Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Talpa Gast

    Standard die armen blumen ...

    gleich vorneweg, ich find das problem nur halb so schlimm, mein mann aber dramatisiert es ohne ende.

    folgendes:
    der knopf reißt einfach blumen ab. blühende blumen aus dem beet. da der garten meines mannes herzensangelegenheit ist, nimmt ihn das sehr mit.
    nun haben wir ca eine million tagetes, da kommt es in meinen augen auf 3 mehr oder weniger nicht drauf an. leider bleibt es nicht nur bei den tagetes, auch rosen müssen dran glauben (das find ich dann doch ein bisschen schade), oder dahlien ...

    egal wie oft wir nein sagen und schimpfen, er macht es immer wieder, ja er macht es dann sogar noch absichtlich weiter, hat man den eindruck.

    irgendwelche tipps?? (auch gerne, um meinen mann zu besänftigen, wir streiten deswegen schon fast, weil er nciht verstehen kann, dass es mir relativ egal ist, dass die blumen geköpft werden ...)

  2. #2
    Avatar von gola
    gola ist offline ...

    User Info Menu

    Standard Re: die armen blumen ...

    Mein Tipp: Dein Mann und du solltet erst mal auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

    Du nimmst deinen Mann nicht wirklich Ernst, warum sollte dein Sohn es tun?
    Du unterscheidest zwischen den Blumen "auch rosen müssen dran glauben (das find ich dann doch ein bisschen schade"
    aber wie soll dein Sohn wissen, dass die einen Blumen gerupft werden können (aus Mamas Sicht), die Rosen sollten aber stehen bleiben

    Und ja, sehr wahrscheinlich macht euer Sohn es mit Absicht, da er merkt, dass die Blumen ein Reizthema bei euch sind...

    Mich persönlich würde es auch ärgern, ich verstehe deinen Mann, denn 1. lasse ich mir ungern den Garten versauen und 2. möchte ich generell nicht, dass meine Tochter Pflanzen /Blumen einfach zum Spaß ausreisst
    Geändert von gola (22.08.2011 um 20:48 Uhr)

  3. #3
    Britta02 Gast

    Standard Re: die armen blumen ...

    Er ist eineinhalb Jahre. Nächstes Jahr wird er es nicht mehr machen. Vll kannst du deinen Mann auf nächstes Jahr vertrösten und solange eben hinterher sein, wenn du es siehst?

  4. #4

    User Info Menu

    Standard Re: die armen blumen ...

    ach nee Männer. Ich würde auch auf nächstes Jahr vertrösten. Das ist in dem Alter nichts dramatisches. Er ist ja erst 1,5 J.
    Ich würde einmal was sagen und dann ignorieren. Wie schon erwähnt wenn er sieht das er damit Reaktionen hervorruft dann macht es doch Spaß

    Liebe Grüße Anke

    Chic for Kids

  5. #5
    haeschenhuepf ist offline Veteran

    User Info Menu

    Reden Re: die armen blumen ...

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    gleich vorneweg, ich find das problem nur halb so schlimm, mein mann aber dramatisiert es ohne ende.

    folgendes:
    der knopf reißt einfach blumen ab. blühende blumen aus dem beet. da der garten meines mannes herzensangelegenheit ist, nimmt ihn das sehr mit.
    nun haben wir ca eine million tagetes, da kommt es in meinen augen auf 3 mehr oder weniger nicht drauf an. leider bleibt es nicht nur bei den tagetes, auch rosen müssen dran glauben (das find ich dann doch ein bisschen schade), oder dahlien ...

    egal wie oft wir nein sagen und schimpfen, er macht es immer wieder, ja er macht es dann sogar noch absichtlich weiter, hat man den eindruck.

    irgendwelche tipps?? (auch gerne, um meinen mann zu besänftigen, wir streiten deswegen schon fast, weil er nciht verstehen kann, dass es mir relativ egal ist, dass die blumen geköpft werden ...)
    also ich finde, wie hier auch schon gesagt wurde, du nimmst deinen mann nicht ernst und das merkt auch dein kind.

    erstmal solltest du dich mit deinem mann einigen, wie ihr BEIDE in zukunft reagieren wollt, wenn er blumen abreisst. mit 1,5 ist das normal, klar, nächstes jahr wird es vermutlich besser. aber wenn ihr ihm jetzt nicht konsequent beibringt, er soll sie nicht abreissen, macht er es wahrscheinlich weiter....(genauso wie alle anderen sachen auch, die nicht so toll sind, wie steine oder spielzeug werfen usw. )

    ich finde sowas unmöglich und habe immer ein lautes "nein" verkündet und sowas wie "ich möchte nicht das du die blumen kaputt machst" oder so. wenn kind weitergemacht hat, hab ich sie von den pflanzen weggenommen. ich würde ihm zeigen, das er nicht in die beete treten soll. ihr müsst es immer und immer wieder sagen, klar, anders geht es nicht...oder dein mann zieht eine beeteinfassung um die geliebten blumen ? der sommer ist ja nicht mehr lang, da müsst ihr durchhalten.

    eine bekannte von mir macht sich aus blumen gar nix und ein besuch im botanischen park war für mich horror, weil sie ihr kind alles abrupfen und kaputtmachen liess, was ihm unter die finger kam...so spiegelt sich die einstellung der eltern im kind
    Geändert von haeschenhuepf (23.08.2011 um 17:51 Uhr)

  6. #6
    mitsou09 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: die armen blumen ...

    Ich kann deinen Mann schon gut verstehen, Talpa.
    Wir haben hier ein ähnliches gelagertes Problem:
    unsere Maus sieht wie ich die vertrockneten
    Blüten, Blätter rausrupfe und die Tomaten &
    Brombeeren abpflücke. Ich traue mich schon garnicht mehr die Balkontür zu öffnen, da Mäusle
    rausstürmt um irgendwann unreife Brombeeren zu naschen und grüne Tomaten abzupflücken (die futtert sie nicht, nee', die legt sie auf die Brüstung, ganz ordentlich )
    Ich bleibe schon oft bei ihr, erkläre ihr alles und sag' ihr auch, dass sie nicht alles einfach abrupfen darf. Aber ich kann nicht immer dabei bleiben und mich auch nicht einbarikadieren.
    Meine Meinung dazu: Erklären, jedes abgerupfte Blümli betrauern und hoffen, dass es besser wird. Ich bin ja eigentlich sehr froh, dass sie sich für die Natur interessiert.

    LG mitsou09

  7. #7
    Talpa Gast

    Standard Re: die armen blumen ...

    ja das ist wohl noch das andere "porblem": wenn er sieht, wie wir unkraut jäten oder beeren ernten und dann soll er verstehen, dass das eben nicht bei jeder blume auch so gemacht werden darf.

    und dass das nicht falschrüberkommt: ich mag meinen garten nud die blumen auch sehr, aber nachdem ich vom mann mal arbeitsverbot bekommen hab, weil ich immer das falsche zeugs gejätet hatte, ist er mir doch ein klitzekleines bisschen mehr "wurscht" als ihm. :)

  8. #8
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: die armen blumen ...

    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen
    aber wenn ihr ihm jetzt nicht konsequent beibringt, er soll sie nicht abreissen, macht er es wahrscheinlich weiter....(genauso wie alle anderen sachen auch, die nicht so toll sind, wie steine oder spielzeug werfen usw. )

    ich finde sowas unmöglich und habe immer ein lautes "nein" verkündet und sowas wie "ich möchte nicht das du die blumen kaputt machst" oder so. wenn kind weitergemacht hat, hab ich sie von den pflanzen weggenommen. ich würde ihm zeigen, das er nicht in die beete treten soll. ihr müsst es immer und immer wieder sagen, klar, anders geht es nicht...oder dein mann zieht eine beeteinfassung um die geliebten blumen ? der sommer ist ja nicht mehr lang, da müsst ihr durchhalten.

    eine bekannte von mir macht sich aus blumen gar nix und ein besuch im botanischen park war für mich horror, weil sie ihr kind alles abrupfen und kaputtmachen liess, was ihm unter die finger kam...so spiegelt sich die einstellung der eltern im kind
    Erstaunlich, wir sind mal einer Meinung! Ich sehe das genauso! Und ich finde es zwar normal, dass Kinder mit 1 1/2 Blumen abreißen wollen, aber ich finde es nicht normal, wenn man sie machen lässt und nicht versucht, es ihnen abzugewöhnen und zwar sofort!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  9. #9
    Talpa Gast

    Standard Re: die armen blumen ...

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    ber ich finde es nicht normal, wenn man sie machen lässt und nicht versucht, es ihnen abzugewöhnen und zwar sofort!
    vielleicht bin ich ja einfach nicht normal

  10. #10
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: die armen blumen ...

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    vielleicht bin ich ja einfach nicht normal
    Was ist schon normal...?:)
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte