Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Amicelli86 Gast

    Rotes Gesicht Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    So langsam bin ich mit meinem Latein wirklich am Ende und richtig verzweifelt.

    Ergebnis von den Nächten momentan (ok, geht eigentlich schon seit Monaten so): Ich bin nicht ausgeschlafen, sie ist nicht ausgeschlafen. Das kann´s doch nicht sein, oder?

    Ich versuche euch mal zu erklären..

    Emilia hat ihr Bett in ihrem Zimmer stehen. Früher wollte sie da nicht drin einschlafen, das hat sich aber gegeben. Ich setze mich nur ne Weile in die Nähe, singe leise und kann dann ausm Zimmer gehen. AAABER: Ich muss dann wirklich auf Zehenspitzen durch die Wohnung, mich extrem leise verhalten. Nur ein kurzes Piepen vom Handy (normalerweise mach ich es schon immer leise abends), ein Nieser von mir oder das Rascheln einer Chipstüte weckt Madame oft auf!
    Ob die Türe offen oder zu ist, sie ist sofort wach, meist ist das so ne halbe Stunde nachm einschlafen.
    Dann will sie zu 98% nicht mehr einschlafen. Hab mich auch schon ne Stunde neben sie auf den Boden gesetzt und ihre Hand gestreichelt. Keine Chance!
    In 95% der Fälle verlier ich dann die Geduld und leg sie in mein Bett. Da schläft sie dann irgendwann nach ner Stunde oder so wieder ein. Dann kann ich auch wieder aufstehen. Beim nächsten Geräusch geht das Ganze von vorne los.

    Hab auch schon probiert ihr Bett von Anfang an zu mir zu stellen, das klappte eigentlich ganz gut. Da wurde sie dann nur immer wach wenn ich ins Bett, nachts auf Klo, oder sonstwas bin!
    Das ist für mich auch keine Dauerlösung! Ich brauche Luft zum Atmen, wenigstens nachts..

    Das ist doch nicht normal! Was kann ich denn bloß tun?
    Ich achte schon darauf sie immer möglichst zur gleichen Zeit ins Bett zu legen wenn sie müde ist, aber noch nicht übermüdet. Ich mache jeden Abend das gleiche Ritual, ich singe immer dasselbe. Was mach ich bloß falsch?
    Kann mich doch nicht in Luft auflösen wenn sie schläft und mich absolut wie nicht vorhanden verhalten! (Der Fernseher stört sie übrigens komischerweise nicht..)
    Was mache ich bloß falsch? Fühlt sie sich vielleicht nicht genug geliebt oder beachtet?

    Jedenfalls werden die Nächte immer unruhiger und somit ist sie -und ich- tagsüber immer unausgeglichener. Mittagschlaf verweigert sie zu 80&, wenn dann schläft sie ca. 20min, länger nicht. Ingsgesamt schläft sie mittlerweile in 24h viell. 12h. Und in denen sehr unruhig und mit Unterbrechungen.

    Was kann ich bloß ändern? Bin dankbar für jeden Tip..

  2. #2
    BIANCA ist offline Immerwiedermalreinschau

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Hallo,

    ich kenne das Problem. Meine Tochter war ähnlich. Sie ist zwar meist gleich wieder eingeschlafen aber auch wegen jedem kleinsten Geräusch wach geworden. Geholfen hat eigentlich garnichts.

    Aber mittlerweile ist sie nicht mehr so Geräuschempfindlich. Es wird besser. Sie hört auch abends noch ne Geschichte und da hört sie eh nichts was im Flur oder so passiert.

    Vielleicht sollte sie bei mehr Geräuschkulisse einschlafen? Mach den Radio im Wohnzimmer an oder lass die Waschmaschine laufen....so habe ich das langsam angefangen und immer gesteigert.

    Wünsche dir viel Glück

  3. #3
    Giusi80 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Mein sohn der heute 5 Jahre alt ist, wahr genau so. Er hat die ersten 2 1/2 Jahre, das genau so gemacht.Gewöhne sie so langsam an geräusche,sie wird sich daran gewöhnen.

  4. #4
    Britta02 Gast

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Hey, ist die Maus süß geworden!
    Und schön mal wieder was von dir zu lesen, wenn auch der Anlaß nicht so toll.

    Es gibt geräuschempfindlichere Kinder und welche neben denen ne Bombe platzen kann und sie merken nichts. Ich persönlich vertrete die Ansiicht es ist gewöhnung. Wer beim Baby immer sehr leise ist der hat auch später das Problem. Aber ob das so stimmt weiß ich nicht. Hab ja gut Reden mit meinem Bomben-Schläfer.

    ich kann mich aber erinnern dass es irgendwann um diese zeit auch Probleme mit dem Schlafen gab. Da hilft glaub ich einfach eher liebevolle Konsequenz. Wenn du dein Schlazi für dich haben möchtest dann bleibt das auch tabu und sollte nicht für solche Aktionen genutzt werden. *find* Wenn man das mal angefangen hat, ist es natürlich noch schwerer, denn man ist ja erst mal froh dass Kind überhaupt mal einschläft.

    So richtig helfen dir meine Worte sicher nicht. Aber ich wünsch dir trotzdem viel Kraft!

  5. #5
    erbsenprinzessin Gast

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    So ähnlich sehe ich das bei uns auch.
    Der Große ist auch bei jedem Geräusch leicht aufgewacht. Weil er ja das erste Kind war, waren wir immer leise, wenn er schlief. Die kleine Maus musste schon immer bei größerem Geräuschpegel einschlafen und schlafen. So schläft sie jetzt anscheinend auch etwas fester.
    Wenn Deine Süße am Tag 12 Stunden schläft, ist es wahrscheinlich auch genug.

  6. #6
    Amicelli86 Gast

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Hallo! *freu* Schön dich mal wieder zu lesen!
    Wie geht es euch denn?

    Ja, sie ist wirklich ne süße Maus und eigentlich auch ein ganz "pflegeleichtes" Kind mit sonnigem Gemüt! Nur diese Schlaferei..

    Ich weiß aber echt nicht woher diese Empfindlichkeit kommt! Die ersten 6 Monate hat sie wunderbar geschlafen, war von Anfang an nicht bewusst leise wenn sie geschlafen hat, grade eben weil ich sowas verhindern wollte! Hat ja wahnsinnig viel gebracht.. :rolleyes:

    Grade zB schläft sie auch wieder bei mir im Bett (von 20:00-22:00 bei sich im Bett, dann war´s vorbei und dann hat sie aber auf meinem Arm im Wohnzimmer weitergeschlafen), jetzt wie gesagt in meinem Bett. Ich sitze daneben vor´m PC, tippe recht laut, Licht ist an.. Stört sie auch nicht!
    Das Kind soll einer verstehen..

    Denke auch dass Konsequenz die beste Methode wäre. Aber ich bin meistens einfach zu müde/faul um konsequent zu sein und durchzuhalten. Dann darf ich mich auch net beschweren, hm?

    Aber nun ist sie eben fast 15 Monate und irgendwann muss die Schlaferei doch mal besser werden! Das geht doch net ewig so!

    Im Übrigen hör ich mir die Meinung von so Mamas-mit-Gutschläfer-Kindern gar nimmer an eigentlich.. Aber weil´s du bist.. :p

  7. #7
    Amicelli86 Gast

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Und wann wurde es bei deinem Sohn dann besser mit der Schlaferei?

    Mit der Geräuschempfindlichkeit: Ich war von Anfang an nicht leise wenn sie geschlafen hat, grade um sowas vorzubeugen! Heute mach ich das nur aus der Not heraus, weil ich doch auch mal gern 1,2 Stunden für mich hätte.. :kater:


    Edit: Mit 1,5 Jahren ist es wohl besser geworden, hm? Wer lesen kann ist klar im Vorteil..

  8. #8
    Amicelli86 Gast

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Hallo! :)

    Das mit der Geräuschkulisse hab ich noch nie anders gehandhabt. Hatte schon immer den Fernseher im Nebenzimmer laufen, oder den Wasserkocher, oder die Spülmaschine,...
    Ne zeitlang hab ich dann alles leise gemacht zum einschlafen weil ich dachte sie braucht die Ruhe. Da hat das einschlafen aber überhaupt nicht geklappt.
    Das ist mittlerweile aber auch nicht mehr das Problem und gleichzeitig das was mich wundert! Sie KANN es ja (das alleine einschlafen), warum kann sie es dann nicht wenn sie nachts kurz hochschreckt, da hört sie dann ja immer noch die gleiche Geräuschkulisse - folglich müsste das doch für sie heißen "alles ok, ich schlaf weiter", oder?

  9. #9
    Amicelli86 Gast

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    12 Stunden an sich sind ja an sich net sooo wenig, da geb ich dir recht. Aber die Qualität des Schlafens macht mir Gedanken. Eben weil sie so unruhig und mit vielen Unterbrechungen schläft. Ebenso sind in die 12h schon ein 10minütiges Nickerchen beim Autofahren, etc. mit eingerechnet.

    Außerdem hab ich mal gelesen wenn das Kind sofort im Auto zB einschläft sollte man sich Gedanken machen ob es nicht genug Schlaf bekommt! Das ist bei uns momentan der Fall und ich weiß nicht wie ich es ändern kann..

  10. #10
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind hat so einen leichten Schlaf! Was kann ich da nur tun?

    Ich glaube, dass das mit der Gewoehnung an eine bestimmte Geraeuschkulisse nur teilweise eine Rolle spielt. Als Erwachsener wacht man auch in bestimmten Schlafphasen leichter auf als in anderen. Das ist bei Kindern genauso.

    Ich wuerde auch eher ueberlegen, ob sie so unruhig ist, weil sie insgesamt zu wenig schlaeft und/oder abends so uebermuedet ist, dass sie Probleme mit dem Einschlafen hat. Ich finde sie auch noch sehr klein, um ohne Mittagschlaf auszukommen. Macht sie denn schon lange keinen Mittagschlaf mehr? So ein Tag ohne Pause ist fuer so ein kleines Kind arg lang.

    Ich wuerde an deiner Stelle konsequent dafuer sorgen, dass sie wieder regelmaessig Mittagschlaf macht. Natuerlich kannst du sie nicht zum Schlafen zwingen, aber du kannst fuer ein Ritual sorgen, z. B. ein bestimmtes Buch, das ihr vor dem Mittagschlaf anschaut. Wenn sie nicht schlaeft, kann sie vielleicht wenigstens eine Ruhezeit einhalten. Meine Tochter (3) ist an ihren Mittagschlaf gewoehnt, und spielt vergnuegt alleine in ihrem Zimmer, wenn sie mal nicht oder nicht gleich einschlafen kann. Nur weil sie zunaechst mal keinen Mittagschlaf machen will, wuerde ich nicht gleich aufgeben. Wenn sie sich erst wieder regelmaessig daran gewoehnt, wird ihr Nachtschlaf mit Sicherheit auch bald besser.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte