Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Bsbybell ist offline Stranger

    User Info Menu

    Rotes Gesicht 4. Kaiserschnitt

    Hallo zusammen, ich wollte hier mal nach Erfahrungen schauen. Und zwar habe ich am 05.02.21 Mein 3. Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.

    Ich habe der Ärztin davor auch gesagt, dass ich noch 1 möchte und mich dann auch beim 4. KS sterilisieren lassen werde.

    Während dem Kaiserschnitt sagte die Ärztin, dass die Gebärmutter an einer Stelle (an der Narbe) nur noch 4 mm dick ist und sie das wegen meinem KiWu doppelt zusammennäht. 😅 So steht das auch im OP-Bericht.

    Ich würde gerne im Dezember oder Januar wieder schwanger werden und dann die Familienplanung endgültig abschließen 💜 Klar, werde ich auch mit meinem FA darüber reden. Normal sollte ja 1 Jahr dazwischen liegen. Es ist ja auch fast 1 Jahr.

    War hier jemand schon in der selben Situation? 😊😊😊 Würde mich über einen Austausch freuen.

  2. #2
    Elena Römel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: 4. Kaiserschnitt

    Hallo!
    Krass! Soweit ich weiß, sind drei und mehr Kaiserschnitte nicht anzuraten! Wie ist das passiert, dass du schon 3 hast?
    Und warum nämlich KS? Warum nicht mit PDA?
    Je mehr KS du hast, desto mehr Komplikationen sind bei den nächsten OPs möglich. Kein Wunder, dass umliegende Organe verletzt werden können.

  3. #3
    liona242 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: 4. Kaiserschnitt

    Hab eigentlich die gleicht Frage!
    Warum hast du Geburt mit PDA ausgeschlossen? Warum hattest du schon 3 Kaiserschnitte gemacht? Welche Gründe ?
    Ich bin zwar kein Arzt, aber ist das nicht gefährlich, so viele Kaiserschnitte zu haben?

  4. #4
    Viena ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: 4. Kaiserschnitt

    Hallo
    Ich kann dir nicht von eigener Erfahrung berichten. Ich habe am Dienstag meinen 3 KS. Natürlich kam dann auch das Thema Unterbindung bei meinem FA auf den Tisch. Fühle mich dafür mit 30 aber noch zu jung. Möchte dann wieder mit der Mirena verhüten. Hatte aber auch etwas Angst, da man ja oft liest, dass jemand trotz guter Verhütung schwanger geworden ist. Darauf habe ich meinen FA angesprochen, so im Falle was wäre wenn... Denn ein Risiko möchte ich keinesfalls eingehen.
    Mein FA ist noch relativ jung, arbeitet auch oft im KH, bildet sich stets weiter. Er ist der Meinung das wenn die Narbe genügend dick ist, auch einem 4. KS nichts im Weg stünde. Es gäbe sogar Länder wo auch 5-6 KS durchgeführt würden. Leider (im Nachhinein) habe ich es bereut nicht nachgefragt zu haben, welche diese sind). Er sieht das mit einem 4 KS nicht so drastisch, ausser die Narbe wäre zu dünn. Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und eine schöne Schwangerschaft. Liebe Grüße