Seite 681 von 864 ErsteErste ... 181581631671679680681682683691731781 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.801 bis 6.810 von 8635
Like Tree1061gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #6801
    Kinderfrau ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ja du schreibst es. Das Mittelmaß finden. Dies fällt mir bisweilen ziemlich schwer, muss wohl noch gelernt werden...

    Und ja klar, die jüngeren verstehen das überhaupt nicht... eine Bekannte bekam Heilig Abend ihr Kind und als wir neuich so schrieben meinte sie "na wenn es bei dir nicht klappt kannst du ja hin und wieder mal bei mir vorbei kommen". Hat sie sicher nicht so gemeint aber ich fand das schon "anmaßend" und hab mich geärgert.

    Ansonsten hab ich es mir abgewöhnt darüber zu sprechen (geht ja auch niemanden was an), außer hier bei euch. Bringt ja auch nichts, ist der Sache nicht zuträglich und frustet im schlimmsten Fall.

    Einzig eine Freundin die in meinem Alter ist und jetzt auch mit dem 1. Kind anfangen will und ich tauschen uns gelegentlich aus. Sie ist aber noch ein wenig hinter mir (also die fangen erst an zu üben) und kennt es noch nicht, dass Frust und Freude sehr nah beieinander liegt...
    Ich monitore nun noch diesen Zyklus, einfach, damit ich dem Prof. an der KiWu was vorlegen kann. Ovus mach ich seit einiger Zeit nimmer und auch sonst keine Spiränzchen.

  2. #6802
    neffentante ist offline dum spiro spero

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo! Eben kam der Anruf, der Wert ist schön gestiegen und ich soll nächste Woche zum Ultraschall kommen. Bauchspritze gegen Thrombose soll ich weiter nehmen.
    Mir ist der Wert zu niedrig mit 213 an Pu+17, aber scheinbar genügt das.
    Petra74 und anittina gefällt dies.

  3. #6803
    anittina ist offline glückliche Mamatina

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von neffentante Beitrag anzeigen
    Hallo! Eben kam der Anruf, der Wert ist schön gestiegen und ich soll nächste Woche zum Ultraschall kommen. Bauchspritze gegen Thrombose soll ich weiter nehmen.
    Mir ist der Wert zu niedrig mit 213 an Pu+17, aber scheinbar genügt das.
    Ich kenne mich mit den Werten nicht aus, freue mich aber, dass offenbar alles so ist wie es sein soll! Drücke fest die Daumen, dass es so bleibt.

  4. #6804
    neffentante ist offline dum spiro spero

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Danke schön! Ich kann mich noch gar nicht freuen. Ich frage mich, wie ich bis zum nächsten Termin aushalten soll. Ich hab einfach Angst, dass dann alles schon wieder vorbei ist. Ich hätte mir einen eindeutigen hCG-Anstieg gewünscht, der keine Zweifel mehr lässt. Naja, das Leben ist kein Wunschkonzert.

  5. #6805
    elfenstaub1975 ist offline wunder fragen nicht

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    oh neffentante, ein leises herzlichen glückwunsch
    ich wünsche von herzen, dass sich alles weiter gut entwickelt und du in neun monaten dein wundervolles wunder in den arm nehmen darfst. ich kann deine sorge verstehen. und ich hoffe sehr mit dir, dass du beim nächsten mal schon mehr sicherheit und gewissheit bekommst. wann ist der nächste termin?

    wie gehts denn euch anderen? irgendjemand noch im rennen oder seid ihr eher grad wieder in der 1.zh?

    ich selbst bin heute es+8/9 und starre striche, wo keine sind :-/
    seit es+2 schwanke ich zwischen „es hat geklappt“ und „das wir eh nie mehr klappen“.
    aber das kennt ihr ja :-/
    viele grüsse
    elfenstaub


    wunder geschehen
    - 24.08.2016 -





    * (05/14 - 6+3)
    * (08/15 - 5+4)


  6. #6806
    Malinka_Katy ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Neffentante auch ich drücke ganz fest die Daumen dieses mal wird alles gut gehen



  7. #6807
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von neffentante Beitrag anzeigen
    Hallo! Eben kam der Anruf, der Wert ist schön gestiegen und ich soll nächste Woche zum Ultraschall kommen. Bauchspritze gegen Thrombose soll ich weiter nehmen.
    Mir ist der Wert zu niedrig mit 213 an Pu+17, aber scheinbar genügt das.
    Ist lt Tabelle aber in der Norm, wenn man im Vergleich von Es+17 ausgeht

  8. #6808
    Avatar von hsvschlumpf
    hsvschlumpf ist offline Gilmore-Girl

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hier ist noch nichts mit hibbeln, bin beim 6. ZT, aber mir geht es wieder gut und ich bin optimistisch auch noch ein drittes Wunder zu bekommen.
    Mein Mann und ich nutzen die Zeit des wartens jetzt vermehrt um sämtliche Probleme/Sorgen/Grmpfs in den Griff zu bekommen um noch entspannter in eine positive Zukunft zu blicken
    Liebe Grüße von Ela mit Emily (07.11.03) und Lucy-Mia (11.08.2008)

    http://www.baby-o-meter.de/b/ManuelaW_1.jpg

    http://www.baby-o-meter.de/b/ManuelaW_2.jpg

  9. #6809
    Klümpchen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Wollte mal ein kurzes *Piep von mir geben. Heute 9+0 und ich konnte gestern mit meinem Fetal Watcher Herztöne hören. Sieht also echt ganz gut aus. Am 28.2. dann FA und dann werden wir es den Kindern sagen. Gefühlt muss ich noch über 10+4 hinaus kommen, um mich richtig entspannt zu freuen, aber es läuft jetzt schon besser als letztes Jahr.

    Neffentante, ich drücke ganz fest die Daumen und schicke Allen ganz viele Viren, damit hier weiter gute Nachrichten eintrudeln...

  10. #6810
    Kinderfrau ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Klümpchen, TOLL! Trust in you! Freut mich arg für euch :)

    Elfenstaub1975, klingt spannend - Daumen sind fest eingerastet für dich! Keep us updated, okay?

    Neffentante: Daumen und Zehen sind schon grün und blau gequetscht Aber sowas on




    Mir geht es soweit okay... war gestern bei der Heilpraktikerin, da ich ja seit Monaten das Gefühl habe, die Energie fließt nicht und den leisen Verdacht, dass dies verhindert, schwanger zu werden. Sie hat einige Tests durchgeführt und eine schwere Amalgam-Vergiftung festgestellt. Mein Jodwert liegt katastrophal weit unten und laut ihrer Aussage kann sich da nichts einnisten. Auch meine Magnesium Werte und Vit. D Speicher sind leer, obwohl ich dies schon zusätzlich nehme. Die Dosierung ist zu niedrig. Fluor und ein paar andere Sachen hingegen ist viel zu hoch...

    Werde nun mit der Ausleitung beginnen und mal sehen - unabhängig vom KiWu - was passiert. Meine Müdigkeit, die Schlafstörungen, die Zuckersucht, der Kopfdruck und die ständigen Wehwehchen, die mir seit Monaten das Leben schwer machen sind ja nicht normal. Solange mein geliebtes Pferd gelebt hat hatte ich absolut nichts - überhaupt nichts... :( er fehlt mir so unglaublich. Naja, alles im Leben hat seine Zeit... Hinzu kommt, dass mein Schatz und ich gerade eine schwierige Phase durchleben und mein Grund-Ur-Vertrauen gerade ordentllich ins Wanken gerät...

    Wir haben so eine wundervolle Beziehung auf Augenhöhe und sind so gleich und ergänzen uns und es passt im Grunde alles - wenn da nicht die unterschiedlichen Bedürfnisse nach Nähe/Distanz wären... Eine Kleinigkeit hat zu einem riesen Streit geführt und ich merke, wie ich mich innerlich zurück ziehe und mich auf den Prüfstand stelle. Und das nervt so sehr!

