Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: clomifen

  1. #1
    Gast

    Standard clomifen

    hallo,

    wir üben jetzt bald ein jahr für das zweite kind und es will einfach nicht klappen. jetzt hat meine fa einen hormonspiegel gemacht. der hat ergeben, dass ich zumindest im letzten zyklus keinen eisprung hatte.

    sie meint, dass das noch nichts zu bedeuten hat, kann halt mal sein. die gründe dafür seien vielfältig. wir fahren jetzt eh erstmal in den urlaub. ;-) sollte ich nicht schwanger wiederkommen, schlägt sie mir eine behandlung mit clomifen vor. nur: gibt es da nicht fiese nebenwirkungen? ich hab ehrlich gesagt ein bisschen bammel vor einer hormontherapie. mein zyklus ist so schön regelmäßig... vielleicht macht clomifen alles nur noch schlimmer?

    wer weiß rat?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: clomifen

    Clomifen soll, soweit ich weiß, nur den ES auslösen. Aber es melden sich bestimmt noch etliche, die schon mal Clomi nehmen mussten.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: clomifen

    Hi Du,

    Clomifen optimiert eigentllich nur die Dinge die da sind, unterstützt das Follikelwachstum....
    allerdings sollte darauf geachtet werden, nach jedem Clomizyklus einen Zyklus Pause einzulegen, sonst kann sich die Schleimhaut nicht mehr richtig aufbauen u. das sorgt dann für Probleme bei der Einnistung.

    Ansonsten muß ich sagen, dass ich Clomi recht gut vertragen habe, keinerlei nennenswerte Nebenwirkungen.

    Was man allerdings nicht außer acht lassen sollte, wenn Clomifen gegeben wird sollte auch eine entsprechende US-Kontrolle am ZT 12/13 statfinden, um auszuschließen, dass zu viele Follikel heranreifen oder aber dass sich Zysten gebildet haben.

    LG Su

  4. #4
    Gast

    Standard Re: clomifen

    ja mir gehts eigentlich auch so dass ich vor sowas angst habe,vor allem bin ich auch so empfindlich,ich habe vor der mens immer stimmungsschankungen,fühle mich so innerlich aufgeregt und einfach nur schlapp. mit clomifen wars halt den ganzen monat so ein gefühl aber wenns hilft. mir hats leider nicht geholfen, hatte auch nur 4 zyklen

  5. #5
    Gast

    Standard Re: clomifen

    ja, von regelmäßiger kontrolle hab ich auch gehört. muss ich dann ständig zur fa? ;-)

    und: zahlt das ganze eigentlich die kasse *blödfrag*?

  6. #6
    Gast

    Standard Re: clomifen

    Hi Schnuggel,

    Clomi löst keinen ES aus, es optimiert nur alles :-) um den ES auszulösen muss dann noch bei Bedarf ein anders hormonelles Medikament gespritzt werden (Choragon etc...) das ist im Grunde das LH-Hormon, was sonst vom Körper gebildet wird, um den ES auszulösen.

    LG Su

  7. #7
    Gast

    Standard Re: clomifen

    mein zyklus reagiert auch sehr sensibel. die pille vertrage ich überhaupt nicht. aber meine fa meint, dass clomifen gar nicht so dramatisch sei?

    dir weiterhin viel glück.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: clomifen

    Aha, jetzt versteh ich das. Danke, ich stell mich in die Ecke und schäme mich.
    Danke für deine Erklärung.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: clomifen

    Hi, normalerweise erfolgt am ZT 12 oder 13 eine US Kontrolle, um zu sehen, wie die Eireifung aussieht, dann nochmal eine Blutabnahme am ZT 21, um zu kontrollieren, ob ein ES stattgefunden hat. Das wars dann auch.
    Das wird alles von der Krankenkasse gezahlt.

    LG Su

  10. #10
    Gast

    Standard Re: clomifen

    aha, danke. ;-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •