Seite 856 von 874 ErsteErste ... 356756806846854855856857858866 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.551 bis 8.560 von 8735
Like Tree1072gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

  1. #8551
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Guten Abend!
    Kinderfrau, ich musste immer wieder an dich denken. Ich finde das echt sportlich, dass du gleich „alles“ dafür tust, nenne ich das mal salopp, dass es schnell wieder klappt. Ich habe dafür vollstes Verständnis und ich nehme an, das geht und ging vielen inkl mir so, dass wir schnell noch ein weiteres Baby möchten.
    Ich hatte sehr lange im (oh ja wie hieß der Thread?) „stillend hibbeln“ oder so ähnlich mitgelesen. Und dort haben eigentlich alle Frauen berichtet, dass die 2. ZH in den ersten Zyklen nach der Geburt immer nur sehr sehr kurz war und sich erst im Laufe der nächsten Monate wieder verlängerte/ stabilisierte. Also wenn man es einfach so laufen lässt und den Körper machen lässt. War bei mir ja auch jeweils so, dass die 2. ZH erst nach und nach wieder „vorzeigbar“ wurde.
    Also was ich sagen möchte - meine Gedanken waren- oh Mann, nicht dass du nun erstmal paar Monate umsonst „alles dafür tust“, und das ist seelisch ja schon eine Belastung. Körperlich vermutlich auch. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich gehe da nur von mir aus und ich würde wohl eher noch ein wenig warten. Gerade dachte ich aber auch - manche werden ja wohl auch gleich im ersten Zyklus nach Geburt wieder schwanger.. sagen die KiWu - Ärzte denn, dass man gleich mit dem ersten Zyklus wieder mit der Behandlung starten kann? (vermutlich sagen sie das schon, sonst hättest du es ja nicht getan..)

    Es klingt wunderbar, wie du die Zeit mit deinem Sohn erlebst!!! So schön!
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf Freitag! Machst du eine Testreihe (wurde denn HCG gespritzt?) ? Berichte dann mal!! Ich drücke dir alle Daumen!

    Im übrigen möchte ich dir Eglantine auch noch mein Beileid für den Tod deiner Hunde aussprechen. Das ist ja furchtbar, dass du beide in so kurzer Zeit verloren hast! Ich kann deine Trauer sehr nachvollziehen. Ich hatte selbst auch viele Jahre einen Hund, denn mein Ex allerdings bezahlt hatte (ich war frisch mit dem Studium fertig und furchtbar arm...). Als ich mich 2014 trennte, ließ er mir den Hund nicht. Dabei war es mein „Baby“. Wir waren bei der Welpen- Schule, bei Junghunde - Kursen und der Hund war immer bei mir und ich kümmerte mich als einzige.. Er war neben meinem Sohn mein ein und alles. Bevor ich einen Hund hatte, konnte ich die enge Bindung nicht wirklich verstehen, die manche hatten. Es war sehr sehr leidvoll für beide Seiten, als ich auszog. Ich kann selbst heute nicht daran denken ohne dass mir die Tränen kommen. Ich weiß auch nicht, ob er noch lebt..
    Ich wünsche dir ganz viele positive Momente in diesem Jahr, nachdem du so viel hinter dir hast!

    Katy, wie geht es dir mit deinen 3 bzw 4 Männern? Darf ich fragen, warum Koffein ausgeschlichen werden muss? Ich habe so etwas noch nie gehört. Hoffentlich gibt es dann wenigstens ein bisschen Normalität im KH, sodass ihr den KH - Aufenthalt nach euren Wünschen gestalten könnt. Also ich meine, dass jemand den kleinen Süßen begleiten darf und dass das alles gut über die Bühne geht!

    Von mir gibt’s nichts zu berichten. Es geht mir gut, ich bin sehr müde und absolut gereizt. Ich muss echt gleich morgens „ein paar Baldrian einwerfen“ und dann „den Spiegel halten“, dann geht es. Hoffentlich ist das bald besser. Aber ich beschwere mich nicht, mein Mann auch nicht. Wir warten auf kommenden Montag und die Zeit vergeht ganz gut bisher. Gott sei Dank!!
    Mein Mann hatte vor einigen Tagen auf der Arbeit (Intensivpflege) Kontakt mit einem (im Nachhinein) pos. getesteten Patienten, also COVID 19. Morgen erfahren wir, ob
    er sich nun in Quarantäne begeben muss. Wir hatten das im November schon mit unserer Großen, dass ihr Kita - Gruppe komplett in Quarantäne musste, das war für das Kind sehr anstrengend und ich möchte das nicht noch einmal. Ich war entsprechend ja auch fast nur drin. Aber vermutlich wird - Wenn es so ist - nur mein Mann zu Hause bleiben müssen, hoffe ich doch sehr! Morgen wissen wir mehr. Uns geht’s ja allen gut, es wird ja - toi toi toi - alles in Ordnung sein.

    Seid lieb gegrüßt!!!

  2. #8552
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Hallo Susanne wie siehts inzwischen aus bei dir? Ja das Coffein muss ausgeschlichen werden dh wir dürfen es nicht zuhause einfach absetzen das wird auf der Neo gemacht. Der Kleine muss dort eigentlich nur zur Überwachung hin und wird an den Monitor angeschlossen dass man sieht dasdie Sättigung auch ohne Coffein im Tiefschlaf stabil bleibt. Danach ist die Therapie abgeschlossen. Leider muss der Kleine allein auf die Neo, da ich jetzt in dieser besch... Coronazeit nicht weg kann. Ich hab den alltäglichen Wahnsinn mit Homeschooling Kleinkind und Baby. Noch dazu kommt mein Mann im Homeoffice, aber ich denke er schafft das gut.wir gehen ihn auch jeden Tag besuchen. Wie geht's euch so im Coronawahnsinn?



  3. #8553
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Zitat Zitat von Susonne1976 Beitrag anzeigen
    Guten Abend!
    Kinderfrau, ich musste immer wieder an dich denken. Ich finde das echt sportlich, dass du gleich „alles“ dafür tust, nenne ich das mal salopp, dass es schnell wieder klappt. Ich habe dafür vollstes Verständnis und ich nehme an, das geht und ging vielen inkl mir so, dass wir schnell noch ein weiteres Baby möchten.
    Ich hatte sehr lange im (oh ja wie hieß der Thread?) „stillend hibbeln“ oder so ähnlich mitgelesen. Und dort haben eigentlich alle Frauen berichtet, dass die 2. ZH in den ersten Zyklen nach der Geburt immer nur sehr sehr kurz war und sich erst im Laufe der nächsten Monate wieder verlängerte/ stabilisierte. Also wenn man es einfach so laufen lässt und den Körper machen lässt. War bei mir ja auch jeweils so, dass die 2. ZH erst nach und nach wieder „vorzeigbar“ wurde.
    Also was ich sagen möchte - meine Gedanken waren- oh Mann, nicht dass du nun erstmal paar Monate umsonst „alles dafür tust“, und das ist seelisch ja schon eine Belastung. Körperlich vermutlich auch. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich gehe da nur von mir aus und ich würde wohl eher noch ein wenig warten. Gerade dachte ich aber auch - manche werden ja wohl auch gleich im ersten Zyklus nach Geburt wieder schwanger.. sagen die KiWu - Ärzte denn, dass man gleich mit dem ersten Zyklus wieder mit der Behandlung starten kann? (vermutlich sagen sie das schon, sonst hättest du es ja nicht getan..)

    Es klingt wunderbar, wie du die Zeit mit deinem Sohn erlebst!!! So schön!
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf Freitag! Machst du eine Testreihe (wurde denn HCG gespritzt?) ? Berichte dann mal!! Ich drücke dir alle Daumen!

    Im übrigen möchte ich dir Eglantine auch noch mein Beileid für den Tod deiner Hunde aussprechen. Das ist ja furchtbar, dass du beide in so kurzer Zeit verloren hast! Ich kann deine Trauer sehr nachvollziehen. Ich hatte selbst auch viele Jahre einen Hund, denn mein Ex allerdings bezahlt hatte (ich war frisch mit dem Studium fertig und furchtbar arm...). Als ich mich 2014 trennte, ließ er mir den Hund nicht. Dabei war es mein „Baby“. Wir waren bei der Welpen- Schule, bei Junghunde - Kursen und der Hund war immer bei mir und ich kümmerte mich als einzige.. Er war neben meinem Sohn mein ein und alles. Bevor ich einen Hund hatte, konnte ich die enge Bindung nicht wirklich verstehen, die manche hatten. Es war sehr sehr leidvoll für beide Seiten, als ich auszog. Ich kann selbst heute nicht daran denken ohne dass mir die Tränen kommen. Ich weiß auch nicht, ob er noch lebt..
    Ich wünsche dir ganz viele positive Momente in diesem Jahr, nachdem du so viel hinter dir hast!

    Katy, wie geht es dir mit deinen 3 bzw 4 Männern? Darf ich fragen, warum Koffein ausgeschlichen werden muss? Ich habe so etwas noch nie gehört. Hoffentlich gibt es dann wenigstens ein bisschen Normalität im KH, sodass ihr den KH - Aufenthalt nach euren Wünschen gestalten könnt. Also ich meine, dass jemand den kleinen Süßen begleiten darf und dass das alles gut über die Bühne geht!

    Von mir gibt’s nichts zu berichten. Es geht mir gut, ich bin sehr müde und absolut gereizt. Ich muss echt gleich morgens „ein paar Baldrian einwerfen“ und dann „den Spiegel halten“, dann geht es. Hoffentlich ist das bald besser. Aber ich beschwere mich nicht, mein Mann auch nicht. Wir warten auf kommenden Montag und die Zeit vergeht ganz gut bisher. Gott sei Dank!!
    Mein Mann hatte vor einigen Tagen auf der Arbeit (Intensivpflege) Kontakt mit einem (im Nachhinein) pos. getesteten Patienten, also COVID 19. Morgen erfahren wir, ob
    er sich nun in Quarantäne begeben muss. Wir hatten das im November schon mit unserer Großen, dass ihr Kita - Gruppe komplett in Quarantäne musste, das war für das Kind sehr anstrengend und ich möchte das nicht noch einmal. Ich war entsprechend ja auch fast nur drin. Aber vermutlich wird - Wenn es so ist - nur mein Mann zu Hause bleiben müssen, hoffe ich doch sehr! Morgen wissen wir mehr. Uns geht’s ja allen gut, es wird ja - toi toi toi - alles in Ordnung sein.

    Seid lieb gegrüßt!!!
    Liebe Susanne, und ? Wie sind die Covid Ergebnisse ausgefallen???

    Wie schön, dass es dir ansonsten gut geht. Weiter so. Absolut der Hammer, nach wie vor, dass sas so schnell geklappt hat bei dir ��

    Warum ich direkt den Weg über die KiWu gegangen bin? Nun, ich war zunächst bei der Gyn und hatte ein Gespräch. Auch sie meinte ich solle direkt den Weg über die Kiwu gehen.

    Ich habe eine Eizellreifestörung. Das ist nun mal Fakt. Mein AMH ist niedrig. Sicher nicht schön direkt wieder lut Hormonen zu starten, andererseits ist es jetzt wie es ist. Körperlich merke ich es schon. Hält sich aber in Grenzen, da ich die niedrigste Dosierung habe, die man sich wohl so spritzt.

    Sonntag wird getestet, lassen wir uns überraschen. Gestern und heute (ES10 und 11) waren die Tests negativ. Waren sie bei meinem Sohn damals aber auch.

    Gestern hatte ich Schmierblutungen, die sind heute wieder weg. Meine gyn sagt aber ich soll das Progesteron weiter nehmen bis Sonntag. Schauen wir mal...

    Liebe Grüße!

  4. #8554
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Kinderfrau, was sagt der Test? Wie geht es dir? Und die SB?
    Der Corona-Test bei meinem Mann war übrigens negativ. Er und seine Kolleginnen und Kollegen werden nun auch täglich vorm Dienst getestet, was Ja zum einen für seine Arbeit gut ist, aber ich finde es auch gut, da es ja eine bestimmte Sicherheit für uns bedeutet, wenn er nachgewiesenermaßen negativ ist und bleibt.
    Ja morgen dann endlich der Termin bei der Gyn mit US. Die Zeit wurde uns zum Glück nicht lang. Ich bin sehr gespannt, habe aber sehr großen Respekt davor, wenn es dann tatsächlich positiv aussieht. Das ist ja doch sehr zügig hintereinander. Und schon mit 2 kleinen Kindern zu Hause ist es ziemlich trubelig.
    Und obwohl ich die Vorstellung immer sehr „romantisch“ fand, Zwillinge zu bekommen, so ist es dieses Mal eine meiner Ängste. Ich bete, dass es wirklich geklappt hat - und dass es nur eins ist... jut, Kopf aus und morgen sehen wir weiter!
    Liebe Grüße ❤️

  5. #8555
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Meine Güte, was sind das denn für News, unglaublich! Ich wünsche Euch viel Glück für den 1. US-Termin!

    Kurz zu mir: habe eine weitere ICSI durch mit nun ultra short Protokooll. Aus 3 Eizellen konnte eine Blastozyste gewonnen werden, die nun untersucht wird (PID).
    Ob und wie weiter entscheide ich dann ad hoc. Vorerst ist mal warten angesagt.

  6. #8556
    Baba79 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ich drück ganz fest die Daumen für euch

    Susonne hoffentlich hat sich ein Wunder schön festgebissen. Ich weiß nicht mehr wie weit du jetzt sein müsstest, verzeih. Vielleicht darfst du schon ein schlagendes Herzchen bewundern

    Alizée möge es endlich dein „Glücksei“ sein!!! Ich wünsche es dir sehr.
    Bist du eigentlich noch in beruflicher Auszeit oder arbeitest du schon wieder?

    Kinderfrau hast du nochmal getestet?

    Katy oje, das ist schon fies, den Kleinen mit nur ein paar Monaten in der Klinik lassen zu müssen hoffentlich sind da die Besuchsregelungen nicht so schlimm wie bei Erwachsenen.
    Ich wünsche euch gute Nerven, Geduld und Ausdauer für euern anstrengenden Alltag!

    Liebe Grüße an alle!
    Hibbelstart 01/2019
    Sternchen 7.SSW 06/2019
    AS (Polyp in GM) 04/2020
    positiv getestet am 27.08.2020

  7. #8557
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Guten Morgen Susanne und Alizee,

    Alizee, ich üwnsche es dir so.... Das glaubst du nicht. Toi, toi, toi!!!!

    Susanne, ich bin sehr gespannt und freue mich auf dein nächstes Posting. Bis jetzt klingt es großartig!
    Und hey, super, dass Corona an euch vorrüber gegangen ist!

    Mein Test war negativ, war aber ja irgendwie zu erwarten nach meiner komischen Schleimhaut. Zyklus ist zwar wieder 1a aber die 3 Operationen nach der Geburt haben halt doch ihre Spuren hinterlassen. Im KH damals gab es die Prognose keine Kinder mehr zu bekommen. Davon habe ich mich ja GsD erholt, von daher gebe ich meinem Körper schon Zeit. Aber halt mit ein wenig Unterstützung :) Die Einzellreifestörung wird ja nicht besser :)

    Ich glaube fest an unser 2. Wunder, bin aber noch entspannt, weil mein Kleiner ja gerade mal gute 9 Monate ist und die Mama soooo sehr braucht und ich ihm so natürlich viel gerechter werden kann. Es kommt so wie es richtig ist für uns.

    Und ich bin bei dir: Ich wollte so gern Zwillis haben - das wäre aber jetzt der blanke Horror :)

    Liebe Grüße!

  8. #8558
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Kinderfrau, wie gut, dass Du es so entspannt nehmen kannst. Ganz bestimmt wird es so rauskommen, wie es für Euch stimmig ist!
    Darf ich fragen, wie bei Dir damals die Eizellreifungsstörung festgestellt wurde?

    Noch zur Frage wegen meiner Auszeit:
    ich bin nach wie vor und bis auf weiteres in Projektpause.
    Für mich war es bislang während meiner KiWu-Zeit super, dass meine (intensive) Arbeit mich immer abgelenkt hat.
    Nun werd ich bald 42 und muss mich mit dem realistischen Szenario auseinandersetzen, dass es trotz all der invasiven Bemühungen nicht mehr mit dem Kinderkriegen klappt. Ich hab in den letzten Wochen gemerkt, wie gut mir die me-time tut und wie sehr ich sie im jetzigen Moment einfach auch brauche. Zeit, um auch mal die Chance zu haben zu überdenken, wie mein Arbeits-und Lebensmodell die nächsten Jahre aussehen könnte. Klingt vlt. etwas schwurbelig, ich hoffe Ihr versteht was ich meine.
    Im Moment bin ich einfach sehr dankbar, in Ruhe und Sicherheit (!) zuhause bleiben zu können, mit meinem Mann wieder viel Zeit zu verbringen und nicht von aussen getrieben zu werden.
    Vorher hatte ich immer Angst, nach ein paar Wochen weg vom 'Markt' zu sein. Lustigerweise haben sich gerade jetzt wieder zwei Kunden von mir gemeldet, für die ich in der Vergangenheit (schöne) Projekte gemacht habe. Mit denen bleibe ich im Gespräch. Das hat mir auch das Vertrauen gegeben zu sagen, dass mir die Arbeit nicht wegläuft, sollte ich mich später wieder dafür entscheiden.
    Geändert von Alizée (01.02.2021 um 14:07 Uhr) Grund: Rächschreibfehler ;-)

  9. #8559
    Susonne1976 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Liebe Alizee, Baba, Kinderfrau und alle anderen,
    nur ganz kurz: Embryo zeitgerecht über 7mm, Herz schlägt, Wahnsinn!!!!!!! Ich merkte, als ich es sah, dass ich nicht damit gerechnet habe.
    Jetzt lasse ich es erst einmal bei mir ankommen. Mein Mann schwebt auf Wolke 7, er ist sehr glücklich. Es ist übrigens definitiv eins, also nicht zwei oder mehr Gsd..
    So weit.. liebe Grüße

  10. #8560
    Kinderfrau ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch Ü40- wer noch? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! ;)

    Ja Waaaaaaaaaaahnsinn Susanne!! Glückwunsch!!! Mei, hast du ein "dusel"!!!! Große Klasse! Ein Septemberbaby :) Irre wie schnell das geklappt hat. Quasi ohne zu hibbeln :)

    Alizee, du klingst "dennoch" traurig! Ich weiß irgendwie immer noch nicht was genau die fehlt, dass es nicht klappen mag bei dir.

    Werde dieses Jahr auch 42 :(

    Die EZ-Reifestörung haben die in der Kiwu festgestellt. Anhand irgendwelcher Hormonwerte. Ich musste über einen kompletten Zyklus 2x wöchentlich zum Blutabzapfen hin und da wurde das dann analysiert. Aber welcher Wert wie nicht in Ordnung ist kann ich dir nicht beantworten.

    Ich habe heute den neuen Fahrplan bekommen. Morgen ist ZT1 und ab ZT3 beginnen wir wieder mit der Stimu, diesmal aber in höherer Dosierung.

    NMT ist dann so um den 27. Feb.

    Liebe Grüße!

>
close