Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von LJULJA
    LJULJA ist offline die Glückliche

    User Info Menu

    Standard Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Hallo zusammen!
    Hat jemand Erfahrungen in einer operativen Vorhautlösung bei kleinen Jungs bis 2 Jahren gemacht? Abwarten oder den Urologen zustimmen? :confused:

  2. #2
    Britta02 Gast

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Zitat Zitat von LJULJA Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!
    Hat jemand Erfahrungen in einer operativen Vorhautlösung bei kleinen Jungs bis 2 Jahren gemacht? Abwarten oder den Urologen zustimmen? :confused:
    Welche Art Probleme gibt es denn, dass zu einer OP geraten wird?

  3. #3
    Avatar von LJULJA
    LJULJA ist offline die Glückliche

    User Info Menu

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Hallo Britta,
    also wie es aussieht ist die Vorhaut leicht angerissen, es kommt die Smegma raus, komischerweise nur an einer Stelle und der Urologe meinte gestern, er würde das mit einer Sonde unter örtlicher Betäubung aufmachen und die Vorhaut lösen. Ich kann an nichts anderes denken ich bin der Meinung das mein Sohn noch zu klein dafür ist...habe noch die Hoffnung das man abwarten kann..
    Was meinst Du??
    Gruß Julia

  4. #4
    Avatar von Priesemut
    Priesemut ist offline Freund von Nulli

    User Info Menu

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Zitat Zitat von LJULJA Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!
    Hat jemand Erfahrungen in einer operativen Vorhautlösung bei kleinen Jungs bis 2 Jahren gemacht? Abwarten oder den Urologen zustimmen? :confused:
    Wie soll man ohne Sachinformationen diese frage beantworten?
    Und selbst dann ist es ja immer noch eine gewagte Ferndiagnose.
    Bei Zweifeln hole dir eine zweite Meinung von einem anderen Urologen.
    Viele Grüße Schnubbi
    https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=156264&dateline=1506  008002

  5. #5
    Avatar von LJULJA
    LJULJA ist offline die Glückliche

    User Info Menu

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Zitat Zitat von Priesemut Beitrag anzeigen
    Wie soll man ohne Sachinformationen diese frage beantworten?
    Und selbst dann ist es ja immer noch eine gewagte Ferndiagnose.
    Bei Zweifeln hole dir eine zweite Meinung von einem anderen Urologen.

    was soll ich denn noch dazu schreiben?
    ich möchte einfach wissen ob jemand schon so was durchgemacht hat...
    Am Montag haben wir noch einen Termin beim anderen Urologen...mal schauen.

  6. #6
    Britta02 Gast

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Zitat Zitat von LJULJA Beitrag anzeigen
    Hallo Britta,
    also wie es aussieht ist die Vorhaut leicht angerissen, es kommt die Smegma raus, komischerweise nur an einer Stelle und der Urologe meinte gestern, er würde das mit einer Sonde unter örtlicher Betäubung aufmachen und die Vorhaut lösen. Ich kann an nichts anderes denken ich bin der Meinung das mein Sohn noch zu klein dafür ist...habe noch die Hoffnung das man abwarten kann..
    Was meinst Du??
    Gruß Julia
    Ganz ehrlich, ich finde das obskur und sehr suspekt. Erstens ist Smegma vollkommen harmlos, zweitens frage ich mich, warum die Vorhaut angerissen ist und drittens ist es vollkommen normal, dass bei einem jungen in dem Alter die Vorhaut nochmit der Eichel verwachsen ist.

    Nötig ist eine OP, wenn immerwiederkehrende Harnwegsinfekte da sind, wenn häufiger eine Eichelentzündung oder Vorhautentzündung auftritt, wenn es beim urinieren Probleme gibt und durch Blasenbildung der Urin nur unter die Vorhaut läuft aber schwer abläuft.
    Wenn dein Sohn das alles nicht hat frage ich mich gerade: Warum bist du mit ihm eigentlich zum Urologen gegangen?
    Oder ist das "was da raus kommt" Eiter?
    Was sagt denn der KiA?

  7. #7
    Avatar von LJULJA
    LJULJA ist offline die Glückliche

    User Info Menu

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Wenn dein Sohn das alles nicht hat frage ich mich gerade: Warum bist du mit ihm eigentlich zum Urologen gegangen?
    Oder ist das "was da raus kommt" Eiter?
    Was sagt denn der KiA?[/QUOTE]

    ja...zum Uro hat uns KiA überwiesen um Verdacht auf Phimose auszuschließen.
    Ich habe vor paar Wochen beim Windeln wechseln die Smegma zufällig entdeckt und bin zum KiA gegangen...
    Alles was du schreibst habe ich jetzt auch nachgeforscht. Ich weiss es auch nicht wie das zum Riss kam, ich fummele ja nicht rum
    Am Montag haben wir einen weiteren Termin für Zweitmeinung...bin mal gespannt

  8. #8
    Britta02 Gast

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Zitat Zitat von LJULJA Beitrag anzeigen
    ja...zum Uro hat uns KiA überwiesen um Verdacht auf Phimose auszuschließen.
    Ich habe vor paar Wochen beim Windeln wechseln die Smegma zufällig entdeckt und bin zum KiA gegangen...
    Und dann schickt er dich deswegen zum Urologen?

    Ganz ehrlich: Ich würde nochmal beim KiA anrufen und einfach fragen, WARUM er meint, es könnte eine Phimose sein. Dümmer wirst du dirch den Anruf bestimmt nicht, oder?


    Alles was du schreibst habe ich jetzt auch nachgeforscht. Ich weiss es auch nicht wie das zum Riss kam, ich fummele ja nicht rum
    Am Montag haben wir einen weiteren Termin für Zweitmeinung...bin mal gespannt
    Zum Riss kann es kommen weil das Kind selbst am Penis zieht. Und das ist auch normal. Eben weil es wohl ein unangenehmes Gefühl ist, wenn sich die Vorhaut von der Eichel löst. Und wenn das eben mal etwas zu arg geschieht, dann kann es auch mal reißen. Oder es ist gerissen, weil der KiA dran rumgefingert hat.

    Also ich vermute, dass du dir keine Sorgen machen mußt und deinem Sohn auch keine OP zumuten mußt. Denn offensichtlich gibt es außer einem kleinen Riß, der keine Beschwerden verursacht und etwas Smegma, was völlig normal scheint, auch keine Probleme.
    Mach dich locker. Ich glaube das ist ganz harmlos.

    Aber ich kann mich erinnern, ich bin auch liber schneller zum KiA, weil ich mich damit selbst ja nicht auskenne. Aber mein KiA erklärt eigentlich immer sehr gut, warum und wieso er was macht udn empfiehlt.

    Minimann hatte mal eine Eichelentzündung. Aber mit etwas Sitzbad und antibiotischer Salbe haben wir das wegbekommen. Der KiA meinte, wenn es wieder vorkommt sollte man mal über eine Teilbeschneidung nachdenken, weil er auch eine leichte Phimose hat. Da war Minimann 2 Jahre alt. Aber es war nie wieder etwas. Inzwischen ist er fünfeinhalb und neulich bei der U9 meinte der KiA zum Phimosebefund, es sei alles in Ordnung.

  9. #9
    Avatar von smart2012
    smart2012 ist offline Benutzer mit Erfahrung

    User Info Menu

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Hallo Ljulja,
    ich finde Brittas Antworten sehr gut. Nichts überstürzen, was Du nachher bereuen könntest.
    Ich finde es allerdings etwas seltsam, wenn Dein KiA Dich zum Urologen schickt, um eine Vorhautverengung (Phimose) auszuschließen. Eine Phimose ist in dem Alter noch völlig normal und nichts was behandlungsbedürftig wäre. Auch die Verklebung ist normal, sie ist der natürliche Schutz der empfindlichen Eichel vor Urin, Stuhl etc.
    Wenn die Vorhaut jetzt gelöst wird, geht das erstens nicht ohne Verletzung der Eichelhaut vonstatten und zweitens ist diese dann nicht mehr geschützt.
    Also, wie Britta schon erwähnt hat:Sitzbäder mit Kamille z.B. und mit Bepanthen eincremen, dann dürfte der Riss schnell abheilen.
    Wichtig ist, dass keiner mehr sinnlos daran rumfummelt. Wenn die Haut öfter einreisst, kann sie vernarben und dann gibts ne echte Phimose, die dann wirkliche Probleme bereiten kann. Die Vorhaut immer nur soweit zurückschieben, wie es OHNE Schmerzen klappt. Mehr brauchts nicht. Später löst sich die Verklebung von selbst und auch die Verengung wird in den allermeisten Fällen von selbst weiter.
    Wünsch euch beiden alles Gute!

    LG
    Werner

  10. #10
    Avatar von LJULJA
    LJULJA ist offline die Glückliche

    User Info Menu

    Standard Re: Probleme mit der Vorhaut beim Sohnemann...

    Vielen Dank an Britta & Werner!
    Das Alles zu lesen tun unheimlich gut und beruhigt etwas!
    Wir waren gestern wieder beim UroA eine Zweitmeinung holen...na ja...habe nichts Neues erfahren,er würde an unsere Stelle die VHaut operativ lösen. Ich habe versucht zu widersprechen...hat nicht funktioniert!
    Also werde ich bis Herbst abwarten und meinen Schatz in Ruhe lassen!

    Viele Grüße
    Julia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
>
close