Seite 662 von 1234 ErsteErste ... 1625626126526606616626636646727127621162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.611 bis 6.620 von 12333
Like Tree864gefällt dies

Thema: Hibbeln nach Fehlgeburt

  1. #6611
    12345678910 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Herzelinde Beitrag anzeigen
    Leider muss ich verkünden dass der Test negativ ist 😢

    Mein Arzt findet das nicht so ungewöhnlich. Es war der zweite Versuch unter optimalen Bedingungen. Das Spermiogram ist gut. Hohe Überlebensrate. Meine Hormonwerte während der Stimmu Top und da ich schon mal schwanger war, wenn auch nur kurz, hält der Arzt eine Bauchspiegelung oder dergleichen nicht für nötig. Er meint wenn es die nächsten 1 bis 2 mal auch nicht klappt sollten wir überlegen eine Insemination zu machen. Frag mich nur ob das sie Chancen erhöht.
    Ich würde sie wirklich vorher machen. Due Insenination ist auch nicht der burner und sooooo erfolgversprechend. Da würde ich die versuche nicht verballern und dann sind die eileiter vll doch verzögert durchgängig oder zu oder was auch immer.
    Mir wurde das schon nach dem ersten versuch nahe gelegt. Hab mich selbst aber nicht getraut weil ich auch dachte "ach du warst ja schonmal schwanger "
    Ich bin sooo froh es gemacht zu haben!
    Drück dich aber noch das der Test negativ war😘

  2. #6612
    Herzelinde ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von 12345678910 Beitrag anzeigen
    Ich würde sie wirklich vorher machen. Due Insenination ist auch nicht der burner und sooooo erfolgversprechend. Da würde ich die versuche nicht verballern und dann sind die eileiter vll doch verzögert durchgängig oder zu oder was auch immer.
    Mir wurde das schon nach dem ersten versuch nahe gelegt. Hab mich selbst aber nicht getraut weil ich auch dachte "ach du warst ja schonmal schwanger "
    Ich bin sooo froh es gemacht zu haben!
    Drück dich aber noch das der Test negativ war😘
    Danke. Aber warum empfiehlt der Arzt es dann nicht? Hab heute noch mal gefragt danach. Ich denke er hat mit seinen ganzen Jahren auf dem Buckel schon sehr viel Erfahrung. Vielleicht frag ich beim nächsten gescheiterten Versuch dann noch mal. Wobei ich hoffe dass der nächste Zyklus ein Erfolg wird.

    @DatBloemsche : in deiner Haut möchte auch keiner keiner. Es ist unglaublich schwer. Den Weg den ihr gehen müsst. Ich bete für euch.
    So unterschiedlich sind die Situationen. Ich wäre gern wenigstens einmal noch mal schwanger um die Gewissheit zu haben dass es klappt. Ich denke immer wieder an das eine Mal zurück. Dass es ohne Probleme klappte.

    2014 wurden meine Hormone schon mal gecheckt da ich durch sehr viel Stress plötzlich einen kürzeren Zyklus bekam. Aber da war alles in bester Ordnung und ich wurde ja auch problemlos schwanger Ende 2015. Ich habe die Vermutung dass seit dem Abgang was nicht stimmt. Der Arzt nennt es Zyklusschwäche. Ich habe auch seit dem lange lange immer wieder starke PMS gehabt seit Eisprung inkl. Bauchweh und Übelkeit und Schmierblutungen. Das ist ja Anfang diesen Jahres erst so langsam wieder besser geworden und seit der Stimmu hab ich das nicht mehr. Die Hoffnung gebe ich noch nicht auf.

  3. #6613
    Zaubermaus1985 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Hallo ihr lieben ♥
    Ich lag die letzte Woche mit Grippe flach und kam daher nicht zum schreiben...

    Ich wünsche allen Mädels mit positiven Test alles Gute und eine gaaanz langweilige Schwangerschaft. :-D

    Die Mädels mit den traurigen Nachrichten drücke ich in Gedanken ganz fest und versuche positive Gedanken rüber zu schicken 😘

    @ me: Ich habe am Sonntag endlich meine Periode bekommen und kann dann nächste Woche zum Ultraschall um zu sehen ob auch wirklich nichts von der Fehlgeburt übrig geblieben ist. Dann bekomme ich hoffentlich nächste Woche das okay um meinen ES Anfang Dezember nutzen zu können.

    Und da ich versuche das ganze gaaaaaanz optimistisch zu sehen: so ein positiver Test kurz vor Heiligabend (voraussichtlich ist mein Nmt am 22.12.) wäre ein super Weihnachtsgeschenk 😀

  4. #6614
    12345678910 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von Herzelinde Beitrag anzeigen
    Danke. Aber warum empfiehlt der Arzt es dann nicht? Hab heute noch mal gefragt danach. Ich denke er hat mit seinen ganzen Jahren auf dem Buckel schon sehr viel Erfahrung. Vielleicht frag ich beim nächsten gescheiterten Versuch dann noch mal. Wobei ich hoffe dass der nächste Zyklus ein Erfolg wird.

    @DatBloemsche : in deiner Haut möchte auch keiner keiner. Es ist unglaublich schwer. Den Weg den ihr gehen müsst. Ich bete für euch.
    So unterschiedlich sind die Situationen. Ich wäre gern wenigstens einmal noch mal schwanger um die Gewissheit zu haben dass es klappt. Ich denke immer wieder an das eine Mal zurück. Dass es ohne Probleme klappte.

    2014 wurden meine Hormone schon mal gecheckt da ich durch sehr viel Stress plötzlich einen kürzeren Zyklus bekam. Aber da war alles in bester Ordnung und ich wurde ja auch problemlos schwanger Ende 2015. Ich habe die Vermutung dass seit dem Abgang was nicht stimmt. Der Arzt nennt es Zyklusschwäche. Ich habe auch seit dem lange lange immer wieder starke PMS gehabt seit Eisprung inkl. Bauchweh und Übelkeit und Schmierblutungen. Das ist ja Anfang diesen Jahres erst so langsam wieder besser geworden und seit der Stimmu hab ich das nicht mehr. Die Hoffnung gebe ich noch nicht auf.
    Das ist eine gute Frage. Der eine Arzt (mein Ex Chef) meinte auch ich bräuchte es nicht. Aber die Ärztin zu der ich hauptsächlich gegangen bin hatte mir das definitiv nahe gelegt.
    Bin dann in mich gegangen und hab es geplant.
    Auch wenn alles gut gewesen wäre, hätte ich es trotzdem nicht bereut.
    Nachher war doch irgendwas und du bereust es nachher dich noch länger gequält zu haben.
    Ich war früher auch von allen genervt dir mir dass geraten haben weil ich auch immer gesagt hab "ich bin doch damals schnell schwanger geworden"

  5. #6615
    KaNaMi ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Liebe dat bloemsche,
    Ich habe die Tage mit meinem Sohn ein Buch gelesen ... „Sternschnuppen-Wald“... man darf eine Sternschnuppe fangen und sie jm „schenken“ der krank ist bzw Hilfe braucht!
    In Gedanken schicke ich dir die Sternschnuppe! Sie soll dir Glück/ Gesundheit/ Hoffnung bringen!

    Herzelinde dir schicke ich dann die nächste! Und ein paar SS Viren.alle guten Dinge sind drei! Ich drücke ganz fest die Daumen für den nächsten Versuch!!!!✊

    @me: ich war heute beim Pänatraldiagnostiker und unser Sohn ist kerngesund! Kein Herzfehler wie beim großen Bruder!
    Tausend Steine sind mir von der Seele gefallen.

    Alles anderen Mädels In die runde... liebe Grüße, Daumen drücken für die Hibbelmädels, Drücker für die „traurigen“ wir alle können eure Achterbahn der Gefühle nachempfinden.
    Allen Schwangeren... weiterhin Langeweile und abwarten 😉

  6. #6616
    Eule2016 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Liebe Bloemsche, es tut mir unfassbar leid, was du gerade mitmachst. Das ist ja genau meine Geschichte der letzten Wochen. Das Wissen, dass es nicht gut ausgehen kann, die aberwitzige Hoffnung, dass man vielleicht die 1 von 1.000.000 ist... Und dass dir das nun schon mehrfach passiert ist, find ich unvorstellbar... Auch deine Angst vielleicht eine Entscheidung treffen zu müssen, haben wir genauso erlebt. Liebste Bloemsche, unbekannterweise lass ich dir eine Umarmung da! Es gibt eigentlich kein Wort, keine Geste und nichts, was dich trösten kann... Es ist einfach nur unfair, besch... und was weiß ich noch.

    Alina, dank dir! Kannte deinen Bericht schon. Hab wahrscheinlich so ziemlich alles gelesen, was es im Internet zu dem Thema gibt...

    Herzelinde, ich würde dir auch dringend zur BS raten. Mein KiWu-Doc meinte auch, das sei nicht nötig (allerdings stand bei uns auch die ICSI vor der Tür), aber ich wollte wissen, was los ist. Ich bin mit unserem Sohn spontan im 5. ÜZ schwanger gewesen, hatte nie einen Hinweis auf eine Entzündung oder ähnliches und die BS hat dann ergeben, dass insbesondere der linke Eileiter so voller Verwachsungen ist, so das dieser (und aller Wahrscheinlichkeit nach beide) irreparabel geschädigt sind (obwohl beide durchlässig). Sofort war ich IVF-Kandidatin... Dein Leidensdruck ist ja auch schon sehr hoch (so lese ich das in jedem Fall raus) - insofern würde ich mir ggf. noch ne zweite Meinung holen - zumal wir hier natürlich alle (oder fast alle) keine Ärzte sind)... Zum Thema IUI. IUI macht meines Wissens nach nur Sinn bei eingeschränktem Spermiogramm. Bei normalem bis gutem Spermiogramm besteht kein Vorteil gegenüber GVnP. Ich wünsche dir sehr, dass du ganz bald den für dich richtigen Ansatz findest und dann ganz bald wieder schwanger sein darfst!

    Kalki, wie geht es dir?

    Ich muss nun doch noch zur AS. Nachdem ich gestern Fieber, Schüttelfrost, Durchfall und Übelkeit hatte (hatte Angst, dass ich nun auch noch eine Infektion bekomme), bin ich zu meiner FÄ, die nun eine AS anrät. Alternativ hatte sie vorgeschlagen 3 Wochen Progynova zu nehmen in der Hoffnung, dass dann die letzten Reste mit der folgenden Blutung abgehen. Wenn das aber nicht so wäre, dann müsste es auch die AS sein... Und ich kann nicht mehr. Ich will, dass es endlich vorbei ist. Am Donnerstag sind es dann 6 Wochen, das reicht. Ich bin zwar wütend und auch verzweifelt, dass nun doch noch eine AS folgt (zumal der operierende Arzt gestern sagte, dass wir danach 2 Monate warten müssen bis wir weitermachen können - das treibt mich an den Rand der Verzweiflung, weil uns die Zeit so wegläuft), aber wenigstens werde ich dort in guten Händen sein. Die AS wird unter Sicht stattfinden, das ist ja in den meisten Fällen wohl nicht so.

    Traurige Grüße
    Eule
    Wahnsinnich för Jlöck
    Eulenkind (03/15) und Mini-Eule (09/18, 2. ICSI) fest an der Hand
    Sternchen (11/17, 9. SSW MA, 1. Kryo) und Zwillingshoffnung (02/18, 2. ICSI) immer im Herzen

    Ende gut, alles gut. Und wenn nicht alles gut ist, ist es noch nicht das Ende!

  7. #6617
    AnnaH1986 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Hallo Mädels,
    Ich schreibe hier in ein paar Tagen ausführlicher. Nur ganz kurz.

    Wir kuscheln seit gestern Nachmittag.
    Vincent wurde um 15.27 nach einer rasanten Geburt mit 3220g und 51cm geboren.

    Einen geburtsbericht gibt's im Dezember Bus und hier schreibe ich mehr, wenn wir zu Hause sind.
    lucillaminor gefällt dies

  8. #6618
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von AnnaH1986 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    Ich schreibe hier in ein paar Tagen ausführlicher. Nur ganz kurz.

    Wir kuscheln seit gestern Nachmittag.
    Vincent wurde um 15.27 nach einer rasanten Geburt mit 3220g und 51cm geboren.

    Einen geburtsbericht gibt's im Dezember Bus und hier schreibe ich mehr, wenn wir zu Hause sind.
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

  9. #6619
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von AnnaH1986 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    Ich schreibe hier in ein paar Tagen ausführlicher. Nur ganz kurz.

    Wir kuscheln seit gestern Nachmittag.
    Vincent wurde um 15.27 nach einer rasanten Geburt mit 3220g und 51cm geboren.

    Einen geburtsbericht gibt's im Dezember Bus und hier schreibe ich mehr, wenn wir zu Hause sind.
    Anna herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures kleinen Vincents

  10. #6620
    Goldi80 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

    Zitat Zitat von AnnaH1986 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    Ich schreibe hier in ein paar Tagen ausführlicher. Nur ganz kurz.

    Wir kuscheln seit gestern Nachmittag.
    Vincent wurde um 15.27 nach einer rasanten Geburt mit 3220g und 51cm geboren.

    Einen geburtsbericht gibt's im Dezember Bus und hier schreibe ich mehr, wenn wir zu Hause sind.
    Herzlichen Glückwunsch

>
close