Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Like Tree7gefällt dies

Thema: Streit wegen Kinderwunsch

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Streit wegen Kinderwunsch

    Hi an alle,

    Ich bin neu hier im forum und schreibe euch damit ich selber etwas wieder zur Ruhe finde und eventuell Ihr mir paar tipps geben könnt.

    Ich bin mit meiner Frau seit Juni 2016 verheiratet und Sie wollte von Anfang an ein Kind, ich ebenfalls allerdings hatte ich vor 2 jahren einen neuen Job angenommen und deswegen hatte ich noch zum teil Ängste und Zweifen wegen meiner neuen Arbeit.

    Leider hat sich das Thema so sehr hochgepusht, dass die letzten 5-6 Monate mindestens einmal ein Streit/Diskussion deshalb stattgefunden hat.

    Ich habe Ihr natürlich auch gesagt das ich mir auch Kinde Wünsche aber wir bis zum ende dieses Jahres noch warten sollen.

    Letzten Sonntag war wir mit meiner Schwester und meinem Schwager im Biergarten und dann kam wieder das Thema auf und plötzlich haben alles gesagt es ist nie zu früh um Kinder zu bekommen.

    Da hat sich meine Frau bestätigt gefühlt und 2 Tage später hat es richtig gekracht zwischen uns.

    Sie hat gesagt dass sie keine Kinder mehr haben möchte und jetzt stellt Sie sogar die komplette Beziehung/Ehe in frage.

    Leider lässt Sie auch nicht mit sich reden.
    Das ganze ist jetzt also 5 tage vergangen und ich weiss nicht mehr weiter, wie ich mit Ihr sprechen kann damit Sie mir zuhört.

    Vielleicht können die Frauen hier mir einen Rat geben.



    Danke vorab und Liebe Grüße
    David

    PS: ich bin 33 Jahre alt und meine Frau 29.
    Sie wird im November 30 Jahre alt.

  2. #2
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Die biologische Uhr deiner Frau tickt wesentlich lauter als deine.

    Nicht jede Frau wird dann mal eben nach Plan gleich schwanger .Das kann bis zu einem Jahr dauern oder länger wenn man Pech hat.

    Den idealen Zeitpunkt um ein Kind zu bekommen gibt es meiner Meinung nach nicht - da kommt immer mal wieder so was wie das Leben dazwischen.

    Vielleicht solltest du dich mal fragen warum du immer wieder Gründe findest (erfindest) die gegen ein Kind sprechen .

  3. #3
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    deine Frau wollte von Anfang an Kinder und du hältst sie hin.

    Und ganz ehrlich, wir haben August, ob jetzt oder am Jahresende ist absolut egal, wahrscheinlich fällt dir zum Jahresende was neues ein. Zumal es ja auch mal etliche Monate dauern kann, bis man schwanger wird.

    Wäre ich eine gute Freundin deiner Frau, würde ich ihr raten, mal ernsthaft zu überlegen, wie wichtig ihr ihr Kinderwunsch ist. Und wenn er wichtig ist, eure Ehe flott aufzulösen, denn sie hat ja nicht mehr ewig Zeit, sich einen Mann mit echten und nicht vorgeschobenen Kinderwunsch zu finden und mit ihm Kinder zu bekommen.
    Gast gefällt dies

  4. #4
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Ich kann dir nur raten sehr gründlich zu überlegen wohin die Reise gehen soll und mit 33 ist man nun auch nicht mehr so jung .

  5. #5
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nur raten sehr gründlich zu überlegen wohin die Reise gehen soll und mit 33 ist man nun auch nicht mehr so jung .
    Hi Thori,

    es ist kein Hinhalten oder unentschlossen sein bei mir. Ich habe meine Frau geheiratet weil ich auch Kinder haben möchte mit Ihr.

    Ich glaube ich hab das ganze nicht ganz wiedergegeben.

    Ich bin ja ebenfalls für ein Kind nur sind meine Ängste vielleicht auch zumindest zu 30-40% begründet.
    Hier bekomm ich eher das Gefühl das es total falsch ist über das Thema zu sprechen und einige Faktoren zu betrachten.

    Ich trage alle finanziellen kosten und da hab ich auch die letzten Tage mit Beratern und im
    Internet mich mit dem Thema auseinandergesetzt. Diese Angst besteht anscheinend bei vielen Männern in der Phase was aber zu 90% der fällen immer dann gut läuft.😃

    Wad mich sehr stark irritiert ist das meine Frau bei dem Streit aus dem nichts plötzlich nicht mehr wusste ob Sie mich liebt und Gefühle hat? Wie kann man ein Kind wollen und sich nicht über seine Gefühle im klaren sein? Sie ist ja auch seit 6 Tagen absolut nicht bereit zu reden, nicht nur über dieses Thema sondern alles es herrscht stille daheim. Ich habe es bishe 3 mal probiert zu reden denke aber das ich Ihr jetzt paar Tage Zeit gebe bis sie bereit ist.

    Diese Sachen verunsichern mich dann halt eben genauso wie als Sie mal 7 wochen Keinen Sex haben wollte was sich im nachhinein als meine Strafe herausgestellt hat weil wir bisher keine Kinder haben.

    Ich bin vielleicht auch hier im
    Falschen Forum aber mein Standpunkt ist der das ich ebenfalls kinder möchte mit Ihr und bis zu dem Streit Ängste hatte wegen dem finanziellen. Jetzt aber wo ich mich stark mit dem Thema auseinandergesetzt habe ist mir klar geworden das die Ängste zwar normal sind einigermaßen aber unbegründet trotzdem finde ich auch das Verhalten meine Frau nicht ok.

    Ich will ja klarheit reinbringen aber wenn sie sich weigert mir zuzuhören kann ich grad nix tun. Deswegen habe ich nach Rat gefragt was hier eher schlecht angekommen ist.

    Ich habe vor 2 tagen es mit einem
    Brief versucht, den hat sie nicht mal
    Gelesen und nur belächelt und als Kindisch bezeichnet.

    Naja schönes Wochenende noch

  6. #6
    Gast Gast

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Warum im Falschen Forum ? Weil dir die Antworten nicht gefallen ? Klar in einem Männerforum können sich alle so schön die Wunden lecken -lach -
    Warum trägst du die ganze Last ? Geht deine Frau nicht arbeiten ?

    Sollte deine Frau wirklich nicht arbeiten kann ich ihren Frust noch besser verstehen . Verstehe aber auch nicht warum sie sich nicht schon längst einen Job gesucht hat .

    oder soll deine Frau nicht arbeiten weil ja allein nur der Mann eine Familie versorgen kann - Ironie -

    ---------------------------------------------------
    Ich kann nach wie vor keinen Grund erkennen warum du noch keine Kinder möchtest . Liegt vielleicht auch daran das heute keiner mehr erwachsen werden möchte und alles andere viel wichtiger ist. Der neue Rechner , das neue Auto, die Kurzreisen mit den Kumpels .

    Junge wach auf und werde erwachsen ! Wenn du keine Kinder möchtest ist das vollkommen in Ordnung !!!!!!!! Aber dann sag das deiner Frau auch so.

    Ich empfehle dir dringend das du dich mal mit dem menschlichen Körper auseinander setzt insbesondere wie das mit der abnehmenden Zeugungsfähigkeit bei Männern und der Empfängnis bei Frauen aussieht .

  7. #7
    Bambuella ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Ich finde das ganz interessant, mal von einem Mann einen Beitrag zu lesen.

    Möchte dir das anhand meiner Lage mal rüber bringen, wie schwierig so eine Situation sein kann.
    Mein Mann wird jetzt auch 33 und ich bin 31. Ich wollte mein Leben lang früh Kinder haben und dachte, mit 31 hätte ich schon längst zwei kleine Kinder. Man muss dazu sagen, mein Mann und ich sind schon unser halbes Leben zusammen, aber ich habe ehrlich gesagt die meiste Zeit meinen Kinderwunsch hinten angestellt, natürlich auch erst mal Ausbildungen gemacht usw. Aber im Grunde kann man sagen, habe ich auf ihn gewartet, bis er soweit war. Und das ist oft nicht leicht gewesen. Ich habe zwar auch erstmal einiges selbst erreichen wollen, aber unterschwellig war der Kinderwunsch immer präsent. Eine Frau ist da anderes gepolt und wie schon gesagt wurde, tickt unsere Uhr. Vor meinem 30. habe ich regelrecht Panik bekommen.

    Ich glaube also, es ist relativ "normal", wenn deine Freundin alles in Frage stellt. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann gerade für eine Frau eine Lebenskrise auslösen. Und es kann dauern. Ich sehe das bei uns, nachdem mein Mann endlich auch gesagt hat "jetzt setzen wir die Pille ab", dauert es immerhin seit 15 Monaten und ich bin immer noch nicht schwanger.

    Das wird schnell stressig und deshalb ist es wichtig, immer miteinander zu reden. Es ist natürlich schade, wenn sie jetzt so abblockt. Versuche weiterhin auf sie einzugehen und das Gespräch zu suchen.

    Vielleicht kannst du sie etwas besser verstehen, wenn du es versuchst von dieser Seite zu sehen.
    Gast gefällt dies

  8. #8
    Dine35 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Das ganze kenne ich nur allzu gut... ich hatte ebenfalls vor ein paar tagen mit meinem Mann Streit wegen meines Kinderwunsches... ich denke Männer können diesen Wunsch endlich ein baby zu bekommen von einer Frau nicht nachvollziehen. Leider.
    Außerdem verstehen Männer auch nicht das die biologische Uhr von Frauen tickt.... wie bei mir. In meiner Familie sind die Frauen sehr früh in die Wechseljahre gekommen... meine Tage kommen auch immer weniger stark und ich mache mir tierisch sorgen das ich wenn mein Mann dann soweit ist nicht mehr schwanger werden kann.
    Er sagt aber das wird schon und er denkt wir setzen die Vergütung ab und schon passiert es! Das ist so aber nicht richtig... ich habe immer vergütet seit meinem 15. Lebensjahr... jetzt bin ich 35 Jahre alt und da klappt das nicht von heute auf morgen.
    Ich bin ziemlich traurig darüber das er meine Seite nicht verstehen kann und er sagt ja er will Kinder mit mir aber nicht jetzt. Mein Kinderwunsch besteht auch schon seit längerer Zeit und das weiß er.

    So etwas ist hart für uns Frauen.

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Dine35 Beitrag anzeigen
    Das ganze kenne ich nur allzu gut... ich hatte ebenfalls vor ein paar tagen mit meinem Mann Streit wegen meines Kinderwunsches... ich denke Männer können diesen Wunsch endlich ein baby zu bekommen von einer Frau nicht nachvollziehen. Leider.
    Außerdem verstehen Männer auch nicht das die biologische Uhr von Frauen tickt.... wie bei mir. In meiner Familie sind die Frauen sehr früh in die Wechseljahre gekommen... meine Tage kommen auch immer weniger stark und ich mache mir tierisch sorgen das ich wenn mein Mann dann soweit ist nicht mehr schwanger werden kann.
    Er sagt aber das wird schon und er denkt wir setzen die Vergütung ab und schon passiert es! Das ist so aber nicht richtig... ich habe immer vergütet seit meinem 15. Lebensjahr... jetzt bin ich 35 Jahre alt und da klappt das nicht von heute auf morgen.
    Ich bin ziemlich traurig darüber das er meine Seite nicht verstehen kann und er sagt ja er will Kinder mit mir aber nicht jetzt. Mein Kinderwunsch besteht auch schon seit längerer Zeit und das weiß er.

    So etwas ist hart für uns Frauen.
    doch Männer können das nachvollziehen. Denn auch Männer haben einen Kinderwunsch.

    Problematisch ist es nur, wenn sie eigentlich keinen Kinderwunsch haben und nur der Frau zu liebe sagen, sie wollten. Aber halt später. Irgendwann.
    Das fällt ihnen halt irgendwann vor die Füße - es sei denn, Frau lässt sich weiterhin hinhalten.
    Gast gefällt dies

  10. #10
    Dine35 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Streit wegen Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    doch Männer können das nachvollziehen. Denn auch Männer haben einen Kinderwunsch.

    Problematisch ist es nur, wenn sie eigentlich keinen Kinderwunsch haben und nur der Frau zu liebe sagen, sie wollten. Aber halt später. Irgendwann.
    Das fällt ihnen halt irgendwann vor die Füße - es sei denn, Frau lässt sich weiterhin hinhalten.
    Das stimmt aber nicht ganz so... von Anfang an haben wir gesagt wir wollen Kinder. Er genauso wie ich. Er denkt das wäre nicht der richtige Zeitpunkt jetzt... warum auch immer. Und ich wünsche mir nichts mehr als ein baby mit ihm.
    Was soll ich denn deiner Ansicht machen um mich nicht weiter "hinhalten" zu lassen????
    Beide müssen das wollen und bereit sein und ich bin es zu sehr gerade und er leider nicht ganz.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
>
close