Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    3.373

    Standard Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Meine Tochter hat seit ca. einer Woche Probleme beim Stuhlgang. Sie schreit dabei, als hätte sie schlimme Schmerzen, und hockt sich auf dem Boden hin. Komischerweise tut sie das aber auch, wenn sie nur pupsen muss... Und der Stuhl ist nicht mal sonderlich hart. Heute abend hatte sie 4 mal normalen, weichen Stuhlgang und hat jedes Mal geschrien. Ich hab gehört, dass es in diesem Alter häufig Probleme gibt, weil die Kinder merken, dass sie ihren Schließmuskel kontrollieren können. Ich habe schon überlegt, ob sie schreit, weil sie den Stuhl gerne zurückhalten würde, es ihr aber nicht gelingt. Kennt einer von euch die Situation?
    3. Puregon-Zyklus: BT 26.07.2010 positiv
    http://lb2f.lilypie.com/WR45p2.png

    Binos: -seestern- und rosali11


  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Geh zum Arzt und lass schauen ob sie eine Fissur hat. Das kann auch weh tun. ISt da alles ok kann man immer noch alles auf die Psyche schieben.

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    3.373

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Nach einer Fissur habe ich schon geschaut. Der Analbereich sieht unauffällig aus, kein Sphinkterspasmus. Deshalb meine Idee, dass es vielleicht gar nicht unbedingt organisch bedingt ist...
    3. Puregon-Zyklus: BT 26.07.2010 positiv
    http://lb2f.lilypie.com/WR45p2.png

    Binos: -seestern- und rosali11


  4. #4
    Gast

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Es könnte auch noch sein dass sie starke Blähungen hat. Wenn sich die bei mir zumindest durch den Darm schieben, dann kann ich auch mal kurz wimmern. Wenn du aber so sicher organisches Ausschliesen kannst dann kann es schon auch sein, dass es diese Phase ist.

    Ich würde in dem Fall nicht sonderlich drauf eingehen, aber darauf achten, dass das Kind nicht anfängt Stuhl zu verhalten. Das Kind einer Freundin hatte das sehr stark mit etwa 4 Jahren und soweit ich weiß ich das eher die Phase, in der sowas kommt, bin mir aber nicht ganz sicher. Mit 2 fände ich es schon etwas früh. Hat sie noch Windel?

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    3.373

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Stimmt, Blähungen könnten es auch sein... werde ich mal im Auge behalten.

    Ja, sie trägt noch Windel. In der Kita wird sie regelmäßig auf den Topf gesetzt, aber die Trefferquote war bis jetzt wohl eher mäßig.

    Heute war es irgendwie noch einen Tick schlimmer... sie hat mehrmals sehr kleine Portionen produziert. Ich hab schon das Gefühl, dass sie versucht, den Stuhl zurückzuhalten. Kann man dagegen was machen?
    3. Puregon-Zyklus: BT 26.07.2010 positiv
    http://lb2f.lilypie.com/WR45p2.png

    Binos: -seestern- und rosali11


  6. #6
    Gast

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Wir hatten das ja auch, sehr , sehr lange. Er hat immer den Stuhlgang zurück gehalten. Ich hab Zäpfchen gegeben, aber eigentlich auch nur weil er dann gepresst hat. Es war wirklich schlimm. Der Stuhlgang war immer butterweich. Es gab Phasen das hat er nur 1x pro Woche gemacht, denn immer Zäpfchen wollte ich auch nicht geben und ach 1 Woche konnte er es nicht mehr zurück halten. Es hat sich mittlerweile gegeben. er tut sich noch schwer wenn wir woanders sind, aber auch das wird.
    Ich fürchte du kannst es nur aussitzen.

  7. #7
    Avatar von binchen19791
    binchen19791 ist offline old hand
    Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    832

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Zitat Zitat von roxolana Beitrag anzeigen
    Stimmt, Blähungen könnten es auch sein... werde ich mal im Auge behalten.

    Ja, sie trägt noch Windel. In der Kita wird sie regelmäßig auf den Topf gesetzt, aber die Trefferquote war bis jetzt wohl eher mäßig.

    Heute war es irgendwie noch einen Tick schlimmer... sie hat mehrmals sehr kleine Portionen produziert. Ich hab schon das Gefühl, dass sie versucht, den Stuhl zurückzuhalten. Kann man dagegen was machen?
    Warst Du beim KiA? Da sollte vllt. erst was Organisches abgeklärt werden, oder?
    Ich habe hier im Forum den Tipp bekommen, dem Kind "Manna-Feigensirup" (gibt's im Reformhaus oder kann in der Apotheke bestellt werden) zu geben. Das bekommt sie jetzt jeden Morgen, mag es ganz gerne und das große Geschäft klappt 1a.

    Alles Gute für Euch!
    Viele Grüße,
    binchen19791

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Zitat Zitat von binchen19791 Beitrag anzeigen
    Warst Du beim KiA? Da sollte vllt. erst was Organisches abgeklärt werden, oder?
    Ich habe hier im Forum den Tipp bekommen, dem Kind "Manna-Feigensirup" (gibt's im Reformhaus oder kann in der Apotheke bestellt werden) zu geben. Das bekommt sie jetzt jeden Morgen, mag es ganz gerne und das große Geschäft klappt 1a.

    Alles Gute für Euch!
    Sie schrieb doch das sie organisches wie z.B. Fissuren ausschließen kann.

  9. #9
    Allemannin ist offline Frischling
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    37

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Hallo Roxolana,

    unsere Tochter hatte das in dem Alter auch extrem. Anscheinend hat sie einmal schlechte Erfahrungen gemacht und dann wars rum. Sie war den halben Tag schlecht drauf und wenn der Stuhlgang dann raus war, wars wieder ok.

    Bei uns hat geholfen, daß der Kinderarzt Macrogol, bzw. Movicol verschrieben hat. Das macht den Stuhl weicher und "Großvolumig" so daß er nicht mehr verdrückt werden kann.
    Hat keine Nebenwirkungen und kann unbegrenzt lange gegeben werden. Wir hatte es ca. ein 3/4 Jahr. Als wir merkten, daß es wieder besser ging haben wir es langsam ausgeschlichen.

    Vielleicht wäre das auch was für Euch. Ich würd mal mit den KiArzt reden.

    Liebe Grüße!

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Kleinkind quält sich mit Stuhlgang

    Zitat Zitat von roxolana Beitrag anzeigen
    Stimmt, Blähungen könnten es auch sein... werde ich mal im Auge behalten.

    Ja, sie trägt noch Windel. In der Kita wird sie regelmäßig auf den Topf gesetzt, aber die Trefferquote war bis jetzt wohl eher mäßig.

    Heute war es irgendwie noch einen Tick schlimmer... sie hat mehrmals sehr kleine Portionen produziert. Ich hab schon das Gefühl, dass sie versucht, den Stuhl zurückzuhalten. Kann man dagegen was machen?
    Zum KiA gehen und entsprechendes verschreiben lassen (Movicol etc.). Oder etwas gegen Blähungen, wenn du denkst es könnte daran liegen. Da hilft i.d.R. aber auch einfach stinknormales Öl.

    Eventuell führt auch das auf den Toopf setzen zu solchem Verhalten? Weißt du ob das behutsam und spielerisch gemacht wird? Es könnte z.B. auch sein, dass sie sich das von einem anderen Kind abschaut. Aber ich glaub man merkt einfach, ob das eigene Kind Schmerzen hat oder nur so tut als ob.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •