist es.

  7. #10107
    Mimoli ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Hallo an alle, wollte mich mal wieder melden.
    @ Herzelinde: bei den ganzen Untersuchungen in der Kiwu kam ja bei mir nur raus das ich leicht erhöhte männliche Hormone habe. Was ich komisch fand, da ich ja immer sofort schwanger werde. Sollte deswegen aber Prednisolon nehmen, weil der Arzt meinte das sich das auf die Eizellreifung positiv auswirken kann, wenn die männlichen Hormone runter reguliert werden. Hab es dann ja auch genommen und den Eisprung ausgelöst und im Moment sieht alles gut aus. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein, aber das werde ich wohl nie erfahren. Aber ich nehme das Prednisolon (1x5mg) jetzt schon seit Ende April (und muss noch bis Ende 25 SSW) und hab überhaupt keine Nebenwirkungen. Vielleicht hilft dir das etwas.

    Ansonsten bin ich jetzt Ende 20 SSW, hab also Halbzeit und am Montag waren wir das erste von einigen Malen bei der Feindiagnostik. Es war zum Glück alles in Ordnung mit der Kleinen und sie hat auch kräftig rumgeturnt. Die Ärztin meinte das sie natürlich trozdem nicht komplett ausschließen kann das durch die mögliche CMV Infektion Schäden entstanden sind. Da aber der Ultraschall erstmal unauffällig war, habe ich mich gegen eine Fruchtwasseruntersuchung entschieden, denn das Risiko ist mir zu groß. In 4 Wochen haben wir wieder Feindiagnostik, ich hoffe da ist dann immer noch alles gut.
    Liebe Grüße an alle und gedrückte Daumen für jeden von euch!

  8. #10108
    Mockwai ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Mimoli Beitrag anzeigen
    Hallo an alle, wollte mich mal wieder melden.
    @ Herzelinde: bei den ganzen Untersuchungen in der Kiwu kam ja bei mir nur raus das ich leicht erhöhte männliche Hormone habe. Was ich komisch fand, da ich ja immer sofort schwanger werde. Sollte deswegen aber Prednisolon nehmen, weil der Arzt meinte das sich das auf die Eizellreifung positiv auswirken kann, wenn die männlichen Hormone runter reguliert werden. Hab es dann ja auch genommen und den Eisprung ausgelöst und im Moment sieht alles gut aus. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein, aber das werde ich wohl nie erfahren. Aber ich nehme das Prednisolon (1x5mg) jetzt schon seit Ende April (und muss noch bis Ende 25 SSW) und hab überhaupt keine Nebenwirkungen. Vielleicht hilft dir das etwas.

    Ansonsten bin ich jetzt Ende 20 SSW, hab also Halbzeit und am Montag waren wir das erste von einigen Malen bei der Feindiagnostik. Es war zum Glück alles in Ordnung mit der Kleinen und sie hat auch kräftig rumgeturnt. Die Ärztin meinte das sie natürlich trozdem nicht komplett ausschließen kann das durch die mögliche CMV Infektion Schäden entstanden sind. Da aber der Ultraschall erstmal unauffällig war, habe ich mich gegen eine Fruchtwasseruntersuchung entschieden, denn das Risiko ist mir zu groß. In 4 Wochen haben wir wieder Feindiagnostik, ich hoffe da ist dann immer noch alles gut.
    Liebe Grüße an alle und gedrückte Daumen für jeden von euch!
    Warum zweimal Feindiagnostik? Wen ich fragen darf.
    Bei mir wurde sowas ja auch schon gemacht aber in der 12 ssw und in der 16 ssw wird es auch wieder gemacht. Bei mir ist es wegen der Erkrankung.

  9. #10109
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    @mimoli: schon 20ssw! Toll.
    Und gut das alles gut aussieht. Drücke dir weiter die daumen das euer kleiner Spatz kerngesund ist.
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  10. #10110
    Tordis ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Schön, dass alles gut aussieht Mimoli!
    Bei mir war heute bei 11+2 bei meinem Termin auch alles in Ordnung, das Krümelchen ist 5 cm groß und zeitgerecht entwickelt. Der nächste Termin ist in 4 Wochen.
    Neckname gefällt dies

>
close