Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Denise 91 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Hey
    Ich bin 26 jahre und wir haben uns im dezember entschieden den Kinderwunsch zu verwirklichen.
    Ich wurde ziemlich schnell schwanger, leider endete es am 13.4 in einer Ausschabung in der 8 Woche , weil keine Herzaktivität da war.

    Nun hatte ich nach 26 tagen nach der Ausschabung die erste Regel (in dieser zeit hatten wir keinen GV) ich habe in dieset zeit Nestreinugungstee getrunken und meine Gyn sagte die Gebärmutter sei wieder frei von allem. Ich hab auch schon vor der SS Tempi gemessen und weiss das ich knapp 2/3 wochen nach der Ausschabung einen Eisprung hatte. Leider mit 2 Zyklushälfte von 6 Tagen, aber ich dachte mir das schien normal. Hcg wert war bei mir schnell auf Null muss ich mit dazu sagen.

    Der neue zyklus machte mir mehr Hoffnung anfangs. Ich warte nun seid 19 Tagen auf meinen Eisprung, leider hat nun heute eine leichte Blutung begonnen ...ich weiss nicht ob es wiedet eine Periode wird oder ob es Zwischenblutungen sind. Hatte ich jedenfalls nicht auch nicht nach der Ausschabung.

    Bin verzweifelt und möchte natürlich wieder anfangen zu üben, aber wie ohne Eisprung

  2. #2
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Möglich wäre auch eine Eisprungblutung. Machst du Ovus?
    Misst du nur Temp oder beobachtest du auch deinen Körper. Der könnte dir ja auch einen Hinweis darauf geben, ob du kurz vor dem Es bist

  3. #3
    Denise 91 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Hey . Ja hatte ovus gemacht...leider alle negativ, passend zur tempi.
    Habe seid gestern leichte blutungen, entweder Mens oder Zwischenblutung.
    Denke aber eher Mens bahnt sich wieder an...und das schon nach 20 tagen

  4. #4
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Zitat Zitat von Denise 91 Beitrag anzeigen
    Hey . Ja hatte ovus gemacht...leider alle negativ, passend zur tempi.
    Habe seid gestern leichte blutungen, entweder Mens oder Zwischenblutung.
    Denke aber eher Mens bahnt sich wieder an...und das schon nach 20 tagen
    Kann passieren, wenn durch das Eizellenwachstum nicht genug Östrogen da ist, um die Schleimhaut zu halten. Oft bleiben dann die Eizellen und der Es kommt dann im Folgezyklus früher. Dann nennt man es Durchbruchblutung. Das ist dann übrigens kein Zyklus in dem Sinne, wenn man es genau nimmt. Kann vorkommen durch eine hormonelle Umstellung wie kurz nach Absetzen der Pille oder wie bei dir nach der Fehlgeburt
    Wäre eine Möglichkeit. Also dann darauf achten. Nicht dass du den Es dann verpasst, weil du noch nicht damit rechnest

  5. #5
    Denise 91 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Okay das hört sich aufjedenfall plausibel an. Habe heute mal einen kleinen Hormoncheck machen lassen, da ich selbst in einer Praxis arbeite, ist es einfach für mich das abzuchecken.
    Werde dann mal warten und durch meine Tempi werd ich ja sicherlich sehen wann der Eisprung dann war ...oder kommt.
    Danke dir .
    Lg

  6. #6
    Denise 91 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    So habe schon meine laborergebnisse bekommen.
    Prolaktin liegt bei 16.7 und ist somit laut referenzbereich leicht erhöht
    Vllt hat dies meinen eisprung verhindert.
    Hatte etwas stress und Sorge wie es jetzt weiter geht.
    Meine ausschabung ist ja nun 7 wochen her.
    Es sind definitiv meine Tage die jetzt munter vor sich hin plätschern.
    Vllt weiss jemand ob dieser wert handlungsbedarf hat oder ob sich das allein wieder einrenkt. Alle anderen werte , auch schilddrüse waren okay

  7. #7
    Viena ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Es tut mir leid, dass du eine Fehlgeburt hattest. Dass du nun verunsichert bist, kann ich verstehen. Es ist gut, dass der Körper sich insofern schon gut erholt hat, als dass er zum richtigen Zeitpunkt wieder angesprungen ist. Nach einer Ausschabung kommt es manchmal zu einem veränderten Zyklusgeschehen. Auch die Blutungsstärke kann nach einer Ausschabung manchmal variieren. Eigentlich sollte sich der Zyklus jedoch innerhalb der nachfolgenden drei Perioden regulieren. Als 2. Zyklushälfte bezeichnet man die Zeit nach dem Eisprung bis zum Beginn der nächsten Menstruation. Die 2. Zyklushälfte ist meistens 10-16 Tage lang und dauert aus hormonellen Gründen nicht länger als 18 Tage. Von einer verkürzten 2. Zyklushälfte spricht man erst, wenn diese kürzer als 10 Tage lang ist. Ursache hierfür ist typischer Weise eine Gelbkörperschwäche, welche dazu führen kann, dass man schwieriger schwanger wird (die Gelbkörperschwäche muss nicht in jedem Zyklus auftreten). Letzteres scheint bei dir nicht der Fall zu sein. Eine individuelle Diagnose oder Therapieempfehlung kann und darf dir jedoch nur dein behandelnder Frauenarzt geben. Alles Gute!

  8. #8
    Elena Römel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Zyklusstörungen nach Ausschabung

    Gute Empfehlung! Aber dieses Thema wurde vor 3 Jahren erstellt) Und ich glaube, dass TE seit langem hier nicht mehr aktiv ist...
    3 Jahre ist eine sehr lange Zeit. Und es ist wahrscheinlich viel los bei Denise 91)
    Also bevor du Beitrag antwortest, check mal, wann das erstellt wurde)