Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Kummerkasten ist offline Naschkatze...

    User Info Menu

    Standard Wirklich nur Eisenmangel?

    Hallo ihr Lieben,

    ... ich wollte mal fragen, ob es hier Mütter gibt mit Erfahrungen in diesem Gebiet.

    Meine Tochter ist immer sehr blass, hat oft trockene Lippen(obwohl sie sehr viel trinkt) und hat täglich tiefe, manchmal rot unterlaufende Augenringe. Oft so stark, dass ich darauf angesprochen werde.

    Sie ist sehr zart (mit 3 1/2 Jahren ist sie 93 cm groß und wiegt 12 Kilo) und isst auch schlecht, wenn ich nicht wirklich hinterher bin und sie füttere, würde sie wahrscheinlich den ganzen Tag nur Kakao trinken.

    Sie weint auch oft, dass sie Bauchweh hat, oder ihr die Füße nachts weh tun und schläft immer noch nicht durch, ist sehr schnell gereizt und oft lustlos.

    Dazu leidet sie unter chronischen Verstopfungen, mit denen wir aber schon lange in Behandlung sind. Sie bekommt regelmäßig Movicol und hat kaum noch Probleme mit dem Stuhlgang.

    Heute war ich zum X-ten mal beim Kinderarzt mit ihr und bestand auf ein großes Blutbild, weil ich finde, dass das nicht mehr normal ist.

    Sie werden am Dienstag Blut abnehmen, um festezustellen, ob sie evt an Eisenmangel leidet.

    Meine Angst mag jetzt vll unbegründet und für viele evt auch lächerlich erscheinen, aber meine Tochter ist familiär stark Krebs-vorbelastet. Das Krankheitsbild, bzw die Symptome bei Eisenmangel, sind denen bei Leukämie, wie ich im Internet las, sehr ähnlich und meine Frage ist jetzt eigentlich nur, ob diese Angst, die ja nur ich habe, bei einem Blutbild, das wegen eventuellem Eisenmagel gemacht wird, auch gleich mit ausgeschlossen werden kann. Oder ob eine evt Fehldiagnose möglich ist.

    Ich hoffe ihr versteht mich nicht Falsch, aber da bei meinem Mann gerade der Verdacht auf Hautkrebs besteht und gerade in seiner Familie fast alle an Krebs leiden und in meiner leider auch einige, habe ich eine fürchterliche Angst.

    Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig verstehen und evt euer Wissen an mich weitergeben.

    Liebe grüße.

  2. #2
    kikis ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    deine tochter ist wirklich ziemlich leicht. ich kenne mich leider gar nicht aus was krebs-erkrankungen betrifft, aber wenn du dir solche sorgen machst, dann geh doch mal zu einem anderen kinderarzt, für eine zweite meinung. wenn du das gefühl hast, es stimmt etwas nicht, dann vergewissere dich, und wenn du beruhigt werden kannst, dass alles in ordnung ist, dann geht es dir auch besser. vielleicht hat deine tochter auch eine lebensmittelallergie, wenn sie oft bauchweh hat und ständig verstopfung, dann könnte das auch darauf hindeuten.
    alles gute!

  3. #3
    Kummerkasten ist offline Naschkatze...

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Danke, für die schnelle Antwort. Ich denke auch, ich werde meine Angst am Dienstag, bei der Blutabnahme nochmal formulieren und dann hören, was der KA dazu sagt.

  4. #4
    Britta02 Gast

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Wenn du Angst darum hast würde ich es doch checken lassen. Das finde ich vollkommen richtig. Warum sollst du damit rumlaufen, obwohl einiges dafür spricht, dass es bei deiner Tochter so ist?
    Bekommst du das Blutbild zu sehen muß für die korrekte Bestimmung der Ferritin-Wert draufstehen, nur zur Info am Rande.

    Sollte tatsächlich ein Eisenmangel festgestellt werden: Milch hemmt ja bekanntlich die Eisenaufnahme. Wenn sie also ständig milchhaltiges zu sich nimmt (du sagst, sie könnte immer nur Kakao trinken) dann könnte man einen evt. Eisenmangel auch so 'behandeln' indem man öfter zu stark eisenhaltigen Nahrungsmitteln (alle grünen Gemüse, Leber, Fleisch, Hirse, Hafer) keine Milch, dafür etwas Vit.C-haltiges gibt, das kann ein Obstsaft oder frisches Obst sein, auch Kartoffeln enthalten viel davon.

    Wenn in der Familie gerade das Thema Krebs so nahe ist, dann ist es meiner Meinung nach nur mehr als verständlich, dass man ncoh viel mehr Angst hat. Bin mal gespannt, was das Bild ergibt und drück die Daumen, dass es weder das eine noch das andere ist sondern dein Kind recht gesund ist.

  5. #5
    Kummerkasten ist offline Naschkatze...

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    ich bin euch wirklich sehr dankbar, für jede antwort. ich hoffe auch, dass alles ok ist. ich werde euch natürlich berichten, wenn ich endlich bescheid weiß.

  6. #6
    kasimi ist offline Löwenbändigerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Hallo Kummerkasten,

    da wird Dir wohl kaum jemand weiterhelfen koennen, ausser ein Arzt, der das alles auf's Genaueste untersucht. Ich schliesse mich meinen Vorschreiberinnen an und wuensche Dir/Euch viel Glueck, sowohl fuer Deine Tochter als auch fuer Deinen Mann - vielleicht ist es ja wirklich nichts, aber bei so etwas wuerde ich auch lieber einmal zuviel nachfragen. Und im Zweifelsfall noch zu einem anderen Arzt gehen.

    Kopf hoch....wir halten alle die Daumen. Sag Bescheid, wenn Du das Ergebnis hast, damit wir alle aufatmen koennen!
    Liebe Gruesse
    kasimi

  7. #7
    myrta ist offline Trotzphase-Geschädigte

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Ich finde Deine Sorgen absolut gerechtfertigt (ich hätte genauso empfunden) und Deine Entscheidung völlig richtig!!!
    Mach´ Dir also deswegen keinen Kopf, ob irgendwelche Anderen hier es für übertrieben halten... Sie sind nicht der Massstab aller Dinge!
    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass sich keine von beiden Befürchtungen bewahrheitet! Ich hoffe, dass es der Kleinen (und Dir!) schnell wieder besser geht und Ihr keine Sorgen mehr habt!

    Ganz liebe Grüße, und melde Dich dann, wenn Du mehr weisst, ok?

    Myrta
    LG
    Myrta mit Mullemaus (10/05)


    http://ticker.7910.org/an1cvgWNw3600...CBzY2hvbiA.gif

    Ich bin die Bino von Kasimi!!! oder auch: あい oder einfach::liebe:

  8. #8
    siebensachen ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Ist denn der Arzt, der sie wegen Verstopfung behandelt noch nicht selbst darauf gekommen, mal etwas weiter zu untersuchen? Blutbild ist schon sehr informativ, nicht nur bzgl. Eisenmangels, allerdings gibt's letzteren in unseren Breiten nahrungsbedingt selten.
    Manchmal hilft es, den Arzt zu wechseln (ohne über den alten zu lästern! Sonst identifizieren die sich gleich wieder ...)
    Und dann, tiiiief durchatmen - meist sind ja die Ängste, die Muttern entwickelt, unbegründet und irgend eine andere Katastrophe tritt ein ... *schiefgrins* toitoitoi.

  9. #9
    Kummerkasten ist offline Naschkatze...

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Zitat Zitat von siebensachen Beitrag anzeigen
    Ist denn der Arzt, der sie wegen Verstopfung behandelt noch nicht selbst darauf gekommen, mal etwas weiter zu untersuchen?

    der arzt, der uns wegen der verstopfungen betreut, hat noch nie etwas von einem blutbild gesagt. das hat micht die kinderärztin aber heute auch gefragt.
    wahrscheinlich wunderte sie sich auch.

    ich werde jetzt das blutbild abwarten, nochmal offen mit der ärztin reden und dann weiter sehen. wenn ich ein ungutes gefühl haben sollte, werde ich auf jeden fall einen zweiten arzt hinzuziehen.

    aber es macht jetzt eh keinen sinn sich verrückt zu machen. da hilft wohl nur abwarten.

    ich danke euch... lg, scarlett

  10. #10
    silke_73 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wirklich nur Eisenmangel?

    Meine Angst mag jetzt vll unbegründet und für viele evt auch lächerlich erscheinen, aber meine Tochter ist familiär stark Krebs-vorbelastet. Das Krankheitsbild, bzw die Symptome bei Eisenmangel, sind denen bei Leukämie, wie ich im Internet las, sehr ähnlich und meine Frage ist jetzt eigentlich nur, ob diese Angst, die ja nur ich habe, bei einem Blutbild, das wegen eventuellem Eisenmagel gemacht wird, auch gleich mit ausgeschlossen werden kann. Oder ob eine evt Fehldiagnose möglich ist.

    Hallo,

    kann Deine Sorgen gut nachvollziehen.
    Es sollte sowohl ein großes Blutbild als auch ein Gesamtprofil erstellt werden. Es könnte ja auch eine Anämie (= Mangel an roten Blutkörperchen) sein, die nichts mit einem Eisenmangel zu tun hat. Außerdem sind in diesen Untersuchungen auch Werte enthalten, die Hinweis auf eine Leukämie geben können oder eben auch ausschließen.
    Wünsche euch alles Gute

    Silke

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
>
close