Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree2gefällt dies

Thema: Ovulationsblutung???

  1. #1
    Synikka ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    5

    Standard Ovulationsblutung???

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich habe eine Frage zur Ovulationsblutung.
    mein Zyklus wird seit Monaten immer kürzer ( 26,27,27,29,32 Tage / 26 zuletzt und 32 vor 5 Monaten.

    Ich habe in den letzen 6 Monaten auch nun 10 kg abgenommen da ich etwas zuviel auf den Hüften hatte- evtl kommen die Schwankungen daher.
    Letzte Kontrolle beim FA war vor 3 Monaten und alles ok.

    Ich gehe von einer durchschnittlichen Lutalphase von ca 13 Tagen aus.

    Meine letzte Periode begann am 27.08 und dauerte bis einschl. 31.08 an.

    Leider kann ich nicht Tempi messen da ich Schichte und so nie eine feste Zeit habe.

    Der errechnete ES wäre am 09.08 gewesen.

    Am 10.08 haben wir geherzelt - ohne Verhütung (ich verhüte seit Jahren nicht mehr und Kondome lassen wir auch seit 3 Monaten weg).

    Ich hatte beim anschließenden Toilettengang eine komisch- bisher noch nicht dagewesene "Entdeckung" gemacht.

    Nun erstmal Sorry für die genau Beschreibung

    Ich hatte sehr viel, ganz glibbrigen und sehr "ziehbaren" Zervix am Papier. Sah fast aus wie ein durchsichtiger Wurm und mehrere cm lang und ca 3 mm breit.

    Sperma könnte natürlich auch noch enthalten gewesen sein - mein Freund hatte aber keinerlei Verletzungen und ich auch nicht.
    Wir gehen ja sorgsam miteinander um

    Es war frisches, helles Blut darin enthalten - sah aus wie wenn man mit einer Spritze einen Faden genau durch die Mitte dieses - ich nennen es einfach mal so - " Wurms" gezogen hätte.
    Also sehr akkurat.

    Diese leichte Blutung war einmalig ( hatte beim 2. Toilettengang auch etwas Zervix am Papier- leicht rosa).

    Nun habe ich gelesen das es sog. Ovulationsblutungen geben kann.
    Ich hatte zuletzt etwas vergleichbares nach Absetzten der Pille ( 4 Jahre her).

    Nun frage ich mich ob das so eine Blutung gewesen sein könnte und ich vllt meinen ES einen Tag später hatte.
    Wobei ich auch nichts drüber gefunden habe wann diese Blutung auftritt ( 1 Tag nach ES, am Tag des ES,...)

    Und natürlich wie hoch dabei die Chance ist Schwanger zu sein / zu werden.
    Man sagte ja dass das Ei 12-18 Std befruchtungsfähig ist.

    Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

    Würde mich über Antworten freuen.

    Liebe Grüße
    Synikka

  2. #2
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    40.093

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Einen Tag nach dem Eisprung ist es schon sehr unwahrscheinlich, dass es noch reicht. Die Spermien brauchen auch einige Zeit um sich so umzuwandeln, dass sie überhaupt in die Eizelle eindringen können.
    Dein Eisprung könnte aber später gewesen sein, wenn ich deine Schleimbeschreibung so lese.
    Ich kann nur von mir berichten, dass meine Ovulationsblutung immer vor dem Eisprung ist.

    Zustande kommt er ja dadurch, dass die Hormone, die vorher stark ansteigen wieder stark fallen. Wenn ich es habe, dann meist am Tag des positiven Ovulationstests, der ja vor dem Eisprung positiv ist

  3. #3
    Synikka ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    5

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Diese Unregelmäßigkeit macht mir schon ein wenig zu schaffen - es plant sich so schlecht=)
    Nach dem ES ist mir klar das es mehr als unwahrscheinlich ist.
    Wir haben 3 Tage vor dem errechneten "geherzelt" und wie oben geschrieben.

    Man findet über solche Blutungen leider wirklich recht wenig da Sie scheinbar auch nicht so häufig vorkommen.
    Naja in einigen Tagen wird man wohl mehr wissen.

    Nachdem ich diese Art Zervix festgestellt habe ist nun auch langsam wieder alles eher Trocken so wie ich es auch nach dem ES gewohnt bin.
    Leider (oder auch zum Glück) gehöre ich nicht zu den Frauen die ihren ES deutlich spüren.

    Werde mir wohl auch mal dieses Tests holen - sollte es nicht geklappt haben.
    Kannst du hier was empfehlen außer den ClearBlue ( ich finde die recht teuer wenn ich ehrlich bin).

  4. #4
    Avatar von Babykomm
    Babykomm ist offline Veteran
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.270

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Ich denke du hast die fruchtbare zeit erwischt! Ich habe einen Tag vor Eisprung ordentlich Zervixschleim! Manchmal nach dem Sex ist da auch etwas hellrosa mit drin. Dass könnte sein dass es zu einer minimalen Verletzung beim Sex gekommen ist.
    Also wirklich harmlos!

  5. #5
    Avatar von Babykomm
    Babykomm ist offline Veteran
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1.270

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Achso ich kann dir die ovu's von aide one step empfehlen! Die sind toll!
    Gibt's günstig bei Amazone! Und oft kombipakete mit sst :-)

  6. #6
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    40.093

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Ich nehme die von Babytest. Die zeigen immer sehr deutlich an im Gegensatz zu anderen Billigtests, die hier oft beschrieben manchmal keine gleichstarke Linie zeigen.

    Bei OneStep muss man darauf achten, dass es eben gute und schlechte gibt, weil es kein bestimmter Hersteller ist.
    wunderblume_ gefällt dies

  7. #7
    Avatar von Flori11
    Flori11 ist offline Unbeschreiblich glücklich
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    113

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Ich kann die Ovus von bellababy empfehlen. Sie können im Gegensatz zu vielen anderen mit Morgenurin gemacht werden und sind nicht teuer

  8. #8
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    40.093

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Zitat Zitat von Flori11 Beitrag anzeigen
    Ich kann die Ovus von bellababy empfehlen. Sie können im Gegensatz zu vielen anderen mit Morgenurin gemacht werden und sind nicht teuer
    Bringt allerdings auch nur etwas, wenn der Peak auch morgens ist. Mein LH steigt z.B. immer erst später an. Ich mache deshalb meist 2 am Tag. Einen vormittags und einen abends.
    Mit Morgenurin ist er in 90 % der Zyklen nur ganz schwach bei mir. Ganz selten habe ich über 2 Tage einen positiven Test und dann ist er mit Morgenurin auch sehr deutlich aber am Vorabend auch schon und dann ist der Es schon am Tag mit positiven Ovu am Morgen und Sex abends kann schon zu spät sein.
    Deshalb finde ich zweimal täglich testen viel besser.
    Der Es ist 9-24 Std nach dem Peak und wenn der schon abends war und ich erst morgens teste

    Muss man einfach für sich ausprobieren

  9. #9
    Avatar von Flori11
    Flori11 ist offline Unbeschreiblich glücklich
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    113

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Zitat Zitat von Schnulli68 Beitrag anzeigen
    Bringt allerdings auch nur etwas, wenn der Peak auch morgens ist. Mein LH steigt z.B. immer erst später an. Ich mache deshalb meist 2 am Tag. Einen vormittags und einen abends.
    Mit Morgenurin ist er in 90 % der Zyklen nur ganz schwach bei mir. Ganz selten habe ich über 2 Tage einen positiven Test und dann ist er mit Morgenurin auch sehr deutlich aber am Vorabend auch schon und dann ist der Es schon am Tag mit positiven Ovu am Morgen und Sex abends kann schon zu spät sein.
    Deshalb finde ich zweimal täglich testen viel besser.
    Der Es ist 9-24 Std nach dem Peak und wenn der schon abends war und ich erst morgens teste

    Muss man einfach für sich ausprobieren
    Mmhh, okay darüber habe ich mir noch nicht Gedanken gemacht. Ich fand es nur am einfachsten morgens zu testen, denn sonst ist 4 Std wenig trinken und nicht auf Toilette gehen im Alltag kaum möglich. Ich habe sie auch erst den ersten Zyklus (parallel zum Tempi messen) benutzt und zeigte dieses mal zuverlässig an. Aber es muss wirklich jeder für sich ausprobieren.

  10. #10
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    40.093

    Standard Re: Ovulationsblutung???

    Zitat Zitat von Flori11 Beitrag anzeigen
    Mmhh, okay darüber habe ich mir noch nicht Gedanken gemacht. Ich fand es nur am einfachsten morgens zu testen, denn sonst ist 4 Std wenig trinken und nicht auf Toilette gehen im Alltag kaum möglich. Ich habe sie auch erst den ersten Zyklus (parallel zum Tempi messen) benutzt und zeigte dieses mal zuverlässig an. Aber es muss wirklich jeder für sich ausprobieren.
    Bei mir reichen auch 2 Stunden und wenig trinken. Wobei man natürlich ständig zur Toilette muss, wenn man sammeln will

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •