Seite 570 von 869 ErsteErste ... 70470520560568569570571572580620670 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.691 bis 5.700 von 8681
Like Tree1065gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #5691
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Anni1974 Beitrag anzeigen
    Hallo Hase,
    es tut mir so leid für Dich. Ist aber auch Alles ein Mist.
    Man verliert wirklich den Glauben an sich selbst.
    Ich hoffe sehr, dass Du das schnell hinter Dir hast. Bei mir ging es zum Glück sehr sehr schnell. Das macht die Gefühle aber nicht leichter.
    Ich drücke Dich ganz fest!!!!!
    Guten Morgen Anni, danke du Liebe!
    Der Spuk ist schon wieder vorbei. 3 Tage inkl. SB. Hcg unter 1...
    Einerseits hoffe ich auf ein Wunder, andererseits frage ich mich, warum ich mir die Aufregung und alles Hoffen noch weiter antuen soll, das wird eh nichts. Das 4. Mal in Folge.. und ich werde immer älter, die EZ nicht besser. Alles Mist eben...

  2. #5692
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Anni, ich habe auch den 24.11. als nmt. 👍

  3. #5693
    Anni1974 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Hase75 Beitrag anzeigen
    Anni, ich habe auch den 24.11. als nmt. 👍
    Diese Gedanken kann ich so gut nachvollziehen. Geht mir ganz genauso. Einerseits hofft man auf das Wunder und andererseits weiß man nicht, wie viel Kummer man noch ertragen kann/möchte! Es nimmt einen mit, auch wenn es so früh passiert.
    Dieses Monat hibbeln wir ja dann zusammen. Vielleicht hat unser Körper ja ein Einsehen und belohnt uns für die traurigen Momente.
    Petra74 gefällt dies

  4. #5694
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hase und Anni, ich drücke euch mal und drücke auch ganz doll die Daumen!

  5. #5695
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hase, ich wollte noch sagen - es ist wenigstens schön zu hören, dass es dieses Mal zumindest keine Probleme gab mit Stzurzblutungen und Krankenhaus...
    Wie geht es dir denn jetzt? Und weißt du bereits, ob du weiter machen möchtest? Gehst du nochmal zur Kontrolle?
    Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie schlimm es ist, so viel in so kurzer Zeit durchzustehen.... Ganz liebe Grüße!

  6. #5696
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo Susonne, ja, wenigstens ging es problemlos und ohne Komplikationen ab. Nein, muss nicht zur Kontrolle, da der Hcg Wert unter 1 gefallen ist. Ich weiß auch nicht, wie es weitergehen soll...
    Das war jetzt das 4. Mal in 2 Jahren...

  7. #5697
    cloverfield ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Mensch Hase, fühl dich von mir mal gedrückt.
    Ich hab’s nicht ganz auf dem Schirm, aber an Diagnostik habt ihr sicher auch schon gedacht. Ist da was gelaufen? Was machen SD und Gerinnung bei dir?

    Vlt tröstet es etwas, aber bei jedem mal kamen bei mir auch die Zweifel. Aber man schöpft neue Zuversicht. Wir sind nunmal keine 20 mehr, da brauchen wir Vlt einfach mehr Zeit (die ja leider auch knapp ist) und Geduld.
    Aber das sind Gedanken, die man sich zu einem späteren Zeitpunkt machen sollte. So etwas in der akuten Situation zu entscheiden ist nie gut.
    Ich drück dich ...

  8. #5698
    Klümpchen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hase und Anni - sammelt erstmal Kraft für alles, was noch kommt.

    Neffentante und DatBloemsche - Sehr spannend bei Euch, ich Zwitter mit und drücke die Daumen.

    Mädels - schön, dass es hier den Raum für unsere Geschichten gibt, gerade wenn das direkte Umfeld schon nichtmehr zuhören mag. Gut, dass es hier den Raum für uns gibt.

    Mein Nmt ist der 28.11. Morgen an ZT 4 hab ich ne BE wegen Hormonstatus, an ZT 11 nen US um die Folikel zu stalken 😉 und an ZT 23 wieder ne BE wegen Hormonstatus.
    Heute morgen hatte ich mein Thermometer nicht richtig an. Sowas ärgert mich dann... aber dann setzt man halt einen Tag aus und macht sich keinen Stress. Vielleicht ist dieses Gemesse doch auch irgendwie hinderlich für nen entspannten Zyklus.
    Wie erlebt ihr das so?
    Soviel zu mir.

  9. #5699
    Klümpchen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    'Zwitter' 😅 sollte 'zitter mit' heißen...
    Diese Autokorrektur 🤣

  10. #5700
    Avatar von Petra74
    Petra74 ist offline 2-fach Mami!!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    Das mit dem hellhörig werden kommt wohl immer drauf an... Vor allem auf den Lehrer. Manche würden ihn dann direkt in die Schublade stecken und nie wiedder raus lassen, manche würden egal ob es anzeichen gibt prinzipiel ja sagen,... Andere wären Objektiv. Das ist halt schwierig. Und halt eine Einstellungssache. Ich selber habe im Verein schon Eltern erlebt die sich nicht getraut haben mir die Diagnose zu sagen, den sie hatten Angst das ich ihr Kind in die Schublade stecke, was für mich totaler Schwachsinn ist. Mir kommt es auf das Kind an, und ich habe auch Kinder die haben dieses "Typische Auffällige verhalten" ohne das ein Test auffällig war. Man muss immer schauen und es liegt auch viel im Zusammenspiel mit den Menschen. Bei dem einen Funktioniert es anders wie bei dem anderen einfach weil die Chemie anders ist...
    Du musst entscheiden wie du es siehst. Allerdings gibt es heutzutage so viele mit der Diagnose... Manchmal können Diagnosen ja auch beruhigen.

    Das er nicht entspannt ist kann ich mir Vorstellen. Wie soll er auch... Es ist ja ein ganz neuer Lebensabschnitt und der ist für einen 10/11 Jährigen immer ein großer Schritt! Und mit der vorgeschichte von deinem SOhn ganz gewiss noch doppelt. Mein Patenkind hatte dieses Jahr auch Schulwechsel und sie ist eigentlich eine Entspannt ohne eine solche vorgeschichte, aber sie knabbert an der Umstellung auch noch. Ich denke das ist ganz normal. Das haben wir Erwachsenen doch auch. Man kann nicht immer tiefenentspannt sein.

    Wie geht es eigentlich deinem Fuß?
    Danke, meinem Fuß geht es bestens, außer, dass ich ab und zu Wadenkrämpfe kriege trotz normalem Magnesiumspiegel.
    Bei der letzten Kontrolle letzte Woche war mein Orthopäde sehr zufrieden und er bestätigte, dass die Krämpfe davon kommen können. Soll regelmäßig meine Achillessehne dehnen.

    Also, ich habe mir jetzt überlegt, dass ich nur den Lese- Rechtschreib- Störungs-Bogen an einen Lehrer weitergebe, den ADS- Bogen aber nicht. Mein Sohn hat definitiv kein ADS /ADHS, da hab ich echt schon genügend andere gesehen....
    Und dass er rebelliert ist ja zum Glück nur daheim ein Thema, in der Schule ist er nicht auffälig.
    Wir denken eher, dass eben auch der Beginn der Pupertät eine große Rolle spielt zu den ganzen Veränderungen bzgl. Schule und seiner Vorgeschichte.
    Wenn ich überhaupt was ausfülle, dann ist er der Test für die Eltern.

    Irgendwie hatte ich mir die Hilfe vom Arzt auch anders vorgestellt. Ich dachte, er macht auch so ne Art Gesprächstherapie, sieht aber net so aus. Er will meinen Sohn ja jetzt nächstes Mal eben testen, auch auf seine Intelligenz- und Begabung. Und er behandelt ihn eben mit Globuli.


    Zitat Zitat von Susonne1976 Beitrag anzeigen
    Für dich Petra ebenfalls! Es tut mir immer schon leid, wenn ich wieder von dir lese, wie viel Stress du hast...
    Danke.

    Ich freu mich für dich, dass du jetzt doch auf deinen Körper vertrauen konntest und es doch allein geschafft hast.

    Spannend jetzt mit deinem positiven Ovu und evtl. somit genutzem ES.
    Wenn dein Körper wieder bereit ist, dann wäre es doch echt toll, wenn es jetzt ganz schnell wieder klappen könnte.

    Ich hoffe mit deiner Kleinen klappt das Einschlafen inzwischen wieder besser? Denke, das ist von Kind zu Kind verschieden. Meine Kleine schaffte es relativ fix, dass sie allein einschlief, schon vor den 18 Monaten.


    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Petra mein Neffe wurde damals auch auf ADHS getestet, da meine Schwester teilweise echt verzweifelt ist. Sie haben dann auch Medis empfohlen bekommen aber das wollte sie nicht und sie haben es dann auch alleine hinbekommen. Heute ist er 27 und man merkt davon nix mehr.
    Manchmal muss man den Dingen einfach Zeit geben und gerade Lehrer sind ja oft nicht mit Geduld gesegnet...…

    Tja meine Kurve sieht super aus aber die Brüste zwacken schon wieder und leichtes Mensziehen macht sich seit Dienstag bemerkbar.
    Aber es ist ok. Ärgere mich eher darüber, dass die Mens in meinem Urlaub kommt.
    Blöd, dass deine Mens wieder kam. Hoffe, du konntest trotzdem deinen rlaub mit Söhnchen genießen?

    Was machen die Schmerzen in den Armen?


    Ja, so sehe ich es auch, dass mein Sohn einfach Zeit braucht und wir Eltern das hoffentlich schon irgendwie aushalten. Medikamente würde ich ihm eh nicht geben.


    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Seit zwei Tagen geht es bei beiden bergauf.

    Lieb,dass du fragst.
    Und in der Kiwu war erst die Überlegung den Versuch abzubrechen, aber bei mir sieht alles so super aus, dass die Ärztin meinte, wir schaffen es irgendwie. Morgen hab ich nochmal Schall und Montag dann Eizellentnahme. Im Moment sieht es nach ca12 Eizellen aus.

    Hoffe sehr, ich bleibe gesund.
    Das freut mich sehr, dass es deinen beiden wieder besser geht und sich bei dir auch deine Eizellen toll entwickelt haben. Blöd nur mit der 5.Eizelle, versteh ich ja gar net, warum die net auch zur Weiterentwicklung gebracht wurde.

    Wann ist denn der Tranfer geplant?


    Zitat Zitat von Anneke1979 Beitrag anzeigen
    Dem bauchzweg geht's in der 28. Woche gut. Ich habe mir auch Husten eingefangen. Die Jungs hatten beide wieder Mundfäule und Husten....
    Ausgesetzt heisst: der ICE endete ausserplanmäßig in Lüneburg aufgrund technischen Defektes. Zum Glück hielt.dann ein anderer ICE ausserplanmäßig und wir durften bis Stuttgart mitfahren und von dort.weiter nach Hause. Erstaunlicherweise waren die Mitarbeiter der Bahn ausgesprochem freundlich und hilfsbereit.
    Achje, dann gute Besserung!

    Na, da hattet Ihr ja echt Glück, dass Ihr umständlich doch wieder gut zu Hause angekommen seid.


    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Mir geht's gut. Ich lese zwar jeden Tag hier im Forum, aber habe gerade nix wirklich spannendes bei zu tragen...… Es gefällt mir gerade sehr gut, dass ich an ZT 11 nicht auf Ovus starren muss. Wir werden jetzt dann mal ein paar Tage auf Sex verzichten, weil eben noch ein ES kommt und wir beide Kondome echt blöde finden. Einen Unfall will ich jetzt auch nicht mehr riskieren - ihr wisst was ich meine...….. an ES+9 oder 10, wenn der Termin für die Spirale ist, können die auch keinen verlässlichen SST vor Ort machen. Also sparen wir uns die ganzen Spekulationen was wäre wenn

    Adrian schläft seit Wochen jetzt schon in seinen großen Piratenbett. Darum fliegt jetzt als erstes das Gitterbett aus dem Zimmer raus und Platz für Spielzeug zu schaffen. Manchmal kommt er nachts noch rüber zu uns ins Zimmer, aber nur selten, und man kann ihn immer wieder in sein Bett bringen und er schläft weiter.
    Hört sich gut an, dass es mit dem Schlafen bei Adrian gut klappt und auch, dass Ihr ein gutes Gefühl bzgl. kiga habt.

    Dein ES war bzw. ist jetzt also früher als erwartet. D.h., dass der Einsatz der Spirale dann später als ES+ 10 wäre?


    Bzgl. dem Schwindel, den du beschrieben hast...den hatte ich im letzten zyklus auch. Aber laut meiner FÄ bin ich noch net knapp vor den Wechseljahren.


    Zitat Zitat von cloverfield Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Ich les bei euch immer still mit und würde mich euch sehr gerne anschließen.
    Ich bin in diesem Jahr 40 geworden und mein Mann und ich wünschen uns ein Kind. Wir sind typische spätzünder bzgl kiwu und versuchen es nun seit Januar.
    Da hatte es auch gleich im ersten üz geklappt aber leider mussten wir uns von dem kleinen Knirps in der 11. Woche verabschieden.
    Im Juli durfte ich wieder positiv testen, aber leider hat es sich nicht entwickelt, so dass es „nur“ eine biochem. Ss war.
    Im Juni und im letzten zyklus konnte es sich nicht einnisten. Ich bin diesbzgl sehr empfindsam und habe bei beiden malen recht zügig gemerkt, dass etwas anders ist. Dazu dann die untypischerweise viel zu frühe, andersartige Mens.
    Letzte Woche war ich zum erstgesoräch in einer kiwupraxis. Dort haben wir mein Blut untersucht und ich warte auf die Ergebnisse.
    Insgesamt waren sie dort sehr optimistisch und sagten, dass wir vermutlich keine Hilfe benötigen und es vermutlich bald klappen wird. Das übliche halt: 40 Jahre, Eizellen nicht mehr alle gut, ein einfaches Geduldsspiel.
    Von außen sagt es sich immer so leicht 路*♀️.
    Bin nun im 3. üz nach ** und im insgesamt 7. üz aufs erste Kind.
    Mein ES kündigt sich dieses Mal früher an, wie mir scheint. Schätze ihn auf Ende der Woche/we.
    Also ich würde mich freuen, bei euch bleiben zu dürfen.
    Ja, hallo, wie schön, dass du jetzt auch hier bei uns mitschreibst!


    Zitat Zitat von neffentante Beitrag anzeigen
    Ich habe am Freitag (keine Ahnung, warum Freitag, es hieß immer Donnerstag oder Samstag, plötzlich wurde es Freitag ) 2 gut entwickelte 8-Zeller transferiert bekommen. Die 3. befruchtete EZ war erst noch nicht so weit und sollte noch etwas bebrütet und dann kryokonserviert werden. Muss ich morgen mal anrufen, wie das ging übers Wochenende. Ich helikoptere echt schon vor dem Transfer, das ist ganz schlimm. Aber ich muss wissen, wie es ihr geht. Und an sonsten bin ich jetzt schwanger, bis in 2 Wochen das Gegenteil bewiesen ist. Mein Mann sagt sogar, mit Zwillingen. Weil ja 2 EZ transferiert wurden. Ehrlich gesagt bewege ich mich jetzt wie auf rohen Eiern und habe Angst, dass die Embryonen raus purzeln. Aber hilft nix, da muss ich jetzt durch.

    Liebe Grüße für alle!
    Na, dann drück ich dir mal ganz feste die Daumen, dass du jetzt wirklich schwanger bist und bleibst.


    Zitat Zitat von Anni1974 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    hier ist ja echt was los. Komme mit dem Lesen gar nicht hinterher....
    Ich bin heute beim 6. Tag meiner Mens. Dank Mönchspfeffer kommt das wenigstens regelmäßig und zeitgerecht. Immerhin das klappt.
    Wir sind nach wie vor der schwachen Hoffnung, in den nächsten Monaten das "eine perfekte Ei" zu treffen. In meinem Kopf sollte der Geburtstermin VOR meinem 45.Geburtstag liegen. Da wird es dann schon langsam eng.
    Der nächste NMT ist der 24.11.
    Noch möchte ich daran glauben, dass es klappen kann. Einige von Euch zeigen ja, dass es geht. Leider gibt es ja aber auch viele traurige Geschichten.
    Ja, glaub weiter dran. Ja, das hatte ich mir auch gewünscht mit dem Deburtstermin vor dem 45. Geburtstag. Das würde bei mir jetzt nimmer klappen.

