Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Adhs?

  1. #1
    Babynils2015 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.02.2020
    Beiträge
    1

    Standard Adhs?

    Hallo ihr lieben,

    Ich hab einen 4. Jährigen hier zuhause der schon immer sehr laut, temperamentvoll und stürmisch war. Er hüpft die ganze Zeit auf der Stelle. Die von der Ergotherapie sagen er zeigt dadurch seine Emotionen. Da ist was dran. Freut er sich springt er, ist er aufgeregt springt er. Dazu ist er auch sehr laut und was das hören angeht davon sprechen wir erst gar nicht 🙄 er versucht natürlich alles durchzusetzen. Logisch in dem Alter. Aber es ziehen echt null Konsequenzen. Freunde sagen immer macht doch mal. Jaaaa wir machen ja aber es nützt nichts. Gestern waren wir bei Freunden dort war ein Junge der 6 Monate älter war und 2 Köpfe kleiner ist. Nils is für sein Alter sehr groß. 1,14. Der junge Mega ruhig. Spricht wenig usw. Aber den Blick der Eltern hattet ihr mal sehen sollen. Die sprachen Bande. Durfte mir dann anhören, bei dem Kind wäre ich schon in der Psychiatrie usw. Der wäre hyperaktiv. Sind Kinder die hyperaktiv immer aktiv? Ich meine er hat natürlich auch Phasen wo er sich ruhig beschäftigen kann. Natürlich auch beim TV ( wobei ich finde das ihn das runter holt) Aber von Natur aus ist er eben wild. Ganz schwierig ist ist es ab 17 Uhr. Dann dreht er so aus Das er bis 22.30 auf ist. Haben vieles durch an Ritualen. In der kinta fällt er durch hibbelig keit auf. Adhs wurde noch nie erwähnt. Die Erzieherin meinte das wenn er relativ alleine ist konzentrierter is als in einer Gruppe. Hat einer von euch auch einen wilden Löwen zuhause? 😊
    Und dieses absolute nicht hören nervt einfach tierisch.

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    56.963

    Standard Re: Adhs?

    Zitat Zitat von Babynils2015 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben,

    Ich hab einen 4. Jährigen hier zuhause der schon immer sehr laut, temperamentvoll und stürmisch war. Er hüpft die ganze Zeit auf der Stelle. Die von der Ergotherapie sagen er zeigt dadurch seine Emotionen. Da ist was dran. Freut er sich springt er, ist er aufgeregt springt er. Dazu ist er auch sehr laut und was das hören angeht davon sprechen wir erst gar nicht �� er versucht natürlich alles durchzusetzen. Logisch in dem Alter. Aber es ziehen echt null Konsequenzen. Freunde sagen immer macht doch mal. Jaaaa wir machen ja aber es nützt nichts. Gestern waren wir bei Freunden dort war ein Junge der 6 Monate älter war und 2 Köpfe kleiner ist. Nils is für sein Alter sehr groß. 1,14. Der junge Mega ruhig. Spricht wenig usw. Aber den Blick der Eltern hattet ihr mal sehen sollen. Die sprachen Bande. Durfte mir dann anhören, bei dem Kind wäre ich schon in der Psychiatrie usw. Der wäre hyperaktiv. Sind Kinder die hyperaktiv immer aktiv? Ich meine er hat natürlich auch Phasen wo er sich ruhig beschäftigen kann. Natürlich auch beim TV ( wobei ich finde das ihn das runter holt) Aber von Natur aus ist er eben wild. Ganz schwierig ist ist es ab 17 Uhr. Dann dreht er so aus Das er bis 22.30 auf ist. Haben vieles durch an Ritualen. In der kinta fällt er durch hibbelig keit auf. Adhs wurde noch nie erwähnt. Die Erzieherin meinte das wenn er relativ alleine ist konzentrierter is als in einer Gruppe. Hat einer von euch auch einen wilden Löwen zuhause? ��
    Und dieses absolute nicht hören nervt einfach tierisch.
    Hast du dich nach 3 Jahren immer noch nicht daran gewöhnt, dass dein Kind wohl zu einem guten Teil einfach so ist, wie es ist?

    Sieh doch mal die Fortschritte, die er macht. Anscheinend ist man jetzt in der Kita auch zufrieden mit ihm und die Ergotherapeuten haben wohl auch wenig zu bemängeln oder sehen irgendeinen Diagnosebedarf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •