Seite 656 von 870 ErsteErste ... 156556606646654655656657658666706756 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.551 bis 6.560 von 8699
Like Tree1067gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #6551
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Malinka_Katy Beitrag anzeigen
    Mädls Egoposting sorry... ich kotze bei uns geht seit über einer Woche die Welt unter. So einen krassen Wintereinbruch hatten wir seit Jahrzehnten nicht mehr. Man ist regelrecht abgeschnitten von Rest der Welt. Ich sitze seit über ber Woche eingesperrt mit den Kids zuhause da mein Mann den Allrad braucht um irgendwie noch zur Arbeit zu kommen. Die staatlichen Schulen fallen zwar aus ( für mich gut ich habe nur in Schulen derzeit Unterricht) aber die Musikschule läuft weiter. Ich finde es unverantwortlich und fahrlässig wenn sogar schon in Antenne Bayern steht man soll Fahrten tunlichst vermeiden.... heute muss mein Mann nach Österreich in ein Alpental. Ich hab keine Ahnung ob heut Abend die Strasse noch befahrbar ist aber er MUSS.... Ich könnte kotzen...😣 Ende Egopost sorry fürs Vollmüllen
    Das ist unverantwortlich. Krass. Kann er sich nicht einfach krank melden? Sicherheit geht doch vor.
    Ich drücke euch die Daumen, dass es sich ganz bald beruhigt.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante es

  2. #6552
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Das ist unverantwortlich. Krass. Kann er sich nicht einfach krank melden? Sicherheit geht doch vor.
    Ich drücke euch die Daumen, dass es sich ganz bald beruhigt.
    Geht mal auf die www. SEITE von Antenne Bayern da ist ne bayrische Landkarte wir sind imvioletzrn Bereich höchste Alarmstufe

  3. #6553
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Es geht darum das die Eltern den Musikunterricht zahlen. Klar verstehe ich auf der einen Seite schon aber mein Grosser besucht auch einen Englischkurs und ich habe obwohl ich die Stunde zähle ihn abgesagt. 1. Will ich mein Kind und mich nicht gefährden 2 die Lehrkraft. Diese Gefährdung steht doch in keinem Vergleich mit der einen bezahlten Stunde

  4. #6554
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Malinka_Katy Beitrag anzeigen
    Es geht darum das die Eltern den Musikunterricht zahlen. Klar verstehe ich auf der einen Seite schon aber mein Grosser besucht auch einen Englischkurs und ich habe obwohl ich die Stunde zähle ihn abgesagt. 1. Will ich mein Kind und mich nicht gefährden 2 die Lehrkraft. Diese Gefährdung steht doch in keinem Vergleich mit der einen bezahlten Stunde
    Ja, in überhaupt gar keinem Vergleich.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante es

  5. #6555
    Avatar von hsvschlumpf
    hsvschlumpf ist offline Gilmore-Girl

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    @ Bloemsche: Das klingt ja wundervoll

    Malinka, kann deinen Frust sehr gut verstehen, das grenzt ja an Wahnsinn bei euch da unten :(
    Liebe Grüße von Ela mit Emily (07.11.03) und Lucy-Mia (11.08.2008)

    http://www.baby-o-meter.de/b/ManuelaW_1.jpg

    http://www.baby-o-meter.de/b/ManuelaW_2.jpg

  6. #6556
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von hsvschlumpf Beitrag anzeigen
    @ Bloemsche: Das klingt ja wundervoll

    Malinka, kann deinen Frust sehr gut verstehen, das grenzt ja an Wahnsinn bei euch da unten :(
    Es ist der Wahnsinn....

  7. #6557
    Hase75 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    DatBloemsche, ich freue mich soo sehr, dass alles gut ist. 😘

  8. #6558
    neffentante ist offline dum spiro spero

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    @Anni, wie geht es dir? Wann ist der nächste Termin? Ich glaube fest an ein gutes Ende!
    Wie geht es dir, @susonne? Magst du kurz mal piep machen?
    Liebe Grüße und gute Nerven auch für dich, liebe @Petra!
    @Anittina, Danke fürs Daumen drücken! Was macht dein kleiner Mann?
    @katy: haltet durch, vielleicht wird es ja ab Mittwoch besser.

  9. #6559
    Telra ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hey meine Lieben,

    Erstmal allen Neuschwangeren, Anni, Klümpchen und Bloemsche, herzlichen Glückwunsch.

    Ich habe auch am 22.11.18 im ersten ÜZ positiv getestet und bin jetzt 12+1. Der Praenatest ist zum Glück ohne Befund, also alles gut. Allerdings geht es mir gesundheitlich und vor allem psychisch nicht gut. Ich freue mich natürlich auf unser Sommerbaby, ET ist am 28.7.19. Es ist unser viertes Wunder. Allerdings habe ich am 3.12.18 nach der Elternzeit meines Kleinsten (er ist jetzt 14Mo Monate alt) wieder angefangen zu arbeiten. Und das stresst mich so ungemein, dass ich mich vor lauter Stress weder auf meine Schwangerschaft noch auf meine Kleinen, sind ja erst 4 und 2 Jahre bzw 14 Monate, konzentrieren bzw um sie kümmern kann. Ich arbeite zZ Vollzeit, da nach meiner Rückkehr nur eine Vollzeitstelle zur Verfügung stand. Habe aber seit 07.01. ein teilweises Beschäftigungsverbot, nach dem ich täglich max 6 h arbeiten darf. Ich habe mir aber noch nicht getraut, das Beschäftigungsverbot bei meinem unmittelbaren Chef abzugeben, da es dann meine 4. Schwangerschaft kurz hintereinander ist. Der Personalabteilung habe ich heute Bescheid gesagt mit der Bitte um vertrauliche Behandlung. Heute war auch mein Kollege total mies zu mir, ich habe einen Fall so bearbeitet wie mit ihm besprochen. Unser Chef wollte allerdings eine kleine Veränderung des Schreibens und er tat so, als habe er es vorgeschlagen und von Anfang an anders gesehen.

    Unabhängig davon bin ich mit der ganzen Situation irgendwie überlastet mit Vollzeitarbeit, Haushalt und 3 kleinen Kindern.

    Ich überlege, ob ich zumindest zeitweise ein vollständiges Beschäftigungsverbot mache, da ich auch mein Baby nicht gefährden möchte.

    Sorry für den Egopost, aber ich wollte einfach mal Euren Ratschlag.

    Viele Grüße
    Telra

  10. #6560
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Telra Beitrag anzeigen
    Hey meine Lieben,

    Erstmal allen Neuschwangeren, Anni, Klümpchen und Bloemsche, herzlichen Glückwunsch.

    Ich habe auch am 22.11.18 im ersten ÜZ positiv getestet und bin jetzt 12+1. Der Praenatest ist zum Glück ohne Befund, also alles gut. Allerdings geht es mir gesundheitlich und vor allem psychisch nicht gut. Ich freue mich natürlich auf unser Sommerbaby, ET ist am 28.7.19. Es ist unser viertes Wunder. Allerdings habe ich am 3.12.18 nach der Elternzeit meines Kleinsten (er ist jetzt 14Mo Monate alt) wieder angefangen zu arbeiten. Und das stresst mich so ungemein, dass ich mich vor lauter Stress weder auf meine Schwangerschaft noch auf meine Kleinen, sind ja erst 4 und 2 Jahre bzw 14 Monate, konzentrieren bzw um sie kümmern kann. Ich arbeite zZ Vollzeit, da nach meiner Rückkehr nur eine Vollzeitstelle zur Verfügung stand. Habe aber seit 07.01. ein teilweises Beschäftigungsverbot, nach dem ich täglich max 6 h arbeiten darf. Ich habe mir aber noch nicht getraut, das Beschäftigungsverbot bei meinem unmittelbaren Chef abzugeben, da es dann meine 4. Schwangerschaft kurz hintereinander ist. Der Personalabteilung habe ich heute Bescheid gesagt mit der Bitte um vertrauliche Behandlung. Heute war auch mein Kollege total mies zu mir, ich habe einen Fall so bearbeitet wie mit ihm besprochen. Unser Chef wollte allerdings eine kleine Veränderung des Schreibens und er tat so, als habe er es vorgeschlagen und von Anfang an anders gesehen.

    Unabhängig davon bin ich mit der ganzen Situation irgendwie überlastet mit Vollzeitarbeit, Haushalt und 3 kleinen Kindern.

    Ich überlege, ob ich zumindest zeitweise ein vollständiges Beschäftigungsverbot mache, da ich auch mein Baby nicht gefährden möchte.

    Sorry für den Egopost, aber ich wollte einfach mal Euren Ratschlag.

    Viele Grüße
    Telra
    Oh wie cool ein Juli Zwerg du hast fast mein ET. Ich hatte letztes Jahr am 27.7.17 ET 😊 wegen dem BV... wenn es dir deine FA ausstellt würde ich es schon machen zumal du ja erst aus der Elternzeit kamst. Ich wollte es letztes Jahr nicht weil mich das zuhause grübeln verrückt gemacht hätte aber jeder ist anders. Wenn dich die aktuelle Situation stresst frag doch mal den FA. Du arbeitest eh nur Max. 6 Monate noch