    Zitat Zitat von Hase75 Beitrag anzeigen
    Der Spuk ist schon wieder vorbei. 3 Tage inkl. SB. Hcg unter 1...
    Einerseits hoffe ich auf ein Wunder, andererseits frage ich mich, warum ich mir die Aufregung und alles Hoffen noch weiter antuen soll, das wird eh nichts. Das 4. Mal in Folge.. und ich werde immer älter, die EZ nicht besser. Alles Mist eben...
    Laß dich mal feste drücken- ist echt besch...!
    Dennoch denke ich, dass du nach wie vor Hoffnung hast....dann versuch es weiter.


    Zitat Zitat von Klümpchen Beitrag anzeigen

    Mädels - schön, dass es hier den Raum für unsere Geschichten gibt, gerade wenn das direkte Umfeld schon nichtmehr zuhören mag. Gut, dass es hier den Raum für uns gibt.

    Mein Nmt ist der 28.11. Morgen an ZT 4 hab ich ne BE wegen Hormonstatus, an ZT 11 nen US um die Folikel zu stalken  und an ZT 23 wieder ne BE wegen Hormonstatus.
    Heute morgen hatte ich mein Thermometer nicht richtig an. Sowas ärgert mich dann... aber dann setzt man halt einen Tag aus und macht sich keinen Stress. Vielleicht ist dieses Gemesse doch auch irgendwie hinderlich für nen entspannten Zyklus.
    Wie erlebt ihr das so?
    Soviel zu mir.
    Ja, das ist jetzt der normale Gang, um mal deinen Zyklus näher zu betrachten.
    Ich war letzten Zyklus kurz vo ES beim FA und da waren ja viele Folikel zu sehn, eben auch ein gut Sprungreifes.
    Ich fragte meine FÄ auch, ob es Sinn macht mal einen Hormonstatus zu machen. Da meinte sie nur, dass das nur was bringen würde, wenn ich wirklich hormonell unterstützen will. Aber außer Progesteron würd ich nix machen...also hinfällig.


    @me: so, war die letzten Tage net da, dank Gebfeier meines Mannes, Erkältung von mir und jetzt Ferien meiner kids.
    Außerdem war ich sehr mit meinem Kurantrag beschäftigt, der binnen Tagen wieder genehmigt war.
    Jetzt hab ich das Problem, dass meine Wunschklinik wohl nicht, wie erhofft, noch Plätze um die Osterferien frei hat. Jetzt bin ich dort auf einem Warteplatz bzw. versuche ich grad dann vor den Osterferien was zu bekommen.
    Das Haus wäre ideal für meinen Sohn bzgl. Selbstvertrauen aufbaun, emotionale Stärkung...habe bisher kein anderes Haus dazu gefunden und such ja schon echt lang. Für meine Tochter ist es net zu 100% gut, weil sie dort wohl keine Atemsachen extra anbieten.
    Aber es hat eben dieses Bauernhof- Konzept, dass für beide echt toll wäre.

    Jetzt muß ich aber erstmal schaun, ob meine KK dem Haus zustimmt. Habe einen Brief bekommen, dass ich jetzt bei nem Gesundheitsdienst anrufen soll, der mir dann ein Haus zuordnen will, dass eben bei der KK im Angebot ist. Da gibt es aber eben kein Haus, das was Sinnvolles für meinen Sohn anbietet.
    Normal kann ich mich ja auch auf meine Wahlfreiheit berufen, oder?


    Mein Vater ist ja jetzt auf Reha und die ersten Gehversuche mit der Prothese laufen sehr gut.
    Meine Mutter kommt so ansich gut allein daheim zurecht, außer, dass sie manchmal echt geistige Aussetzer hat und einiges verdreht. Sie nimmt es ab und zu auch selbst wahr und das macht ihr sehr zu schaffen.
    Meine liebe Bino ist zilli




    5 Sternchen im Herzen 03/14(5+2), 11/14(8+0), 05/15(7+0), 09/15(9+2), 09/16(16+1)

    "Kein Fuß ist zu klein, um nicht einen Abdruck in dieser Welt zu hinterlassen..."