Seite 647 von 874 ErsteErste ... 147547597637645646647648649657697747 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.461 bis 6.470 von 8735
Like Tree1073gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #6461
    Klümpchen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Elegantine - ich kann verstehen, wie sich das anfühlt mit dem neuen Partner und den Kindern. Habe hier such manchmal so nen komisches Gefühl dabei... meinen Partner verletzt es, wenn er mitbekommt, dass die Kinder nicht 200% zu mir stehen. Seine Tochter ist wesentlich jünger und nimmt das ganz anders auf mit der Patchworkfamilie. Wir wohnen ja noch nichteinmal zusammen, aber das kommt dieses Jahr, Baby hin oder her.
    Das man nicht ganz loslassen kann, können wir hier alle nachvollziehen und es ist sicher ein längerer Prozess.

    Der Ovu war ein billiger One Step vom 27. an gemessen und weil ich dachte die gehen nicht, habe ich an Sylvester noch nen CB geholt und der hat dann nen fetten Smiley gezeigt und der billige One Step war auch fett positiv. Am 28. war ich zum US und hatte rechts nen schönen Follikel und die Ärztin meinte, wir sollten nicht mit bis Montag warten, der ist im Begriff bald zu springen. Deswegen finde ich die Kurve so komisch. Messe ja mit dem Ava Armband und deswegen glaube ich, dass die Temp nicht richtig gut aufgezeichnet ist. Hab am 2. noch nen blöden Pilz bekommen....
    Mein Gefühl sagt mir, dass es nicht gefunzt hat.

  2. #6462
    WullaMz ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ich weiß nicht wie das mit dem Loslassen so bei mir sein wird - ich bin glücklich wie es im Moment mit 3 Kindern ist. Ich denke mit 4 wäre es anders - aber nicht besser oder noch schöner. Wie ich schon mal geschrieben habe - es ist für uns okay wenn Nr 4 nicht kommt.

    Ich verstehe das nicht so ganz bei euch Eglantine und Klümpchen.

    Eure Partner und ihr wünscht euch doch beide ein gemeinsames Kind .... wo kommen eure Zweifel dann her? Natürlich ist das in der Patchworkwelt etwas schwieriger. Und ein gemeinsames Kind ist etwas anderes als die Kinder des jeweils anderen - aber eine Familie seid ihr doch mit allen Kindern.

    Ich beneide euch ja etwas um den regelmäßigen Zyklus. Ich merke auch ohne Temperatur messen, dass ich noch si etwas wie einen Zyklus habe, der Schleim verändert sich, die Brüste tun manchmal etwas weh, einen Eisprung merke ich selten (das habe ich sonst eigentlich immer gespürt). Warten wir es ab.

    Bis dann, Wulla

  3. #6463
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Die Zweifel kommen daher, dass er immer unzufrieden ist, wenn meine Kinder da sind und wir eben keine Familie sind.
    Er hat ja schon zwei Beziehungen mit jugendlichen Kindern hinter sich (die haben allerdings bei ihnen gewohnt) und es hat nicht funktioniert.
    Er ist ein sehr ordentlicher Mensch und ich frage mich ernsthaft, ob er damit leben könnte, wenn immer Spielzeug rumliegt, mit essen rumgeschmiert wird, der Stift nicht auf dem Papier sondern an der Tapete landet usw.
    Ich ziehe nur den Vergleich, dass er bei meinen Kindern schon genervt ist, obwohl die sich wirklich benehmen. Sicher ist es beim Eigenen was anderes aber wir wissen alle, dass ein Kind die Partnerschaft auch belastet.
    Aber lange Rede kurzer Sinn, da muss ich mir sehr wahrscheinlich eh keine Gedanken mehr drüber machen.
    Obwohl er gestern herzeln wollte und ich bin sicher, dass er mitgerechnet hat, wo ich im Zyklus stehe. Tempi allerdings nach wie vor ganz weit unten. Kein ES in Sicht.
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  4. #6464
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Die Zweifel kommen daher, dass er immer unzufrieden ist, wenn meine Kinder da sind und wir eben keine Familie sind.
    Er hat ja schon zwei Beziehungen mit jugendlichen Kindern hinter sich (die haben allerdings bei ihnen gewohnt) und es hat nicht funktioniert.
    Er ist ein sehr ordentlicher Mensch und ich frage mich ernsthaft, ob er damit leben könnte, wenn immer Spielzeug rumliegt, mit essen rumgeschmiert wird, der Stift nicht auf dem Papier sondern an der Tapete landet usw.
    Ich ziehe nur den Vergleich, dass er bei meinen Kindern schon genervt ist, obwohl die sich wirklich benehmen. Sicher ist es beim Eigenen was anderes aber wir wissen alle, dass ein Kind die Partnerschaft auch belastet.
    Aber lange Rede kurzer Sinn, da muss ich mir sehr wahrscheinlich eh keine Gedanken mehr drüber machen.
    Obwohl er gestern herzeln wollte und ich bin sicher, dass er mitgerechnet hat, wo ich im Zyklus stehe. Tempi allerdings nach wie vor ganz weit unten. Kein ES in Sicht.
    Guten Morgen Eglantine, wie sieht er denn die Sache bzgl. Ordnung und Sauberkeit in Bezug auf ein eigenes Kind? Meint er, er könnte mit Tapsen auf Spiegeln, Fenstern leben, Essenreste unterm Tisch, Flecken von Saft oder Joghurt auf dem Sofa? Sieht man das alles beim eigenen Kind nicht noch kritischer?
    Tempi weit unten deutet sehr wahrscheinlich auf den ES hin..

  5. #6465
    WullaMz ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Eglantine

    Hört sich an als wäre ich mit deinem Mann verwandt - mein Bruder ist bzw war ganz ähnlich. Seine Nichten und Neffen haben ihn total genervt, ich würde sage, was Ordnung angeht ist er einfach ein Pedant, mit den Kindern konnte er nur begrenzt was anfangen. Seit er Vater ist, ist er ein neuer Mensch (allerdings ist der Kleine noch nicht in dem Alter, in dem er Dreck macht ;o) - und sein Sohn ist zeitweise echt anstrengend - irgendwie kann er jetzt die ganze Geduld aufbringen, die er die 35 Jahre davor gespart hat ;o)

    Aber du hast schon recht - ein Kind kann eine Partnerschaft schon auch belasten.

    @ Hase
    Mich nerven Kinder, die mein Haus verwüsten und nicht mit mir verwandt sind übrigens viel mehr.

    Gruß Wulla

  6. #6466
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Fremde Kinder, die sich nicht benehmen können, nerven mich auch

    Hase ich habe ihm schon des Öfteren erklärt, wie es mit einem Kind manchmal zugeht und das man nicht immer an seinen Prinzipien festhalten kann ( in seinem Auto darf z.B. nicht gegessen werden). Wenn ich überlege um wieviel entspannter alles mit einem Apfel, Brot oder Keks auf der Rückbank war, wenn wir lange unterwegs waren. Und ich bin mir nicht so sicher, ob man in solche Dinge "rein wächst". Mein Auto sieht immer aus wie Sau, da ich täglich im Stall und mit den Hunden unterwegs bin. Ist mir dann schon immer peinlich, wenn wir mal mit meinem fahren

    Aber wie bei allen Dingen ist es ja so, dass man sie erleben muss, um sich ein Bild zu machen. Da kann man vorher reden soviel man will.
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  7. #6467
    Anni1974 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Fremde Kinder, die sich nicht benehmen können, nerven mich auch

    Hase ich habe ihm schon des Öfteren erklärt, wie es mit einem Kind manchmal zugeht und das man nicht immer an seinen Prinzipien festhalten kann ( in seinem Auto darf z.B. nicht gegessen werden). Wenn ich überlege um wieviel entspannter alles mit einem Apfel, Brot oder Keks auf der Rückbank war, wenn wir lange unterwegs waren. Und ich bin mir nicht so sicher, ob man in solche Dinge "rein wächst". Mein Auto sieht immer aus wie Sau, da ich täglich im Stall und mit den Hunden unterwegs bin. Ist mir dann schon immer peinlich, wenn wir mal mit meinem fahren

    Aber wie bei allen Dingen ist es ja so, dass man sie erleben muss, um sich ein Bild zu machen. Da kann man vorher reden soviel man will.
    Guten Morgen 🤗
    Ich habe auch einen ziemlich ordentlichen Mann an meiner Seite, der allerdings bei Kindern ganz plötzlich all die Pingeligkeit an die Seite stellen kann 😂 die dürfen rumsauen, wie sie wollen. Zum Glück! Ich hätte bei ihm nur Bedenken, dass er nicht so gut klar käme, wenn der Haushalt liegen bleibt. Dafür bin hier alleine ich zuständig, was aber für mich absolut okay ist! Da bin ich sehr gespannt, wie sich das entwickelt.
    Heute kommt er zum ersten Mal in seinem Leben mit zur FÄ. Mal sehen, was das wird 😂

  8. #6468
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Anni ich hab heute morgen an Dich gedacht und wollte fragen, wann der nächste Termin ansteht aber nun weiss ich es ja.
    Heute sollte doch einiges mehr zu sehen sein Ich drück Euch so sehr die Daumen

    Meine Tempi bleibt weiterhin unten. Das ist wohl ein Zyklus ohne ES oder nach hinten verschoben. MS war ja tagelang da und ZS passte auch aber ich bin immer noch ein stück unter meiner sonstigen CL.
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  9. #6469
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Anni1974 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen 🤗
    Ich habe auch einen ziemlich ordentlichen Mann an meiner Seite, der allerdings bei Kindern ganz plötzlich all die Pingeligkeit an die Seite stellen kann 😂 die dürfen rumsauen, wie sie wollen. Zum Glück! Ich hätte bei ihm nur Bedenken, dass er nicht so gut klar käme, wenn der Haushalt liegen bleibt. Dafür bin hier alleine ich zuständig, was aber für mich absolut okay ist! Da bin ich sehr gespannt, wie sich das entwickelt.
    Heute kommt er zum ersten Mal in seinem Leben mit zur FÄ. Mal sehen, was das wird 😂
    Anni ich wünsch dir einen schönen Termin



  10. #6470
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo und guten Morgen und ein frohes neues Jahr an euch alle. ich wünsche allen die sich ein Kind wünschen viel Erfolg und Glpck und allerbeste Gesundheit und denen die schwanger sind (wink zu Anni) wünsche ich eine schöne Dickbauchzeit, ebenfalls bei bester Gesundheit.

    Eglantine73, hm, da hast du ja ein ganz schönes Päckchen vor dir herzutragen. Mal abgesehen vom eigentlichen Thema, so kann ich dir nur empfehlen unbedingt auf deinen Bauch zu hören. So banal es klingt, aber das Bauchgefühl täuscht sich selten - auch, wenn ich dir wünschen würde, dass es sich in diesem Fall täuscht. Nur leider gibt es ja keine Möglichkeit dies im Vorfeld hinauszufinden. Daher kann ich dein Dilemma schon sehr gut nachvollziehen.

    Patchwork ist halt auch nicht einfach und fordert nun mal von allen ein großes Maß an Flexibilität, Verständnis und Wohlwollen ab... Ich kann ebenfalls ein Lied davon singen und hatte es nicht immer einfach.

    Ich bin heute im ZT19. Freitag, also ZT 14 hatte ich einen positiven CB digital. Seit dem ZT13 habe ich beidseitiges Ziehen in den ES was bis heute anhält. Das hatte ich unter Clomifen auch immer, meinen ES hatte ich ebenfalls deutlich gespürt unter Clomifen, danach war das Ziehen weg bzw. unglaubliche Brustschmerzen ersetzen das Ziehen. Diesmal ist es anders und ich denke trotz des positiven Ovus keinen ES gehabt zu haben. Die Temperatur ist nicht wirklich hoch gegangen, das erste Mal seit Jahren habe ich keine Burstschmerzen. Sie sind weder hart noch heiß noch schmerzen sie. Im Gegenteil, sie sind so wie in der ersten Zyklushälfte.

    Diesen Zyklus habe ich auf Clomifen verzichtet, da mir das alles zu viel war, scheint aber so, als würde es weiter arbeiten im Körper. Obwohl ich lt. Basaltemperatur keinen ES hatte tun mir die noch ES richtig weh und ich habe ein krampfartiges Ziehen im Unterleib. Zudem habe ich Verstopfung und gestern Anflüge von Sodbrennen. Das hatte ich bislang noch nie (kenne kein Sodbrennen) und ich mache mir ziemlich Sorgen, dass das Clomifen Schaden angerichtet hat und sich z.B. meine ES entzündet haben... Wollte aber mal noch abwarten und wenn es nicht besser wird zum Gyn gehen.

    Diese zweite Zyklushäfte nehme ich Mönchspfeffer (auf eigenen Faust), da ich ja immer sehr unter PMS leide. Möglicherweise hängt auch Vieles damit zusammen. Es wäre schön, wenn zumindest das Stechen in den ES aufhören würde.

    Hat von euch auch schon mal jemand diese Erfahrung gemacht?

    LG
    Kinderfrau

>
close