Was ist falsch an Erziehung? Über diese Frage streitet sich Julia in dieser Folge mit Ruth Abraham, Anhängerin der "Unerzogen"-Bewegung.
Die empfindet das Konzept der Erziehung als gewaltvoll und setzt stattdessen auf ausschließlich positive Bindung. Julia hingegen kann nix Schlimmes an Erziehung finden, solange sie die elterliche Macht verantwortungs- und vor allem liebevoll einsetzt.

Ein Streitgespräch zwischen zwei Müttern dreier Kinder, die das Gleiche wollen, aber unterschiedliche Wege gehen.

Zum Podcast

Wir freuen uns auf eure Meinungen