Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Wunschkind2020
    Wunschkind2020 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Extremer Haarausfall nach Absetzen der Pille

    Hallo,

    Im April hab ich die Pille wegen KiWu abgesetzt. Seit etwa 1,5 Monaten hab ich so krassen Haarausfall, dass es jetzt sogar Außenstehenden auffällt. Es ist echt zum Heulen.
    Eine Termin bei einem Dermatologen zu bekommen ist hier fast unmöglich, bei einem Endokrinologen bekomme ich erst einen, wenn ich bei meiner FÄ war. Nun habe ich erst am 20.09. einem Termin bei meiner FÄ, ich hab echt Panik, dass ich dann keine Haare mehr aufm Kopf hab. *Panik*

    Habt ihr Tips, was man machen/nehmen kann, was ohne Rezept in der Apo zu kaufen ist und bei KiWu benutzt werden darf?

    Zyklen sind noch etwas chaotisch: 1. Nach Absetzen der Pille war mit 28 Tagen normal, 2. Dann 61 Tage, 3. 26 Tage. Jetzt im 4. Zyklus mit ES am 14 oder 15. Tag ( durch Ovus und Temperatur bestimmt).

    Hab ihr Erfahrungen wie lange hormonell bedingter Haarausfall ggf. anhält?

    Viele Dank für eure Hilfe.

  2. #2
    Ananaspflanze ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Extremer Haarausfall nach Absetzen der Pille

    Hallo Wunschkind2020,
    Ich hatte nach Absetzen der Pille auch ziemlich stark Haarausfall, konnte so ganze Häufchen rausziehen...da ich aber sehr dichtes krauses Haar habe, fiel es Außenstehenden nicht auf.
    Nur die Friseurin hat mich einige Monate später drauf angesprochen, warum ich so viele kurze "Babyhaare" habe, da waren die dann alle am nachwachsen...
    Eingenommen habe ich nichts, hat dann so nach 2,5-3Manten aufgehört. Aber ich kann mir vorstellen, dass es sehr belastend ist, wenn man richtig kahle Stellen kriegt.
    Eine Möglichkeit für schnelle Termine bei Fachärzten ist sonst immer den Termin privat zu bezahlen...
    Alles Gute!

  3. #3
    Sonnenschein271 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Extremer Haarausfall nach Absetzen der Pille

    Hallo Wunschkind,

    mir ging es ganz genauso wie dir, als ich meine Pille abgesetzt habe. Meine FÄ hat mir daraufhin erklärt, dass die Pille ja im Grundsatz eine Schwangerschaft vortäuscht (zumindest hormonell) - sprich auch das Haarwachstum wird dadurch beeinflusst und verlangsamt sich etwas. Deswegen nehmen die Pille ja auch viele Teenies - bessere Haut und schönere Haar. Problem ist jetzt natürlich, dass die Hormone weg sind und sich der Körper wieder in den Normalzustand bringt. Das macht er zumindest bei manchen ziemlich radikal. Das Haarwachstum wird wieder angekurbelt und da fallen erstmal richtig viele Haare aus. Machen kann man da lt. meiner FÄ leider überhaupt nichts, es sei denn man nimmt wieder Hormone zu sich. Kann natürlich sein, dass deine FÄ noch eine Idee hat oder es andere Ursachen bei dir hat. Wenn du dir unsicher bist, geh zur ihr. Sie kann dir da sicher auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wenn man darüber nachdenkt, ist es schon erschreckend, was die Pille eigentlich mit dem Körper alles anstellt. Aber im Prinzip ist es ja ein gutes Zeichen, dass dir zeigt, dass dein Körper die Hormone abbaut und bereit ist für eine richtige Schwangerschaft :).

    Ich hatte das so etwa 2 Monate nach absetzten und es hat etwa 4 Monate gedauert. Ich kann dich zumindest beruhigen, komplett werden sie wohl nicht ausfallen . Allerdings kann ich dich schon mal vorwarnen: Nach einer erfolgreichen Schwangerschaft passiert das wieder, vielleicht nicht ganz so stark, aber wenn du jetzt die Tendenz dazu hast, wird es dir bestimmt nicht erspart bleiben. Das ist dann aber auch nur vorübergehend und man hat dann, wie Ananaspflanze so schön gesagt hat, überall feine Babyhaare. Da musst du jetzt wohl einfach durch. Aber es wird wieder besser :)

    Kopf hoch und alles Gute!

  4. #4
    Avatar von Wunschkind2020
    Wunschkind2020 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Extremer Haarausfall nach Absetzen der Pille

    Danke Sonnenschein.
    Ich war tatsächlich nach einigen Wochen dann mal beim Hautarzt und hab auch mal Blut abgeben müssen. Der Haarausfall war bei mir schon sehr ausgeprägt, so dass die Hautärztin auch recht erschrocken war. Es war jedoch alles in Ordnung, keine auffälligen Werte. Ich hab dann mit Plantur Shampoo/Spülung/Kur rumhandtiert und sonst nix an die Haare dran gelassen.
    Aber ich kann berichten, dass der Haarausfall aufgehört hat. Die Haare wachsen wieder, so dann es auf dem Kopf wieder voller wirkt, auch wenn die Babyhaare teilweise wie wild abstehen und kaum zu bändigen sind. Aber die wenigen langen Haare die noch da sind, wirken dadurch am Ansatz voller.
    Ich werd demnächst sogar mal zu Friseur gehen um dem verbleibenden Langhaarchaos einen Schnitt verpassen zu lassen. In Summe hatte ich gut 4 Monate heftigsten Haarausfall, was wirklich beängstigend ist. Aber ihr hattet alle Recht, das hört wieder auf.
    Liebe Grüße Sunny
    ‐‐-------------------------------‐
    03/2019 offzieller, richtiger Hibbelstart zum 1. Baby
    09/2019 PAP 3D1
    ab 03/2020 Kiwu-Klinik
    03/2020 PAP 3D1, HPV negativ
    07/2020 Endo-Sanierung durch BS + GM-Spiegelung
    09/2020 1.IUI
    10/2020 2.IUI
    11.11.2020 1.ICSI im 22.ÜZ ~ 23.11. PU/ 27.11.TF

  5. #5
    Viena ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Extremer Haarausfall nach Absetzen der Pille

    Das war bei mir auch so im ersten ÜZ nach Absetzen der Pille! Und ich hatte Angst, dass ich bald eine Glatze habe, weil morgens immer eklig viele Haare auf dem Kopfkissen lagen und nach dem Bürsten war die Haarbürste auch total voll mit Haaren - widerlich! Zum Glück hab ich eine ziemliche Wolle auf dem Kopf, sodass ich das nur gemerkt habe, wenn ich durchgefühlt hab. Aber ich kann dich beruhigen, das war zumindest bei mir nach vier oder fünf Wochen wieder vorbei. Hab das damals auch gegoogelt, das haben wohl viele, aber dein FA hat Recht: Das pendelt sich in den meisten Fällen bald wieder ein