Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Sunstone ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.11.2017
    Beiträge
    3

    Standard Kleinkind stimuliert sich selbst

    Hallo ihr Lieben!

    Meine Tochter ist knapp 20 Monate alt und hat seit ca zwei Wochen folgende Angewohnheit:

    Sie sitzt in ihrem Kinderstuhl und fängt an sich an dem Steg zwischen ihren Beinen zu „reiben“.
    Sie fängt irgendwann an zu schnaufen und bekommt rote Bäckchen. Ganz offensichtlich stimuliert sie sich auf dem Stuhl.

    Nun ist es nicht so, als wüsste ich nicht, dass das „normal“ bei Kindern sein kann.
    Mich irritiert nur der wirklich sehr frühe Zeitpunkt da sie ja nicht mal 2 Jahre alt ist.
    Zudem wissen mein Mann und ich ehrlich gesagt nicht genau wie wir damit umgehen sollen.
    Wir haben sie schon aus dem Stuhl rausgenommen, da hat sie fürchterlich angefangen zu weinen und wieder auf den Stuhl gezeigt. Das möchten wir natürlich auch nicht, denn uns ist es auf jeden Fall wichtig, dass sie nicht das Gefühl bekommt wir würden ihr das verbieten oder ihre Gefühle unterbinden wollen.
    Allerdings graut es mir ehrlich gesagt davor, wenn mal Besuch da ist.
    Klar, es ist etwas natürliches aber ich habe oft gelesen, man solle den Kindern sagen/zeigen, dass es auch etwas persönliches und intimes ist, sich selbst zu befriedigen.
    Nun ist es aber meines Erachtens sehr schwierig, dass einer anderthalb Jährigen zu erklären!?

    Wie sollen wir am besten vorgehen? Sobald sie in dem Stuhl sitzt geht es meist direkt los, nur zum Essen hört sie auf.

    Ich freue mich über Ratschläge.
    Sunstone

  2. #2
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.279

    Standard Re: Kleinkind stimuliert sich selbst

    Lass sie machen. Stört doch niemanden. Meine Tochter ist 17 Monate und stimuliert sich auch gerne

    Ist was ganz natürliches und vollkommen normal. Mit Erziehung und verbieten ist da in dem Alter nicht viel. Der Besuch sollte dir herzlich egal sein bzw was die denken, wichtig ist die psychische Gesundheit deiner Tochter.





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •