Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    liquidgreen Gast

    Daumen hoch Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Nach meinem negativen Bericht von Großhadern hier nun also mein wirklich sehr positiver Eindruck vom Hormonzentrum München:

    Der erste Eindruck ist: helle Praxis, nettes Team, angenehmes Ambiente.
    Die Praxis ist super organisiert und mit PCs vernetzt. So kann der behandelnde Arzt immer direkt den nächsten Termin vergeben und man muss nicht nochmal vorne beim Empfang alles erklären. Ebenso funktioniert es mit dem Labor - der Arzt schickt eine kurze Nachricht rüber und die Damen wissen, wofür sie Blut abnehmen müssen oder ob man ein Töpfchen fürs SG braucht.
    Die Ärzte scheinen alle sehr nett und kompetent zu sein - ich kann nur "meinen" beurteilen (dort hat man EINEN Arzt, der für einen zuständig ist, nicht wie in Großhadern, der, der halt gerade da ist), Dr. Pauer - und der ist echt klasse. Er nimmt sich nach jedem US Zeit für die Besprechung weiterer Schritte, erklärt alles ganz genau und geduldig.
    Ich bekomme dort ohne Nachfrage auch all meine Blutwerte gesagt und erklärt, die Dosis der Medikamente genauestens erklärt und fühle mich einfach auch als Mensch ernstgenommen. Hier erkundigt man sich sogar nach dem mentalen Wohlbefinden des Patienten
    Also eine glatte Note 1 mit Sternchen!!
    Beste Grüße
    liquidgreen :)

  2. #2
    Avatar von Lienchen09
    Lienchen09 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Ja, dem kann ich mich bisher nur anschließen. War zwar erst einmal dort, aber sowohl das Gespräch mit meinem behandelnden Arzt (Dr. Puchta) als auch die anschließenden Telefonate mit den Helferinnen waren super.
    @´Liquidgreen: wir scheinen ja zum gleichen Zeitpunkt mit der Behandlung angefangen zu haben. Vielleicht laufen wir uns dort sogar mal über den Weg

  3. #3
    Avatar von evita
    evita ist offline addict

    User Info Menu

    Daumen hoch Re: Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Hallo!
    Auch ich finde die Praxis bisher sehr gut.

    Vorher war ich in der KiWu-Praxis im Tal (Dr. Brückner). Hier wurde ich nach "nur" einem Hormon-überwachten Zyklus gleich zu einer Bauchspiegelung geschickt. Nachdem da auch nichts richtig negatives rausgekommen ist, hätte mir mein Arzt gleich eine künstliche Befruchtung vorgeschlagen.

    Da ich mich mit dem Gedanken nun so gar nicht anfreunden kann, habe ich ins Hormonzentrum München, Westendstr. gewechselt.

    Schon allein die Terminvereinbarung lief da besser ab. Es gibt eine Abendsprechstunde für die Berufstätigen und ich habe auch gleich innerhalb einer Woche einen Termin bekommen. Nicht wie vorher erst nach 2-3 Monaten und dann auch noch schön während der Arbeitszeit (auf die Ausreden bin ich heut noch stolz).

    Ich konnte mir sogar aussuchen, ob ich lieber zu einem Arzt oder einer Ärztin will. Jetzt bin ich bei Fr. Dr. Michna. Sie hat sich für das Erstgespräch sehr viel Zeit gelassen. Jetzt versuchen wir es erstmal mit einer IUI.

    Euch anderen Mädels wünsch ich auch viel Erfolg!!!

    LG, Evita
    http://www.smilies.4-user.de/include...lie_ga_042.gif
    "Geduld ist das Schwerste und Einzige, was zu lernen sich lohnt.
    Alle Natur, alles Wachstum, aller Friede, alles Gedeihen und
    Schöne in der Welt beruht auf Geduld, braucht Zeit, Stille, Vertrauen"
    "

    2 IUI und 3 IVF negativ
    Mit KiWu abgeschlossen - Plan B folgt...

  4. #4
    ellli ist offline Stranger

    User Info Menu

    Daumen runter Re: Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Leider hat sich bei mir der anfänglich gute Eindruck der Praxis nicht bestätigt.
    Die IVF-Behandlung und der Verlauf wurden extrem schlecht erklärt, die meisten Infos habe ich mir aus dem I-Net herausgesucht. Nach Beginn der Behandlung gab es dann auf einmal nur noch Termine, die für Berufstätige schlecht liegen.
    Weder habe ich meine Werte gezeigt oder erklärt bekommen noch die Medikamentendosierung. Auch nicht auf Nachfrage.
    Die telefonische Erreichbarkeit hat sich auch extrem verschlechtert. Konnte man früher "durchklingeln" lassen, geht jetzt ein Band ran und man bezahlt für die Warteschleife. In 50 % der Anrufe musste ich über 5 min auf Antwort warten, einmal knapp 10 min. Das ist besonders schön, wenn man vom Handy aus anruft. Wenn man dann durchkommt, dann ist der zuständige gerde nicht zu erreichen und man soll später noch mal anrufen.
    Bei echten Problemem war dann auf einmal gar keiner mehr erreichbar. Wünsche von mir wurden kommentarlos ignoriert und ohne Nachfrage eine andere Entscheidung getroffen, die richtig teuer für mich war.
    Mein persönlicher Eindruck ist, dass der Praxis das Geld wichtiger ist, als der Patient.

  5. #5
    Avatar von evita
    evita ist offline addict

    User Info Menu

    Daumen runter Berichtigung - leider nicht mehr so positiv

    Hallo!

    Ich muss (leider) noch was loswerden. Der anfänglich sehr gute Eindruck des Hormonzentrums München hat sich leider etwas verdüstert.

    Ich hatte ja geschrieben, dass ich mir Frau Dr. Michna ausgesucht hatte. Diese Ärztin hat mich auch bei meine IUI sowie bei den beiden IVFs "begleitet". Leider wurde ich sehr enttäuscht.
    Teilweise wurden Termine von anderen Ärzten der Praxis übernommen, die mich gar nicht kannten bzw. ohne, dass ich vorher Bescheid wusste. Mir fehlten oft Erklärungen zum gewählten Protokoll etc..

    Der Hammer war dann, dass ich bei meiner 2. IVF umsonst punktiert wurde. Ich hatte vorher im US nur 4 oder 5 Eibläßchen. Bei der Punktion wurde dann nur 2 EZ entnommen, die sich dann auch beide nicht befruchten ließen. Diesen Zyklus hätte meine Ärztin abbrechen sollen, da eine erfolgte Punktion bei der Krankenkasse als "Versuch" gilt und somit bei uns nur noch eine IVF übernommen wird. Zumindest hätte ich mich über einen Hinweis gefreut, so dass wir selbst hätten entscheiden können, ob wir einen Punktion durchführen wollen oder nicht.

    Ich habe jetzt in der Praxis den Arzt gewechselt und bin nun bei Dr. Puchta. In unserem Besprechnungstermin von ein paar Wochen habe ich das Problem, das ich mit der Ärztin hatte angesprochen. Er war sehr verständnisvoll und versprach uns es besser zu machen. Nun machen wir ein anderes Protokoll (Start am ZT 20) und hoffen, dass es diesmal klappt.

    Ich kann euch echt nur empfehlen den Arzt zu wechseln oder anzusprechen, wenn ihr euch unwohl fühlt.

    LG & alles Gute,
    Evita
    http://www.smilies.4-user.de/include...lie_ga_042.gif
    "Geduld ist das Schwerste und Einzige, was zu lernen sich lohnt.
    Alle Natur, alles Wachstum, aller Friede, alles Gedeihen und
    Schöne in der Welt beruht auf Geduld, braucht Zeit, Stille, Vertrauen"
    "

    2 IUI und 3 IVF negativ
    Mit KiWu abgeschlossen - Plan B folgt...

  6. #6
    Avatar von Lienchen09
    Lienchen09 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Auch ich muss meine anfangs so positive Meinung vom Hormonzentrum leider revidieren. Will mich nicht in Details ergehen, aber mein Abschied aus der Praxis war nicht der schönste. Es ging unter anderem um Probleme bei der Abrechnung. Bin dann in ein anderes KiWu-Zentrum gewechselt und mittlerweile im 9. Monat schwanger.
    Glücklich mit dem Großen im Juni 2011

    Dankbar für das Glück im Doppelpack im Oktober 2013

    Noch immer sprachlos (vor Glück) :-) Nummer vier ist unterwegs

  7. #7
    florasoft ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Ich war über 10 Jahre im Hormonzentrum in Behandlung (zunächst nicht wg. Kinderwunsch sondern wg. Hormonproblemen) und habe dort sehr unterschiedliche Erfahrungen mit den Ärzten gemacht.

    Grundsätzlich ist mein Fazit der Praxis, dass ich sie jederzeit unbedingt empfehlen würde.

    Aber man muss auch klar sagen - und das trifft sicher auf jede Arzt-Praxis zu - dass nicht jeder Arzt zu jedem Patienten passt.

    Ich bin zB seit Jahren bei Dr. Pauer in Behandlung. Ich finde den Mann super. Absolut kompetent, total bemüht und freundlich, immer ein offenes Ohr.

    Eines Tages schickte ich eine Freundin zu ihm - und die kam GAR nicht mit ihm klar.

    Wie hier schon jemand vor mir schrieb: In dem Fall ist es wichtig, dass man schnell einen anderen Arzt ausprobiert.

    Ich war mal 1 Jahr lang bei einer Ärztin dort in Behandlung (die Dame ist jetzt nicht mehr da) und habe blöderweise nicht schnell genug reagiert. Ich kam a) menschlich nicht mit ihr klar und b) hat sie einfach bei mir komplett falsch behandelt.

    Aber nochmal abschließend betont: Das Hormonzentrum ist schon eine wirklich gute Adresse! Man muss nur evtl. vllt. ein oder zwei Ärzte ausprobieren, ehe man den richtigen findet.

    Und natürlich kann es auch passieren, dass man dort mal an eine weniger freundliche Arzthelferin gerät. Bei so einer Riesenpraxis sind leider nicht 100% der Belegschaft einwandfrei - es gibt immer mal ein schwarzes Schaf.

    Aber generell sind die Leute dort wirklich nett und bemüht...
    Geändert von florasoft (13.05.2011 um 22:57 Uhr)

  8. #8
    sabinesch Gast

    Standard Re: Berichtigung - leider nicht mehr so positiv

    Hallo,
    ich hatte diese Woche meinen ersten Termin im Hormonzentrum in der Westendstr.. Lief mit der Frau Doktor leider alles sehr emontionslos ab und sehr unpersönlich. Auch muss man für Dinge bezahlen, obwohl es eine Kassenleistung ist (z.b. Spermiogramm). Oder für die Eileiteruntersuchung obwohl ich noch keine 40 bin. Kann mir jemand dazu etwas sagen?
    Vielen Dank!

  9. #9
    Pocolinchen ist offline Glückliche Mädchenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Positiv: Hormonzentrum München, Westendstraße

    Also ich war auch im Hormonzentrum München bei Dr. Lacher! Konnte nichts negatives berichten. Alle nett und die Behandlung lief Reibungslos ab!
    :liebe:

>
close