Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
Like Tree7gefällt dies

Thema: Streit wegen Kinderwunsch

  1. #11
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Dine35 Beitrag anzeigen
    Das stimmt aber nicht ganz so... von Anfang an haben wir gesagt wir wollen Kinder. Er genauso wie ich. Er denkt das wäre nicht der richtige Zeitpunkt jetzt... warum auch immer. Und ich wünsche mir nichts mehr als ein baby mit ihm.
    Was soll ich denn deiner Ansicht machen um mich nicht weiter "hinhalten" zu lassen????
    Beide müssen das wollen und bereit sein und ich bin es zu sehr gerade und er leider nicht ganz.
    Wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe bist du 35 und dein Mann 40 ?

    Da stellt sich einem als Außenstehender schon die Frage welches Spiel dein Mann da mit dir spielt ?


    Ich habe den Eindruck das viele Männer sich gut eingerichtet haben ohne Kinder und nicht im Traum daran denken überhaupt welche in die Welt zu setzen .
    Ihr Leben ist doch perfekt - sie stehen im Mittelpunkt - können das Geld für was weiß ich ausgeben - als Paar ist man immer spontan muss keine Rücksicht nehmen .Wenn die Beziehung in die Brüche geht dann wird außerdem für den Mann oft recht teuer mit Kind.

    Nicht zu vergessen auch Männer führen Männergespräche und natürlich klagt man sich da sein Leid . Alles dreht sich nur noch ums Kind /die Kinder
    das kostet - Sex kannste vergessen in den ersten Monaten - man sitzt nur noch Daheim und und und...........du verstehst was ich sagen möchte ?

    Also wer mit 40 immer noch nicht bereit ist für ein Kind der sollte mal hinterfragen ob er überhaupt welche möchte bzw. was ihn davon abhält.
    Pippi27 und Alina73 gefällt dies.

  2. #12
    Dine35 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Hallo thori, dankeschön für deine Nachricht. Haben gestern nochmal ein Gespräch geführt und nun zu einem gemeinsamen Entschluss gekommen der für uns beide passt... wir werden ab Dezember die Vergütung weg lassen und werden schauen wie lang es dann dauert bis wir schwanger werden. Ich freue mich so das wir das endlich gemeinsam klären konnten und ja.... in ein paar Monaten ist es bereits soweit! Yeah!

  3. #13
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Dine35 Beitrag anzeigen
    Hallo thori, dankeschön für deine Nachricht. Haben gestern nochmal ein Gespräch geführt und nun zu einem gemeinsamen Entschluss gekommen der für uns beide passt... wir werden ab Dezember die Vergütung weg lassen und werden schauen wie lang es dann dauert bis wir schwanger werden. Ich freue mich so das wir das endlich gemeinsam klären konnten und ja.... in ein paar Monaten ist es bereits soweit! Yeah!
    und warum nicht gleich? Warum 4 Monate verplempern?
    Gast gefällt dies

  4. #14
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    und warum nicht gleich? Warum 4 Monate verplempern?
    Vielleicht ist noch eine Reise geplant ?

  5. #15
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Dine35 Beitrag anzeigen
    Hallo thori, dankeschön für deine Nachricht. Haben gestern nochmal ein Gespräch geführt und nun zu einem gemeinsamen Entschluss gekommen der für uns beide passt... wir werden ab Dezember die Vergütung weg lassen und werden schauen wie lang es dann dauert bis wir schwanger werden. Ich freue mich so das wir das endlich gemeinsam klären konnten und ja.... in ein paar Monaten ist es bereits soweit! Yeah!
    Dann drücke ich dir ganz doll die Daumen das dein Wunsch in Erfüllung geht !

  6. #16
    Dine35 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Hallo thori, hallo Pippi,
    Ja...es sind nur noch 3 Monate, richtig. Und wir freuen uns schon sehr darauf wenn es dann richtig los geht und sind gespannt wann es dann passieren wird. Es ist noch eine Reise geplant und da möchte ich nicht Überraschend meine Erdbeerwoche erhalten...ausserdem werde ich vor Dezember noch die hormonelle Verhütung absetzen und wir haben uns darauf geeinigt, erst im Dezember richtig los zu legen, weil ich mein Körper wenigstens ein wenig Hormon frei machen möchte bevor wir los legen. Wenn auch nicht viel aber wenigstens noch zwei Monate davor... vielleicht müsste das auch nicht sein aber so stelle ich mir das ganze halt vor.

    Dankeschön für das Daumen drücken und ganz Liebe Grüße.
    Gast gefällt dies

  7. #17
    Tanti ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Hallo David
    Ich kann deine Situation verstehen. Wir waren in der selben Situation. Vor zwei Jahren. Ich habe unser Leben auch in Frage gestellt. (ich glaube wir Frauen ticken einfach so). Ich wollte unbedingt Kinder und mein Mann auch, nur war er zur dieser Zeit noch nicht bereit. Wir haben uns geeignete die Verhütung zu beenden (wollte das Geld nicht zum Fenster raus schmeißen) also noch zwei Monate warten. In dieser Zeit berichtete uns, unsere Schwägerin das sie schwanger ist. Dabei erfuhren wir, das sie im erst Monat nach der Verhütung schwanger wurde. Da bekam mein Mann Angst das es bei uns auch so schnell passiert. Wir haben dann noch eine Weile mit Kondom verhütet. Nun sind zwei Jahren vergangen und wir sind immer noch keine Eltern und werden wohl in eine Klinik müssen.

    Was dir eigentlich mit meiner Geschichte sagen möchte, die Uhr einer Frau tickt früher und lauter.

    Versuche sie wieder normal zu nehmen, Rede nicht auf ihr ein. Spreche erstmal mit ihr über normale Dinge,
    Sag ihr, wie sehr du sie liebst, ein Leben ohne ihr nicht vorstellen kannst und Kinder haben möchtest.

    Und dann warte Gott verdammt nochmal bis irgendwann.

    Frag mal deine Eltern ob sie dich zeitlich in irgendeine freie lücke, des Lebens rein gedrückt haben.

  8. #18
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Das mit den Ängsten ist vollkommen nachvollziehbar. Jedoch solltest du diese Entscheidung nicht von deiner Arbeit abhängig machen.
    Du hast keine Garantie, dass du bei diesem Arbeitgeber bleiben wirst und wohin die Reise dich noch trägt.
    Was ändert das Warten bis zum Ende des Jahres für dich? Man hat nie die vollkommene Sicherheit und es kann sich jederzeit etwas ändern.
    Es gibt eben nicht den perfekten Zeitpunkt im Leben, da sich permanent Sachen ändern.

    Wenn ihr euch bereit dafür fühlt, dann solltet ihr den Schritt wagen.

    Stell dir doch selbst die Frage: "möchte ich Kinder mit meiner Frau?" . Ja? - dann ab dafür...
    Ihr beide müsst wissen was ihr wollt und auf keinen Fall von irgendwelchen anderen Faktoren abhängig machen.
    Wenn ihr dem Kind finanzielle Sicherheit bieten könnt,dann ist doch alles in Ordnung oder?

  9. #19
    Anna2018 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Hallo David,
    Ich habe zwar nicht das Gefühl, das du hier noch reinschaust, da du nicht mehr antwortest, aber ich möchte dir etwas sachlicher versuchen näherzubringen was in einer Frau vorgeht, wenn sie an ihr Leben und dessen Planung denkt. Und ich finde es sehr mutig aber auch richtig von dir hier diese Thematik zu posten.
    Eine Frau, die ihren Traumprinzen gefunden hat ist sich sehr schnell sicher, dass sie mit ihm Kinder will. Das kommt so unwillkürlich, da ist manchmal auch nicht so viel verstand bei. Die meisten Frauen halten es für angemessen nach drei bis fünf Jahren Beziehung zum heiraten gefragt wird. Alles was darüberhinaus geht gibt Abstriche in der Beziehung und er wird immer weiter kritisch begutachtet. Bei den meisten Frauen ist das Alter 30 so eine Sache. Für viele Akademikerinnen ist es okay bis dahin geheiratet zu haben , aber Frauen, die eine Ausbildung gemacht haben und sich also schon lange mit der Lebensplanung beschäftigen, möchten bis dahin schon zumindest ein Kind. Die Akademikerinnen möchten die dann aber schnell nach der Hochzeit ein Kind. Dies alles hat sehr viel mit den individuellen Gefühlen einer Frau und deren Lebensumstände zu tun. Auch das deine Frau nun sagt, dass sie nun keine Kinder mehr haben möchte ist in meinen Augen ein Zeichen dafür, dass sie schon länger als genug gewartet hat und sie möchte dir auch Mal ein negatives Gefühl zu diesem Thema geben. Es ist eine kleine Rache dir gegenüber. Darin steckt die Frage, möchtest du denn keine Kinder? Wie lange willst du noch warten?
    Diese Frage kannst nur du beantworten. Vielleicht hat sie schon Freundinnen oder Familienmitglieder in ihrem Alter mit denen sie sich vergleicht, die schon Kinder haben. Nun zu den Fakten, für die keine Frau was kann, aber viele kennen sie. Ab 30 beginnt auch bei Frauen langsam die Kraft zu schwinden und man fühlt sich nicht mehr so fit und man merkt zwar erst sehr schwach aber man merkt es. Und ab 35 beginnt die Kurve für vorkommende Trisomien beim Kind rascher anzusteigen. Deshalb raten viele Ärzte wirklich dazu bis dahin seine Familienplanung so gut wie durch zuhaben. Richtig wichtig ist es tatsächlich bis dahin das erste Mal geboren zu haben. Nach einer Geburt muss ein Jahr gewartet werden bis wieder eine Schwangerschaft eintritt. Dies steht in jedem Mutterpass. Denn der Körper muss sich erholen. Sonst wird es nicht nur für das dann entstehende Kind gefährlich, sondern vor allem auch für die Frau. Die Frage, die du dir stellen solltest ist wie wichtig ist dir die Gesundheit deiner zukünftigen Kinder und die deiner Frau? Ich kenne dich ja nicht, aber viele von uns Frauen, die hier sind kennen Männer, die alles wichtiger finden als diese Dinge und eher den Besitz eines Cabrios oder Spassfahrten mit den Kumpels erstmal wichtiger finden. Und viele von uns haben eine Geschicht hinter sich, die zeigt, dass Männer erst mit 40 oder 45 bereit sind Familienplanung ernsthaft anzugehen. Da befinden sich viele schon im gefährlichen bereich. Daher kommt hier der Frust. Bitte bedenke auch, dass du nicht jünger wirst und nicht nur lange Nächte auf dich zukommen, wenn das Kind da ist, sondern auch davor muss mann standfest sein. Das ist bei manchen Männern ab 37 auch schon langsam aber sicher ein Problem und dies passiert tatsächlich schleichend. Und dann Medikamente zu nehmen ist nicht gut, weil es Hinweise gibt, dass dies das Ziel der Befruchtung einer Eizelle negativ beeinträchtigt.
    Zu dem finanziellen Unsicherheitsgefühl was du hast, kann ich dich verstehen, aber da du der Mann bist und die Sicherheit in deiner hand liegt. Aber bitte bedenke, wenn ihr zusammenhaltet und zwar immer auch wenn ihr arm seit und du sie nicht deshalb verlässt, dann seit ihr eine gute glückliche Familie, die es immer schaffen kann. Und dies kann deine Frau nicht für dich beantworten. Du kannst sie aber nach ihren Vorstellungen im Leben fragen, was ihr wichtig ist. Ist wirklich ein Haus ein Muss im Leben oder jedes Jahr Urlaub an fernen teuren Orten? Setzt euch damit auseinander was wie möglich ist. Doch Vergiss die unumstößliche Fakten des menschlichen Körpers nicht. Ich wünsche Euch alles Gute. Meld dich Mal. Ich hoffe es hilft dir. Viele Grüße Anna

  10. #20
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Hey,

    wie ist es bei euch ausgegangen? =)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
>
close