Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree2gefällt dies

Thema: Kinderwunsch Partner vertröstet!

  1. #1
    Gast

    Standard Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Hallo an alle!

    Muss mal was loswerden: zu mir ich bin ü30 mein Partner jünger (27)

    Also: mein Freund und ich sind über seit 3 Jahren!
    Mein Wunsch besteht seit ca 2 1/2 Jahren seit ich die spirale einsetzen hab lassen!
    Mein Freund und ich sind sehr offen aber in diesem Thema stellt er auf stur!
    Zuerst haben wir entschieden ca 2 Jahre zu warten war für mich OK! Aber jetzt wenn ich mit ihm über das Thema Rede kommt immer das gleiche! Du kennst denn plan! Also so ist der plan:Haus bauen ( oder Eigentumswohnung) seit 2 Jahren suchen wir aber ich werde immer frustrierter! Er findet immer einen Grund alles aufzuschieben!!
    Jetzt will er wieder 2 Jahre Schonfrist!!!
    Wie kann ich mit reden ohne das ich heule und er auf stur stellt?

    Danke für die antworten!!

  2. #2
    Chaosmum79 ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2014
    Beiträge
    15

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Puh, ich bin ja auch in der Situation, das ich noch ein Kind möchte, mein Mann aber nicht. Ich weiß ja nicht wie alt Du genau bist, aber ich denke das Du auch langsam die biologische Uhr ticken hörst.
    Mit Druck erreicht man gar nichts, eher mit positiven Argumenten.
    Zum Beispiel habe ich heute meinem Mann Vorschläge gemacht, wie man aus unserem Schlafzimmer zwei kleine Zimmer machen könnte (so das wir auch noch Privatsphäre haben). Ich habe meinen befristeten Job gekündigt und unterscheide morgen, wenn alles gut geht, einen unbefristeten Vertrag, wo die Arbeitszeiten so sind, das ich auch mit Baby arbeiten gehen kann usw.

    Vielleicht kannst Du ihm mal eine Liste vorlegen, warum genau jetzt ein Baby OK wäre - auch wenn man keine Eigentumswohnung hat (haben wir auch nicht und unseren Kindern geht es gut).
    Er ist halt erst 27 und in seinen Augen hat er noch ewig viel Zeit - da führt der Altersunterschied leider doch zu Problemen.
    Vielleicht fühlt er sich auch noch nicht reif genug für ein Kind oder er hat es sich überlegt und möchte gar keine Kinder. So oder so musst Du v ruhig und in entspannter Atmosphäre mit ihm reden.

    Ich wünsche Dir viel Glück!

  3. #3
    Avatar von Jannii
    Jannii ist offline Veteran
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    1.284

  4. #4
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    172.075

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Jannii gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Also ich bin 31!
    Kann schon sein das ich stur bin aber 3 Jahre sind schon eine lange Zeit!
    Ich spreche das Thema alle ca. 4 Monate an! Vielleicht zu oft aber mein Wunsch wächst immer mehr!
    Seine Tante hat auch einen jüngeren Freund und war mit ihren 1 1/2 Jahre zusammen als der kleine kam!
    Obwohl ihr Freund gerade sich selbständig gemacht hat!

    Ich vermute er meint er hat ja noch Zeit!!
    Aber ich glaube er hat mit Kinder kriegen ein Problem da seine Eltern zu früh Eltern wurden! Sie war 18 er 19!!!

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Das Thema spreche ich seit ca. 1-2 Jahre alle 4 Monate an!

  7. #7
    Jana_76 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    2.455

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Also, wenn mich jemand aller 4 Monate darauf ansprechen würde, wäre ich auch genervt. Er muss doch langsam den Eindruck haben, dass Du nur wegen einem Kind mit ihm zusammen bist.
    Mit 31 hast Du noch Zeit. Lass es mal 1 oder 2 Jahre ruhen und dann wirst Du doch sehen.
    So wie es jetzt aussieht, will er einfach noch nicht (mit 27 kann ich das auch verstehen). Und ich finde Du solltest das respektieren. Seine Meinung kannst Du nicht ändern - nicht durch Zwang oder gute Worte. Er muss es wollen. Du kannst Dich nur entscheiden, ob Du das mitmachst oder gehst.

    P.S.: Was ich ein bisschen traurig finde ist, dass es Dir offensichtlich egal ist, dass er nicht will. Gehts Dir nur darum, dass sich Dein Wunsch erfüllt? Aber was ist denn mit seinen Wünschen? Sollten die in einer Beziehung nicht auch zählen? Sollte so etwas - genau wie Euer Hauskauf - nicht eine gemeinsame Entscheidung aus freien Stücken sein?
    weisserrabe2001 gefällt dies



  8. #8
    Gast

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Ich finde, Du gehst mit der falschen Einstellung an die Sache ran. Er hat genauso das Recht nicht zu wollen wie Du das zu wollen.
    Also stelle ihn nicht als stur dar, geht auf Augenhöhe ins Gespräch mit Akzeptanz für die Sicht des anderen.

    Ich finde, Du kannst schon eine klare Ansage verlangen, wann und unter welchen Umständen er sich ein Kind vorstellt. Dazu würde ich genau ein Gespräch erbitten, am besten mit ein paar Tagen Bedenkzeit. Da kannst Du Deine Wünsche und Gefühle klar formulieren und er auch. Und wenn man sich über Zeitpunkt und Voraussetzungen geeinigt hat, dann lass ihn bis dahin auch in Ruhe damit.

  9. #9
    Avatar von Carol1978
    Carol1978 ist offline newbie
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    47

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Hallo Darkgirl,

    also drei Jahre zusammen sein ist schon eine lange Zeit. Ich finde in der Zeit solltet ihr so weit miteinander geredet haben, dass jeder die Wünsche, Ziele und Bedenken des anderen kennt. Wichtig ist, dass ihr vor allem gemeinsame Ziele habt. Ich finde auch, dass du das Recht hast, deutlich deine Wünsche zu äußern und auch das Recht hast ein Kind haben zu wollen. Und mit Anfang 30 wird einem als Frau deutlich, dass dafür nicht ewig Zeit bleibt. Die Männer haben es da mit Verlaub gesagt deutlich leichter, da sie noch länger Zeit haben Vater zu werden, vor allem, wenn man erst 27 Jahre ist. Da finde ich den Altersunterschied in dieser Beziehung auch problematisch. Natürlich hat dein Freund auch das Recht zu sagen, ich will jetzt kein Kind. Wahrscheinlich hat er auch Angst seiner Rolle als Vater nicht gerecht zu werden. Mein Freund hatte mit meinem Kinderwunsch in der Beziehung auch Probleme und er ist Achtung40 Jahre alt. Ich bin 36 Jahre alt, da tickt sie biologische Uhr schon etwas lauter. Heute wollen wir beide Kinder. Wir haben aber auch sehr ausführlich darüber geredet. Er würde es nicht verkraften, ohne mich zu leben, da lässt er sich lieber auf das Abenteuer Kind ein.

    Dass dein Freund dich nach einer Wartezeit von zwei Jahren jetzt schon wieder auf die Wartebank schieben will, und schon wieder 2 Jahre warten will, finde ich ich von seiner Seite aus sehr unfair. Ich finde es toll von dir, dass du nach einem Weg suchst, in Ruhe mit ihm nochmal darüber zu sprechen. Du musst trotzdem entschlossen deinen Wunsch vorbringen, aber in einer ruhigen wertschätzenden Art und Weise Das kann echt hart werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit zu einer Beratungsstelle zu gehen, um Unterstützung zu bekommen. Das musst du nicht alleine machen. Auf jedenfall wird es/ ist es nicht einfach und ich drücke dir die Daumen, dass ihr eine gemeinsame Entscheidung treffen könnt. Andernsfalls musst du noch mal in dir gehen, ob du in der Beziehung bleiben möchtest. Verstehe mich nicht falsch, aber du hörst dich sehr unglücklich an.

    Egal wie euer Weg weitergeht. Fühl dich gedrückt und alles Gute

  10. #10
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    172.075

    Standard Re: Kinderwunsch Partner vertröstet!

    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •