Seite 514 von 864 ErsteErste ... 14414464504512513514515516524564614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.131 bis 5.140 von 8636
Like Tree1061gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #5131
    Neckname ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Susonne1976 Beitrag anzeigen
    Seid lieb gegrüßt und sorry für den "Ego - Post"...
    Ich kann dich gut verstehen. Irgendwie möchte man Abschied nehmen. Ich hatte meinen Sohn in der 18. SSW auch eine Weile bei mir, er war so winzig, aber ich wollte ihn ein bisschen halten. Hatte ihn immerhin schon ein paar Tage gespürt. Ich habe jetzt noch oft das Gefühl, dass jemand fehlt, dass ich ihn irgendwo vergessen habe, das ist schlimm. Hätte ich mich nicht verabschiedet, wäre es bestimmt noch schlimmer.

    Am Ende kannst du es ohnehin nur so machen, wie es sich für dich richtig anfühlt. Sobald du dich von anderen beeinflussen lässt, wirst du das später bereuen. So sehe ich das jedenfalls. Ich drück dich unbekannterweise.
    Viele Grüße
    Neckname


    2 an der Hand (2009, 2012)
    *18. SSW (10/2017)
    *7. SSW (9/2018)

  2. #5132
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Danke Neckname für deine lieben Worte. 18. SSW... :-( So ein Mist, was das Leben manchen zumutet.
    Es ist schön, dass du auch hier bist!
    Neckname gefällt dies

  3. #5133
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    @Susonne: Ich finde es nicht grusselig sondern ein weg, es begreifen zu können!
    Bei meiner ersten MA weiß ich ehrlich gesagt gar nicht wie groß die Fruchthöhle war, ich denke sie ist auch so abgegangen nach der Cytotec kurz vor der Ausschabung. Bei meiner letzten MA war die Fruchthöhle echt noch nicht groß, nur 3,6 und ich hatte immer Schubweise blutungen. Da konnte ich auch nichts ausmachen.
    Aber deinen Wunsch jetzt, dich noch zu verabschieden, kann ich gut verstehen!

    Auf deine Fragen ob eine Untersuchung gemacht werden wird/kann, kann ich dir leider nicht antworten. Aber deine Hebamme morgen wahrscheinlich, würde da einfach mal fragen.

    Ich wünsche dir sehr das dein Wunsch, das es nicht zu lange dauert, in erfülung geht!
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  4. #5134
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Wenn die Frucht schon so lange abgestorben ist und eventuell noch nicht einmal ein Embryo zu sehen ist dann wird eine genetische Untersuchung wohl nicht mehr möglich sein.
    Ich wollte es damals bei meiner FG in der 14 Woche auch machen lassen. Es war auch abgesprochen und später hieß es, dass der doofe Chef dagegen ist.
    Erst bei der 4. FG und schon zu lange abgestorben. Bei Feststellung war es 2 Tage aber ich habe noch die Pfingsttage als Abschiedstage genommen und wollte nicht gleich Samstag. Also nach insgesamt 5 Tagen war ich zur Ausschabung nachdem das Herzchen aufgehört hat.

    Später habe ich hier im Pränatalforum mal nachgefragt. Da wäre wohl noch was möglich gewesen.
    Bei einer histologischen Untersuchung wird sicher so keine Ursache mehr gefunden werden. Zu früh und sicher schon zu verändert

    Untersuchungen eigentlich nach 3 FG.
    Manche machen es auch nach 2.

    Wir hatten heute gerade jemanden in der 16. Woche, die bei uns liegt und völlig aufgelöst war, weil ihre Blutungen stärker geworden sind.
    So herzzereißend geweint hat und Angst vor einer Untersuchung hatte. Ich habe sie dann ins Zimmer gebracht.
    Ging mir so an die Nieren. Ich kenne die Angst ja nur zu gut.
    Jetzt weiß ich gar nicht, ob alles in Ordnung ist. War nach der Übergabe und die Ärztin wollte noch kommen .

    Von einer anderen Frau habe ich gehört, dass ihr Kind in der 35. Woche gestorben ist. Sie ist erst einmal nach Hause gefahren. Doofer Tag heute und nicht der richtige Arbeitsplatz für mich aber GsD nur vorübergehend

    Jetzt bin ich so aufgewühlt

  5. #5135
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ihr Lieben, ich komme noch immer nicht auf eine weitere Seite. Da aber weitere angezeigt werden, scheint es bei euch ja zu funktionieren. Ich hoffe ihr könnt meine Nachricht lesen, sehe ja nicht ob sie gesendet wird.
    Komisch, in den anderen Threads funktioniert es einwandfrei.
    Ich hoffe es geht euch allen gut!!!
    Ich bin gerade im Urlaub und freue mich über das schöne Wetter an der See.
    Wir haben uns entschieden es nochmal mit Clomifen zu versuchen. Diesen Zyklus gab es ja keinen ES, bin heut an Tag 24 und vorhin begannen SB. Ob ich den neuen Zyklus schon Clomifen nehmen kann ist fraglich. Musste ja spätestens an ZT5 geschehen und ob ich bis dahin zum Arzt komme ist eher unwahrscheinlich. Müsste mir eine Vertretung suchen, weil ja nicht zu Hause. Nur Montag ganz früh ganz kurz, aber meine FÄ ist erst ab 13.8. wieder arbeiten.
    Ich grüße euch lieb und hoffe sehr hier wieder weiter zu kommen.

  6. #5136
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Vorsicht hormongesteuertes Posting!!!!! Ich hab soeben erfahren dass unser Adrian auch keine angeborene Stoffwechselkrankheit hat wie der Grosse sondern kerngesund ist sei es Herz sei es Stoffwechsel.Ich musste vor Erleichterung echt gerade heulen. Es ist so unwirklich und schön dass am Ende alles gut wird. Was ich euch damit sagen will: ich habe in den letzten 5 Jahren ziemlich jeden Horror durch den eine Mutter Frau ertragen muss Herzops Reanimationen Fg ect und bin oft an meine Grenzen gestossen. Es waren harte Jahre ABER es hat sich gelohnt ich durfte im Juli 2018 ein glückliches Happy end erfahren. Sei es beim Grössen sei es beim Kleinen. Was ich euch damit sagen möchte.... gebt niemals auf such wenn es noch so hart und aussichtlos erscheint es lohnt sich weiterzukämpfen ich drück euch Katy
    Petra74, Smartie88, wukinda75 und 2 anderen gefällt dies.



  7. #5137
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    :-*

  8. #5138
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ich freue mich sehr für dich, Katy! Das sind richtig gute Nachrichten! Lasst es euch gut gehen und wir brauchen hier alle positiven Nachrichten, die wir kriegen können. Danke, dass du uns ein bisschen teilhaben lässt! Mir jedenfalls hat es seelisch gut getan, etwas positives zu lesen.

    Hase, ich wünsche dir /euch einen schönen Urlaub und ich freue mich, dass du noch einmal etwas Kraft geschöpft hast, um einen neuen Versuch zu wagen. Ich wünsche dir dafür einen ordentlichen Zyklus mit allem drum und dran!

    Schnulli und smartie, danke für eure Beiträge. Heute war meine Hebamme da, die nun auch die FG begleitet. Sie hat von einer histologischen Untersuchung abgeraten - zum einen, da wir eine kerngesunde Tochter haben, es also alles geht, und da es wahrscheinlich eh kein Material zum untersuchen mehr geben könnte, wenn die SS sich bereits länger nicht entwickelt hat und sich nun bereits zurück entwickelt, wovon sie ausgeht.
    Als homöopathisches Mittel hat sie mir Sabina D6 oder C6 (?) dagelassen. 3x täglich.
    Es zieht und rumort bereits seit heute Mittag im Unterleib. Aber kein Blut, nix, Mumu unerreichbar... Keine Ahnung, was wann passiert. Bin gespannt, ob der Schubs von diesen Globulis etwas bringt.
    Ja, Smartie, ich bin gespannt, ob die Fruchtblase überhaupt noch da ist und ob ich sie überhaupt entdecke.. Wäre ja heute irgendwas zwischen 10+5 und 11+0. Im US über den Bauch sah alles so "schwammig", unklar und verwaschen aus. Gar nicht so schön klar umrissen wie 4 Wochen vorher. Vielleicht hat sich das schon aufgelöst.
    Ach, das war echt keine schöne Situation.. Ich lag auf der Liege, neben mir der Monitor, mein Mann stand mit der Kleinen am Fußende und schaute auf den Monitor.
    Ich hab die ganze Zeit nur die Kleine angeguckt, gelächelt und ihr ein paar Küsschen zugeworfen, da sie die Situation anscheinend etwas irritierte. Je länger sie schallte, je länger sie nichts sagte, und auch in Gesicht von meinem Mann erschien keine Freude.. Da wusste ich eigentlich längst Bescheid und sie hätte es mir gar nicht mehr sagen müssen..
    Musste dann aber selbst noch zum Monitor gucken, als sie gerade den Ausschnitt für den Ausdruck suchte. Alles war so trüb und verwaschen..

    Schnulli, arbeitest du zurzeit auf einer Frauenstation? Entbindungsstation wird es ja nicht sein bei den schlimmen Geschichten, von denen du erzählt hast. Oder? Es erscheint mir so unglaublich und unmöglich, dass in der 35. Ssw das Kind noch verstirbt. Wie kann so etwas nur passieren? Müsste eine eventuelle Mangelversorgung nicht auch bei den normalen Routinekontrollen festgestellt werden? Ich meine - es ist schlimm genug, dass so etwas überhaupt passiert, dass es anderen passiert. Das heißt aber ja auch, dass es einem selbst ebenfalls zustoßen könnte.
    Ich kann das jedenfalls sehr gut nachvollziehen, Schnulli, dass du nach einem Tag mit solchen schimmen Ereignissen aufgewühlt bist. Geht es dir heute schon besser?

    Smartie, du hattest auch zwei MA? Irgendwie dachte ich nach der erfolgreichen Entbindung - so, nun ist "der Knoten geplatzt", der Körper weiß nun wieder, wie schwanger - sein funktioniert und ab sofort läuft alles weitere problemlos. Tja, denkste. Bei dir ja auch so. Du hast in ca 2 Wochen wieder Termin, oder? Dieser jetzige Termin war ja ganz Gut nach meinem Eindruck. Ich frage mich nur, warum der Arzt dir immer so Sachen sagt, die dazu führen, dass du dir Sorgen machst. Der weiß doch, dass du im medizinischen Bereich arbeitest und besser als andere einordnen kannst, wenn er etwas skeptisches sagt. Und mehr auch die Gefahren und Gefährdungen kennst als ich sag mal ne 0815 - nicht - medizinisch - gebildete Frau. Ich finde, es war eigentlich ein guter Termin bei dir. Aber der Arzt lässt doch immer eine Unsicherheit bei dir zurück. Verstehe ich nicht, warum der das tut.

    Ach, ich bin echt mitteilungsbedürftig gerade... Jetzt ist aber Schluss.

  9. #5139
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Bei uns arbeitet die Gyn und die Wöchnerin zusammen unte einer Leitung. Ich arbeite zur Zeit auf der Gyn/ Urologie aber die Wöchnerin und die Gyn Ambulanz sind gleich nebenan. Die Frau kam in die Ambulanz.
    Kommt sicher auf die Vorsorge an. Meine Tochter hatte z.B regelmäßig einen Doppler.
    Vielleicht kann so etwas ja auch durch eine Verknotung der Nabelschnur passieren? Ich weiß es nicht und auch über die Pat nichts genaueres.
    Meiner Arbeitskollegin von mir ist das auch passiert vor fast 30 Jahren. Sie war überfällig und war wohl nicht sonregelmäßig bei den Vorsorgeterminen. Da hat die Placenta einfach nicht mehr funktioniert. Bei den Ss danach ist sie dann am ET ins KH gegangen

  10. #5140
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist offline Mini-Trucker MAMA

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Me: Ich hab während der Mega-Hitze aus der Not eine Tugend gemacht: ich hab meine Kompressionsstrümpfe mit dem Gartenschlauch nass gemacht und hatte dann anschließend fast 4 Stunden ne angenehme Klimaanlage an den Beinen Verdunstungskälte...……….

    Meine Kurve ist schön und ähnelt mit den drei gleichen Tagen und dem Anstieg jetzt so sehr der Kurve von Adrian...……….


    Unsere taube Katze ist aus dem gesicherten Garten ausgebüchst Wohl schon in der Nacht von Freitag auf Samstag...… Bild siehe oben neben meinem Nick - da war sie gerade ein halbes Jahr alt. Jetzt ist sie 7. Ich hoffe, sie findet den Weg zurück! Eine Katze die nicht hört zu suchen ist völlig sinnlos - so viele große Gärten mit tollen Verstecken Und der Kumpel ist immer noch im Garten und sucht seine Freundin, geht jeden Tag mehrmals alle Zäune längst - das ist süß und traurig zugleich.
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •