Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Schlummerino123 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kinderwunsch/Baby - trotz Übergewichtig und PCO?

    Hallo zusammen!

    Ich hoffe, dass der ein oder andere mir helfen beziehungsweise Mut machen kann.

    Wir wünschen uns ein Baby!

    Kurz zu mir.
    Ich bin 25 Jahre jung, habe im Juni 2018 nach 10 Jahren meine Pille abgesetzt.

    Leider fing dann die ganze Problematik an.
    Mein Zyklus dauert im Durchschnitt 45-49 Tage. Seit dem absetzen der Pille habe ich massive Pickel am Kinn.
    Und ja! Ich bin übergewichtig!

    Da die Periode so lange nicht kam und der Schwangerschaftstest negativ war, bin ich im September 2018 zum Frauenarzt gegangen. Dieser hat lediglich eine Ultraschalluntersuchung gemacht und meinte dass ich viele Zysten an meinen Eierstöcken hätte.
    Dann meinte er ich hätte PCO und das war’s.

    Ich sollte abnehmen dann würden wir mal weitersehen ...

    Kkann ich ohne eine Überweisung zu einer KiWu Klinik? Müssen wir verheiratet sein damit die Kosten übernommen werden? Kann ich mit dem PCO nicht natürlich schwanger werden?

    Vielen Dank im Voraus für alle Antworten...
    Geändert von Schlummerino123 (15.01.2019 um 15:48 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #2
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch/Baby - trotz Übergewichtig und PCO?

    Was die Überweisung angeht, würde ich mal in der Klinik direkt fragen, das scheinen Kliniken ganz unterschiedlich zu handhaben.

    Eine Schwangerschaft ist natürlich trotz PCO möglich, es könnte aber halt auch ein Grund dafür sein, wenn es nicht klappt.
    Kosten für Diagnostik und Medikamente werden auch für unverheiratete Paare übernommen, solange keine weiteren Maßnahmen (IUI, IVF..) gemacht werden.

  3. #3
    Schlummerino123 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch/Baby - trotz Übergewichtig und PCO?

    Vielen Dank für die Rückmeldung!

  4. #4
    Kathy566 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch/Baby - trotz Übergewichtig und PCO?

    Bei Übergewicht und PCO kann auch immer eine Insulinresistenz vorliegen. Das solltest du mal abklären lassen. In diesen Fällen nehmen die meisten Metformin und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Wenn das nicht vorliegt, kann ich dir nur raten - wie du auch vor hast - in die Kiwu zu gehen. Ich habe auch PCO, aber ohne Übergewicht und IR und stimuliere gerade mit Puregon.

  5. #5
    Viena ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch/Baby - trotz Übergewichtig und PCO?

    Hallo,
    Ich war in derselben Lage. PCO und Übergewicht. Ich hab auch brav für den Kiwu abgenommen mit Ernährungsumstellung und Fitnessstudio. Dann wurde ich krank, konnte und kann mich heute nicht mehr in dem Umfang bewegen und Sport machen wie früher, hab dazu noch aufgehört zu rauchen und hatte dann im Endeffekt 20 kg mehr drauf wie zu Beginn des Kiwu. Ich bin dann zur Kiwu Klinik habe Clomifen bekommen und bin damit im zweiten Zyklus schwanger geworden und denke mir im Nachhinein: wäre ich bloß eher zur Kiwu ;-) Klar man sollte immer schauen das man abnimmt aber ich denke nicht das es einer Schwangerschaft im Wege steht sonst wären viele Frauen nicht schwanger geworden. Wünsche dir viel Glück.