Seite 808 von 874 ErsteErste ... 308708758798806807808809810818858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.071 bis 8.080 von 8735
Like Tree1073gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #8071
    babybauchabdruck ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von NB64 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Steffi,
    ich fühle wirklich mit Dir, ich habe oft 2x hintereinander auf der "falschen" Seite den Eisprung und bin total traurig. Meine Ärztin versucht mich immer zu trösten und will mir erzählen es könnte auch der rechte Eileiter sich das Ei schnappen und es könnte klappen.
    Die Kosten sind echt der Hammer, aber wenn Du es mit deinem Partner teilst dann sind es 2500 Eur für jeden... und ich stimme Alizèe zu Geld kann man ersetzen. Ich würde auch versuchen alles zusammen zu kratzen, alleine damit man sich nichts vorwerfen kann.

    Also ich möchte jetzt bald mit einer Behandlung starten um mir nichts vorzuwerfen, ich glaube mein Freund ist noch nicht ganz so weit und beschäftigt sich lange nicht so intensiv mit dem Thema wie ich. Er meint immer noch es hat ja schon 2x geklappt, von alleine warum kein 3x mal.

    Ich möchte noch einmal etwas fragen bitte, kann man eine IVF/ICSI nur machen wenn der Eisprung bei uns auf der "richtigen" Seite ist? Ich dachte die Befruchtung geht direkt in die Gebärmutter ?

    Lass es mal sacken und dann lass uns wissen, was Du machen möchtest. Meine Daumen sind fest gedrückt für Dich auf jeden Fall.

    Hallohallo.
    Jetzt hatte ich soviel geschrieben und dann war alles weg🙄.

    Das mit dem rechten Eleiter hab ich auch gehört, kann vorkommen, aber wohl selten. Ich bin ja schon 3x mal nach der ELSS ss geworden. Es geht, aber jetzt sind die Eizellen um einiges älter.

    Wir müssen alles gut durchdenken. Mein Partner will auch noch warten und er hofft immer, dass es ein positives Ende ohne IVF/ICSI gibt.

    Bei der Punktion ist es egal, wo die Eier reifen, da sie im Dämmerschlaf aus den Eierstöcken entnommen werden.

    Ich drücke Dir auch ganz arg die Daumen.👍🏻🍀👍🏻

  2. #8072
    babybauchabdruck ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Alizée Beitrag anzeigen
    Danke ja, mir geht's gut. Hab grad meinen "Narkose-Rausch" ausgeschlafen. Nach nun 3 Punktionen war jede unangenehm, aber gut vertragbar. Schmerzmittel brauch ich keine. Ich bin schrecklich enttäuscht über die Ausbeute, aber ich wusste ja im Vorfeld schon, dass nur 6 Follikel vorhanden waren, daher war das nun auch keine Überraschung mehr.
    Bei den letzten beiden Punktionen hatte ich jeweils 10 Eizellen.
    Meine KiWu sagte mir, sie streben immer etwa 10 an. Mehr sei nicht gut-da meist die Qualität dann nicht stimme.
    Da bin ich natürlich mit 5 EZ deutlich drunter.
    Mich stresst das einerseits, da ich altersbedingt ja vermutlich viele ungesunde EZ hab und da die Quantität für mich durchaus ne Bedeutung hat.
    Andererseits kann die Ausbeute auch bei jüngeren Frauen durchaus mal schwanken. Ich versuch nun geduldig zu sein und zu hoffen, dass eine gute dabei ist.
    @Lenileinchen: freut mich, dass Du hier vorbeischaust. Ach, und am Kugeln bist Du auch-Gratulation!
    Ja, ich vermisse Kinderfrau auch. Keine Ahnung, wo sie abbleibt. Kann sie mal jemand herrufen?
    Hey. Gehts Dir gut.
    Glückwunsch. Wenigstens 5, das ist besser als nix und vielleicht sind es 5 ganz tolle Supereier.

    Darf ich fragen, wie alt Du bist?
    Mein Arzt erzählt mir ständig, dass die Eier in meinem Alter meistens Schrott (O-Ton) 😥sind.

  3. #8073
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Danke, ja, mir geht's gut.
    Habe nun erfahren, dass nur 2 Eier reif waren und befruchtet werden konnten.
    Nun hab ich eine reelle Chance dass es nicht mal eines zur Blastozyste schafft. So ne Scheisse.
    Ich bin gerade 41 geworden.
    Ja, das mit der Eizellqualität ist so. Daher könnt ich mir in den Po beissen, dass ich mit 38, als ich in die KiWu kam, der damaligen Ärztin geglaubt und ewig lang mit GVnP und Inseminationen rumgedoktert hab.

  4. #8074
    Lenileinchen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ihr Lieben!
    Ich wünsche euch allen das sich eure Kinderwünsche bald erfüllen - das es klappt, bleibt und läuft wie es sein soll!

  5. #8075
    babybauchabdruck ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Alizée Beitrag anzeigen
    Danke, ja, mir geht's gut.
    Habe nun erfahren, dass nur 2 Eier reif waren und befruchtet werden konnten.
    Nun hab ich eine reelle Chance dass es nicht mal eines zur Blastozyste schafft. So ne Scheisse.
    Ich bin gerade 41 geworden.
    Ja, das mit der Eizellqualität ist so. Daher könnt ich mir in den Po beissen, dass ich mit 38, als ich in die KiWu kam, der damaligen Ärztin geglaubt und ewig lang mit GVnP und Inseminationen rumgedoktert hab.
    Oh man, ich verstehe Deine Traurigkeit. Ich drücke Dir so fest die Daumen, dass wenigstens eins das Wunderei ist und sich auch prächtig entwickelt. Wann erfährst Du, wie sie sich entwickelt haben?

    41 ok, aber da ist noch ganz viel möglich, ganz bestimmt!!! Leider weiß man immer erst hinterher, was der richtige Weg gewesen wäre.
    Wie hoch sind denn grundsätzlich die Chancen, dass sich alle Blastos weiterentwickeln?

  6. #8076
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Bei meinen 2 Punktionen hatte ich von 10 EZ am Ende 4 Blastozysten, was gemäss meiner KiWu überdurchschnittlich gut war. Sie rechnen mit ner Rate von 30%.
    Ob das nun wieder KiWu-spezifische Erfahrungswerte oder allgemeine Statistiken sind, weiss ich nicht.
    Von dem, was ich hier so gelesen habe, scheint es aber schon so, dass wenn man im Blastozysten-Stadium einsetzt, man einen ziemlich hohen Ausschuss hat.
    Aber Du siehst, Mika hatte 7 Blastos aus einer Punktion, von dem her: die Bandbreite scheint da echt enorm zu sein.
    Am Dienstag erfahre ich, ob noch ein Eilein im Rennen ist.

  7. #8077
    NB64 ist offline Nadine

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Danke Lenileinchen, Ich hoffe es auch und freue mich natürlich mit Dir. Im nächsten Leben werde ich ein Mann das ist echt leichter im Leben...

  8. #8078
    NB64 ist offline Nadine

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo Alizee,
    Ich verstehe dich auch sehr gut. Oft denke ich, alles hat seinen Sinn im Leben zumindest warum ich erst so spät Kinder wollte. Ich hatte einen guten Job mit 30, dann mit 35 Pfeifferisches Drüsenfieber und 3 Jahre Dauer platt, dann Job verloren und mit 38 im Ausland für ein Jahr gearbeitet, zurück nach DE zum arbeiten gekämpft und nach 2 FG am Ende hier gelandet ... Im nächsten Leben fang ich auch mit 20 die Kinderplanung an und mache mir keine Sorgen um meinen Job. Hab also auch viel Zeit verloren weil ich zu ehrgeizig war im Beruf, dachte immer man kann auch noch mit 40 Kinder kriegen, heute geht ja viel mit medizinischer Hilfe. Ich drücke Dir die Daumen für dein Wunderei, es soll einfach gut und stark werden und in Dir kräftig wachsen.

    Wann oder wie findet der Transfer denn statt?

  9. #8079
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ach, da hast Du ja in etwa dieselbe Laufbahn wie ich. Ich hab auch mit 37 noch nen Master gemacht (gut, das war dann schon parallel zu meinem KiWu), arbeite seit Jahren in der kinderfeindlichsten Branche überhaupt: Management-/IT Consulting-und dann auch noch selbständig...
    Und hatte in jüngeren Jahren auch einige Um-/Abwege, Schiffbrüche und Krankheiten zu verarbeiten.

    Zwar bin ich echt auch angepisst von der Situation jetzt, aber:
    Bei mir hat das vorher aus 100 Gründen wirklich nicht vorher gepasst. Gerade weil ich mir der Verantwortung sehr bewusst bin, hab ich's in meinem Fall auch nicht mit 25 schon versucht. Ich finde, wir Alten dürfen uns da keine Vorwürfe machen. Es hat gute Gründe, weshalb wir spät mit dem Kinderwunsch anfingen.
    Das muss auch von keinem bewertet werden.
    [Kürzlich las ich einen Artikel von einem Gynäkologen, dessen Aussage sinngemäss war: "das Dümmste, was Du tun kannst, ist mit 19 schwanger zu werden oder mit 40 plötzlich zu merken, dass Du noch ein Baby willst". Ich könnte im Quadrat kotzen, wenn ich so was lese. Wie selbstgefällig, so über die Lebensverläufe anderer zu sprechen!]

    Also falls es einen Embryo gibt und der dann auch noch durch die PID kommt, kann er erst mit dem übernächsten Zyklus transferiert werden. Das wäre dann eine ganz normale Kryo und fände Mitte Juli statt.

  10. #8080
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Alizée Beitrag anzeigen
    Ach, da hast Du ja in etwa dieselbe Laufbahn wie ich. Ich hab auch mit 37 noch nen Master gemacht (gut, das war dann schon parallel zu meinem KiWu), arbeite seit Jahren in der kinderfeindlichsten Branche überhaupt: Management-/IT Consulting-und dann auch noch selbständig...
    Und hatte in jüngeren Jahren auch einige Um-/Abwege, Schiffbrüche und Krankheiten zu verarbeiten.

    Zwar bin ich echt auch angepisst von der Situation jetzt, aber:
    Bei mir hat das vorher aus 100 Gründen wirklich nicht vorher gepasst. Gerade weil ich mir der Verantwortung sehr bewusst bin, hab ich's in meinem Fall auch nicht mit 25 schon versucht. Ich finde, wir Alten dürfen uns da keine Vorwürfe machen. Es hat gute Gründe, weshalb wir spät mit dem Kinderwunsch anfingen.
    Das muss auch von keinem bewertet werden.
    [Kürzlich las ich einen Artikel von einem Gynäkologen, dessen Aussage sinngemäss war: "das Dümmste, was Du tun kannst, ist mit 19 schwanger zu werden oder mit 40 plötzlich zu merken, dass Du noch ein Baby willst". Ich könnte im Quadrat kotzen, wenn ich so was lese. Wie selbstgefällig, so über die Lebensverläufe anderer zu sprechen!]

    Also falls es einen Embryo gibt und der dann auch noch durch die PID kommt, kann er erst mit dem übernächsten Zyklus transferiert werden. Das wäre dann eine ganz normale Kryo und fände Mitte Juli statt.
    Alizee die Aussage dieses Artikels ist ja echt unterste Schublade wenn ich sowas schon lese könnte ich echt sauer werden!!!! Es gibt nicht den perfekten Zeitpunkt um Mama zu werden außerdem kommen dazu viele äußere Umstände. Ich habe z B.meinen Mann auch erst mit 35 kennengelernt und bekam mit 37 mein erstes Kind. Mit 42 folgte das Zweite. Bitte Ihr Lieben, viele von euch haben einen steinigen Weg, aber glaubt nicht ihr hättet etwas falsch gemacht im Leben das stimmt NICHT!!!!! Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen das euer Wunschkind kommt, haltet die Ohren steiff und gebt nichts auf so unverschämte Kommentare ihr seid NICHT zu alt!!!!! Lg Katy
    NB64 gefällt dies



>
close