Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 107
Like Tree31gefällt dies

Thema: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

  1. #71
    4lieblinge ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von Roliboli Beitrag anzeigen
    Du hast echt nicht verstanden was Gleichberechtigung heißt!
    Doch, nur sie beschreibt die spezifisch uns angeborenen Fähigkeiten bzw. Bestimmungen, die wir nicht ändern können. Da kann man nicht direkt von Gleichheit sprechen, allerdings von Gleichwertigkeit! Ich denke an Gleichberechtigung am Arbeitsplatz und Straf-/Zivilrecht. In einer Beziehung regiert nur alleine die Liebe nicht die Familienpolitik.
    Dream9 gefällt dies

  2. #72
    4lieblinge ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von markus118d Beitrag anzeigen
    Du erträgst keine anderen Meinungen neben deiner, oder? Deine "Lebensweisheiten" sind nun mal nicht das Maß der Dinge, auch wenn du das nicht einsehen magst. Wie bitter das sein muss, wenn du es so nötig hast, selbst gegen Frauen mit Kindern zu schiessen, nur weil sie nicht deiner Meinung sind...ich bezweifle, dass in deiner Partnerschaft Gleichberechtigung herrscht. So wie du hier schreibst, glaube ich eher dass DU die herrschsüchtige bist?
    Hab ich dich wieder provoziert? Nimm es lockerer, es ist doch nur eine Diskussion.

    Gleichberechtigung kann niemals in einer Partnerschaft "herrschen" sondern nur vorhanden sein...allerdings sollte diese auf dem Arbeitsplatz und im Straf-und Zivilrecht herrschen!
    Eine Beziehung zwischen zwei liebenden Menschen gibt es die Gleichwertigkeit. Hier schließen wir mal ganz schnell die Politik aus.

    Stimmt, ich bin keine Ja- Sagerin ;-)

    Du magst wohl keine selbstbewussten Frauen?
    Also in meiner langjährigen Beziehung hat mal der eine oder andere Part das letzte Wort, kommt ganz darauf an...und fliegen mal die Fetzen, ist die Versöhnung am schönsten :-)

  3. #73
    Sabschke ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Also ich würde gerne von der TE erfahren ob/wie sie mit ihrem Mann gesprochen hat, denn dann könnte man sich viel von den Diskussionen hier sparen. Kein normaler Mann würde sich vor einem sachlich geführten Gespräch drücken, wenn ihm seine Frau wirklich wichtig ist! Also wenn man sich ganz in Ruhe mit ihm zusammen setzt und ihn fragt, was denn momentan am Kinderkriegen auszusetzen ist oder warum er sich das jetzt noch nicht vorstellen kann, dann schätze ich bekommt man auch eine Antwort. Es kann ja wirklich gute Gründe geben. Und ja, auch ein Mann darf seine Gründe haben und um Gottes Willen NEIN, nur weil er sich bisher vor Gesprächen gedrückt hat, heißt das noch lange nicht dass er dich nur hinhalten und niemals Kinder haben will. Und dann sollte Frau auch nicht hormongesteuert sofort Schluss machen und sich eine paarungswillige Alternative suchen. Klingt für mich irgendwie blöd, in dem Fall wäre ich heute nicht mit meinem Freund zusammen.
    Bei uns war das nämlich genau umgekehrt: Er wollte unbedingt ein Kind, aber ich war noch nicht bereit dafür. Ich hab auch gesagt dass ich später sicher welche will. Hätte er da jetzt rauslesen sollen dass ich nie welche will und mich verlassen sollen?! Und Heute versuchen wir, ein Kind zu bekommen. Auch wenn die sonstigen Umstände bei uns vielleicht auch nicht ideal sind. Aber wir haben eine stabile Partnerschaft, viele Hürden überwunden und vertrauen uns blind, und deshalb hat sich das warten (es waren 2 Jahre) definitiv gelohnt. Folglich ging das zwischen uns gut aus (wenn man die Geschlechter umdreht, wäre es auch nicht anders verlaufen). Also bringt das nichts jetzt schon den Teufel an die Wand zu malen.

    Wenn er natürlich tatsächlich sagt, dass er in akzeptabler Zukunft keine Kinder möchte, muss sich die TE eben überlegen was sie will. aber zu bedenken ist auch: Falls man nicht schon einen geeigneten Kandidaten in der Hinterhand hat (xD), dauert es auch wieder lange Zeit bis man jemanden gefunden hat, zusammenkommt, in eine Wohnung zieht und lange genug zusammen ist dass man tatsächlich sagen kann ja, mit dir will ich ein Kind! Da sind zwei Jahre nix.

    Ein Kind ist und bleibt eine gemeinsame Entscheidung (unfälle ausgenommen, aber darum geht es hier ja nicht), und wenn man einander wirklich liebt, kann man eben auch noch ein bisschen auf ein Kind warten (sofern es realistische Wartezeiten sind). Mit Mitte zwanzig ist das Ende der Fruchtbarkeit noch lange nicht erreicht.
    Geändert von Sabschke (04.08.2013 um 18:04 Uhr)
    wunschfee89 gefällt dies


  4. #74
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von 4lieblinge Beitrag anzeigen

    Na, ist meine Oma nicht schlau :-D ?

    Sie hat immer einen passenden Spruch für alles...und du hast es leider noch nicht verstanden ;-)
    Mal ganz simpel gedacht: Wer Sex haben will, muss mit den Folgen rechnen...wer das nicht möchte, muss es sich alleine machen oder es lassen.
    Und glaub mir, wer an die Pille glaubt, kann eines Tages eines anderen belehrt werden...

    Und wenn jetzt der Grund ist: Probezeit, dann ist es danach irgend ein anderer Grund.

    Weißt,Du,was meine Oma immer sagt in solchen Situationen?


    Gegen 'nen Misthaufen kann man nicht gegen anstinken....



  5. #75
    4lieblinge ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von Ela2011 Beitrag anzeigen
    Weißt,Du,was meine Oma immer sagt in solchen Situationen?


    Gegen 'nen Misthaufen kann man nicht gegen anstinken....
    Soso :-) na nun wird's wohl persönlich?

    Aber nicht schlimm...manchmal ist man mit seinem Latein am Ende und dann fallen einem Omas Sprüche ein...

    Hahaha....den muss ich mir auf alle Fälle merken :-D
    Geändert von 4lieblinge (04.08.2013 um 21:17 Uhr)

  6. #76
    4lieblinge ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von Sabschke Beitrag anzeigen
    Also ich würde gerne von der TE erfahren ob/wie sie mit ihrem Mann gesprochen hat, denn dann könnte man sich viel von den Diskussionen hier sparen. Kein normaler Mann würde sich vor einem sachlich geführten Gespräch drücken, wenn ihm seine Frau wirklich wichtig ist! Also wenn man sich ganz in Ruhe mit ihm zusammen setzt und ihn fragt, was denn momentan am Kinderkriegen auszusetzen ist oder warum er sich das jetzt noch nicht vorstellen kann, dann schätze ich bekommt man auch eine Antwort. Es kann ja wirklich gute Gründe geben. Und ja, auch ein Mann darf seine Gründe haben und um Gottes Willen NEIN, nur weil er sich bisher vor Gesprächen gedrückt hat, heißt das noch lange nicht dass er dich nur hinhalten und niemals Kinder haben will. Und dann sollte Frau auch nicht hormongesteuert sofort Schluss machen und sich eine paarungswillige Alternative suchen. Klingt für mich irgendwie blöd, in dem Fall wäre ich heute nicht mit meinem Freund zusammen.
    Bei uns war das nämlich genau umgekehrt: Er wollte unbedingt ein Kind, aber ich war noch nicht bereit dafür. Ich hab auch gesagt dass ich später sicher welche will. Hätte er da jetzt rauslesen sollen dass ich nie welche will und mich verlassen sollen?! Und Heute versuchen wir, ein Kind zu bekommen. Auch wenn die sonstigen Umstände bei uns vielleicht auch nicht ideal sind. Aber wir haben eine stabile Partnerschaft, viele Hürden überwunden und vertrauen uns blind, und deshalb hat sich das warten (es waren 2 Jahre) definitiv gelohnt. Folglich ging das zwischen uns gut aus (wenn man die Geschlechter umdreht, wäre es auch nicht anders verlaufen). Also bringt das nichts jetzt schon den Teufel an die Wand zu malen.

    Wenn er natürlich tatsächlich sagt, dass er in akzeptabler Zukunft keine Kinder möchte, muss sich die TE eben überlegen was sie will. aber zu bedenken ist auch: Falls man nicht schon einen geeigneten Kandidaten in der Hinterhand hat (xD), dauert es auch wieder lange Zeit bis man jemanden gefunden hat, zusammenkommt, in eine Wohnung zieht und lange genug zusammen ist dass man tatsächlich sagen kann ja, mit dir will ich ein Kind! Da sind zwei Jahre nix.

    Ein Kind ist und bleibt eine gemeinsame Entscheidung (unfälle ausgenommen, aber darum geht es hier ja nicht), und wenn man einander wirklich liebt, kann man eben auch noch ein bisschen auf ein Kind warten (sofern es realistische Wartezeiten sind). Mit Mitte zwanzig ist das Ende der Fruchtbarkeit noch lange nicht erreicht.
    Viel Glück :-)

  7. #77
    markus118d ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Sie kommt mir vor, als würde sie unter Medis stehen...die Art wie sie schreibt , sich ausdrückt. Oder Drogen! Vielleicht kommt auch bald das Raumschiff...nein, sie ist Zeuge Jehovas!

  8. #78
    Roliboli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von 4lieblinge Beitrag anzeigen
    So gefällt mir dein Text schon besser!
    Gebe keine unsinnigen Ratschläge, sondern erzähle von deinen Erfahrungen. Das ist ok :-)
    LEBEN UND LEBEN LASSEN!
    Nur weil Du sie unsinnig empfindest sind sie es noch lange nicht ;-) Und ob und wem und wie ich Ratschläge gebe das ist meine Sache.
    so eh..

  9. #79
    Roliboli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Zitat Zitat von 4lieblinge Beitrag anzeigen
    Doch, nur sie beschreibt die spezifisch uns angeborenen Fähigkeiten bzw. Bestimmungen, die wir nicht ändern können. Da kann man nicht direkt von Gleichheit sprechen, allerdings von Gleichwertigkeit! Ich denke an Gleichberechtigung am Arbeitsplatz und Straf-/Zivilrecht. In einer Beziehung regiert nur alleine die Liebe nicht die Familienpolitik.
    Es gibt keine angeborenen Bestimmungen!! Außerdem hat das alles nicht mit Gleichberechtigung zu tun! Gleichberechtigung hat nix damit zu tun das wir alle gleich sein sollen, alle das gleiche tun sollen usw.. Lieben funktionier aber auf dauer nur auf Augenhöhe ;-)

  10. #80
    4lieblinge ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: starker Kinderwunsch und ungünstiger Zeitpunkt

    Upps...was ist passiert? Zu heiß badet oder war es die Sonne?
    Hab lange nicht mehr sooo gelacht :-D
    ....ich hab echt Tränen gelacht...

    ....muss immer noch lachen...und hab gerade meine Krimiserie am schauen...egal hab jetzt Kopfkino. ...wie aus dem Raumschiff ein drogenabhängiger Zeuge Jehovas aussteigt und Dich heimsucht...hauptsache er holt dich nicht ;-)
    Geändert von 4lieblinge (04.08.2013 um 21:47 Uhr)

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte