Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 130

Thema: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

  1. #1
    Marienkaefer1001 Gast

    Standard Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo,

    ich wollte mal hören, ob jemand speziell in der Zweigstelle in Wolfsburg gute Erfahrungen gemacht hat?
    Wir sind nun seit einem Jahr erfolglos und haben nächste Woche unser Erstgespräch in der Klinik..

    Wir sind unverheiratet - ich bin gespannt, wie das alles abläuft. Habe gelesen, dass die Krankenkasse nur bei Ehepaaren Zuschüsse zahlt Naja was tut man nicht alles um seinem großen Wunsch ein Stück näher zu kommen...

    Vielen lieben Dank an euch und liebe Grüße

  2. #2
    amelia20 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo,
    Bin auch da gewesen aber hab nach langenHagen geweckselt, weil man da mehr Termine bekommt Als in Wolfsburg.
    Bin seit Januar jetzt da und fange dieden Monat meine Therapie an.
    Die beiden Kliniken arbeiten zusammen und sind auch die gleichen Ärzte bloß musste sehr lange auf Termine warten dann haben die mir angeboten nach langenhagen zu gehen und jez stehe ich kurz vorm Anfang :)
    Wünsche dir viel Glück und hoffe das es klappt
    Liebe grüße

  3. #3
    Marienkaefer1001 Gast

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Zitat Zitat von amelia20 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Bin auch da gewesen aber hab nach langenHagen geweckselt, weil man da mehr Termine bekommt Als in Wolfsburg.
    Bin seit Januar jetzt da und fange dieden Monat meine Therapie an.
    Die beiden Kliniken arbeiten zusammen und sind auch die gleichen Ärzte bloß musste sehr lange auf Termine warten dann haben die mir angeboten nach langenhagen zu gehen und jez stehe ich kurz vorm Anfang :)
    Wünsche dir viel Glück und hoffe das es klappt
    Liebe grüße
    Lieben Dank für deine Antwort

    Also wir haben nun die Diagnostik hinter uns.. Haben alles in WOB machen lassen und hatten gott sei dank auch Glück mit den Terminen, das hat ganz gut geklappt. Für eine Behandlung wurde uns aber auch nahegelegt nach Hannover zu gehen. Lediglich die Diagnostik wollten sie in WOB machen..
    Naja wir haben jetzt Anfang Juni das Abschlussgespräch, wegen der ganzen Ergebnisse und mit welcher Behandlung es nun losgeht / weitergeht..

    Ich wünsche euch auch ganz viel Glück und hoffe, dass ihr schon beim ersten Mal einen Treffer landet
    Liebe Grüße

  4. #4
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo,
    hier ist ja leider nicht viel los aber ich versuche mal mein Glück.

    Mein Mann und ich wollen uns demnächst in eine KiWu-Klinik begeben und sind ziemlich überfordert bei der Wahl.
    Langenhagen/Wolfsburg wäre für uns die kürzeste Anfahrt (schon über eine Stunde) aber man liest über diese Klinik in den Bewertungen und Erfahrungsberichten die man so findet auch viel schlechtes, es wird sehr häufig zu der Klinik in Bad Münder geraten, dorthin würden wir aber über zwei Stunden fahren, für ein Zyklusmonitoring kaum machbar wenn man 4x im Zyklus unter der Woche dort hin fahren soll.

    Ich würde mich über Erfahrungsberichte aus erster Hand von den Userinnen hier freuen, die in Langenhagen/Wolfsburg oder in Hannover in der Kiwuk waren.

    LG Neroli

  5. #5
    Baerig39 ist offline Die Ahnungslose

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo Neroli,

    ich habe auch gerade geschaut welche KiWu-Kliniken es in Hannover gibt und dabei gesehen, dass die Klinik Bad Münder in Hannover auch eine "Niederlassung" hat und dort auch viel mehr Termine als in Bad Münder direkt angeboten werden.

    Vielleicht ist das ja eine kleine Hilfe?!

    Viele Grüße,
    Baerig

  6. #6
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo Baerig,

    ja, dass hatte ich auch gesehen, habe mich jetzt aber doch erst mal für ein Erstgespräch Ende Januar in Langenhagen angemeldet (In Wolfsburg hätte ich erst Ende Februar / Anfang März einen Termin fürs Erstgespräch bekommen), in der Hoffnung, dass wir den Großteil der Diagnostik in der Niederlassung in Wolfsburg machen können, dahin würden wir immerhin "nur" eineinhalb Stunden fahren.
    Das Telefongespräch bei der Anmeldung hat mir erstmal ein gutes Gefühl gegeben, jetzt bin ich gespannt wann die Fragebögen per E-Mail kommen. Hab mir im Internet schon mal ein paar andere Fragebögen angeschaut um überhaupt mal zu schauen was die so alles wissen wollen.
    Man muss ja manches doch zurück konstruieren oder vllt. nochmal bei der FA erfragen.
    Gerade die Fragen zur Familiengeschichte muss man ja teilweise erstmal selbst in der Familie (unauffällig ) erfragen, Krebserkrankungen, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Fehlgeburten... weiß man von den (Ur)Großeltern ja nur teilweise bis gar nicht und ob die Mutter meines Mannes je eine Fehlgeburt hatte weiß ich überhaupt nicht und werde ich auch sicher nicht nachfragen.
    Bei meiner Mutter bin ich da immerhin im Bilde.

    Habt ihr euch schon entschieden?

    LG Neroli

  7. #7
    Baerig39 ist offline Die Ahnungslose

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo Neroli,

    ein ganz klein wenig spät meine Antwort, aber vielleicht interessiert ja noch jemand anderen meine Erfahrungswerte. Wir haben uns für die Niederlassung der KiWuKlinik Bad Münder in Hannover entschieden. Wir haben ca. 1,5 Monate auf einen ersten Termin warten müssen.

    Mein Problem ist übrigens der ausbleibende Eisprung vermutlich aufgrund von PCO.

    Die Ärztin ist aber wirklich sehr nett und hat sich viel Zeit genommen. Zunächst wurde uns erklärt was alles geht (Hormonbehandlung, künstliche Befruchtung etc. und wir wurden beide untersucht - sprich es wurde ein Spermiogramm erstellt und bei mir eine Ultraschalluntersuchung gemacht sowie Blut abgenommen).

    Wir sind dann auch gleich in die erste Hormonbehandlung eingestiegen da ich mit fast 40 nicht mehr taufrisch bin (von einer künstlichen Befruchtung haben wir Abstand genommen) und haben nun den ersten Zyklus hinter uns. Nächste Woche habe ich einen Termin zur Blutentnahme um zu schauen, ob es vielleicht schon funktioniert hat.

    Allerdings muss ich sagen, dass das alles nicht ganz ohne ist. Ich muss zum einen regelmäßig in die Klinik um den Stand des Zyklus zu kontrollieren (also so grob alle 2 Wochen). Weiterhin musste ich einen Insulinresistenztest machen (hat ca. 3 Stunden gedauert) und soll mich noch einer Bauchspiegelung unterziehen um zu prüfen ob die Eileiter auch wirklich durchlässig sind.

    Was die Behandlung an sich angeht:
    Ich musste zunächst jeden Abend 1 Clomifen-Tablette einnehmen und mir irgendein Zeug spritzen dessen Namen ich mir nicht merken kann. Dieses sollte die Reifung der Eizellen anregen.

    Dann hin zum Ultraschall und nachdem klar war das sich "ordentliche" Follikel gebildet hatten, bekam ich die nächste Spritze die den Eisprung auslösen sollte.

    Circa 3 Tage später musste ich anfangen mir Abends 2 Kapseln einzuführen die wiederum den Aufbau der Plazenta fördern soll.

    Zusätzlich muss ich jetzt jeden Morgen eine ASS400 nehmen, da bei mir irgendein Blutwert nicht in Ordnung ist und dieses Fehlgeburten begünstigen und wohl den ordentlichen Aufbau der Plazenta hemmen kann.

    Ich muss also feststellen, dass das alles auch mit einem gewissen Stressfaktor verbunden ist. Weiterhin hat man durch die Hormonbehandlung auch Nebenwirkungen, ich zum Beispiel habe ständig Kopfschmerzen und richtige Hitzewallungen. Aber was tut man nicht alles für den Kinderwunsch... ;-)

    Eine künstliche Befruchtung kam für uns übrigens von Anfang an nicht in Frage. Trotzdem haben wir uns das natürlich angehört, aber da wir weder verheiratet sind und ich auch fast die 40 erreicht habe, hätte die Krankenkasse auch nichts mehr dazu bezahlt.

    Nun warten wir gespannt auf den 15. und wenn nicht, geht der Kreislauf von vorne los...

    Ach und wir mussten unterschreiben, dass es durch die Hormonbehandlung zu Mehrlingsgeburten kommen kann. :-0

    Viele Grüße,
    Bärig

  8. #8
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline ☆☆ ✰ ♡

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo Bärig,

    das passt ja das du gerade jetzt antwortest

    Ich komme gerade von der Vorbesprechung meiner Bauch- und Gebärmutterspieglung wieder und habe inzw auch einen - leider erfolglosen - Clomizyklus mit Auslöserspritze und anschließenden Progesteronkapseln hinter mir.
    Das Clomi und die Auslöserspritze habe ich gut vertragen, mit dem Progesteron hatte ich aber auch zu kämpfen, hauptsächlich mit deprimierter Stimmung, aber auch Kopfschmerzen...
    Heute - 4 Tage nach dem Absetzen vom Progestan - trudelt die Mens gerade ein.

    Schön das ihr euch in eurer Klinik wohl fühlt, meine Ärztin hat da bis vor ca. einem Jahr auch noch gearbeitet.

    Ich drück dir die Daumen das es in diesem Zyklus schon geklappt hat
    Das ASS musst du sicher wegen einer Gerinnungsstörung nehmen.

    Erklär mir mal bitte wie so ein Insulinresistenztest gemacht wird, ich habe meinen am Freitag, zusammen mit einem Glucosetoleranztest, wie das mit der Glucose funktioniert weiß ich, aber ich hab keine Ahnung wie der IR-Test gemacht wird.

    Hast du schon einen Termin für die Bauchspiegelung? Würde die direkt in der Klinik gemacht werden oder wirst du dafür in eine andere Praxis geschickt die sich darauf spezialisiert hat.
    Meine OP wird in einer Praxis gemacht und ich habe ca. 1 Monat auf den Vorgesprächstermin gewartet und warte jetzt nochmal einen guten Monat auf die OP (die wird ja in der 1. Zyklushälfte gemacht, muss also zeitlich auch gut getimed sein).

    Beim Vorgespräch wurde mir erklärt was bei einer Bauch- und Gebärmutterspiegelung gemacht wird bzw. was alles gefunden werden KANN und das es dann entsprechend entfernt wird.
    Danach beim Ultraschall sagte die Ärztin dann sie vermutet wegen zwei kleinen Unregelmäßigkeiten in der Schleimhaut ein Septum (eine Trennwand in der Gebärmutter siehe hier ) die dafür verantwortlich sein könnte, dass sich ein befruchtetes Ei nicht einnisten kann.
    Ich hab allerdings auch noch Verdacht auf Endometriose, aber man muss sowieso letzendlich immer die OP abwarten um zu wissen was da in einem drin los ist, von außen kann dir das keiner vorher sagen was die Ärzte bei der OP finden oder nicht finden werden.

    Wie lange man nach so einer OP mit dem hibbeln pausieren sollte hängt ebenfalls davon ab was gefunden und operiert wird.
    Ich hab schon echt Angst das ich nach der OP 3 Monate pausieren muss weil ja höchstwahrscheinlich in der Gebärmutter selbst operiert wird und das dann erstmal wieder abheilen und sich die Schleimhaut wieder richtig bilden muss.....

    Interessant zu wissen war für mich auch:
    Selbst wenn die Ärzte nichts finden knipsen sie eine kleine Gewebeprobe aus der Gebärmutterschleimhaut heraus, weil Erfahrungen wohl zeigen, dass die Schwangerschaftsraten dadurch besser sind als wenn gar nix gemacht wird, der Gebärmutter wird also quasi ein kleiner Anstubser gegeben, so "Du, jetzt mach aber mal!"

    Meinen OP Termin habe ich jetzt Mitte Mai.

    Ich bin gespannt auf deinen Bericht vom IR-Test
    Himmelskinder
    ☆☆
    2017
    Sternenkind

    2017
    Folgewunder

    2018
    Strength isn't about how much you can handle before you break,
    It's about how much you can handle after you break.

  9. #9
    Baerig39 ist offline Die Ahnungslose

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Hallo Neroli,

    naja, bei dem ganzen Zeug das wir uns da verabreichen sind Nebenwirkungen ja auch kein Wunder. Ich habe eigentlich am meisten mit diesen Hitzewallungen zu kämpfen da ich Nachts ständig aufwache und klatschnass geschwitzt bin.

    Das mit der Gerinnungsstörung hat meine Ärztin so explizit zwar nicht gesagt, aber macht ja Sinn. Sie meinte ich hätte eine vererbte Proteinstörung die auch die Anfälligkeit für Herzinfarkt und Arterienverkalkung begünstigen kann. Wie auch immer, auf die eine Tablette kommt es auch nicht mehr an.

    Die Bauspiegelung muss ich leider woanders machen lassen. Meine Ärztin hat mir 2 Adressen gegeben, eine in Großburgwedel und die MHH. Ich hatte es zunächst in Großburgwedel versucht, die konnten mich aber aufgrund meines Übergewichts nicht behandeln (bin mit 120 kg bei 167 cm anscheinend schon völlig aus der Norm ). Nun bin ich bei der MHH gelandet und habe ebenfalls einen Termin für Mitte Mai.

    So richtig glücklich bin ich allerdings nicht, da ich kein Vorgespräch haben werde und die gleich die Spiegelung machen. Bei mir sind allerdings keine großen Auffälligkeiten, es soll hierbei "nur" die Durchgängigkeit der Eileiter überprüft werden da ich vor ein paar Jahren mal eine starke Unterleibsentzündung hatte bei der auch der Blinddarm raus musste und sich dadurch wohl die Eileiter verkleben können.

    Ich drücke Dir aber ganz fest die Daumen, dass alles gut läuft und Du ganz bald wieder loslegen kannst!

    Das mit dem Insulinresistenztest ist vollkommen unspektakulär - Du kommst hin und die nehmen Dir einmal nüchtern Blut ab, dann trinkst Du diesen Glukosesaft und sitzt 1 Stunde herum, dann nehmen die nochmal Blut ab, dann sitzt Du wieder eine Stunde herum und im Anschluss nehmen sie ein 3. Mal Blut ab. Also nimm Dir am besten ein Buch mit...

    Ich würde mich freuen, wenn Du dich mal meldest wie es bei Dir gelaufen ist.

    Bis dahin und viele Grüße,
    Bärig

  10. #10
    Pietu ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunschzentrum Langenhagen / Wolfsburg

    Kennst sich eigentlich jmd mit der Ultraschalluntersuchung auf Durchgängigkeit der Eileiter in der Praxis aus?
    Schmerzen, Ablauf etc.?

    Werde das in Form einer BS machen lassen, da ich das bei vollem Bewusstsein nicht ohne Panikattacken überstehen kann. Bin zu dem sehr schmerzempfindlich. Die Frau Dr. meinte es ist nicht angenehm. Kurz aber nicht angenehm.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •