Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Gast

    Standard Cortison und Kinderwunsch

    Huhu

    Jemand hier mit Kinderwunsch, der auch Cortison nehmen muss?

    Ich nehme derzeit täglich 9,5 mg Prednisolon... :(

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Cortison und Kinderwunsch

    Ich hab den Gockel befragt, da ich selbst keinerlei Erfahrung damit habe.

    Kortison bei Kinderwunsch : Forum goFeminin - 5 März

    Kortison - Einnistung - Knstliche Befruchtung | Immunologie, Wissenschaft | Aktuelles zum Thema Kinderwunsch

    Wie du dort lesen kannst, wird Cortison bei Einnsitungsproblemen gegeben, bei dem einen hilfst, bei dem anderen nicht.
    Hat wohl was mit der Immunsystem zu tun. Gucks dir mal an.

    Aber, und da bin ich vielleicht jetzt der Spielverderber, du nimmst das Cortison doch bestimmt wegen gesundheitlichen Problemen, oder? Ich würd mir nur die Frage stellen, ob eine Schwangerschaft, die ja für den Körper, gerade wenn er krank ist, eine Belastung darstellt, da eine gute Idee ist! Aber das kannst nur du für dich selbst beantworten.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Cortison und Kinderwunsch

    Zitat Zitat von polliana Beitrag anzeigen
    Ich hab den Gockel befragt, da ich selbst keinerlei Erfahrung damit habe.

    Kortison bei Kinderwunsch : Forum goFeminin - 5 März

    Kortison - Einnistung - Knstliche Befruchtung | Immunologie, Wissenschaft | Aktuelles zum Thema Kinderwunsch

    Wie du dort lesen kannst, wird Cortison bei Einnsitungsproblemen gegeben, bei dem einen hilfst, bei dem anderen nicht.
    Hat wohl was mit der Immunsystem zu tun. Gucks dir mal an.

    Aber, und da bin ich vielleicht jetzt der Spielverderber, du nimmst das Cortison doch bestimmt wegen gesundheitlichen Problemen, oder? Ich würd mir nur die Frage stellen, ob eine Schwangerschaft, die ja für den Körper, gerade wenn er krank ist, eine Belastung darstellt, da eine gute Idee ist! Aber das kannst nur du für dich selbst beantworten.

    Danke für die Links. Werd da gleich mal reinschauen :)

    Ja, ich nehm das Cortison da ich ne Autoimmunerkrankung habe. Die Dosis, die ich jetzt nehm ist meine Erhaltungsdosis, die nur gaaaaaaaaanz langsam reduziert werden wird. Also zwei Jahre werde ich es mindestens noch nehmen - oder auch ein Leben lang, wenn ich Pech hab.
    Mein FA und mein Lungenfacharzt sagen beide das einer SS nichts im Wege steht. und ich hoffe, dass diese Aussagen auch so stimmen :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •