Seite 555 von 874 ErsteErste ... 55455505545553554555556557565605655 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.541 bis 5.550 von 8733
Like Tree1071gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #5541
    Neckname ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Fr.Dachs Beitrag anzeigen
    Das wollte ich doch jetzt gar nicht lesen ...

    Mir macht Hoffnung, dass in meinem Umfeld doch einige ihr zweites / drittes ... Kind mit knapp 40 bekommen haben. 2. ÜZ und ich dreh das Rad
    Sorry. :) Aber ich bin auch schon 44, also fortgeschrittener Eizellverfall. Meinen Sohn hab ich mit 38 bekommen, da bin ich noch problemlos schwanger geworden und geblieben.
    Viele Grüße
    Neckname


    2 an der Hand (2009, 2012)
    *18. SSW (10/2017)
    *7. SSW (9/2018)

  2. #5542
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ich hab meinen ersten Sohn mit 37 bekommen wurde direkt schwanger. Dann kam ein Sternchen mit 40 und mit 42 der 2 Sohn und er ist kerngesund. Dauern kann es auch bei jüngeren Frauen. Wie Piper schon schrieb es geht mal so mal so...Ich drück dir die Daumen dass es bald klappt Frau Dachs
    Petra74 gefällt dies



  3. #5543
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Was mich an den allermeisten FA sehr nervt bzw genervt hat das es ab 35 heisst ja ihn IHREM Alter.....☹ sicher ist es klar das niemand jünger wird aber mal im Ernst ich finde diese Torschluss Panikmacherrei ab 35 übertrieben. Wie sagte mein Gyn einmal als ich über mein Alter jammerte.... Frau S... hören sie mal auf mit ihrem Alter wir sind nicht bei der Rentenversicherung. Ganz ehrlich eine Fehlgeburt oder Gendefekt kann jede treffen ob jung oder älter. Im Herzzentrum in dem mein Grosser operiert wurde waren zu 95% Eltern unter 35. Von wegen der Kleine hat den Herzfehler wegen ihrem Alter.... was ich allerdings verstehen kann wenn einige sagen jetzt ist Schluss mit der Hibbellzeit. Es kann sehr frustrierend sein monatelang zu hoffen dass was passiert oder es können Schicksalsschläge wie Fehlgeburten passieren die man erst mal verarbeiten muss. Auch kann das Leben in ne andere Richtung gehen wie Neckname mit ihrem Traumjob. Alle die noch weiterhibbeln. Lasst euch nicht unterkriegen von all den Kommentaren.die Natur entscheidet selbst ob es nochmal geht oder nicht. Ich drück euch allen die Daumen noch ein kleines Wunder zu bekommen
    Petra74, Smartie88, Eglantine73 und 2 anderen gefällt dies.



  4. #5544
    Klümpchen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ich bin mir ehrlich gesagt sehr sicher, dass es klappen wird. Meine Kinder sind 17, 11 (heute vor 11 Jahren kam er zu Hause auf die Welt) und fast 9 Jahre.
    Die Fehlgeburt hat mich schon verunsichert, aber das tut Lebenserfahrung ja im allgemeinen eh mit einem. Also nicht unterkriegen lassen. Ich hab mich schon gefragt, ob ein viertes Kind jetzt nur ein Egotrip ist und wie es für den Nachzügler ist, wenn Mutti 60 ist... aber das kann ich auch gerade gut an meinem Großen sehen. Mit 17 gehen sie ihre eigenen Wege.
    Für meine Eizellen nehme ich Coenzym Q10... soll die Qualität verbessern.
    Was man so alles macht 🙈🙊

    Heute bin ich an ZT 12 und mein Eisprung kündigt sich an... Tempi geht hoch und der Rest spricht auch dafür.
    Denke morgen oder übermorgen ist es soweit.
    Mein Schatz kommt gleich von der Arbeit und wir haben etwas Freizeit. Man muss ja die Zeit nutzen 🤭
    Petra74 gefällt dies

  5. #5545
    Fr.Dachs ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Sorry. :) Aber ich bin auch schon 44, also fortgeschrittener Eizellverfall. Meinen Sohn hab ich mit 38 bekommen, da bin ich noch problemlos schwanger geworden und geblieben.
    Ok das stimmt mich doch sehr zuversichtlich jetzt. "Eizellverfall" klingt ganz schön gemein aber ich musste lachen :D - aber nun gut, man muss es ja mit Humor nehmen.

    Zitat Zitat von Malinka_Katy Beitrag anzeigen
    Ich hab meinen ersten Sohn mit 37 bekommen wurde direkt schwanger. Dann kam ein Sternchen mit 40 und mit 42 der 2 Sohn und er ist kerngesund. Dauern kann es auch bei jüngeren Frauen. Wie Piper schon schrieb es geht mal so mal so...Ich drück dir die Daumen dass es bald klappt Frau Dachs
    Vielen lieben Dank!! Find ich toll, so positive Erfahrungen zu lesen ... und du hast recht, es nervt, diese Panikmache. Ich bin selber schon ganz kirre. Wobei meine FA, bei der ich heute war, wie immer ganz gelassen reagiert hat. Außer halt der Hinweis, dass es länger gehen könnte wie bei den ersten Dreien und dass man so ab einem halben Jahr etwa aktiv werden sollte, wenn es nicht klappt. Das fand ich ganz gut.



    Zitat Zitat von Klümpchen Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ehrlich gesagt sehr sicher, dass es klappen wird. Meine Kinder sind 17, 11 (heute vor 11 Jahren kam er zu Hause auf die Welt) und fast 9 Jahre.
    Die Fehlgeburt hat mich schon verunsichert, aber das tut Lebenserfahrung ja im allgemeinen eh mit einem. Also nicht unterkriegen lassen. Ich hab mich schon gefragt, ob ein viertes Kind jetzt nur ein Egotrip ist und wie es für den Nachzügler ist, wenn Mutti 60 ist... aber das kann ich auch gerade gut an meinem Großen sehen. Mit 17 gehen sie ihre eigenen Wege.
    Für meine Eizellen nehme ich Coenzym Q10... soll die Qualität verbessern.
    Was man so alles macht 

    Heute bin ich an ZT 12 und mein Eisprung kündigt sich an... Tempi geht hoch und der Rest spricht auch dafür.
    Denke morgen oder übermorgen ist es soweit.
    Mein Schatz kommt gleich von der Arbeit und wir haben etwas Freizeit. Man muss ja die Zeit nutzen 來
    Das ist ja lustig ... du bist fast genau in der gleichen Situation wie ich :))) Und diese Frage nach dem Egotrip ... hab ich mich auch immer wieder gefragt. Aber es fühlt sich echt und richtig an und es passt! Und wie du sagst, die großen werden recht früh flügge und ich bin auch nicht so der Typ Helimama. Wie lange bastelt ihr denn schon an Nr. 4?

    Generell an alle - habt ihr bestimmt tausendmal schon reingetippt - aber ich krieg es nicht immer auf die Reihe alles nachzulesen :D Wie lange übt ihr schon?

    Liebe Grüße
    Fr. Dachs

  6. #5546
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ich wollte niemanden runterziehen, nur ehrlich antworten.
    Ja,leider ist das allgemeingültig und dennoch gibt es ganz klar Ausnahmen in die eine oder andere Richtung.

    Ich war 12 Jahre schwerst unfruchtbar und ungewollt kinderlos, letztlich zerbrach auch meine Ehe.
    Nachdem ich Abschied nahm vom Traum vom Kind, lernte ich meinen Menschen, meinen Mann, kennen. Und plötzlich hatte ich einen Zyklus.
    Nach einem 3/4 Jahr wurde ich, von den Ärzten als die wenigen Prozent Frauen, die nie gebären abgestempelt, schwanger und bekam mit 37 unsere kerngesunde Tochter.
    Ein halbes Jahr später, nämlich 2017 im Januar begann mein Horror. Ich erlebte 2017 vier Schwangerschaften und vier Fehlgeburten. Allesamt chromosomal geschädigte Embryonen.
    Nach vielen Untersuchungen, vielen Gesprächen mit Humangenetik und anderen Medizinern bleibt die Hoffnung, dass noch einmal eine gesunde Eizelle ( und Spermium) dabei ist und die Tatsache, dass die Chance auf weitere FG aufgrund schlechter und immer schlechter werdender Eizellqualität gegeben bleibt.
    Neckname gefällt dies
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante es

  7. #5547
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Malinka_Katy Beitrag anzeigen
    Ach herrje Petra mit deinen Eltern wird es ja immer schwieriger. Wie macht ihr das jetzt das irgendjemand deine Mutter begleiten kann. Das ist der Altersstarsinn. Den hat meine Mama mittlerweile auch und es ist nicht immer leicht damit zu händeln. Hoffentlich findet ihr das richtige Medikament für eure Kleine...

    @ me während meiner Arbeitszeit vormittags ist Adrian bei Papa. Das kkappt gut. Wir machen dann ein Change und er geht nachmittags arbeiten. Stillen hab ich leider aufgehört da ich viel zu wenig Milch hatte aber gut Adrian wird auch so gross. Unsere Taufe war super. Wir hatten nen ganz coolen Pfarrer. Er hat Mandoline gespielt ich Gitarre und mein Mann und der Grosse Trommel. Ich denke Adrian hat unsere Musik super gefallen. Danach haben wir noch im Familienkreis gefeiert
    Hört sich toll an eure Taufe. Ich find das immer total schön, wenn die Eltern oder jemand aus der Familie die Taufe zu etwas besonderem macht, wie ihr mit eurer Musik.
    Schön, dass es mit Papa gut klappt.


    Naja, meine Mutter fährt momentan wieder allein mit dem Taxi zu den Ärzten. Geht also doch noch so. Anscheinend hilft der Taxifahrer eben, dass sie gut dort und wieder daheim ankommt.

    Morgen muß ich für meinen Vater Koffer packen, weil es für ihn jetzt endlich nächste Woche auf Reha geht. Seine Wunde ist zu und er hat heute auch seine Prothese bekommen. Hoffentlich machen die ihn dann dort wieder gscheit fit.
    Wie es dann die nächsten Wochen bei meiner Mutter allein daheim klappt, das müssen wir mal abwarten. Gestern jammerte sie schon, dass sie net wüßte, was sie dann essen soll. Mein Vater wäre ja rund um die Uhr versorgt, aber sie?
    Dabei kriegt sie mittags Essen auf Rädern, aber der Bedienservice von meinem Vater fällt halt weg.
    Bei meiner Schwester meinte sie letzte Woche, dass sie das schon gebacken kriegt. Sie wäre ja net hilflos- ach ne.

    Wohnung putzen müssen wir wohl jetzt auch wieder übernehmen...hab gestern erfahren, dass die Putzfrau schon 4 wochen krank ist. Komisch, dass sie uns da noch nichts gesagt haben.

    Ja, da bin ich auch mal gespannt, was meine Tochter letztendlich braucht. Jetzt haben wir erstmal übernächste Woche den HNO- Termin mit Allergietest. Dann schaun wir weiter. Derzeit schmier ich sie tälich mit Thymien- Myrte- Balsam ein und ich finde, dass der Husten damit besser wird....oder das Spray wirkt jetzt endlich nach 2 Wochen, wobei wir es ja grad wieder ausschleichen.


    Zitat Zitat von Fr.Dachs Beitrag anzeigen
    Vielen lieben Dank für die nette Aufnahme!!
    Wollte eigentlich früher schreiben, aber der Alltag hat mich teilweise fest im Griff.

    @Petra ich hab zwei Girls und einen Bub. Also darf kommen was will :P


    Ich habe schon einiges hier gelesen - und auch, dass manche dann aufgegeben haben. Bei dem Weg, den viele hinter sich haben, kann ich das mehr als verstehen.

    Habt ihr euch vorher ein Limit gesetzt, bevor es an die Planung ging?
    Ich bin ja noch U40, aber mein Partner ist 5 Jahre älter als ich. Da fragt man sich schon, wie lange man das probieren möchte ... und auch, ob man dem Glück auf die Sprünge helfen soll.
    Lese viel von Ovus und so ... die sind glaub nix für mich. Wenn dann der - leider - teure Computer, wäre einfacher im verrückten Alltag.

    Habt ihr gleich Hilfsmittelchen benutzt?
    Ich will mich juckt verrückt machen (bin aber leider Profi drin) und hab jetzt erstmal zum Einstieg Tee bestellt :D

    So - ich muss dann mal in den Tag starten - Manic Monday :-/

    Wünsch euch ne tolle Woche!!!

    LG
    Fr. Dachs
    Hihi, ja, mein Limit war mal der 40. Geburtstag. Da wollte ich ansich fertig sein mit dem Thema Kinder.
    Dann war es die 42. Hätte ja auch fast geklappt. Inzwischen, hm, keine Ahnung, 45???
    Ich übe seit 5 Jahren, hatte in der Zeit leider 5 FG. Die letzte vor 2 Jahren in der 17.SSW. Seitdem wurde ich komischerweise nicht mehr schwanger, obwohl das vor dem letzten Sternchen kein Problem war, wenn wir den ES getroffen haben.
    Hilfsmittelchen: ich hab erfolgreich Globili und was homöopathisches mit Eigenblut von der Heilpraktikerin genommen und einmal war ich vorab bei der Osteopathin. Ansonsten das übliche mit Tempi messen, um zu sehn, ob ich einen ES hatte....oder auch Ovus, Tee, Vitamin D....


    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Petra wie geht's Deiner Kleinen? Das hört sich wirklich nicht so toll an mit Deinen Eltern. Ich bin so froh, dass meine ihr Leben noch so gut alleine auf die Reihe kriegen aber wer weiss, was noch kommt. Läuft's in der Schule noch gut?


    Ich muss Euch jetzt nochmal was erzählen. War gestern bei meiner Gyn. Sie fragte dann, ob ich noch mit Pille verhüte und ich meinte dann Nein ich versuche ja seit 18 Monaten nochmal schwanger zu werden. Da war sie dann auch wieder im Bilde und erzählte mir, dass sie gerade eine 47jährige hatte, die schwanger war.....
    Ich sagte Ihr dann gleich, dass mich das durcheinander bringt, da ich jetzt mit dem Thema abschliessen wollte. Das wollte sie natürlich nicht und sie merkte wie beim letzten Mal an, dass ja leider die Gendefekte sehr hoch sind aber dass es in meinem Alter 2-3 Jahre dauert, bis es klappt. Ich war dann so perplex, dass ich nichtmal nachgefragt habe woher denn diese Info kommt und warum das so ist.
    Beim US hatte ich auf jeden Fall einen schönen Follikel von 14mm an ZT 8 und sie sagte dann, dass das zeitlich passt und es vermutlich dann wieder zum ES kommt, da mein Zyklus sehr regelmässig ist. Wollte sie mich nochmal ermutigen oder interpretiere ich da wieder Zuviel?
    Auf jeden Fall dreht sich seit gestern wieder die Gedankenspirale.
    Muss das heute abend nochmal mit Männe besprechen....

    Schönen Tag Euch allen
    Mach das, was dein Herz dir sagt.
    Ich denke, sie wollte dir Mut machen.


    Wie schon geschrieben, sie hustet inzwischen weniger, ich vermute wegen meiner Einreibung.

    Thema Schule: ja, Söhnchen geht weiterhin vorwiegend gern in die Schule. Allerdings gab es inzwischen schon wieder 3 Jungs, die ihn im Unterricht getrietzt haben mit treten, auf die Hand schlagen...
    Zum Glück haben die Lehrer drauf reagiert, als er es sagte. Die Jungs bekamen Strafarbeiten. Den einen scheint das aber null zu jucken, machte in der nächsten Stunde gleich weiter.
    Mein Sohn hatte in der Ergo Strategiesätze eingeübt, um aus der Situation raus zu kommen, die leider in Aktion erstmal nicht gewirkt haben.
    Sein Klassenlehrer sicherte ihm ansich zu, dass er den Platz wechseln darf...heute wollte er aber komischerweise nichts mehr davon wissen. Naja, erstmal abwarten- Fr haben sie nochmal ne Stunde bei ihm.
    Zumindest hat er in der Klasse jetzt auch einige mit denen er sich angefreundet hat.


    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Mir hat eine Kiwuärztin und eine Humangenetikerin gesagt, dass es derzeit ca so bei mir (39) ausschaut: schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, schlechte EZ, gute EZ,
    und wenn ich noch älter werde bzw ab 42 die Phase der geschädigten EZ noch viel länger wird, so dass kaum noch eine Schwangerschaft eintritt bzw es sehr lange dauert.
    Na, das ist ja nett von den beiden Damen. Dass das sein kann, ist hier glaube ich jeder klar...aber, man kann auch nochmal Glück haben mit ner gesunden Eizelle.


    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Ich denke, das ist allgemeingültig. Meine Ärztin hat im Ultraschall jetzt mehrfach gesehen, dass ich einen sprungreifen Follikel hatte - etwa zur Periodenzeit. Sprich, der ist nicht gesprungen. Sie sagte, das kommt in dem Alter immer öfter vor, das sind dann die "schlechten" Eizellen und die kurzen Zyklen. Was nichts darüber aussagt, wie der nächste Zyklus aussieht - da kann wieder eine fitte Eizelle hoppsen.
    Bei meinem letzten Besuch meinte meine FÄ, dass noch alles gut aussähe, da ich weiterhin regelmäßige ES habe, der Eivorrat auch noch gut vorhanden wäre und mein Zyklus auch regelmäßig ist.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt......


    Zitat Zitat von Klümpchen Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ehrlich gesagt sehr sicher, dass es klappen wird. Meine Kinder sind 17, 11 (heute vor 11 Jahren kam er zu Hause auf die Welt) und fast 9 Jahre.
    Die Fehlgeburt hat mich schon verunsichert, aber das tut Lebenserfahrung ja im allgemeinen eh mit einem. Also nicht unterkriegen lassen. Ich hab mich schon gefragt, ob ein viertes Kind jetzt nur ein Egotrip ist und wie es für den Nachzügler ist, wenn Mutti 60 ist... aber das kann ich auch gerade gut an meinem Großen sehen. Mit 17 gehen sie ihre eigenen Wege.
    Für meine Eizellen nehme ich Coenzym Q10... soll die Qualität verbessern.
    Was man so alles macht 

    Heute bin ich an ZT 12 und mein Eisprung kündigt sich an... Tempi geht hoch und der Rest spricht auch dafür.
    Denke morgen oder übermorgen ist es soweit.
    Mein Schatz kommt gleich von der Arbeit und wir haben etwas Freizeit. Man muss ja die Zeit nutzen 來
    Deine Einstellung passt.
    Dann viel Spaß beim ES nutzen.

    Welches Geschlecht haben deine kids?


    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Ich war 12 Jahre schwerst unfruchtbar und ungewollt kinderlos, letztlich zerbrach auch meine Ehe.
    Nachdem ich Abschied nahm vom Traum vom Kind, lernte ich meinen Menschen, meinen Mann, kennen. Und plötzlich hatte ich einen Zyklus.
    Nach einem 3/4 Jahr wurde ich, von den Ärzten als die wenigen Prozent Frauen, die nie gebären abgestempelt, schwanger und bekam mit 37 unsere kerngesunde Tochter.
    Ein halbes Jahr später, nämlich 2017 im Januar begann mein Horror. Ich erlebte 2017 vier Schwangerschaften und vier Fehlgeburten. Allesamt chromosomal geschädigte Embryonen.
    Nach vielen Untersuchungen, vielen Gesprächen mit Humangenetik und anderen Medizinern bleibt die Hoffnung, dass noch einmal eine gesunde Eizelle ( und Spermium) dabei ist und die Tatsache, dass die Chance auf weitere FG aufgrund schlechter und immer schlechter werdender Eizellqualität gegeben bleibt.
    Schön, dass du nach deinem Erlebten doch weiter Hoffnung hast.

    Magst du hier bei uns mitmischen, dann nehm ich dich gerne mit auf die Liste.


    @Anneke: wie war eigentlich dein Trip an die Ostsee allein mit deinen kids? Alles gut geklappt?


    @neffentante: wie sieht es aus?
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  8. #5548
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)




    ~ Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Wünschen Leben wird,
    dann ist wohl ein Wunder geschehen. ~



    Unsre Hibbelliste
    NMT: 8.10.
    neffentante
    42 Jahre, 10.ÜZ nach *
    *
    NMT: ??
    Telra
    42 Jahre, 1.ÜZ
    1 Sternensohn (20.SSW) + 1 Tochter 3 Jahre, 2 Söhne 2 Jahre und 11 Monate
    *
    NMT: 14.10.
    Petra74
    44 Jahre
    1 Sohn 10 Jahre, 1 Tochter 7 Jahre + 1 Sternensohn (17.SSW) + ****
    *
    NMT: 16.10.
    wukinda75
    43 Jahre, 24.ÜZ
    1 Sohn 2 Jahre + **
    *
    NMT: 29.10.
    Fr.Dachs
    37 Jahre
    2 Töchter 16, 12 und 1 Sohn 10 Jahre
    *
    NMT: ??
    Liebelle
    37 Jahre, 11 Jahre Kiwu
    *
    NMT: ??
    Ante_dea
    42 Jahre, 1.ÜZ
    *
    NMT: ??
    Chaoszwerg13
    41 Jahre
    *
    NMT: ??
    Hase75
    43 Jahre, 4.ÜZ nach *
    1 Tochter 8 Jahre + ***
    *
    NMT: ??
    Klümpchen
    40 Jahre, 2.ÜZ nach *
    3 Kinder, 17, 11 und 8 Jahre + *
    *


    "in Warteposition"
    Susanne1976
    41 Jahre, 8.ÜZ
    1 Sohn 20 Jahre, 1 Tochter 1 Jahr + *
    *
    Teenimami, 41 Jahre
    2 Söhne 21 und 16 Jahre
    (Hibbelstart ??)
    *

    Wo seid Ihr?
    NMT: 27.8.
    Fleur18
    43 Jahre
    1 Tochter 2 Jahre + ******
    *
    NMT: 7.9.
    Anni1974
    43 Jahre , 2. ÜZ nach *
    1 Sohn 17 Jahre + **
    *
    Sportlerin
    42 Jahre
    1 Tochter 10 Jahre
    *
    shortbread
    40 Jahre, 5.ÜZ nach *
    1 Tochter 8 Jahre + 1 Sohn 6 Jahre + *
    *
    HeuteisteinguterTag
    39 Jahre
    Kiwu seit 2011
    *
    Lily 2018
    41 Jahre, 11.ÜZ nach *
    2 Töchter 20 und 16 Jahre, 2 Söhne 15 und 5 Jahre + **
    *
    Schnecke773
    40 Jahre, 2.ÜZ
    2 Söhne 19 und 7 Jahre
    *
    MelMie
    43 Jahre, 10.ÜZ
    1 Tochter 12 Jahre
    *

    Geschafft haben es

    Anneke1979
    39 Jahre, 2.ÜZ
    2 Söhne 5 und 2 Jahre
    ET: 22.1.2019
    *
    Smartie88
    29 Jahre , 6.ÜZ nach *
    1 Tochter 1 Jahr+ **
    ET 28.3.2019
    *

    Unsre Entkugelungsliste
    Anittina
    42 Jahre, 6 Jahre Kiwu
    1 Sohn 10 Jahre
    ET: 23.6.2018, EET: 18.6.2018
    4170g, 55cm, KU 37cm
    Bruno
    *
    Malinka_Katy
    42 Jahre, 10.ÜZ
    1 Sohn 4 Jahre + *
    ET: 16.7.2018 per KS, EET: 27.7.2018
    Adrian
    *
    Marceline
    40 Jahre, 5.ÜZ
    1 Sohn 14 Jahre, 5 Töchter 13, 10, 7, 3 und 1 Jahr + **
    ET: 9.9.2018, EET: 23.9.2018
    3370g, 50cm, KU 35cm
    Leon
    *

    Unsre Sternchen
    ~Für immer im Herzen~

    Anni1974 ~ 12/2017 + 6/2018
    neffentante ~ 12/2017
    Smartie88 ~1/2018
    Hase75 ~1/2018 + 6/2018
    Neckname ~9/2018


    Unsere Zuschauer- und Beraterbank
    Eglantine73
    45 Jahre
    1 Tochter 18 Jahre, 1 Sohn 14 Jahre
    *
    Neckname
    44 Jahre
    1 Tochter 9 Jahre, 1 Sohn 6 Jahre + 1 Sternensohn (18.SSW)+ *
    *
    Louluna, 40 Jahre
    1 Tochter 9 Jahre, 3 Söhne 8, 6 und 5 Jahre + *****
    *
    Tjorvensmum, 41 Jahre
    3 Söhne 18, 2 Jahre und 1 Jahr, 1 Tochter 14 Jahre
    *
    Wilko, 47 Jahre
    3 Söhne 20, 18 und 7 Jahre, 1 Tochter 6 Monate
    *
    Slim, 48 Jahre
    6 Kinder (28-4 Jahre)
    *
    piper78, 39 Jahre
    *
    Neroli ***
    *
    Klee1984
    34 Jahre, 27.ÜZ
    2 Töchter 9 und 6 Jahre, 1 Sohn 3 Jahre
    *
    Nadifar
    29 Jahre, 10.ÜZ
    *
    Schnulli68
    49 Jahre, 11 Jahre Kiwu
    1 Tochter, 27 Jahre + ****
    *
    Malinka_Katy
    42 Jahre
    2 Söhne 4 und noch kein Jahr+ *
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





  9. #5549
    Telra ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo, Ihr Lieben,

    Hier ist ja wieder so viel passiert.

    Liebe Eglantine, Du hast wirklich das Thema hier angesprochen, das mich schon so lange nervt. Und zwar die Panikmacherei bzw das Verbreiten von Hoffnungslosigkeit bei bestehendem Kinderwunsch von Frauen Ü 35. Ich traue mich manchmal noch nicht mal zu sagen, dass ich noch einen kinderwunsch habe, auch zum Teil deshalb, weil ich die Kommentare der Ärzte,dass es in meinem Alter eher schwierig bis unwahrscheinlich ist, mir sparen möchte, um nicht weiter entmutigt zu werden. Sicherlich stimmt es, dass die Eizellen an Qualität verlieren, da sie ja von Geburt an vorhanden sind und nicht wie die Spermien neu produziert werden.

  10. #5550
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    @Telra: wie sieht es bei dir aus? NMT in Sicht?
    Hier darfst du gern deinen Kinderwunsch ausleben.
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."





>
close