    Nun kenne ich nur (m)ein Leben, 40 Jahre in völliger Unabhängigkeit. Ich war noch nie abhängig von jemandem, bin mit 17 daheim ausgezogen und musste mich immer allein durch boxen. Habe seinen sehr guten Job, der mich finanziell komplett unabhängig sein lässt und dazu noch Spaß macht und es zeitlich ermöglicht, meinen Hobbys (Sport) sehr intensiv nachzugehen...

    Ich liebe meinen Partner und bin mir sicher, dass er der Richtige ist und es käme auch nur er als Vater meiner Kinder in Frage. Aber: Sein Bedürfnis nach Nähe erdrückt mich - bzw. ich glaube, ich bin es so extrem gewohnt, unabhängig zu sein, dass mir das manchmal Angst vor der eigenen Courage abverlangt. Es sind unterbewusste Prozesse die da ablaufen und wo ich das Gefühl habe, meine Autonomie ein Stück weit aufgeben zu müssen... Er würde mich am liebsten die ganze Zeit um sich haben (evtl. ist das ja auch so weil wir noch nicht zusammen wohnen) und es "belastet" ihn, wenn ich mich mal an einem We ausklinke und nicht zu ihm komme, wenn er am We seine Tochter hat (3 We´s im Monat)... Mir ist das halt manchmal einfach "lästig". Einfach zu viel. Es sind jedes Mal so super viele KM zu fahren, ich kann meinen sportlichen Aktivitäten nicht so nachgehen wie ich das gern möchte und ich bin halt auch einfach gern zuhause (also in meiner Region) und möchte nicht 3x im Monat fort hocken.

    Glaube sehr viele Frauen würden alles drum geben, so einen Fels in der Brandung zu haben (er ist so extrem bodenständig, unkompliziert, lieb, fürsorglich, aufmerksam usw). Ich bin ja auch sehr glücklich und froh und würde ihn niemals hergeben, aber sein Bedürfnis nach Nähe ist auch eine Belastung für mich...

    Kann das jemand verstehen?

    Ist für mich nicht ganz einfach und das Gefühl kommt in Wellen... Leider enden Gespräche darüber im Streit, da er es natürlich anders sieht und meint, ich sei viel zu egoistisch und andere Dinge seien mir wichtiger (!!) als er. Dabei ist das kompletter Blödsinn. Nichts und niemand ist mir wichtiger. Aber andere Dinge und Menschen sind mir aber auch wichtig... Ich hab keine Ahnung wieso er bei mir diese (nennen wir es) "Verlustängste" hat, wo die her kommen und was ich tun kann, ihm diese zu nehmen. Ich mach ja gar nichts... Will nur einfach mein Leben so gestalten wie ich es mag und wenn dies bedeutet, dass man sich mal ein We nicht sehen kann (wir sehen uns fast täglich), es auch okay ist und nicht damit gehadert wird, ob etwas anderes wichtiger sein könnte...

    Ich bin gar nicht egosistisch. Im Gegenteil, halte ihm den Rücken frei wo es nur geht, akzeptiere alle Termine und arrangiere mich ohne zu meckern, passe mich seinen Terminen weitestgehend an, weil es okay ist für mich und nehme ihm zuhause alles ab was nur geht - aber ich brauch halt auch meine Freiraum, da ich ja auch arbeiten gehe, meine Freunde und Hobbys habe und einfach gern auch mal mein Ding alleine mache - und letztlich: Ich kann ja nichts dafür, dass er die Verpflichtung aus seiner alten Ehe hat. Bitte schlagt mich nicht dafür. Aber ich war nicht daran beteiligt und sehe irgendwo auch nicht ein, meine Bedürfnisse deswegen ständig hinten anzustellen, sondern ich möchte Kompromisse machen, die z.B. so aussehen könnten, dass ich on den 3 We´s 1x rübr komme, wir es 1x offenhalten (je nachem ob was ansteht oder nicht) und ich 1x für mich bleibe...

    Jetzt ihr: Findet ihr mich auch so egoistisch??

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •