Seite 764 von 872 ErsteErste ... 264664714754762763764765766774814864 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.631 bis 7.640 von 8719
Like Tree1068gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #7631
    Avatar von hsvschlumpf
    hsvschlumpf ist offline Gilmore-Girl

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    AchKaty, das tut mir Leid, ich hoffe sie berappelt sich schnell.

    Kinderfrau :ich freue mich für dich <3

    Eglan ach wasfür ein Gefühlschaos, ich drück dich mal ganz lieb.


    Mir geht es ziemlich blöd, die Arbeit hat mich ziemlich geschlaucht, hab dann noch gekocht und bin dann ins Bett, bin dann aber nach zwei Stunden mit Kopfweh wach geworden, hab erhöhte Temperatur und bin einfach nur schlapp. Morgen muss ich wieder so früh hin, beim arbeiten ging es eigentlich recht gut. Mal schauen ...
    Liebe Grüße von Ela mit Emily (07.11.03) und Lucy-Mia (11.08.2008)

    http://www.baby-o-meter.de/b/ManuelaW_1.jpg

    http://www.baby-o-meter.de/b/ManuelaW_2.jpg

  2. #7632
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Morgen ihr Lieben!

    Katy, wie geht es deiner Mum heute? Und Schlumpf, was macht die Erkältung?

    Wie geht es dem Rest?? Neffentante, Sonne, Eglan, Wulla..... und alle anderen??

    @me: Heute war der dritte US-Termin und man sah das Herzchen schlagen. Weiter so, kleiner Mann! Ich bin so froh und erleichtert
    Nächsten Mittwoch habe ich wieder Kontrolle...

    Liebe Grüße!

  3. #7633
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Moin ihr Mädels,
    Mein Handy war defekt und ich geh immer übers Handy rein.. Nun hab ichs wieder, alles nachgelesen. Aber ich Keks mich erst wieder "richtig", wenn ich bisschen Ruhe habe. Der Umzug ist gelaufen, sitze aber bis morgen noch hier in der alten Wohnung und putze usw. Mit der Kleinen schaff ich nicht so viel, aber die Zwangspausen sind für meinen Bauch sicher gut. Der tut manchmal schon weh, wenn ich viel getan habe. Magnesium hilft etwas dann. Morgen ist die Übergabe, mein Mann ist seit gestern auch wieder hier und hilft etwas, muss aber noch bei seiner Arbeitsstelle etc einiges klären und ist dann blöderweise doch ziemlich oft nicht da. Naja... Morgen nach der Wohnungsübergabe fahren wir dann nach Berlin und dann sind wir endlich alle dort.
    Kinderfrau, wie schön! Das Herz schlägt! Ich freue mich!
    Liebe Grüße an euch alle und schön, dass es euch gibt! :-*

  4. #7634
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    hoffe Ihr hattet ein schönes WE. Wie geht es Euch? Macht ein wenig Angst, dass hier seit Tagen niemand schreibt.....
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  5. #7635
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Guten Morgen :) Hallo Eglan!

    Wie geht es dir?

    Ja, recht ruhig hier geworden. Katy ist im Urlaub und Schlumpf ist ja noch am Zyklusanfang. Von den anderen liest man ja recht wenig, was sehr schade ist, aber ich denke, dass sie wohl Abstand brauchen.

    Ich hab mich auch etwas aus den Foren zurück gezogen (bekomme immer eine Mailbenachrichtigung über neue Postings, daher antworte ich immer echt zügig), weil ich merkte, dass mir das einfach sehr viel Angst einjagt mit Fehlgeburten und so...

    Wie geht es dir denn?

    Bei mir ist alles ruhig. Bin jetzt bei 7+1 und übermorgen steht wieder ein US an und danach erst in der 11. Woche wieder.

    Am Wochenende werde ich es meinen Eltern sagen. Fühle mich ziemlich unschwanger, weil ich null Beschwerden habe. Weder Übelkeit noch irgendwelche Abneigungen (außer Fleisch und Zucker, Fleisch mag ich aber eh nicht, Zucker hingegen bin ich ein Junkie). Ich rieche aber etwas intensiver, meine Brüste sind so schön geworden und mir ist hin und wieder etwas schwindelig... Seit ich das Progesteron auf 300mg rauf gesetzt habe abends schlafe ich auch wieder besser. Also alles völlig unspektakulär. Sport ist ziemlich müsig und mäßig. Nach 1h muss ich meinstens aufhören, denn dann fangen Beschwerden bzw. Unwohlsein an. Aber ist okay!

    Zuhause müssne wir uns noch eingrooven. Ich bin gerade ziemlich unsicher und ängstlich, weil wir gerade ein paar schwere Themen zu bewältigen haben und wir uns gegenseitig unverstanden fühlen und sogar richtig Zoff hatten gestern. Das Schöne ist aber, dass wir endlich den Mietvertrag unterschrieben haben *freu*

    Dadurch bedingt, dass mein Freund schon mal Schiffbruch erlitten hat ist er halt jetzt extrem auf Familie gepolt. Ich habe ihm beim Frühstück 3 Termine im kommenden Jahr genannt, wo es schön wäre, wenn er mit seiner Ex die Termine so legt, dass diese Wochenenden frei sind. Das waren die Geburtstage meiner Eltern und mein Geburtstag. Oh jesses, dann ging es los... Muddis und mein Geburtstag wird nicht funktionieren, weil einer in der ersten und einer in der zweiten Ferienhälfte liegen und außerdem gehört seine Tochter zur Familie und da nehmen wir sie mit zu meinem Eltern.

    Ich hingegen möchte das nicht, weil es meine Eltern überfordern würde. Es sind alte Leut´, die mag ich nicht damit überfallen... Und versteht das einfach nicht und findet das unfair und als ich meinte, dass es ja seine Tochter sei und nicht meine und er dies halt so akzeptieren muss war der Ofen ganz aus ;( Als wenn mir die Familie egal sei... Es ist doch was ganz anderes wenn seine Tochter und meine Eltern sich irgendwann mal bei uns daheim kennenlernen als wenn ich die Kurze mitschleppe und die 3 für 5 Tage miteinander klarkommen müssen. Ich möchte beide Seiten schützen und habe einfach kein gutes Gefühl dabei...

    Und das zweite ist, dass er nicht versteht, dass ich die Tochter nicht an meinen Geburtstag dabei haben möchte. Aber darum geht es ja nicht. Nur weil ich sage, dass ich es schön fände, wenn wir das We für uns haben bedeutet dies nicht im Umkehrschluss, dass ich die Tochter ablehne. Aber ich möchte mir nicht vorschreiben lassen mit wem ich meinen Geburtstag feiern muss. Zumal ich ja mit der Familie noch nach feiere...

    Er meint es nur gut und ich denke wir haben unsere Rollen einfach noch nicht gefunden und er ist nun mal ein gebranntes Kind und ich sollte merh Verständnis aufbringen... Aber ich kann eh nicht gut mit Erwartungen umgehen, somit ist das für mich ziemlich schwierig im Moment und überschattet die Freude... denke aber, dass wir uns da eingrooven werden und er einfach seine Verlustangst ablegen muss... Es muss okay sein, wenn ich um 3 freie Wochenenden bitte.

    Mal sehen wie lange es dauert... Aber zurzeit bin ich wirklich traurig darüber und gestern war ich so wütend, dass ich fast gekotzt habe und erstmal auf´s Rad bin, um Abstand zu bekommen.... Jesses... Aber das wird, immer schön positiv bleiben. Glaube wir müssen beide unsere neue Rolle noch finden...

  6. #7636
    Klümpchen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo Kinderfrau,

    da ich in einer Patchwork Familie lebe, habe ich beim Lesen gedacht, dass mir da ein wenig "Einlassen" auf die Tochter Deines Partners fehlt. Ihr konkurriert ja um ihn. Das kann nicht gut gehen.
    Sie gehört nunmal zu ihm.
    Bis nächstes Jahr habt ihr doch satt Zeit das Mädel Deinen Eltern vorzustellen. Ihr bekommt ein gemeinsames Kind, wenn es so weiter läuft, werden sich die beiden Kinder auch mit Konkurrenz und Eifersucht begegnen...
    Ich bin auch froh, wenn die Tochter meine Freundes mal nicht da ist, aber grundsätzlich gehören wir hier alle zusammen.

    Sorry, aber da kann bestimmt noch dran gearbeitet werden.

  7. #7637
    Eglantine73 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Kinderfrau ich muss Klümpchen da leider recht geben. Wenn mein Partner an seinem Geburtstag meine Kinder nicht dabei wollen haben würde, wäre ich ziemlich enttäuscht, da sie eben zu mir gehören und wenn er mich an seinem Geburtstag da haben will, dann gehören die Kids dazu.
    Ich glaube, dass das recht schwer nachzuvollziehen ist, wenn man (noch) keine Kinder hat. Und ich kann Dir sagen als Elternteil wird man zum Löwen oder zur Löwin, wenn es um den Nachwuchs geht. Wirst Du noch kennenlernen

    Ich soll hier auch immer Verständnis für meinen Partner aufbringen aber so sehr man seinen Mann auch liebt, das Kind geht einem über alles. So ist das zumindest bei mir.
    Ich finde es aber auch absolut richtig, dass Du weder Deine Eltern noch die Kleine in eine Situation bringen möchtest, die für beide voll nach hinten losgehen kann. Warum kennen sie sich eigentlich noch nicht?

    Mir geht es soweit gut. Bin an ES +10.
    anittina gefällt dies
    url=https://www.mynfp.de/freigabe/splhkps8or7ddn4ywjv7tvnvpg9ock2q0grp4hvrq4uw6mp8][/url]

  8. #7638
    Alizée ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo liebe Frauen, ich melde mich auch mal wieder. Nachdem meine erste ICSI keine Schwangerschaft brachte, hatte ich im Juli meine erste Kryo. Leider bin ich auch nun wieder nicht schwanger-trotz angeblich bester Voraussetzungen (abgsehen vom Alter, jaja..). Ich hatte im August Urlaub und gar nicht oft an den KiWu gedacht. Auch jetzt wo es (wieder) nicht geklappt hat, bin ich erstaunlicherweise ziemlich gechillt. Mein Partner und ich haben abgemacht, dass wir nun einfach eine ICSI nach der anderen "abarbeiten". Und zwar so lange, bis es entweder klappt oder es mir nicht mehr gutgeht damit und ich nicht mehr mag. Daher bin ich momentan etwas im "Scheuklappenmodus". Nach einer Kryo kann man ja direkt weiter mit ner ICSI machen. So habe ich meinen neuen Zyklus nun gestartet. Mal sehn, was der bringt. Ich war ja länger nicht hier-welche von uns ist inzwischen schwanger geworden, wem darf man gratulieren? Und ist aktuell jemand an einer ICSI dran? Viele Grüsse,

  9. #7639
    anittina ist offline glückliche Mamatina

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Eglantine73 Beitrag anzeigen
    Kinderfrau ich muss Klümpchen da leider recht geben. Wenn mein Partner an seinem Geburtstag meine Kinder nicht dabei wollen haben würde, wäre ich ziemlich enttäuscht, da sie eben zu mir gehören und wenn er mich an seinem Geburtstag da haben will, dann gehören die Kids dazu.
    Ich glaube, dass das recht schwer nachzuvollziehen ist, wenn man (noch) keine Kinder hat. Und ich kann Dir sagen als Elternteil wird man zum Löwen oder zur Löwin, wenn es um den Nachwuchs geht. Wirst Du noch kennenlernen

    Ich soll hier auch immer Verständnis für meinen Partner aufbringen aber so sehr man seinen Mann auch liebt, das Kind geht einem über alles. So ist das zumindest bei mir.
    Ich finde es aber auch absolut richtig, dass Du weder Deine Eltern noch die Kleine in eine Situation bringen möchtest, die für beide voll nach hinten losgehen kann. Warum kennen sie sich eigentlich noch nicht?

    Mir geht es soweit gut. Bin an ES +10.
    Sehe es exakt so wie du, Eglantine. Vor allem den Part mit „zur Löwin werden“ kann ich nur bestätigen. Ist definitiv so seit ich Mama bin, wo ich sonst eher zurückhaltend bin.
    Kinderfrau, ich finde Klümpchen und eglantine haben recht - ohne dir zu nahe treten zu wollen. Aber das waren auch meine Gedanken beim Lesen, da musste ich schon ein bisschen schlucken. Aber wie du schon schreibst, ihr müsst vielleicht erst eure Rollen finden und werdet euch ganz sicher noch eingrooven. Sehr bald seid ihr eine richtige Patchwork Familie, in der die Tochter eine ebenso wichtige Rolle spielt für deinen Mann - er hat bald zwei Kinder. Ich drück euch die Daumen, dass ihr das bald hinkriegt, werdet ihr sicher. Ich hab dich bisher immer sehr reflektiert gelesen.
    Für den kleinen Krümel wünsche ich dir weiterhin alles Gute.

    @Susonne und neffentante, wie geht es euch?

    Übrigens, so als Motivationsschub für alle: Meine beste Freundin hat heute mit 42 ihr erstes Kind bekommen.

  10. #7640
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Übrigens, so als Motivationsschub für alle: Meine beste Freundin hat heute mit 42 ihr erstes Kind bekommen.
    Oh wie schön Alles, alles Liebe für den neuen Erdenbürger

    Ich habe über eure Postings nachgedacht (und wir hatten gestern ein klärendes Gespräch zuhause). Ne, ich sehe das anders. Ich möchte selbst entscheiden mit wem ich meinen Tag verbringe. Das Mädchen wohnt fast 200 KM von mir weg und ich feiere meinen Geburtstag so oder so dort nach (weil da auch seine restliche Familie wohnt, da feiern wir dann zu neunt). Es ist auch keine Eifersucht. Meine Eltern gehen beide auf die 80 zu und mein Vater ist sehr krank und ich weiß nicht wie lange ich ihn noch habe (die beiden wohnen 300 KM weg von mir). Auch wenn wir nicht das allerbeste Verhältnis haben, so habe ich das Bedürfnis, die uns verbleibende Zeit einigermaßen zu nutzen, in dem ich zumindest mich an seinem Geburtstag sehen lasse.

    Ich habe dieses Jahr sowohl seinen als auch den Geburtstag meiner Mutter ausfallen lassen und wir haben meinen 40. anders gefeiert als es ursprünglich geplant war. Alles, weil er jedes Mal seine Tochter hatte und weil es ihm so wichtig ist, dass ich da bin (also in seiner Heimat).

    Da muss es dann auch mal okay sein, wenn ich mit einem Jahr Vorlauf 3 Termine nenne, mit dem Zusatz, dass ich mich freuen würde, wenn er diese drei Termine Zeit hat für mich. Dass ich ihn gern bei meinen Eltern (alleine) dabei haben möchte finde ich nicht verwerflich. Und dass ich meinen Geburtstag so feiern möchte wie ich es mag (nämlich mit Freunden oder wegfahren oder, oder, oder - bis jetzt war es halt nie kinderfreundlich), dann ist das auch meine Sache. Ist ja mein Geburtstag, ich schreibe ja auch niemandem vor, wie er seine Geburtstag zu feirn hat. Ich sorge ja natürlich für eine Alternative, dass sich niemand zurückgesetzt fühlt, das steht völlig außer Frage. Und da bringe ich mich pber das normale Maß hinaus ein...

    Wir haben lange darüber gesprochen gestern. Auch, dass ich mir wünschen würde, dass wenn es um die Geburt geht, wir diesen Moment ganz privat für uns genießen können, ohne, dass wenn es los geht, erst noch die Tochter versorgen müssen. Das hat er sogar eingesehen und sieht es genauso.

    Wegen den anderen Termine das hat er nun auch eingesehen. Er hat sie mindestens 32 von 56 Wochenende und über die Hälfte der Ferien. Das ist alles völlig in Ordnung, gut und richtig und wichtig und er soll auch nicht verzichten, lediglich seiner Ex-Frau diese Termine nennen, damit sie entsprechend drum herum plant. Ansonsten habe ich doch überhaupt kein Problem mit irgendwas. Finde 3 Wochenende von 56 nicht zu viel verlangt. Aber da scheine ich eine andere Einstellung zu haben.

    In Zukunft werde ich es auch hinnehmen müssen, dass wenn die Kleine an den Wochenende lieber mit Freundinnen feiert und er dadurch bedingt in der alten Heimat bleibt und ich die Wochenenden alleine bin, wenn ich nicht mitfahren will. Ist für mich ja auch in Ordnung. So sollte doch eine Hand die andere waschen...

    Aber das ist nur meine bescheidenen Meinung.
    anittina gefällt dies