Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von Reanes
    Reanes ist offline Member
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    132

    Standard Panik wenn andere Kinder laut sind

    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr habt ein paar Tips für mich. Vielleicht kennt das ja jemand von euch!?

    Unser Sohn ist 2J3M alt und macht mir im Moment echt Sorgen.
    Er ist ein fröhliches Kind, hat keine Hemmungen bei Fremden, geht neugierig auf sie zu und ist eigentlich für alle Kinder/Erwachsenen aufgeschlossen.
    Wenn nun aber ein Kind, auch wenn er es kennt(!), laut wird und schreit, flippt er aus, rennt panisch zu mir, klammert sich an mich und weint. Er vergräbt sich richtig an mir, schaut sonst niemanden mehr an und beruhigt sich erst wieder, wenn das Kind ausser Sichtweite ist.

    Das tut er auch dann, wenn es kein aggressives Schreien war, sondern aus Spaß schräge Töne oder ein gutgelauntes Quäken bei einem Baby.

    Was ist denn da bloß los mit ihm? Ja, er ist schon sehr sensibel und ich würds ja verstehen, dass er sich so verhält, wenn ein anderes Kind wirklich weint. Heute hat er wieder so reagiert, als ihm ein 1jähriges Mädchen, dass er kennt, ihm zugegeben etwas schrill, aber gutgelaunt was vorgequäkt hat.

    Besonders Sorgen mache ich mir, weil er in 3 Wochen ein Geschwisterchen bekommt... und das kann ja heiter werden.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Panik wenn andere Kinder laut sind

    Vielleicht spürt "der Große" das da bald noch jemand kommt???

    Meine Tochter (21 Monate) klammert sich im Moment auch an mich,wenn sie ein lautes Geräusch hört.(z.B. ein tieffliegendes Flugzeug,obwohl sie diese sehr mag,eben nur weiter oben )
    Ich denke aber,dass es das beste ist,wenn man mit seinem Kind dann auf einer Höhe ist und ihm erklärt,dass diese Geräusche nichts schlimmes sind und das auch sonst alles gut ist.Augenkontakt gibt da bestimmt noch ein sichereres Gefühl.
    Ich finde man sollte solche Reaktionen schon ernst nehmen....
    Hast du deinem Sohn erklärt,was da in deinem Bauch ist???Hast du das Gefühl,er hat´s verstanden (soweit man das einem Kind in dem Alter begreiflich machen kann)

    Alles Gute

    Janina

  3. #3
    Avatar von Reanes
    Reanes ist offline Member
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    132

    Standard Re: Panik wenn andere Kinder laut sind

    Hallo Janina!
    Danke für deine Antwort. JA, daran hab ich auch schon gedacht. Ich hab versucht, ihm so gut es geht zu erklären, dass da ein Baby in Mamas Bauch ist, das jetzt bald raus will. Er plappert das schon nach, klopft am Bauch an und hat auch schon mal Socken auf meinen Bauch gelegt fürs Baby :( *vor Rührung heul*.
    Das gute ist auch, dass eine gute Freundin kürzlich ein Baby bekommen hat und da sind wir recht oft. Er bekommt also schon mit, dass Babys oft schreien und eigentlich gar nichts zum spielen sind. Hab ihm natürlich auch erzählt, dass er auch mal in meinem Bauch war.
    Richtig verstehen kann er das alles aber nicht, denke ich. Wie soll er auch? Ist ja selbst für uns Grosse unbegreiflich.

    Unabhängig davon erkläre ich ihm natürlich schon, das es nicht schlimm ist, wenn andere Kinder laut sind und warum sie vielleicht gerade schreien und dass er selbst ja auch oft schreit. Da hab ich schon das Gefühl, dass das ankommt, aber erst nachdem die Situation vorbei ist. IN der Situation ist er nicht zu beruhigen.

    Wie verhält sich deine Tochter wenn andere Kinder in der Nähe weinen oder Radau machen?

    Grüsse, Rea

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Panik wenn andere Kinder laut sind

    Lärm ist Streß, schreien bzw. angeschriene werden auch. Marwin weint auch wenn ein Kind ihn anschreit weil es was haben will. Aber er ist dann irgendwann zu beruhigen.

    Ich würde mit meinem Kind wenn es sich so wie deins verhalten würde aus der "Gefahrenzone" gehen mit ihm. Dann ruhig erklären warum das war und das Kind bitten wieder mit zurückzukommen. So kann er entscheiden, ob er sich der Situation stellen möchte. Denn so ungewöhnlich finde ich es nicht dass man Angst hat wenn jemand schreit.

    Geht natürlich nicht immer, aber bestimmt in vielen Situationen. Einfach nur da sein wenn ein Kind Angst hat finde ich reicht oftmals aber auch schon.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Panik wenn andere Kinder laut sind

    Sie stellt sich neuerdings hinter mich,oder zwischen meine Beine und wartet erstmal ab.
    Man muss es eben immer und immer wieder erklären,bis diese "Phase" irgendwann vorbei ist.
    Wie stehst du denn zu dem Lärm?Macht dich das auch unruhig?

    Ich wünsch dir viel Durchhaltevermögen

  6. #6
    Isset ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    1

    Standard Re: Panik wenn andere Kinder laut sind

    Hallo, der Beitrag ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen trotzdem würds mich interessieren wie es weitergegangen ist, da wir in einer ähnlichen Situation sind.
    Lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •