Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

  1. #1
    mischka_28 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo!

    Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin, vielleicht kann mir aber trotzdem jemand helfen.
    Ich bin völlig ausgebrannt und es geht eigentlich nichts mehr bei mir. Ich war beim Arzt deswegen und der würde mich am liebsten gleich zu einer Mutter-Kind-Kur schicken.
    Ich würde auch sofort fahren, wenn da nicht meine Kinder wären :-)
    Mein Sohn ist gerade drei geworden, meine Tochter wird ein Jahr alt und beide sind absolute Mamakinder und Klammeräffchen. Ohne mich geht nichts (deswegen bin ich ja auch so fertig) und ich kann mir eine Fremdbetreuung bei einer Kur nicht vorstellen. Selbst mein Arzt weiß nicht, ob Kurhäuser auf so kleine Kinder wie meine Tochter eingestellt sind, oder ob es für sie noch zu früh wäre.
    Eine Kur bringt mir nichts, wenn ich zwei heulende panische Kinder abgebe und auch wieder abhole.

    Hat jemand Erfahrungen, vielleicht selbst schon mit kleinen Kindern eine Kur gemacht???
    Es wäre schön, wenn Ihr mir schreibt!

    Liebe Grüße
    mischka

  2. #2
    LucasMama ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo..ich habe das auch schon überlegt zu machen.Mein Sohn ist allerdingd schon zweieinhalb. Er besucht seit seinem 7.Lebensmonat eine Kinderkrippe und ist dadurch natürlich des öfteren krank.Und ich natürlich meistens mit.
    Ich denke du solltest dich bei den Kurhäusern mal erkundigen wie so was läuft. Und ich würde mal anfangen,die Kinder mal für einen nachmittag oder so abzugeben.Hast du keine Mutter oder andere Person,bei der du sie mal lassen kannst?
    Oder einfach mal einen Babysitter gönnen..und wenns nur ne Stunde ist,in der du nen Kaffee(oder ähnl.)trinken gehst.
    Ich würde wahnsinnig werden wenn mein Sohn so kletten würde.Klar werden sie am Anfang weinen,aber da müssen sie nun mal durch.

  3. #3
    mischka_28 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo!
    Ja, wir sind auf der Suche nach einem Sitter. Als mein Sohn klein war, hatten wir mal einen, aber den hat er vergrault, weil er ständig am heulen war. Meine Kinder sind halt nichts für schwache Nerven :-)
    Leider habe ich keine helfenden Großeltern o.ä. - seufz -
    Wegen der Kur werde ich mich mal weiter umschauen - danke für die Antwort!!!
    LG
    mischka
    mit Cedric *6.3.2004
    und Isabel * 13.4.2006

  4. #4
    Avatar von polldy
    polldy ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo!
    Also ich fahre ja jetzt in Kur gut meine Tochter ist schon 7 und mein Sohn fast 2 aber ich weis das in den Kurkliniken meistens eine Beträuung ab 3 Jahren angeboten wird und die ganz kleinen betreut werden wenn du anwendungen oder so hast.Außerdem ist der alltag dort ja ganz anders wie zu Hause dort sind viele andere Kinder mit dennen dein Sohn spielen kann und du brauchst weder kochen,noch aufräumen oder deinen Haushalt machen.Denke daran das dein kleiner bald in den Kindergarten gehen muß,oder?Dann muß er sich abnabeln es wird hard aber das hat bisher jedes Kind geschafft ich komme aus diesem Beruf:-) und weis wie schwer es ist wenn die Erzieher sagen müssen gehen sie einfach.Aber das ist eine Sache mit der auch du dann klar kommen mußt.Du mußt einfach daran denken,meinem Kind geht es dort doch gut,er hat viele Freunde zum spielen und es wird gesungen u.s.w. Warst du mit deinem Sohn in einer Krabbelgruppe oder so?Wann kommt er den in den Kindergarten?
    Also mein Sohn hat auch immer tierisch theater gemacht sogar wenn sein Vater mit ihm weg wollte,aber da muß man als Mutter durch,heute macht er es nicht mehr und schläft sogar woanders.Wo wohnt ihr den?
    Ich wünsche dir für deine entscheidung alles gute.
    Tatti

  5. #5
    janike ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo,

    ich habe im letzten Jahr eine Mutter-Kind-Kur gemacht und mein Sohn war da gerade mal 1 Jahr alt.

    Es hat alles sehr gut geklappt und ich habe mich gut erholt.

    Ich habe mir extra ein Kurhaus ausgesucht, das auch Kinderbetreuung unter 3 Jahren anbietet. Die Kinder waren dort nach Alter aufgeteilt und die "Minis" konnten von 8 bis 13 Uhr betreut werden, je nach Bedarf. Ich hatte vorher auch große Bedenken, ob mein Sohn das mitmachen wird, aber er hat sich bei den anderen Kindern sehr wohl gefühlt und mich gar nicht vermisst. :)

    So konnte ich mich ohne schlechtes Gewissen meinen Anwendungen widmen.
    LG
    janike


  6. #6
    merlenstar ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    hallo,
    ich habe letztes Jahr eine Mutter-Kind-Kur mit meiner damals 1,5 jährigen Tochter gemacht. Für mich war es der Horror. Meine Tochter war keine fremde Betreuung gewöhnt und hat jedesmal wenn ich zur anwendung musste und sie in den Kiga ein heiden Theater gemacht. In der fremden grossen Umgebung essen ging auch nicht. Alles in allem habe ich mich dann hinterher mit meiner Tochter ohne grossartige Anwendungen erholt. Eine Luftveränderung ist ja auch was feines aber ansonsten kann ich jedem (auch wenn eine Kleinkinderbetreuung angeboten wird) von einer Kur mit Kleinkind abraten.
    Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung weiterhelfen.

    lg
    merlenstar

  7. #7
    LucasMama ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo..du wohnst im Rhein-Main-Gebiet???Wo denn genau??Wir kommen aus Frankfurt..falls du in der Nähe wohnst würde ich mich gerne als Babysitter anbieten...Interesse????Scherib einfach zurück..hier meine private Email: claudia091274@aol.com

  8. #8
    Juliamama Gast

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo!
    Ich bin aus dem 2005-er-Babyforum und hab mal grad hier reingespickt !
    Ich habe grad diese Woche erst eine Mutter-Kind-Kur beantragt, Julia ist 16 Monate alt.
    Keine Ahnung, wie das mit einem Kleinkind funktioniert (sofern die Kur bewilligt wird), aber ich denke mal, selbst wenn sie bei der Fremdbetreuung Theater macht, kann ich wenigstens so mit ihr was unternehmen, bin aus dem Alltag raus, das hilft ja auch schon ein bisschen.

    Du musst mal im Internet schauen, es gibt einige Kliniken, die bieten erst für Kinder ab 3 Jahren Betreuung (z. B. Norderney)an, ein paar aber auch für Jüngere.

  9. #9
    Tina21614 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Hallo, Ich war gerade mit Joshua, 2 Jahre alt, in WIEFELSTEDE zur Kur. Es war suuupi. KK- Betreuung und supernette Betreuer, tolles Kinderhaus. Du kannst Dein Kind von 9-12.30 und 15-17.30 Uhr abgeben. Gewöhnung kommt nach ca 1-2 Wochen. Jo hat erst auch tierisch geheult und wollte nach den 4 Wochen dann gar nicht mehr weg. Das Kurhaus ist klein und gemütlich und nicht weit weg von der Nordsee. Probier es aus, ich fands toll.....

  10. #10
    mikhael ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Bringt Mutter-Kind-Kur etwas?

    Also ich als Mann fands toll:-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •