Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Mein Kind grüßt nicht

  1. #1
    Auge1422 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Mein Kind grüßt nicht

    Meine Tochter ist drei Jahre alt und sagt weder Hallo, noch Tschüss. Ich werde schon dumm angeredet von wegen Vorbild sein usw. Mein Mann und Ich sind meines erachtens schon höflich, freundlich und grüßen auch. Wie kann ich das meiner Tochter (und später auch meinem Sohn) beibringen???

  2. #2
    Mellli05 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    vielleicht kannst du es mal mit einer puppe versuchen und es ihr spielerisch beibringen. oder wann immer du jemanden bekanntes siehst, dann begrüßt du ihn überschwenglich, umarmst ihn und gibst ihm die hand. vielleicht merkt sie dann, dass andere sich freuen, wenn sie begrüßt werden ...

  3. #3
    LucasMama ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    Hallo..man kann es nur immer wieder betonen undbrav allen Menschen hallo und tschüss sagen,aber wenn sie nicht wollen,dann sollte man sie nicht zwingen.Sie ist erst 3,sie wird ihre Gründe haben...Angst vor Fremden ect...Mit Schuleintritt würde ich mir anfangen,Gedanken zu machen.Hat nichts mit eurer Erziehung zu tun.

  4. #4
    SarahMama ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    Hallo es ist ein Kind mach es selber vor irgendwann ist sie soweit!

  5. #5
    HeikeS. ist offline alte Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    Hallo,
    ich würde es nicht so verbissen nehmen. Das wird noch. Meine Tochter ist jetzt 3 1/2 und weigert sich manchmal sogar die Oma zu begrüßen oder sich zu verabschieden.

    Je mehr man dann auf sie einredet, umso mehr schaltet sie auf stur.

    Laß ihr Zeit. :)

    LG

  6. #6
    lost ist offline gelöscht

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    nun, meins ist 2,5 jahre und sagt zu fremden auch fast nie etwas. im kiga kommt oft ein "tschüss", aber "hallo" habe ich bisher nur von ihm beim telefonieren gehört. andere gleichen alters machen das aber schon alles. kommt schon von allein (mit euch als vorbild), alles andere hätte etwas von "dressiertem äffchen", finde ich.

  7. #7
    Avatar von nevedicapra
    nevedicapra ist offline übermotivierte Eislaufmom

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    Also "Guten Tag " sagt unserer ohne Aufforderung, aber aus irgend einem mir vollkommen unergründlichem Grund, will er sich absolut von niemandem verabschieden. Wenn ich sage, er soll zu jemandem "Tschüss" sagen, hat er ab. Keine Ahnung warum... Ich werd mich aber davor hüten ihn zu zwingen :D Ich red mir ein, dass er nicht will, dass derjenige geht...

  8. #8
    Auge1422 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    Hallo, habe das Problem, dass ich von vielen Seiten dumm angeredet werde. Das geht mir manchmal ziemlich nahe, bin auch nah am Wasser gebaut. Vielleicht nehm ich mir alles viel zu sehr zu Herzen und zweifle an mir und meinen Fähigkeiten als Mutter

  9. #9
    Avatar von nevedicapra
    nevedicapra ist offline übermotivierte Eislaufmom

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind grüßt nicht

    Ach naja, nimm dir das nicht so zu Herzen! Die "älteren" Leute haben da irgendwie kein Verständnis dafür, weil sich das nicht gehört. Aber ich hab gemerkt, dass andere Muttis das gleiche Problem haben und das eher locker sehen. Mein Opa wird da auch immer etwas sauer, wenn RIchard nicht ordentlich grüßt, aber ich lass ihn. Hat auch keinen Sinn da groß was zu erklären. Wenn Richard nicht will, dann eben nicht! Ich hab mich dran gewöhnt...

  10. #10
    * Coco * ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Ich seh das anders!

    Hallo,

    also ich fordere ihn laut und offen auf, zu grüßen, sich zu bedanken usw. und wenn er es nicht tut, dann sage ich ihm, dass ich das nicht schön finde und dass man das anders macht, belass es aber dabei. - Natürlich nicht, wenn er gerade müde oder ohnehin schlecht gelaunt ist, dann hak ich erst gar nicht nach, aber im Normalzustand eines Dreijährigen erwarte ich das von ihm schon.

    Uneingeschränkt gilt das im Kindergarten, da finde ich un-mög-lich, wie viele Mütter mit ihrem Kind einfach davondackelt - Max muss sich da stets nochmal mit einem "Tschüß" und Blickkontakt von einer Erzieherin verabschieden. Ich finde das sehr wichtig, immerhin war sie zuvor seine Bezugsperson und da gehört es einfach dazu, dass man sich verabschiedet und der andere auch positiv weiß, dass man weg ist. In seinem alten Kindergarten war es sogar so, dass eine Erzieherin unter der Tür saß und jedes Kind mit Handschlag und ein paar freundlichen Worten verabschiedet wurde. Das fand ich super, denn der Kindergarten ist ideal, um so etwas zu trainieren, dort sind die Kinder heimisch und damit sicherer im Umgang mit den Erwachsenen.

    Warum? Nun, ich habe mal in einem Buch, das ich sehr überzeugend fand, gelesen, dass man Kindern oft unbewusst diese Schüchternheit antrainiert, indem man sagt "Ach, lass sie doch". So aber nimmt man ihnen ja auch die Chance, die positive Reaktion der anderen zu erleben und außerdem festzustellen, dass einem das Einhalten bestimmter Höflichkeitsformen auch viel Sicherheit geben kann im Umgang mit fremden Situationen - was ihm später noch viel helfen kann.

    Und im Ergebnis kann ich sagen, dass zumindest bei uns die Taktik aufgeht, er grüßt meist freudig und von selbst (obwohl er ansich eher ein schüchternes Kind ist!), ihm gibt das tatsächlich Sicherheit! Und wenn er mal nicht will, fordere ich ihn wie beschrieben auf und meist klappt es dann. Oder er kommt nochmal zurückgerannt und sagt nach drei Minuten "Guten Tag".

    Und Frage an die, die es anders handhaben: Ab wann "müssen" Eure Kinder es denn sagen bzw. ab wann versucht ihr, sie ganz sanft und liebevoll da hinzustupsen? :)

    LG,
    Coco

    ************************************************** *******************
    Das Herz hat eine Vernunft, die der Verstand nicht begreift. (Blaise Pascal)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •