Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Avatar von MiseraSolis
    MiseraSolis ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Hallo, der jeremy ist momentan in der gleichen Phase, udn es ist wirklich nur eine Phase *zwinker*

    anfangs versuchte ich es mit dem ignorieren, aber das ging komplett daneben, ich glaube, der Jeremy fühlte sich dann nicht ernst genommen.

    Also fragte ich ihn, WARUM jammerst/weinst/meckerst du jetzt. was ärgert dich, warum bist du wütend usw. einfach auf das Gefühl eingehen. jerry hört dann auf, denkt nach und weiß dann nicht warum. dann ist für die nächsten 10 minuten ruhe. bis die nächste schreiphase kommt.

    halt durch. es wird schon

  2. #12
    70er ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Wahrscheinlich ist es eine von den berühmten Phasen, durch die wir durch müssen!

    Leider kann ich dir auch keinen Tipp geben, aber ich hoffe für dich, dass sie bald zu Ende ist!
    LG

  3. #13
    s.eggenreich Gast

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Kinderkrippe oder Tagesmutti wirken wunder - Kinder, die immer im Mittelpunkt stehen, brauchen Unmengen Aufmerksamkeit. Unsere Tochter hatte diese Phase auch - sobald sie bei der Tagesmutti bzw. in der Krippe war, war's vorbei (dort waren so viele spannende Dinge gleichzeitig los, da wurde auf's jammern vergessen; außerdem wird um das einzelnen Kind nicht so ein 'Gesumms' gemacht und Jammern wirkt dort daher nicht so gut).
    Daher - Fremdbetreuung - zumindest stundenweise und wenn's auch nur die Omi ist; sonst besteht Gefahr, daß sich das Jammern als zulässige Strategie etabliert.
    LG und gute Nerven!

  4. #14
    Coeur Gast

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Huhu Edith,
    sag mal, seit wann hat Leo eine Brille? Schön länger? Oder erst neu und ich hab das durch das Sig bild gar nicht registriert?
    Timon will gerade Los Füsse sehn... kannst du das irgendwie möglich machen *ggg*

  5. #15
    sophisti_cat Gast

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Ach ja... die lieben Dreijährigen...

    In deinen Beschreibungen erkenne ich unseren Sohn wieder. Wirklich viel hilft da nicht, ich denke, es ist ein wichtiger Lernprozess, den die Racker da durchlaufen - und es gehört einfach dazu zu lernen, wie man seinen Wünschen (es geht hier ja um Wünsche, nicht um Bedürfnisse) Gehör verschaffen kann, wie man mitgestalten und sich durchsetzen kann. Und dazu gehört eben notwendigerweise auch zu erkennen, wie man mit entsprechenden Misserfolgen umgeht. Wir Eltern müssen das wohl akzeptieren - aber eben Richtung bewahren. Mit starken Nerven!

    Ein paar Deeskalationstricks, die bei uns funktionieren:

    - Justus macht weitgehend alles alleine, was er alleine tun kann (Brote schmieren, an-/ausziehen etc.)
    - Er hilft im Haushalt mit, hat eigene Verantwortungsbereiche (auch das geht nicht immer ohne Murren, aber es gibt ihm auch das Gefühl, gebraucht zu werden), z. B. Frühstückstisch decken, Besteck aus der Spülmaschine in die Schublade sortieren etc.
    - Er gestaltet seine Freizeit selbst bzw. unser aller Freizeit aktiv mit (er entscheidet, welches Buch er vorgelesen bekommt, bei Nachmittags- oder Wochenendaktivitäten kann er i. d. R. zwischen zwei oder drei Alternativen auswählen etc.) - auch das nicht gänzlich ohne Meckerei, aber es ist hilfreich, ihn dann daran zu erinnern, dass er durch seine Entscheidung die Konsequenzen (mit)bestimmt hat - und daraus folgt, dass er schon sehr gut abwägend entscheidet
    - Thema Einkaufen: Das ist auch die Aktivität, die ich am belastendsten empfinde. Ein Supermarkt stellt EINE große Verlockung dar. Hier hilft (wie im Übrigen ganz grundsätzlich): Vorab Regeln festlegen, z. B. er darf sich einen Joghurt/Pudding aussuchen oder eine Süßigkeit an der Kasse. Quengelt er darüber hinaus herum (z. B. beim Spielzeug), hilft es, ihn an diese Vereinbarung zu erinnern (auch wenn es nicht immer spontan hilft , so verkürzt es die Quengelei doch meistens erheblich). Zweite Alternative beim Einkaufen: Justus bleibt mit mir zu Hause, während der Papa einkauft, oder ich erledige die Einkäufe, wenn er im KiGa ist (meine absoluten Präferenzen! :))

    Ansonsten: Sich einfach davor hüten, zur momentanen Schonung der Nerven bei allem nachzugeben - und sich ein dickes Fell anschaffen. Ignorieren? Ja, den akuten Wunsch schon, nicht aber die Gefühle des Kindes oder gar das Kind selbst! Ich schnappe ihn mir bei manchen "Anfällen" auch einfach und sage z. B. "Du bist jetzt traurig/wütend, dass du xy nicht haben/machen kannst, ja? [ggf. Begründung, warum nicht] Komm, wir suchen nach einer Alternative." Das ist zeitaufwendig (und daher nicht immer praktikabel), aber sehr effektiv!

    Gruß,
    Christina

  6. #16
    Avatar von lottemama
    lottemama ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Zitat Zitat von Friedalotte Beitrag anzeigen
    z.B. dieses einemal das Toastbrot nicht oder ganz anders als üblich durchgeschnitten werden.
    mache das etwa alle:D
    ich laß es mir jedesmal zeigen und wenn sie es sich DANACH anders überlegen, pech gehabt:)
    aber zu 90% klappt das ganz gut!



    liebe grüße
    KINDER TUN GUT - NUR MUT !

  7. #17
    Avatar von lottemama
    lottemama ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Zitat Zitat von s.eggenreich Beitrag anzeigen
    Daher - Fremdbetreuung - zumindest stundenweise und wenn's auch nur die Omi ist; sonst besteht Gefahr, daß sich das Jammern als zulässige Strategie etabliert.
    LG und gute Nerven!
    komisch, bei uns jammern die kinder mehr, wenn sie bei oma waren:(

    außerdem würde ich auch jammern, wenn jemand über meinen kopf hinweg über mich entscheidet....ich such mir meine kaffeetasse morgens auch immer selber aus:)
    und wenn mein mann mir "die falsche" hinstellt, "jammer " ich nicht, aber ich hol mir ne andere. (zum glück bin ich schon groß und komme an den küchenschrank! )

    ich esse mein brot lieber vom teller, als vom brettchen und meinen joghurt esse ich lieber mit einem plastiklöffel, weil ich finde, daß es besser schmeckt, als mit einem metallöffel.

    genau diese entscheidungsfreiräume gebe ich meinen kinder auch! warum auch nicht:)

    liebe grüße
    KINDER TUN GUT - NUR MUT !

  8. #18
    Avatar von Friedalotte
    Friedalotte ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    Äh, Du läßt Dir _jede_ Alltagshandlung zeigen/ ansagen? Doch nicht im Ernst!? Es gibt doch so typische Handlungsabläufe, die man nicht hinterfragt. Und wenn die Süße hier zornig/ nölig/ ärgerlich... ist, wird sie etwas finden, dass ich nicht so gemacht habe, wie sie möchte.

    *grübel* weiß nicht so recht, was Du mir mit Deiner Antwort sagen willst.
    LG Friedalotte

  9. #19
    Avatar von lottemama
    lottemama ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Dieses ständige Jammern macht mich fertig!!

    war aufs toast bezogen:)
    aber auch ansonsten beziehen ich beide in planungen oder alltäglich dinge mit ein.......
    KINDER TUN GUT - NUR MUT !

Seite 2 von 2 ErsteErste 12