Seite 589 von 595 ErsteErste ... 89489539579587588589590591 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.881 bis 5.890 von 5949
Like Tree1163gefällt dies

Thema: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

  1. #5881
    foffi ist offline Pusteblume

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Alu, das freut mich sehr, herzlichen Glückwunsch.

    Ich komme langsam zum Endspurt, keine 10 Wochen mehr. Und aufgrund der Coronakrise bin ich sehr nervös, was die Geburt anbelangt. in 4 Wochen habe ich- soweit sich die Bestimmungen und die Lage nicht ändern- die Anmeldung zur Geburt im Krankenhaus. Die Zeit rennt!

  2. #5882
    Avatar von Nerada
    Nerada ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    foffi:
    Ich drücke dir die Daumen, dass die Lage in 8 Wochen (wenn es hoffentlich frühestens ernst für dich wird) besser ist
    Bis dahin kann sich ja noch viel tun.



  3. #5883
    Avatar von Alu
    Alu
    Alu ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Ja sauber Alu

    Das freut mich total zu lesen!
    Ich hoffe es geht dir/euch gut! Wann ist dein ET? Wann gehst du zum FA oder warst du sogar schon?

    Ich kränkel aktuell und hab mir Übelkeit zu kämpfen, sonst geht's mir/uns gut!

    Uns geht es super. Bis auf ab und an mal so ein Unwohlsein habe ich noch nichts. Bin aber auch erst Woche 6. Das kann ja alles noch kommen xD

    ET ist bei uns der 26.11 :)


    Endlich Schwanger nach 1326 Tagen üben

  4. #5884
    _Mara_2018 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Hi Mädels,
    da ich die letzten Tage vermehrt den Wunsch für Baby Nr.2 verspürt habe, wollte ich mich auch nochmal melden.

    Erstmal toll dass schon wieder viele positiv testen konnten. Herzlichen Glückwunsch allen Schwangeren ❤️ Und freu mich so viele von euch noch zu kennen.

    Leider hat mich unser kleiner Schatz so eingenommen, dass ich kaum Zeit habe mal in Ruhe auf mein Handy zu gucken bzw. hier im Forum nachzulesen 🙈 (aber ich gelobe Besserung)
    Zudem sind die Nächte mit unserem Baby-Boy derzeit echt anstrengend...er lässt sich nach dem nächtlichen stillen einfach nicht mehr ablegen, ohne aufzuwachen und zu weinen. Oftmals braucht es mehrere Versuche oder ich gebe mich dann irgendwann geschlagen und nehme ihn mit in unser Bett. Aber an guten Schlaf ist da auch nicht zu denken.
    Tagsüber macht er in der Regel 2 x 1 h Schläfchen, aber leider nur in der Trage oder beim spazieren gehen 😕
    Essen tut er ganz gut, gestillt wird morgens und abends/nachts. Von Fläschchen hält er leider nicht viel.

    Aber beim überfliegen der letzten Seiten habe ich lesen können, dass es vielen von euch ja ähnlich geht...und es auch Besserung geben kann...von daher bauen wir uns gegenseitig auf 😉


    Tja, trotz allem möchten wir bald auf Baby Nr. 2 hibbeln (sind ja auch leider nicht mehr die jüngsten &#128533. Eigentlich wollten wir erst wieder in August starten...aber derzeit kann ich es mir auch schon nächsten Monat vorstellen (ok, müsste mein Mann nur noch zustimmen).

    Allerdings hab ich meine Periode bisher nur 3 mal, aber unregelmäßig, gehabt.
    Wie schaut das bei den anderen Juli/Augustmuttis derzeit aus?


    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag

  5. #5885
    Avatar von Nerada
    Nerada ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Unsere Hibbeldamen

    _Mara_2018, 34, 2. Kind, demnächst

    Unsere Schwangeren

    Foffi, 38, 2. Kind, 2. ÜZ, vET 30.05.20
    Mellili, 27, 1. Kind, 2. ICSI, vET 27.07.20
    Babsi84, 34, 2. Kind, 1. ÜZ vET 20.08.20
    Danniiii, 31, 3. Kind, 4. ÜZ, vET 01.11.20
    NenaNina121, 30, 3. Kind, 2. ÜZ nach *, vET 17.11.20
    Alu, 26, 1. Kind, x. ÜZ, vET 26.11.20

    Unsere Wunder
    Babsi84, 33, 1. Kind, 4. ÜZ, ET 27.10.18
    Danniiii, 30, 2. Kind, 1. BZ, ET 09.11.18
    Lily444, 26, 1. Kind, 3. ÜZ, ET 12.12.18
    Jeannyleinchen, 33, 2. Kind, 1. ÜZ, ET 09.02.19
    Mswallace, 28, 1. Kind, 5. ÜZ, ET 11.02.19
    NenaNina121, 29, 2. Kind, 2. ÜZ, ET 12.02.19
    Tordis, 30, 2. Kind, 1. ÜZ nach *, ET 24.02.19
    Sahasrahla, 32, 2. Kind, 2. ÜZ, ET 19.05.19
    Schlumpfchen90, 28, 1. Kind, 4. ÜZ, ET 30.05.19
    JennyB91, 28, 1. Kind, 3. ÜZ, ET 23.06.19
    Nerada, 34, 1. Kind, 6. ÜZ nach **, ET 22.07.19
    _Mara_2018, 33, 1. Kind, 6. ÜZ, ET 15.08.19
    Amelia.Sachs, 35, 2. Kind, 7. ÜZ, ET 18.08.19
    Keksi87, 31, 2. Kind, 3. ÜZ nach***, ET 20.08.19
    Elefantastisch25, 25, 1. Kind, 1. ÜZ nach *, ET 25.08.19
    Saily, 32, 2. Kind, 2. ÜZ nach *, ET 10.10.19
    Glückskind2019, 25, 1. Kind, 6. ÜZ, ET 23.10.19

    Zuschauerbank

    Maere, 36, 2. Kind, 11. ÜZ,
    Yuliah, 30, 1. Kind, 3. Stimuzyklus

  6. #5886
    Avatar von Nerada
    Nerada ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Zitat Zitat von _Mara_2018 Beitrag anzeigen
    Hi Mädels,
    da ich die letzten Tage vermehrt den Wunsch für Baby Nr.2 verspürt habe, wollte ich mich auch nochmal melden.

    Erstmal toll dass schon wieder viele positiv testen konnten. Herzlichen Glückwunsch allen Schwangeren ❤️ Und freu mich so viele von euch noch zu kennen.

    Leider hat mich unser kleiner Schatz so eingenommen, dass ich kaum Zeit habe mal in Ruhe auf mein Handy zu gucken bzw. hier im Forum nachzulesen 🙈 (aber ich gelobe Besserung)
    Zudem sind die Nächte mit unserem Baby-Boy derzeit echt anstrengend...er lässt sich nach dem nächtlichen stillen einfach nicht mehr ablegen, ohne aufzuwachen und zu weinen. Oftmals braucht es mehrere Versuche oder ich gebe mich dann irgendwann geschlagen und nehme ihn mit in unser Bett. Aber an guten Schlaf ist da auch nicht zu denken.
    Tagsüber macht er in der Regel 2 x 1 h Schläfchen, aber leider nur in der Trage oder beim spazieren gehen 😕
    Essen tut er ganz gut, gestillt wird morgens und abends/nachts. Von Fläschchen hält er leider nicht viel.

    Aber beim überfliegen der letzten Seiten habe ich lesen können, dass es vielen von euch ja ähnlich geht...und es auch Besserung geben kann...von daher bauen wir uns gegenseitig auf 😉


    Tja, trotz allem möchten wir bald auf Baby Nr. 2 hibbeln (sind ja auch leider nicht mehr die jüngsten &#128533. Eigentlich wollten wir erst wieder in August starten...aber derzeit kann ich es mir auch schon nächsten Monat vorstellen (ok, müsste mein Mann nur noch zustimmen).

    Allerdings hab ich meine Periode bisher nur 3 mal, aber unregelmäßig, gehabt.
    Wie schaut das bei den anderen Juli/Augustmuttis derzeit aus?


    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag
    Hallo zurück Mara

    mein Joshi ist ja nur ein bisschen älter als dein Zwerg :)
    Ich kann dich total verstehen.
    Ich für meinen Teil würde auch super gerne schon wieder loslegen, vor allem, da ich auch schon 34 bin :/
    Aber bei uns ist das aus vernunfttechnischen Gründen einfach nicht möglich...
    Mein Mann arbeitet in der Automobil-Branche und ist massiv von dem Shutdown betroffen.
    Also eventuell droht Kurzarbeit oder im schlimmsten Fall sogar eine Kündigung.
    Da ist es wichtig, dass ich ab Juli erstmal wieder arbeiten gehe, denn mein Job ist sicher.

    Da ich mir direkt 8 Wochen nach der Geburt eine Hormonspirale hab einsetzen lassen, kann ich nichts zu meinen Zyklus sagen.
    Aber ich stille auch nicht mehr wirklich.
    Soll heißen ich pumpe morgens (und bis gestern auch abends, aber das ist jetzt vorbei) ab und er bekommt die 60-80ml, die dabei rumkommen per Flasche. Ansonsten isst er schon sehr gut und bekommt Folgemilch mit der Flasche.
    Vor allem Brei, aber auch Banane, Gurke, Paprika usw.
    Auch wenn es nicht mehr viel Milch ist, finde ich es in der aktuellen Situation wichtig, dass er die Antikörper zur unterstützung seines Immunsystems noch bekommt. Deshalb pumpe ich noch weiter bis entweder die Milch versiegt (wie abends jetzt :/) oder die Corona-Krise vorbei ist.

    Schlafen ist bei uns gerade aber auch so eine Sache.
    Er schläft tagsüber 2-3 mal 30-60 min in seinem Bettchen, aber er schläft da nicht ein, sondern einer von uns muss mit ihm kuscheln in unserem Bett bis er tief schläft und dann kann man ihn rüberlegen.
    Nachts ist es ähnlich.
    Er geht mit uns schlafen, schläft bei mir im Bett ein, dann leg ich ihn rüber und er schläft bis etwa 3 Uhr (manchmal 2, manchmal 4, aber so um den Dreh halt) und danach muss ich ihn zu mir nehmen und er schläft in der Mitte von unserem Bett.
    Das bis etwa 7 Uhr, dann bekommt er ein Fläschchen und schläft noch mal bis 8:30 Uhr etwa.
    Ich hab mich inzwischen total dran gewöhnt, dass er mit im Bett schläft und kann meistens auch einiger Maßen schlafen.



  7. #5887
    Avatar von Amelia.Sachs
    Amelia.Sachs ist offline Jungs-Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Hey Mara, schön von dir zu lesen! Wow, Respekt, dass ihr schon ans 2. Kind denkt! Wir wollen ja auch irgendwann ein 3., aber jetzt definitiv noch nicht! Wir haben allerdings auch abseits von Corona etliche Baustellen, wenn die erledigt sind, und der Kleine etwas älter und pflegeleichter (haha, ich weiß), dann... legen wir wohl los mit der Arbeit an Nummer 3! Wir wollen ja auch noch ein Mädchen Mal schauen, wann es soweit ist, denn ich bin auch schon 36.
    Schlafen tut unser Finn nur mit Körperkontakt zu mir; aber es gab letzte Woche einen Lichtblick: Er ist eingeschlafen und hat sich von mir weggerollt und den Rücken zugedreht. Vielleicht der erste Schritt dahin, endlich mal allein zu schlafen.

    Ich gehöre zu denen, bei denen sich der Zyklus recht schnell trotz Vollstillens wieder einstellt; beim ersten Kind 6 Wochen, beim 2. Kind 12 Wochen nach der Geburt. Ist auch schon ziemlich regelmäßig. Den ES spüre ich sehr stark momentan, daher weiß ich, dass die 2. ZH kurz ist, aber von ca. 8 Tagen hab ich es schon auf 10 oder 11 geschafft. Das muss sich hormonell alles einpendeln.

    Nerada, Puh, also Finn ist das genaue Gegenteil! Er isst immer noch fast nichts, mal ein paar winzige Kekskrümel, alles andere wird schreiend abgelehnt, vor allem, wenn er es nicht schnell genug aus dem Mund bekommt. Er würgt dann auch und hat schon 2x auf seinen Tisch erbrochen (hatte ihn vorher gestillt). Noch ist alles okay, man soll Essen immer wieder anbieten, erst wenn mit 10, 12 Monaten noch nichts gegessen wird, sollte man den Eisenwert wohl testen lassen. So lange probieren wir es immer mal wieder und warten ab. Wir sind also immer noch beim quasi Vollstillen :)
    Nerada gefällt dies




  8. #5888
    Keksi87 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Huhu Mädels, Corona hat unseren Alltag auch fest im Griff. Bin seit 4 Wochen alleine mit beiden Kindern, da mein Mann Vz arbeitet. Er hat Gott sei dank ab heute Urlaub. Da der Mini mega sch.. schläft nachts bin ich total gerädert tagsüber. Die Große ust sehr launisch im.Moment, aber kein Wunder von jetzt auf gleich Freunde, Kita und Verwandten Verbot und auf den Spielplatz darf man ja auch nicht. Mega ätzend für eine 5 Jährige, dem Mini ist es ja noch Wumpe.
    Am Freitag vor dem Sgut down haben wir ein Haus besichtigt und sofort zu gesagt, aber Dank Cov* steht das auch auf der Kippe...wir suchen ja erst 3 Jahre was bezahlbares hier^^.
    Gibt es noch eine August Mami die noch nicht ihre Periode hat?

  9. #5889
    _Mara_2018 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    Ui, jetzt steh ich da aber ganz schön allein auf der Liste 🥺 Hoffe da kommen bis zum Start noch welche dazu 🙃
    Muss mich ja auch erstmal mit meinem Mann einigen...es steht halt noch eine Raumdebatte wegen dem zweiten Kinderzimmer an (obwohl sie sich sicher auch erstmal ein Zimmer teilen könnten, oder hat wer gegenteilige Erfahrungen?) Und zudem will ich eigentlich wieder ab August Teilzeit (bzw erstmal Vollzeit aber mit Abarbeitung meines alten Urlaubs) arbeiten gehen...aber ist halt die Frage wie man es wegen des Elterngeldes am besten machen würde 🧐


    Zitat Zitat von Nerada Beitrag anzeigen
    Hallo zurück Mara

    mein Joshi ist ja nur ein bisschen älter als dein Zwerg :)
    Ich kann dich total verstehen.
    Ich für meinen Teil würde auch super gerne schon wieder loslegen, vor allem, da ich auch schon 34 bin :/
    Aber bei uns ist das aus vernunfttechnischen Gründen einfach nicht möglich...
    Mein Mann arbeitet in der Automobil-Branche und ist massiv von dem Shutdown betroffen.
    Also eventuell droht Kurzarbeit oder im schlimmsten Fall sogar eine Kündigung.
    Da ist es wichtig, dass ich ab Juli erstmal wieder arbeiten gehe, denn mein Job ist sicher.

    Da ich mir direkt 8 Wochen nach der Geburt eine Hormonspirale hab einsetzen lassen, kann ich nichts zu meinen Zyklus sagen.
    Aber ich stille auch nicht mehr wirklich.
    Soll heißen ich pumpe morgens (und bis gestern auch abends, aber das ist jetzt vorbei) ab und er bekommt die 60-80ml, die dabei rumkommen per Flasche. Ansonsten isst er schon sehr gut und bekommt Folgemilch mit der Flasche.
    Vor allem Brei, aber auch Banane, Gurke, Paprika usw.
    Auch wenn es nicht mehr viel Milch ist, finde ich es in der aktuellen Situation wichtig, dass er die Antikörper zur unterstützung seines Immunsystems noch bekommt. Deshalb pumpe ich noch weiter bis entweder die Milch versiegt (wie abends jetzt :/) oder die Corona-Krise vorbei ist.

    Schlafen ist bei uns gerade aber auch so eine Sache.
    Er schläft tagsüber 2-3 mal 30-60 min in seinem Bettchen, aber er schläft da nicht ein, sondern einer von uns muss mit ihm kuscheln in unserem Bett bis er tief schläft und dann kann man ihn rüberlegen.
    Nachts ist es ähnlich.
    Er geht mit uns schlafen, schläft bei mir im Bett ein, dann leg ich ihn rüber und er schläft bis etwa 3 Uhr (manchmal 2, manchmal 4, aber so um den Dreh halt) und danach muss ich ihn zu mir nehmen und er schläft in der Mitte von unserem Bett.
    Das bis etwa 7 Uhr, dann bekommt er ein Fläschchen und schläft noch mal bis 8:30 Uhr etwa.
    Ich hab mich inzwischen total dran gewöhnt, dass er mit im Bett schläft und kann meistens auch einiger Maßen schlafen.
    Hey!
    Oh man, drücke die Daumen dass deinem Mann keine Kündigung droht.
    Klar, mit dem Hintergrund will man den Kinderwunsch sicher ein wenig nach hinten verschieben. Ihr habt ja auch ein Haus abzubezahlen (oder hab ich das falsch in Erinnerung?)

    Tja, dann bin ich ja irgendwie „beruhigt“ dass es bei euch mit dem schlafen auch nicht nach Bilderbuch klappt...aber du hast recht, man muss das Beste daraus machen und irgendwann erübrigt sich das von allein (so die Hoffnung &#128539

    Bin mal gespannt wie es bei dir mit der Milchproduktion weiter geht, halt mich gern auf dem laufenden 🙂

    Zitat Zitat von Amelia.Sachs Beitrag anzeigen
    Hey Mara, schön von dir zu lesen! Wow, Respekt, dass ihr schon ans 2. Kind denkt! Wir wollen ja auch irgendwann ein 3., aber jetzt definitiv noch nicht! Wir haben allerdings auch abseits von Corona etliche Baustellen, wenn die erledigt sind, und der Kleine etwas älter und pflegeleichter (haha, ich weiß), dann... legen wir wohl los mit der Arbeit an Nummer 3! Wir wollen ja auch noch ein Mädchen Mal schauen, wann es soweit ist, denn ich bin auch schon 36.
    Schlafen tut unser Finn nur mit Körperkontakt zu mir; aber es gab letzte Woche einen Lichtblick: Er ist eingeschlafen und hat sich von mir weggerollt und den Rücken zugedreht. Vielleicht der erste Schritt dahin, endlich mal allein zu schlafen.

    Ich gehöre zu denen, bei denen sich der Zyklus recht schnell trotz Vollstillens wieder einstellt; beim ersten Kind 6 Wochen, beim 2. Kind 12 Wochen nach der Geburt. Ist auch schon ziemlich regelmäßig. Den ES spüre ich sehr stark momentan, daher weiß ich, dass die 2. ZH kurz ist, aber von ca. 8 Tagen hab ich es schon auf 10 oder 11 geschafft. Das muss sich hormonell alles einpendeln.

    Nerada, Puh, also Finn ist das genaue Gegenteil! Er isst immer noch fast nichts, mal ein paar winzige Kekskrümel, alles andere wird schreiend abgelehnt, vor allem, wenn er es nicht schnell genug aus dem Mund bekommt. Er würgt dann auch und hat schon 2x auf seinen Tisch erbrochen (hatte ihn vorher gestillt). Noch ist alles okay, man soll Essen immer wieder anbieten, erst wenn mit 10, 12 Monaten noch nichts gegessen wird, sollte man den Eisenwert wohl testen lassen. So lange probieren wir es immer mal wieder und warten ab. Wir sind also immer noch beim quasi Vollstillen :)
    Hey, 3 Kinder finde ich auch toll 😍 Aber glaub da würde mein Mann nicht mitmachen 😝 da müssten es schon bei Versuch für Nr. 2 Zwillinge werden 😝
    Ich hab mir gedacht, lieber direkt nachlegen, denn wenn das erste erst aus dem Gröbsten raus wäre, müsste man ja wieder bei Null anfangen 🤷🏼*♀️

    Schön dass dein junger Mann scheinbar besser schläft, aber schade mit dem Essen 😕 Aber da muss man sich sicher nur gedulden.
    Unserer würde am liebsten ALLES vom Mittagstisch essen...aber zum Glück funktioniert Brei auch noch ganz gut, ab und zu dann etwas Brot, Obst, Gurke 👍🏼

    Zitat Zitat von Keksi87 Beitrag anzeigen
    Huhu Mädels, Corona hat unseren Alltag auch fest im Griff. Bin seit 4 Wochen alleine mit beiden Kindern, da mein Mann Vz arbeitet. Er hat Gott sei dank ab heute Urlaub. Da der Mini mega sch.. schläft nachts bin ich total gerädert tagsüber. Die Große ust sehr launisch im.Moment, aber kein Wunder von jetzt auf gleich Freunde, Kita und Verwandten Verbot und auf den Spielplatz darf man ja auch nicht. Mega ätzend für eine 5 Jährige, dem Mini ist es ja noch Wumpe.
    Am Freitag vor dem Sgut down haben wir ein Haus besichtigt und sofort zu gesagt, aber Dank Cov* steht das auch auf der Kippe...wir suchen ja erst 3 Jahre was bezahlbares hier^^.
    Gibt es noch eine August Mami die noch nicht ihre Periode hat?
    Hi, oh man...das ist ja blöd wegen dem Haus, vor allem da ihr schon so lange auf der Suche seid 😌 Drücke euch die Daumen dass es doch noch klappt.
    Und jetzt wo dein Mann Urlaub hat, kann er dich hoffentlich etwas entlasten 🙏🏼


    Bleibt alle gesund und habt ein schönes Osterfest 🐰🐣

  10. #5890
    Avatar von Nerada
    Nerada ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbelstart Frühjahr/Sommer 2018

    @Mara: ich denke, man kann die Kinder erstmal in einem Zimmer unterbringen. Das wird bei uns auch so sein.
    Wenn die das gleiche Geschlecht haben, dann geht das theoretisch bis zum Auszug.
    Wenn sie unterschiedliches Geschlecht haben würde ich es bis zur Einschulung des Älteren für OK halten.

    Ich will ja auch wieder voll arbeiten, bevor ich in das nächste Elterngeld gehe.
    Habe jetzt Elterngeld+ gemacht von Oktober 19 bis Dez. 20.
    Werde bis Dez. 21 Teilzeit (25 h/Woche) arbeiten und ab Januar 22 wieder Vollzeit (35 h/Woche).
    Ab Januar 22 wollen wir auch wieder hibbeln, also werde ich mind. 10 Monate volles Gehalt in der Berechnung haben, eher mehr.

    Wir wohnen zwar in einem Haus, aber müssen das nicht abbezahlen.
    Es gehört meinen Schwiegereltern und wir zahlen nur Nebenkosten + kleine Nutzungsgebür
    Aber ein neues Auto müssen wir abbezahlen.

    Mit der Milch ist es ein bisschen zum Heulen.
    Ich wollte eigentlich wirklich gerne bis zum 1. Geb. MuMi füttern, aber abends ist sie ja seit der Zeitumstellung komplett weg und morgens sind wir inzwischen bei mageren 40ml (in 20 min., da länger nicht mehr bringt)angekommen.
    Mein Mann sagt zwar, das ist quasi Medizin und davon brauch es nicht viel, aber es ist einfach frustrierend.
    Vor allem da ich Mitte Februar bei 180ml (in 30 min.) angefangen hatte.

    @Keksi: ich kann mir vorstellen, dass es in der Konstellation aktuell super schwierig ist
    Ich drück euch die Daumen für das Haus und das sich alles bald wieder regelt!

    @Amelia: ich will ja auch so gerne noch ein Mädchen haben
    Ich drück dir natürlich die Daumen, dass Finn irgendwann alleine schläft, aber Joshi schläft eigentlich immer mit dem Rücken zu mir, aber will trotzdem nicht alleine
    Am liebsten mit dem Kopf in meiner Achsel und dann mit den Füßen im fast 90° Winkel quer zum Papa rüber, damit wir beide keinen Platz haben
    Joshi bekommt gerade 5 (!!!) Zähne gleichzeitig und ist mega grantig beim Essen.
    Oben die Schneidezähne und min. einer daneben noch.
    Unten die Schneidezähne hat er ja schon länger und da kommen links und rechts je einer.
    Alle sind gerade so durch gebrochen und schieben und drücken wohl arg.
    Banane leicht angematscht von Mama ist gerade das Mittel der Wahl oder mal etwas Hirsebrei mit Hafermilch.
    Ansonsten ist alles ein Kampf.
    Sogar Fläschchen am besten nur zum Einschlafen im dunklen Schlafzimmer im Bett



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •