Seite 554 von 874 ErsteErste ... 54454504544552553554555556564604654 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.531 bis 5.540 von 8735
Like Tree1073gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #5531
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Petra: Ja ein Asthma-Spray - Salbutamol! Ich wünsche dir, dass der Allergietest Erkenntnisse bringt
    Meine Tochter kriegt Bronchospray. ist wohl der gleiche Wirkstoff. Aber ich finde, sie räuspert sich derzeit noch mehr, als dass es damit besser wird.
    Ich überlege, ob ich es mal mit Schleimlöser probiere....
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  2. #5532
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ach herrje Petra mit deinen Eltern wird es ja immer schwieriger. Wie macht ihr das jetzt das irgendjemand deine Mutter begleiten kann. Das ist der Altersstarsinn. Den hat meine Mama mittlerweile auch und es ist nicht immer leicht damit zu händeln. Hoffentlich findet ihr das richtige Medikament für eure Kleine... @ Neffentante ich wünsche dir von ganzem Herzen das es bald klappt und das du in ein paar Jahren einen munteres Mamaaaaa hören wirst. @ me während meiner Arbeitszeit vormittags ist Adrian bei Papa. Das kkappt gut. Wir machen dann ein Change und er geht nachmittags arbeiten.😊 Stillen hab ich leider aufgehört da ich viel zu wenig Milch hatte aber gut Adrian wird auch so gross. Unsere Taufe war super. Wir hatten nen ganz coolen Pfarrer. Er hat Mandoline gespielt ich Gitarre und mein Mann und der Grosse Trommel. Ich denke Adrian hat unsere Musik super gefallen. Danach haben wir noch im Familienkreis gefeiert



  3. #5533
    Fr.Dachs ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Vielen lieben Dank für die nette Aufnahme!!
    Wollte eigentlich früher schreiben, aber der Alltag hat mich teilweise fest im Griff.

    @Petra ich hab zwei Girls und einen Bub. Also darf kommen was will :P


    Ich habe schon einiges hier gelesen - und auch, dass manche dann aufgegeben haben. Bei dem Weg, den viele hinter sich haben, kann ich das mehr als verstehen.

    Habt ihr euch vorher ein Limit gesetzt, bevor es an die Planung ging?
    Ich bin ja noch U40, aber mein Partner ist 5 Jahre älter als ich. Da fragt man sich schon, wie lange man das probieren möchte ... und auch, ob man dem Glück auf die Sprünge helfen soll.
    Lese viel von Ovus und so ... die sind glaub nix für mich. Wenn dann der - leider - teure Computer, wäre einfacher im verrückten Alltag.

    Habt ihr gleich Hilfsmittelchen benutzt?
    Ich will mich juckt verrückt machen (bin aber leider Profi drin) und hab jetzt erstmal zum Einstieg Tee bestellt :D

    So - ich muss dann mal in den Tag starten - Manic Monday :-/

    Wünsch euch ne tolle Woche!!!

    LG
    Fr. Dachs

  4. #5534
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Guten Morgen Ihr Lieben,
    @Fr. Dachs: ich wollte mir ein Limit setzen aber meine beste Freundin hatte mir davon abgeraten. Irgendwann habe ich gesagt ich will es noch mit 45 im Arm halten aber dann hätte ich schon vor einem halben Jahr aufhören müssen....
    Ovus habe ich gleich benutzt und auch mal ne Weile Tempi gemessen, um zu gucken, ob überhaupt noch ES da sind.
    Tee und Vitamine hatte ich auch eine Zeitlang :-)

    Petra wie geht's Deiner Kleinen? Das hört sich wirklich nicht so toll an mit Deinen Eltern. Ich bin so froh, dass meine ihr Leben noch so gut alleine auf die Reihe kriegen aber wer weiss, was noch kommt. Läuft's in der Schule noch gut?

    Susonne auch von mir den grössten Respekt für Deine Geduld.

    Katy das hört sich sehr schön an, wie die Taufe gefeiert wurde. Toll, wenn man selber musizieren kann!
    Ich erinner noch, wie Du von Deinem Positiv geschrieben hast - schon so lange her

    Hase geht's Dir besser?

    Neffentante alles Gute für die Stimu

    Ich muss Euch jetzt nochmal was erzählen. War gestern bei meiner Gyn. Sie fragte dann, ob ich noch mit Pille verhüte und ich meinte dann Nein ich versuche ja seit 18 Monaten nochmal schwanger zu werden. Da war sie dann auch wieder im Bilde und erzählte mir, dass sie gerade eine 47jährige hatte, die schwanger war.....
    Ich sagte Ihr dann gleich, dass mich das durcheinander bringt, da ich jetzt mit dem Thema abschliessen wollte. Das wollte sie natürlich nicht und sie merkte wie beim letzten Mal an, dass ja leider die Gendefekte sehr hoch sind aber dass es in meinem Alter 2-3 Jahre dauert, bis es klappt. Ich war dann so perplex, dass ich nichtmal nachgefragt habe woher denn diese Info kommt und warum das so ist.
    Beim US hatte ich auf jeden Fall einen schönen Follikel von 14mm an ZT 8 und sie sagte dann, dass das zeitlich passt und es vermutlich dann wieder zum ES kommt, da mein Zyklus sehr regelmässig ist. Wollte sie mich nochmal ermutigen oder interpretiere ich da wieder Zuviel?
    Auf jeden Fall dreht sich seit gestern wieder die Gedankenspirale.
    Muss das heute abend nochmal mit Männe besprechen....

    Schönen Tag Euch allen
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  5. #5535
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Mir hat eine Kiwuärztin und eine Humangenetikerin gesagt, dass es derzeit ca so bei mir (39) ausschaut: schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, gute EZ,
    und wenn ich noch älter werde bzw ab 42 die Phase der geschädigten EZ noch viel länger wird, so dass kaum noch eine Schwangerschaft eintritt bzw es sehr lange dauert.

    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Ihr Lieben,
    @Fr. Dachs: ich wollte mir ein Limit setzen aber meine beste Freundin hatte mir davon abgeraten. Irgendwann habe ich gesagt ich will es noch mit 45 im Arm halten aber dann hätte ich schon vor einem halben Jahr aufhören müssen....
    Ovus habe ich gleich benutzt und auch mal ne Weile Tempi gemessen, um zu gucken, ob überhaupt noch ES da sind.
    Tee und Vitamine hatte ich auch eine Zeitlang :-)

    Petra wie geht's Deiner Kleinen? Das hört sich wirklich nicht so toll an mit Deinen Eltern. Ich bin so froh, dass meine ihr Leben noch so gut alleine auf die Reihe kriegen aber wer weiss, was noch kommt. Läuft's in der Schule noch gut?

    Susonne auch von mir den grössten Respekt für Deine Geduld.

    Katy das hört sich sehr schön an, wie die Taufe gefeiert wurde. Toll, wenn man selber musizieren kann!
    Ich erinner noch, wie Du von Deinem Positiv geschrieben hast - schon so lange her

    Hase geht's Dir besser?

    Neffentante alles Gute für die Stimu

    Ich muss Euch jetzt nochmal was erzählen. War gestern bei meiner Gyn. Sie fragte dann, ob ich noch mit Pille verhüte und ich meinte dann Nein ich versuche ja seit 18 Monaten nochmal schwanger zu werden. Da war sie dann auch wieder im Bilde und erzählte mir, dass sie gerade eine 47jährige hatte, die schwanger war.....
    Ich sagte Ihr dann gleich, dass mich das durcheinander bringt, da ich jetzt mit dem Thema abschliessen wollte. Das wollte sie natürlich nicht und sie merkte wie beim letzten Mal an, dass ja leider die Gendefekte sehr hoch sind aber dass es in meinem Alter 2-3 Jahre dauert, bis es klappt. Ich war dann so perplex, dass ich nichtmal nachgefragt habe woher denn diese Info kommt und warum das so ist.
    Beim US hatte ich auf jeden Fall einen schönen Follikel von 14mm an ZT 8 und sie sagte dann, dass das zeitlich passt und es vermutlich dann wieder zum ES kommt, da mein Zyklus sehr regelmässig ist. Wollte sie mich nochmal ermutigen oder interpretiere ich da wieder Zuviel?
    Auf jeden Fall dreht sich seit gestern wieder die Gedankenspirale.
    Muss das heute abend nochmal mit Männe besprechen....

    Schönen Tag Euch allen
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante es

  6. #5536
    piper78 Gast

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen


    Ich muss Euch jetzt nochmal was erzählen. War gestern bei meiner Gyn. Sie fragte dann, ob ich noch mit Pille verhüte und ich meinte dann Nein ich versuche ja seit 18 Monaten nochmal schwanger zu werden. Da war sie dann auch wieder im Bilde und erzählte mir, dass sie gerade eine 47jährige hatte, die schwanger war.....
    Ich sagte Ihr dann gleich, dass mich das durcheinander bringt, da ich jetzt mit dem Thema abschliessen wollte. Das wollte sie natürlich nicht und sie merkte wie beim letzten Mal an, dass ja leider die Gendefekte sehr hoch sind aber dass es in meinem Alter 2-3 Jahre dauert, bis es klappt. Ich war dann so perplex, dass ich nichtmal nachgefragt habe woher denn diese Info kommt und warum das so ist.
    Beim US hatte ich auf jeden Fall einen schönen Follikel von 14mm an ZT 8 und sie sagte dann, dass das zeitlich passt und es vermutlich dann wieder zum ES kommt, da mein Zyklus sehr regelmässig ist. Wollte sie mich nochmal ermutigen oder interpretiere ich da wieder Zuviel?
    Auf jeden Fall dreht sich seit gestern wieder die Gedankenspirale.
    Muss das heute abend nochmal mit Männe besprechen....

    Schönen Tag Euch allen
    Ich denke sie hat gemerkt, dass du emotional noch nicht durch bist mit dem Thema und wollte eine "neutrale" Haltung zeigen. Was man da jetzt raus liest is ja individuell, die eine hört "zu häufig Gendefekte, ich lass es lieber", die andere "regelmäßiger Zyklus, ES naht und kürzlich noch die andere 47jährige Patientin, bei der alles gut war, warum nicht auch bei mir".
    Und es ist wie Bloemsche es geschrieben hat, je älter desto mehr schlechte Eizellen, ab und an mal ein Monat mit ner "fitten" Eizelle. Und der ganze Zirkus natürlich wieder individuell unterschiedlich. Da kann Frau A mit Ende 30 5 Jahre jeden Monat zum richtigen Zeitpunkt herzeln und trifft erst dann eine fitte Eizelle (es kommen ja auch noch andere Faktoren vom Mann usw. jedesmal dazu) und Frau B ist 45, hat kaum noch fitte Eizellen, herzelt einmal zum genau richtigen Zeitpunkt und trifft genau jenige welche - so ist das Leben halt.
    -DatBloemsche- und Neckname gefällt dies.

  7. #5537
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Danke Ihr Zwei für die Erklärungen. Ist sehr logisch, wie ihr es beschreibt.
    Man will ja immer nicht wahrhaben, dass die Eizellen alle so schlecht sind, weil wir uns alle noch so jung fühlen.....

    Männe nimmt das Ganze etwas entspannter. Er hatte ja vor mir schon mit dem Gedanken abgeschlossen eine Familie zu haben und jetzt wird er halt wieder damit abschliessen. Wir Frauen sind da doch etwas emotionaler.
    Na ja ich bin nun an ZT 10 und der ZS ist schon ziemlich gut. Nun liegt es an mir, ob wir am WE enthaltsam sind oder ich ihn zum Verhüten überrede oder es nochmal drauf ankommen lasse. Ist mir irgendwie gerade alles Zuviel...……..
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  8. #5538
    Fr.Dachs ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Mir hat eine Kiwuärztin und eine Humangenetikerin gesagt, dass es derzeit ca so bei mir (39) ausschaut: schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, gute EZ,
    und wenn ich noch älter werde bzw ab 42 die Phase der geschädigten EZ noch viel länger wird, so dass kaum noch eine Schwangerschaft eintritt bzw es sehr lange dauert.
    Ist das eine auf dich gemünzte Aussage oder gilt das allgemein? Ich will mich gerade noch nicht mit dem Gedanken abfinden, nicht mehr so fruchtbar zu sein wie früher (ja ... naiv, ich weiß )

    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Danke Ihr Zwei für die Erklärungen. Ist sehr logisch, wie ihr es beschreibt.
    Man will ja immer nicht wahrhaben, dass die Eizellen alle so schlecht sind, weil wir uns alle noch so jung fühlen.....

    Männe nimmt das Ganze etwas entspannter. Er hatte ja vor mir schon mit dem Gedanken abgeschlossen eine Familie zu haben und jetzt wird er halt wieder damit abschliessen. Wir Frauen sind da doch etwas emotionaler.
    Na ja ich bin nun an ZT 10 und der ZS ist schon ziemlich gut. Nun liegt es an mir, ob wir am WE enthaltsam sind oder ich ihn zum Verhüten überrede oder es nochmal drauf ankommen lasse. Ist mir irgendwie gerade alles Zuviel...……..
    Das ist der Punkt ... man fühlt sich so jung. Ich kann mir momentan gar nicht vorstellen, mir ein Limit zu setzen aber ich merke jetzt schon, dass mich das Thema insgesamt sehr einnimmt . Und mache mir eine Vorstellung davon, dass es möglich ist, den Wunsch irgendwann zu begraben. Aber ich steh ja erst ganz am Anfang. Bin ernsthaft am Überlegen, ob ich jetzt schon in die Trickkiste greifen soll oder ob ich mich damit noch verrückter mache.

    Ich hoffe, du triffst eine für dich gute Entscheidung mit dem jetzigen Stand der Dinge ...

  9. #5539
    Neckname ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Fr.Dachs Beitrag anzeigen
    Ist das eine auf dich gemünzte Aussage oder gilt das allgemein? Ich will mich gerade noch nicht mit dem Gedanken abfinden, nicht mehr so fruchtbar zu sein wie früher (ja ... naiv, ich weiß )
    Ich denke, das ist allgemeingültig. Meine Ärztin hat im Ultraschall jetzt mehrfach gesehen, dass ich einen sprungreifen Follikel hatte - etwa zur Periodenzeit. Sprich, der ist nicht gesprungen. Sie sagte, das kommt in dem Alter immer öfter vor, das sind dann die "schlechten" Eizellen und die kurzen Zyklen. Was nichts darüber aussagt, wie der nächste Zyklus aussieht - da kann wieder eine fitte Eizelle hoppsen.
    Viele Grüße
    Neckname


    2 an der Hand (2009, 2012)
    *18. SSW (10/2017)
    *7. SSW (9/2018)

  10. #5540
    Fr.Dachs ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Ich denke, das ist allgemeingültig. Meine Ärztin hat im Ultraschall jetzt mehrfach gesehen, dass ich einen sprungreifen Follikel hatte - etwa zur Periodenzeit. Sprich, der ist nicht gesprungen. Sie sagte, das kommt in dem Alter immer öfter vor, das sind dann die "schlechten" Eizellen und die kurzen Zyklen. Was nichts darüber aussagt, wie der nächste Zyklus aussieht - da kann wieder eine fitte Eizelle hoppsen.
    Das wollte ich doch jetzt gar nicht lesen ...

    Mir macht Hoffnung, dass in meinem Umfeld doch einige ihr zweites / drittes ... Kind mit knapp 40 bekommen haben. 2. ÜZ und ich dreh das Rad

>
close